Sportschau.de Startseite
Direkt zum Inhalt

Liveticker | MotoGP Großer Preis von San Marino: Liveticker - Qualifying 1 | Live und Ergebnisse

MotoGP - Übersicht

Liveticker

Großer Preis von San Marino, MotoGP - Qualifying 1

  • Enea Bastianini
    1
    Bastianini
    1:31.876m
  • Marc Márquez
    2
    Márquez
    +0.153s
  • Takaaki Nakagami
    3
    Nakagami
    +0.334s
14:27
Rossi abgeschlagen
Valentino Rossi konnte sich nach seinem Sturz nicht mehr verbessern und wird morgen als Vorletzter ins Rennen starten. Hinter ihm ist nur noch sein Teamkollege Dovizioso. In wenigen Minuten geht es mit dem zweiten Qualifying weiter.
14:27
Wer geht in Q2?
Marc Márquez kann seine Zeit nicht verbessern. Enea Bastianini ist noch schnell unterwegs, kann sich im letzten Sektor aber nicht mehr verbessern. Luca Marini ist der einzige Pilot der noch auf einer schnellen Runde unterwegs ist und fährt auf Platz sechs ein. Damit ging die Taktik von Honda auf und Marc Márquez zieht als Zweiter in das Q2 ein. Enea Bastianini holt sich die Bestzeit und darf gleich ebenfalls nochmal ran.
14:24
Zwei Stürze
Brad Binder stürzt in Kurve eins und kurz nach ihm erwischt es auch Nakagami in Kurve neun. Es gibt die gelbe Flagge in Sektor zwei und die schnellen Runden sind erstmal dahin. Die letzte Minute läuft und jedem Fahrer bleibt vermutlich noch ein letzter Versuch.
14:21
Márquez Zweiter
Wer kann noch vorne hereinfahren? Nakagami kann sich kurzzeitig auf Position zwei einfinden, wird dann jedoch von Marc Márquez geschluckt.
14:20
Sturz von Rossi
Valentino Rossi ist bei 145km/h gestürzt und hat seinen Vorderreifen verloren. Ihm ist nichts passiert, er ist direkt zur Box zurück und kann mit seinem zweiten Bike das Qualifying wieder aufnehmen.
14:18
Der Kampf beginnt
Der Kampf ist eröffnet! Das Dreiergespann um Bradl und die Márquezbrüder geht wieder zusammen auf die Strecke. Aber auch die anderen Piloten sind alle unterwegs.
14:18
Leere Strecke
Es sind noch acht Minuten auf der Uhr und die Fahrer sind alle wieder zurück in die Box gekommen und bereiten sich auf ihren zweiten Versuch vor. Würde es so bleiben würden Enea Bastianini und Franco Morbidelli ins Q2 einziehen.
14:17
Viele Führungswechsel
Marc Márquez setzt direkt zu einer zweiten schnellen Runde an und fährt im Windschatten von Bradl die schnellste Zeit. Aber auch er bleibt nicht lange an der Spitze, da Franco Morbidelli schnell unterwegs ist. Die Freude vom Rückkehrer wehrt nur kurz, denn der bereits in Aragon stark fahrende Bastianini kann sich nochmal verbessern. Die Rundenzeit von 1:31.866 Minute gilt es nun zu schlagen.
14:14
Erste schnelle Runden
Stefan Bradl setzt die erste schnelle Zeit, vor Marc Márquez und seinem Bruder Alex. Die Zeit bleibt jedoch nicht lange bestehen, da Enea Bastianini schnell unterwegs ist und eine 1:32.528 auf den Asphalt setzt.
14:10
Q1 ist gestartet
Es geht los. Den Piloten bleiben nun 15 Minuten Zeit eine schnelle Runde hinzulegen. Stefan Bradl, Andrea Dovizioso und die beiden Màrquez-Brüder sind die ersten Fahrer auf der Rennstrecke.
14:03
Ergebnisse viertes freies Training
Das vierte freie Training ist soeben zu Ende gegangen. Bei trockenen Wetterverhältnissen setzt sich der "El Diablo" Fabio Quartararo knapp gegen Pecco Bagnaia durch. Dahinter folgen Alex Rins, Johann Zarco und Joan Mir. Marc Márquez wird Achter, Valentino Rossi wird auf seiner Heimstrecke 17. Der dritte Italienier im Feld, Andrea Dovizioso, über den an diesem Wochenende viel gesprochen wird, kommt nicht über den letzten Platz hinaus. Sein Rückstand beträgt gute 1.5 Sekunden auf den Führenden.
13:50
Reifenlotterie
Die Michelinreifen sind weiterhin ein viel diskutiertes Thema im Paddock. WM-Leader Fabio Quartararo beklagte sich über einen nicht konkurrenzfähigen Hinterradreifen in Aragon und Bagnaia und Mir hatten ähnliche Probleme in Silverstone. Michelin nimmt das Feedback der Fahrer an und arbeitet kontinuirlich an einer Verbesserung der Qualität. Wie schnell eine Verbesserung jedoch tatsächlich eintreten kann, ist noch fraglich.
13:34
Wer fährt im Q1?
Neben den bereits genannten Piloten kämpfen noch Pirro, Nakagami, Alex Márquez, Bastianini, Dovizioso, Marini, Oliveira, Binder sowie Franco Morbidelli um die begehrten zwei Plätze im zweiten Qualifying. Morbidelli fährt sein erstes Rennen nach der Knie-OP und es bleibt abzuwarten, wie er mit der Monster Energy Yamaha zurecht kommt.
13:25
Viele Stürze im FT 3
Das dritte freie Training wurde von vielen Stürzen geprägt. Neben Marc Márquez, welcher mittlerweile insgesamt 18 Stürze in dieser Saison hatte, riss es auch Valentino Rossi, Stefan Bradl sowie die beiden Tech 3-KTM Teamkollegen Petrucci und Lecuona aus dem Sattel. Alle gestürzten Piloten konnten sich nicht für das Q2 qualifizieren und müssen sich durch das Q1 kämpfen.
13:12
Bekanntes Gesicht kehrt zurück
Passend zum Großen Preis von San Marino kehrt ein Italienier zurück in den MotoGP-Zirkus. Nachdem Andrea Dovizioso in dieser Saison lediglich einige Testfahrten für Aprilia unternommen hat, sitzt er nun für die letzten fünf Saisonrennen auf der 2019er-Yamaha von Franco Morbidelli. Für die Saison 2022 ist er als fester Pilot bestätigt und wartet derzeit noch auf seinen Teamkollegen. Diese Saison wird er mit seinem Landsmann und langjährigen Konkurrenten Valentino Rossi die Box teilen. Franco Morbidelli ist seinerseits ins Werksteam von Yamaha aufgestiegen und wird die nächsten Rennen an der Seite von Fabio Quartararo bestreiten.
Herzlich willkommen!
Nur eine Woche nach dem Aragon-Grand-Prix steht das nächste MotoGP-Wochenende an. In San Marino steht zunächst Q1 mit dem Kampf um die letzten beiden Plätze in Q2 an. Um 14:10 Uhr geht's los!