Sportschau.de Startseite
Direkt zum Inhalt

Liveticker | Ski Langlauf: Tschierv - Münstertal (SUI) Sprint Freistil | Live und Ergebnisse

Ski Langlauf - Übersicht

Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen

Liveticker

Tour de Ski - Münstertal (SUI) Sprint Freistil

  • Linn Svahn
    1
    Svahn
    3:32.01m
  • Jessica Diggins
    2
    Diggins
    +3.41s
  • Frida Karlsson
    3
    Karlsson
    +5.83s
13:17
Morgen: Massenstart
Nach einem spannenden Sprint-Auftakt geht es für die Athletinnen morgen in das erste Distanzrennen. Dann steht ein Massenstart über die zehn Kilometer an. Auch von diesem berichten wir natürlich live. Bis dann!
13:15
Krehl scheidet früh aus
Früh ausgeschieden war die einzige deutsche Läuferin im Finale, Sofie Krehl. Die DSV-Athletin wurde in ihrem Viertelfinale abgeschlagen letzte und musste sich so bereits zu Beginn des Wettkampfes verabschieden. Die restlichen deutschen Starterinnen schafften es im Prolog nicht unter die Top 30.
13:13
Svahn gewinnt erste Etappe, Fähndrich auf der Fünf
Linn Svahn darf bei der ersten Etappe der Tour de Ski jubeln und feiert den Sieg im Sprint. Hinter ihr wird Jessica Diggins als Zweite geführt, denn für Lampic hagelte es im Anschluss doch noch einmal eine Disqualifikation, da sie als Schuldige für den Fähndrich-Sturz ausgemacht wurde. Die Slowenin rutscht dadurch auf den sechsten Platz. Auf das Podest vorgekommen ist Frida Karlsson aus dem schwedischen Lager. Fähndrich wird nach dem Sturz-Drama Fünfte, hat aber noch alle Chancen in der Tour-Wertung.
13:11
Finale
Während sich Fähndrich wieder aufrichtet, machen Linn Svahn und Anamarija Lampic vorne den Sieg unter sich aus. Im Zielsprint die Nase vorn hat Svahn, die sich doch souverän den Sieg sichern kann. Lampic wird Zweite. Das Podest wird Jessie Diggins komplettieren.
13:10
Finale
Sturz von Fähndrich! In der Abfahrt verliert die Schweizerin die Balance und landet da unsanft im Schnee. Der Podestplatz ist dahin!
13:09
Finale
Die erste Runde ist gelaufen und es geht auf die finalen Kilometer in diesem Finale. Am Anstieg setzt Linn Svahn die Attacke, doch Fähndrich bleibt dran. Auch Lampic hält sich vorne drin. Dahinter tut sich jetzt die erste größere Lücke auf. Sind das schon die drei Athletinnen, die heute auf dem Podest stehen wird?
13:07
Finale
Fähndrich geht das Ding auch jetzt wieder mutig an und macht von den ersten Metern an richtig Tempo. Auch Linn Svahn findet sich direkt in der vorderen Position.
13:06
Finale
Es geht in das große Finale und wir sind gespannt, was Nadine Fähndrich jetzt zeigen kann. Im Viertelfinale und im Halbfinale war sie jeweils die schnellste Läuferin ihres Heats, gelingt ihr das auch jetzt wieder und schlägt eine der Konkurrentinnen zu? Behaupten muss sie sich gegen Anamarija Lampic, Linn Svahn, Rosie Brennan, Frida Karlsson und Jessica Diggins.
12:52
Letzte Pause
Ein letztes Mal haben die Damen eine kleine Pause, bevor es dann später im Finale um den Sieg gehen wird.
12:51
2. Halbfinale
Kurz vor dem Ziel ist es dann eine Sache zwischen drei Athletinnen. Linn Svahn sichert sich am Ende souverän den ersten Platz. Auch Jessie Diggins ist als Zweite sicher durch. Wie schaut es dahinter aus? Auch Frida Karlsson und Rosie Brennan rutschen durch ihre Zeiten über die Lucky Loser knapp ins Finale. Maja Dahlvist ist somit als Prologschnellste ausgeschieden!
12:49
2. Halbfinale
Svahn und Karlsson machen die Führungsarbeit und gehen das Rennen vorn vorne an, absetzen aber können sie sich nicht. Einzig Ribom fällt da zurück. Ihr Steckenpferd sind die Distanzläufe.
12:47
2. Halbfinale
Es geht gleich weiter mit dem zweiten Halbfinale. Auch dieses Mal sind mit Linn Svahn, Frida Karlsson und Emma Ribom drei Schwedinnen dabei. Dazu gesellen sich Rosie Brennan, Jessica Diggins und Tatiana Sorina.
12:45
1. Halbfinale
Klasse, was Fähndrich hier zeigt! Die Schweizerin lässt sich von der Rückkehr der Schwedinnen so gar nicht aus der Ruhe bringen, macht richtig Dampf und läuft eine kleine Lücke heraus. Bringt sie das ins Ziel? Es kommt zum Zielsprint und schließlich zum Foto! Jetzt heißt es abwarten, welche Damen hier sicher weiter sind und wer warten muss, ob es über die Lucky Loser weitergeht. Fähndrich kommt auf dem ersten Platz durch, knapp dahinter folgt hier Lampic. Dahlqvist und Nepryayeva setzen sich vorerst auf die Lucky Loser-Plätze.
12:43
1. Halbfinale
Es geht auf die finale Runde und weiterhin ist Fähndrich gut dabei und bleibt in der ersten Gruppe. Auch als die Attacke von Dahlqvist kommt, bleibt sie dran und geht sogar vorbei, um mal zu zeigen, was sie drauf hat!
12:41
1. Halbfinale
Nadine Fähndrich sieht auch jetzt gut aus und setzt sich nach dem Start gleich einmal in die erste Gruppe mit den Schwedinnen. Auch Lampic setzt sich gleich einmal weiter vorne in diese Gruppe herein, um ihre Chancen hochzuhalten.
12:40
1. Halbfinale
Es gilt im ersten von zwei Halbfinals. Welche der sechs Athletinnen sichern sich die direkten Tickets für das große Finale? Das erste Heat hat es dabei gleich einmal in sich. Moa Lundgren, Maja Dahlqvist, Anamarija Lampic und Nadine Fähndrich sind hier mit dabei und damit auch vier große Sprint-Namen!
12:13
Erste Pause
Die Damen sind mit ihren Viertelfinalläufen duch und haben jetzt eine kleine Pause zum Verschnaufen, ehe dann gleich das Halbfinale folgt.
12:12
5. Viertelfinale
Es geht auf die letzten Meter des 5. Heats. Auf der Zielgerade kann sich Jessi Diggins knapp gegenüber Frida Karlsson durchsetzen. Dahinter kommt Greta Laurent über die Ziellinie, für die es aber letztendlich nicht reicht. Sie scheidet aus. Sofie Krehl kommt abgeschlagen als Letze durch und ist ebenfalls raus.
12:10
5. Viertelfinale
In der zweiten Runde sind nur noch drei Athletinnen vorne mit dabei. Der Rest, darunter auch Krehl, sind nun endgültig abgeschlagen.
12:09
5. Viertelfinale
In diesem Heat wird schon von Beginn ziemlich viel Tempo gemacht und es tun sich die ersten Lücken auf. Nicht mitgehen kann leider auch Sofie Krehl, die schon etwas abgeschnitten ist und nun arbeiten muss, um wieder an die Gruppe heranzulaufen.
12:08
5. Viertelfinale
Noch einmal fällt der Startschuss für ein Viertelfinale. Auch dieses Mal gilt mit Frida Karlsson eine Schwedin als die große Favoritin. Ebenfalls in dieser Gruppe laufen werden die US-Amerikanerin Jessica Diggins sowie die einzige deutsche Starterin Sofie Krehl.
12:07
4. Viertelfinale
Die Schwedinnen lassen Caldwell auf der Zielgerade keine Chance und sichern sich relativ souverän die Plätze für das Halbfinale. In der Summe war das Heat knapp fünf Sekunden langsamer, weshalb auch klar ist, dass keine weitere Dame über die Lucky Loser weiterkommt.
12:05
4. Viertelfinale
Wie schon in den Heats zuvor wird sich auf der ersten von zwei Runden erst einmal beschnuppert, ehe dann in der zweiten Runde das Tempo erhöht wird und der große Antritt kommt. Svahn und Ribom schieben sich auf die ersten beiden Plätze, dicht dahinter hofft Caldwell auf ihre Chance.
12:02
4. Viertelfinale
Die nächsten sechs Läuferinnen sind bereits auf der Strecke und in diesem Heat wird wohl alles über Linn Svahn gehen. Die Schwedin war im Prolog die zweitbeste Starterin und hat in ihrer Gruppe nur wenig Konkurrenz.
12:01
3. Viertelfinale
Es wird noch einmal richtig heiß zum Finale! Einige Athletinnen schaffen es da noch einmal heranzulaufen und es wird darauf ankommen, welche Starterin hier die Skispitze vorne hat. Am Ende gelingt Sundling Platz eins vor Sorina. Knapp geschlagen sind Swirbul und Mantintalo, die aber aufgrund der Zeiten ausscheiden.
12:00
3. Viertelfinale
In der zweiten Gruppe macht dann die Russin ernst! Tatiana Sorina setzt sich auf die erste Position der Gruppe und macht richtig Dampf, bis sie sich eine kleine Lücke herausgelaufen hat. Kann sie das Tempo bis ins Ziel durchbringen?
11:58
3. Viertelfinale
Jonna Sundling versucht das Ganz von vorne und schiebt sich schnell nach dem Start vor der Russin und der US-Amerikanerin an die Spitze. Bereits abgeschlagen ist Krista Pärmäkoski aus dem finnischen Team.
11:57
3. Viertelfinale
Das dritte Halbfinale indes ist sehr ausgeglichen und die großen Favoritinnen auf die nächste Runde gibt es hier nicht, wenn auch Tatiana Sorina und Jonna Sundling sicherlich diejenigen sind, denen auf dem Papier die größten Chancen eingerechnet werden. Neben ihnen sind auch Hailey Swirbul, Krista Pärmäkoski, Johanna Matintalo und Petra Nováková in dieser Gruppe dabei.
11:56
2. Viertelfinale
Nadine Fähndrich macht das Ding und sichert sich als Erste in diesem Lauf das Ticket für das Halbfinale. Auch Anamarija Lampic hat überhaupt keine Probleme und wird ihrer Favoritenrolle gerecht. Für die restlichen Athletinnen ist schon Schluss, denn dieser Lauf war langsamer als die vorherigen.
11:55
2. Viertelfinale
Auf der zweiten Runde wird dann das Tempo angezogen und Fähndrich versucht von der Gruppe wegzukommen. Lampic kann mitgehen, dahinter folgt dann eine kleine Lücke zur Russin Stupak, aber kommt sie da noch einmal heran zum großen Finish?
11:53
2. Viertelfinale
Nadine Fähndrich geht nach dem Start direkt an die erste Position und gestaltet erst einmal das Tempo in dieser Gruppe. Alina Meier läuft am Ende der Gruppe, aber noch ist hier alles dicht beisammen.
11:51
2. Viertelfinale
Auch im zweiten Viertelfinale gibt es zwei klare Favoritinnen für das Weiterkommen. Eine davon ist Swiss-Ladie Nadine Fähndrich, die sich in diesem Winter noch einmal steigern konnte und zuletzt den ersten Weltcupsieg feiern durfte. In ihrem Heat vertreten ist auch ihre Landsfrau Alina Meier, die aber eher als Außenseiterin gilt. Im Blick haben muss man neben Fähndrich insbesondere Anamarija Lampic aus Slowenien.
11:50
1. Viertelfinale
Zum Ende geht es hier noch einmal hoch her! Maja Dahlqvist ist sicher durch, dahinter aber wird es richtig eng und am Ende muss das Foto entscheiden, welche Läuferin auf dem zweiten Rang über die Linie kam und sicher weiter ist. Von hinten kam da noch Nepryayeva heran, die sich einen Schlusssprint mit Lundgren und Brennan lieferte. Wer holt das sichere Ticket für das Halbfinale? Es ist Nepryayeva. Die anderen Beiden müssen auf die Lucky Loser hoffen. Van der Graaff ist ausgeschieden.
11:49
1. Viertelfinale
In der ersten Runde bestimmten die Schwedinnen hier das Tempo, jetzt aber macht Rosie Brennan Druck und schiebt sich an die erste Position nach vorne. Dazu tun sich dann schon die ersten Lücken auf. Dahlqvist und Brennan laufen vorne weg, dahinter folgt dann Lundgren. Der Rest ist schon relativ weit weg.
11:46
1. Viertelfinale
Maja Dahlqvist spannt sich gleich einmal vor den Karren und macht gemeinsam mit ihrer Landsfrau Moa Lundgren das Tempo. Auch van der Graaff arbeitet sich schnell nach vorne.
11:45
1. Viertelfinale
Die ersten sechs Damen machen sich am Start bereit für den ersten von insgesamt fünf Viertelfinalläufen. Das erste Heat ist dabei hoch besetzt mit der Prologsiegerin Maja Dahlqvist aus Schwedin, ihrer Landsfrau Moa Lundgren, die vierte war sowie Rosie Brennan aus den USA. Sie führt derzeit den Gesamtweltcup an. Auch Laurien van der Graaff befindet sich in dieser Gruppe, wird sich angesichts der starken Konkurrenz aber wohl schwertun, den Sprung in die nächste Runde zu schaffen.
11:38
Auch Stadlober mit großen Zielen
Große Ziele für die diesjährige Ausgabe hat auch Teresa Stadlober aus dem österreichischen Team und das zurecht. Stadlober blickt auf erfolgreiche Tour-Teilnahmen zurück und kam auch mit Teilnahme Norwegens regelmäßig in den Top 10 an der Alpe Cermis. Auch wenn sie nicht als starke Sprinterin gilt und heute zusehen muss, zählt sie auf jeden Fall zum erweiterten Favoritenkreis um das Podest.
11:34
Fähndrich kämpft um Top Ten
Große Ziele für die Tour de Ski hat Nadine Fähndrich. Die Schweizerin ist in diesem Winter gut unterwegs und feierte jüngst den ersten Sieg im Sprint. In Abwesenheit der Norwegerinnen darf Fähndrich auch bei der Tour einiges zugetraut werden. Angepeilt hat Fähndrich ein Ergebnis in den Top Ten. Beim Sprint-Auftakt lief die Schweizerin im Prolog auf dem dritten Platz. Im heutigen Wettkampf schafften es auch Laurien van der Graaf und Alina Meier.
11:28
Was ist drin für das DSV-Team?
Das große Feld aus Norwegen fehlt zwar und zuletzt pausieren auch Schweden und Finnland, dennoch gab es für das deutsche Team nicht die großen Ergebnisse. Einzig Katharina Hennig scheint Kandidatin für die Top Ten der Gesamtwertung sein, wenn es in den Distanzrennen gut läuft. Heute aber gehört Hennig zu denen, die zusehen müssen und auch neben ihr hat es für den Großteil des Teams nicht für die Finalläufe gereicht. Einzig Sofie Krehl schaffte den Sprung in die Top 30.
11:21
Schwedinnen in Favoritenrolle
In Abwesenheit der Norwegerinnen gelten die Schwedinnen nach ihrer Rückkehr als Favoritinnen auf den Tour de Ski-Gesamtsieg, der der Skination zuletzt 2007/08 bei der zweiten Auflage durch die nach ihrer Corona Infektion fehlende Charlotte Kalla gelang. Danach siegte viermal Justyna Kowalczyk, ehe die Norwegerinnen die Gesamtsiege unter sich ausmachten. Auf der Rechnung haben muss man daneben sicherlich vor allem die Russinnen und Amerikanerinnen, die die Abwesenheit Schwedens für Topplätze nutzten.
11:15
Norwegen fehlt, Schweden und Finnland dabei
Bei dem ersten kleinen Jahreshighlight muss der Langlauf-Zirkus weiter ohne die größte Langlauf-Nation auskommen. Wie schon bei den vergangenen Bewerben verzichtet Norwegen darauf, Athleten zur Tour de Ski zu schicken. Wieder zurück sind nach den Wettkampf-Pausen in Davos und Dresden immerhin die Mannschaften aus Schweden und Finnland.
11:12
Der Fahrplan
Bei der Tour de Ski stehen in diesem Jahr bis zum 10. Januar insgesamt acht Etappen an. Neben Val Münstair sind in diesem Jahr Toblach und Val di Fiemme Ausrichter der Tour. Deutschland, wo zuletzt immer Oberstdorf als Etappenort fungierte, setzt dieses Jahr wegen der Ausrichtung der Weltmeisterschaften aus.
11:05
Herzlich willkommen!
Am Neujahrstag geht es für den Langlauf-Weltcup in die Tour de Ski, bei der in diesem Jahr acht Etappen anstehen. Zum Auftakt geht im Münstertal heute ein Freistil-Sprint über die Bühne. Die Damen legen um 11:45 Uhr los!