Sportschau.de Startseite
Direkt zum Inhalt

Liveticker | Fußball EM: Finnland gegen Russland - Liveticker - 2. Gruppenspieltag - 2020 | Live und Ergebnisse

EM - Übersicht

Liveticker

EM, Fußball - Gruppe B

15:00
Beendet
Finnland
0:1
Russland
0:1
Stadion
Gazprom Arena
Zuschauer
24.540
Schiedsrichter
Danny Makkelie
17:01
Fazit
Die Finnen haben die zweite Sensation verpasst und 0:1 gegen Russland verloren. Die "Sbornaja" ist dank des Treffers von Miranchuk in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit damit zurück im Kampf um den Einzug ins Achtelfinale. Alles in allem ist es kein unverdienter Sieg, allerdings konnten die Russen nicht überzeugen und müssen sich weiter steigern, wenn sie ihre Ziele erreichen wollen. Für Finnland wird es eng, denn im dritten Gruppenspiel wartet Belgien. Trotzdem: Die "Uhus" zeigten auch in ihrem erst zweiten EM-Spiel der Geschichte eine starke kämpferische Leistung, spelten sich einige gute Torchancen heraus und können erhobenen Hauptes in die nächste Partie gehen.
90
16:59
Spielende
90
16:55
Zhemaletdinov verpasst die Vorentscheidung
90
16:53
O'Shaughnessy klärt nochmal für die Finnen. Die Russen lassen sich jetzt mit jeder Aktion Zeit - klar. Plötzlich ist Rifat Zhemaletdinov frei und jagt den Ball übers Tor.
90
16:53
Daniel O'Shaughnessy
Gelbe Karte für Daniel O'Shaughnessy (Finnland)
90
16:52
Fünf Minuten Nachspielzeit werden angezeigt. Davon sind eineinhalb schon vorüber.
88
16:51
Finnland bemüht sich um den Ausgleich
88
16:51
Georgi Dzhikiya
Gelbe Karte für Georgi Dzhikiya (Russland)
90
16:51
Wieder liegt ein russischer Spieler am Boden. O'Shaughnessy sieht Gelb.
85
16:49
Maksim Mukhin
Einwechslung bei Russland: Maksim Mukhin
85
16:49
Aleksey Miranchuk
Auswechslung bei Russland: Aleksey Miranchuk
89
16:48
Freistoß, Kopfballstaffette, und schließlich der Kopfball von Paulus Arajuuri! Das war nochmal eine Chance für die Finnen.
85
16:48
Aleksandr Sobolev
Einwechslung bei Russland: Aleksandr Sobolev
85
16:47
Artem Dzyuba
Auswechslung bei Russland: Artem Dzyuba
16:47
Von den Russen kommt nun offensiv wirklich gar nichts mehr. Geht ihnen etwa die Luft aus? Oder sie sind einfach mit dem 1:0 zufrieden.
85
16:47
Fredrik Jensen
Einwechslung bei Finnland: Fredrik Jensen
85
16:47
Joona Toivio
Auswechslung bei Finnland: Joona Toivio
85
16:45
Auch Fredrik Jensen vom FC Augsburg darf in den letzten Minuten mithelfen.
84
16:43
Was geht hier noch für die Finnen? Mit dem Ausgleichstreffer könnte sich diese Mannschaft in der Heimat unsterblich machen, da vier Punkte ziemlich sicher zum Einzug ins Achtelfinale reichen würden.
81
16:42
Warum sich die Russen jetzt so in die Defensive drängen lassen, ist nicht zu verstehen. Das kann wirklich ins Auge gehen.
80
16:41
Viele Wechsel jetzt. Kanerva lässt nichts unversucht, um auch im zweiten EM-Spiel der finnischen Mannschaft etwas Zählbares mitzunehmen.
76
16:39
Das 0:2 wäre wohl hier der K.o. für die Finnen. Denen bleiben noch knapp 15 Minuten, um hier doch noch auf 1:1 zu stellen.
75
16:38
Lassi Lappalainen
Einwechslung bei Finnland: Lassi Lappalainen
75
16:38
Teemu Pukki
Auswechslung bei Finnland: Teemu Pukki
75
16:38
Pyry Soiri
Einwechslung bei Finnland: Pyry Soiri
75
16:37
Jukka Raitala
Auswechslung bei Finnland: Jukka Raitala
73
16:35
Kuzyaev mit der Riesenchance
73
16:35
Und schon wäre es beinahe passiert. Hrádecký muss sich richtig lang machen, um den Schuss von Kuzyaev aus dem Eck zu kratzen.
71
16:32
Finnland wird immer offensiver. Das ist allerdings allerdings noch nicht präzise genug in der Box. Und die Gefahr, den Russen jetzt Räume zu geben, wird natürlich größer.
67
16:30
Joni Kauko
Einwechslung bei Finnland: Joni Kauko
67
16:30
Rasmus Schüller
Auswechslung bei Finnland: Rasmus Schüller
16:30
Joni Kauko, gerade erst neu im Spiel bei den Finnen, versucht es aus der Distanz, aber weit drüber. Immerhin mal wieder ein Versuch.
67
16:28
Ozdoev mit links am Tor vorbei
67
16:28
Kaum ausgesprochen, schon kommen die Russen zum nächsten guten Abschluss! Ozdoev wird steil freigespielt und zielt mit links knapp am Tor vorbei.
66
16:26
Eigentlich können die Russen mit dem 1:0 nicht zufrieden sein. Ein "lucky punch", der hier den Sieg kosten könnte, ist schnell passiert. Auch das Torverhältnis ist nach dem 0:3 gegen Belgien noch negativ.  Dafür intensiviert die Mannschaft momentan aber zu wenig.
61
16:23
Rifat Zhemaletdinov
Einwechslung bei Russland: Rifat Zhemaletdinov
62
16:23
Golovin versucht's auf der anderen Seite - deutlich drüber. So richtig zwingend ist das momentan nicht, was die Russen nach vorne zeigen.
61
16:23
Magomed Ozdoev
Auswechslung bei Russland: Magomed Ozdoev
60
16:22
Schon wieder die Finnen! Schöne Flanke von der linken Seite, Pohjanpalo in Mittelstürmerposition segelt aber am Ball vorbei. Auch der zweite Ball ist bei den "Uhus". Diesmal können die Russen klären.
16:19
Individuelle Qualität haben auch die Skandinavier! Pukki vernascht da zwei Russen. Zählbares kommt aber auch in dieser Szene nicht heraus.
16:16
Lod dringt in den russischen Strafraum ein, aber Dzhikiya wirft sich in den Ball. Trotzdem: Die Angriffsversuche der Finnen häufen sich.
53
16:14
Auf der Gegenseite prüft einmal mehr der starke Pohjanpalo den russischen Keeper. Den Schuss aus 13 Metern lässt Safonov einmal abklatschen, dann hat er ihn sicher.
52
16:14
Golovin schießt knapp vorbei
52
16:14
Golovin versucht's mal aus der Distanz für die Russen. Der Ball landet aber knapp neben dem Tor.
51
16:13
Die Finnen tatsächlich jetzt im Vorwärtsgang - sie ahnen wohl, dass es im dritten Gruppenspiel gegen die starken Belgier nichts zu holen gibt. Ein Punkt heute wäre also wirklich wichtig.
49
16:11
Pukki über das Tor
16:10
Langer Ball von Robin Lod auf Pukki, der den Ball übers Tor schlenzt. Der Finne möchte einen Eckball, da war auch irgendwie noch das Bein eines Russen dran. Es gibt aber Abstoß.
16:08
Die Russen wieder über links, Kuzyaevs Hereingabe hat Hrádecký aber ganz sicher.
46
16:07
Man darf gespannt sein, ob die Finnen bei ihrer Taktik bleiben oder jetzt doch etwas aktiver werden, um noch den Ausgleich zu erzielen.
46
16:06
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:05
Weiter geht's in St. Petersburg!
15:53
Halbzeitfazit
Russland muss hier gewinnen, um das Ziel Achtelfinale nicht aus den Augen zu verlieren, und Russland führt zur Pause mit 1:0. Eine Einzelaktion von Miranchuk in der Nachspielzeit bringt die "Sbornaja" in Front, die sich schwer tut gegen freche Finnen. Insbesondere Joel Pohjanpalo mit ein paar starken Szenen für die Skandinavier. Sein vermeintlicher Führungstreffer war aber hauchdünn Abseits. Daher trotz leichtem Chancenplus durchaus eine glückliche Führung der Russen.
45
15:52
Ende 1. Halbzeit
15:50
Dzyuba kommt zum Kopfball, diesmal hat Hrádecký aber die Kugel. Ein 2:0 wäre auch des Guten zu viel gewesen.
45
15:48
Miranchuk trifft zum 0:1
45
15:48
In der zweiten Minute der Nachspielzeit zappelt der Ball im Netz der Finnen. Miranchuk mit toller Bewegung auf engstem Raum, fünf Finnen stehen um ihn herum, können seinen Schuss aber nicht verhindern. Der Ball landet links oben im Eck - keine Abwehrchance für Lukáš Hrádecký im Tor.
45
15:48
Aleksey Miranchuk
Tooor mit Links für Russland, 0:1 durch Aleksey Miranchuk
45
15:46
Es gab ein paar längere Verletzungsunterbrechungen, daher die lange Nachspielzeit.
45
15:45
Es werden sechs Minuten nachgespielt.
42
15:41
Die Russen wollen hier vor der Pause unbedingt noch die Führung. Momentan ist aber kein Durchkommen durch die finnische Kette. Immer ist ein Bein dazwischen.
38
15:36
Daler Kuzyaev mal über links, bringt den Ball flach und scharf vors Tor. Vyacheslav Karavaev rutscht heran, verpasst den Ball und knallt an den Pfosten. Das tut weh!
34
15:36
Magomed Ozdoev
Gelbe Karte für Magomed Ozdoev (Russland)
35
15:35
Weiter Einwurf von Finnlands Daniel O'Shaughnessy inm die Arme von Safonov. So wird das natürlich nichts.
35
15:34
Die Finnen haben schon drei Punkte auf dem Konto - sie müssen hier nicht das Spiel machen. Bisher können sie das meiste wegverteidigen. Die Bälle, die dann doch durchkommen, können die Stürmer nicht verwerten, weil sie einfach nicht präzise genug gespielt werden. Auf jeden Fall geht das 0:0 bis hierhin in Ordnung!
31
15:31
Die Ecken und Flanken der Russen sind einfach noch zu unpräzise.
30
15:30
Eine kurzweilige erste halbe Stunde ist vorbei - wer dachte, die Finnen würden hier nur verteidigen, sieht sich getäuscht. Insbesondere Union-Stürmer Pohjanpalo sorgt immer wieder für Gefahr im russischen Strafraum. Die Sbornaja ist zwar um Offensivspiel bemüht, hatte aber erst eine gute Einschussmöglichkeit.
27
15:28
Dmitry Barinov
Gelbe Karte für Dmitry Barinov (Russland)
26
15:28
Vyacheslav Karavaev
Einwechslung bei Russland: Vyacheslav Karavaev
26
15:28
Mário Fernandes
Auswechslung bei Russland: Mário Fernandes
28
15:28
Nach Finnlands Kamara sieht auch Dmitry Barinov jetzt zurecht Gelb.
26
15:25
Mário Fernandes muss raus. Tschertschessow bringt Vyacheslav Karavaev für ihn. Ein positionsgetreuer Wechsel, wie man so schön sagt.
22
15:24
Glen Kamara
Gelbe Karte für Glen Kamara (Finnland)
24
15:21
Mário Fernandes ist nach einem Kopfballversuch böse auf dem Rücken gelandet und muss behandelt werden.
21
15:19
Wieder Pohjanpalo! Aber da ist erst das Bein eines Verteidigers und dann auch noch Safonov dran - es gibt Eckball. Der bringt nichts ein.
18
15:18
Langer Ball der Finnen auf Pohjanpalo - Keeper Safonov passt aber auf und klärt außerhalb des Sechzehners in bester Manuel-Neuer-Manier mit dem Kopf.
17
15:17
Auf beiden Seiten hat man den Eindruck, dass die Abwehrreihen nicht so sattelfest stehen. Ein 0:0-Spiel sieht jedenfalls anders aus ...
15
15:13
Tolle Szenen in St. Petersburg - wer hätte das erwartet?! Die Russen mit einem Pfostentreffer - allerdings aus Abseitsposition. Im Gegenzug verpasst Pohjanpalo den richtigen Zeitpunkt, abzuschließen und verdribbelt sich.
12
15:11
Okay, so langsam kristallisiert sich heraus, dass die Sbornaja hier die Initiative übernimmt. Finnland setzt wieder auf Gegenstöße.
10
15:09
Magomed Ozdoev mit der großen Chance zur Führung. Da haben sich die Russen mal toll in den Strafraum kombiniert, nochmal quergelegt, aber der Mann von Zenit St. Petersburg verzieht.
8
15:07
Es war wirklich hauchdünn Abseits, wie die kalibrierte Linie zeigt. Wirklich viel Glück für die Russen!
7
15:06
Wow, was für ein Start in diese Partie! Man hätte es den Finnen irgendwie gegönnt, wenn sie hier in Führung gegangen wären.
6
15:06
Jetzt auch die erste Chance für die Russen. Bevor es richtig gefährlich wird, ist aber ein finnischer Verteidiger dazwischen und klärt die Situation.
3
15:04
Abseitstor von Pohjanpalo
3
15:04
Wie schade! Tolles Tor der Finnen durch Joel Pohjanpalo, aber es war Abseits. Die Finnen bejubelten schon ihren zweiten EM-Treffer, doch nix war's. Die russischen Verteidiger hatten da komplett gepennt und können von Glück reden.
2
15:01
Die Ecke bringt nichts ein. Erstmal reinkommen ins Spiel, heißt die Devise für Finnland.
1
15:01
Spielbeginn
1
15:01
Das Spiel läuft, und die Russen holen gleich die erste Ecke heraus.
15:00
Geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Danny Makkelie (Niederlande), der bereits das Eröffnungsspiel pfiff. Die Platzwahl haben die Finnen gewonnen. Das heißt: Russland stößt an.
14:55
Wir hören die Hymnen.
14:55
Unterstützen sollen den 1,96-m-Stürmer Aleksey Miranchuk (Atalanta Bergamo) und Aleksandr Golovin (AS Monaco). Überraschend: Tschertschessow hat auf der Torhüterposition gewechselt: Für Anton Schunin steht der unerfahrene Matvey Safonov im Kasten.
14:53
Die Russen müssen dagegen endlich offensiv etwas zeigen. Gegen die Belgier ging da nicht viel. Nach wie vor ruhen die Hoffnungen insbesondere auf Sturmtank Artem Dzyuba von Zenit St. Petersburg.
14:51
Eine andere Frage ist, ob die Finnen ihren Laden noch einmal 90 Minuten dicht halten können. Die Abwehrkette ist im Vergleich zum ersten Spiel jedenfalls die gleiche geblieben - Trainer Markku Kanerva hat nur auf einer Position gewechselt: Im Mittelfeld rückt Rasmus Schüller anstelle von Tim Sparv in die Startelf.
14:49
Wie haben die Finnen das Dänemark-Spiel mit den schlimmen Szenen um Christian Eriksen verkraftet? Das wird eine der Fragen sein. Zum Warmmachen trug die Mannschaft T-Shirts mit der Aufschrift "Get well Christian" - eine sehr schöne, sympathische Geste!
14:47
Russland muss heute liefern. Im ersten Gruppenspiel gegen Turniermitfavorit Belgien war die "Sbornaja" beim 0:3 chancenlos. Von einem Heimvorteil war ebenfalls nichts zu merken. Heute ist die Ausgangssituation freilich eine ganz andere – gegen Finnland ist Russland Favorit und muss das Spiel machen.
14:45
Schaffen die Finnen eine weitere Sensation und gewinnen auch gegen Russland, würden sie auf den Spuren der Kroaten wandeln, die 1996 als Debütant ihre ersten beiden EM-Spiele gewannen und erst im Viertelfinale gegen den späteren Europameister Deutschland scheiterten.
14:43
Der letzte EM-Neuling, der seine ersten beiden EM-Spiele nicht verlor, war Island 2016. Einem 1:1 gegen Portugal ließen die Isländer ein 1:1 gegen Ungarn folgen.
14:41
Ganz anders die Finnen: Nach dem 1:0-Auftaktsieg gegen Dänemark, der von den dramatischen Szenen um Christian Eriksen überschattet wurde, haben die Skandinavier schon jetzt alle sportlichen Erwartungen übererfüllt. Der Einzug ins Achtelfinale bei der allerersten EM-Teilnahme wäre das Team um die Bundesligalegionäre Joel Pohjanpalo und Lukas Hradecky ein bombastischer Erfolg.
14:39
Finnland gegen Russland in Gruppe B – das hat zumindest für die Russen schon Finalcharakter. Denn: Nur mit einem Sieg heute behält die Mannschaft von Trainer Stanislaw Tschertschessow nach der Auftaktniederlage gegen Belgien ihr Minimalziel, das Erreichen des Achtelfinals, im Auge.
13:44
Hallo und herzlich Willkommen beim Sportschau-Ticker mit dem Start des 2. Gruppenspieltags bei der EURO. In Gruppe B kommt es in St. Petersburg zum Duell der Finnen gegen Russland.