Sportschau.de Startseite
Direkt zum Inhalt

Liveticker | Grasshopper Club Zürich gegen FC Lausanne-Sport | Live und Ergebnisse

Super League - Übersicht

Liveticker

Super League - 3. Spieltag

20:30
Beendet
Grasshopper Club Zürich
3:1
FC Lausanne-Sport
1:0
Stadion
Letzigrund
Zuschauer
2.550
Schiedsrichter
Alain Bieri
90
22:25
Fazit
Der Aufsteiger fährt den ersten Sieg ein. GC fährt ein am Ende ungefährdetes 3:1 gegen den FCLS ein und macht einen kleinen Sprung in der Tabelle. Die zweite Hälfte begann gleich mit einer strittigen Entscheidung: Nach Videobeweis pfiff der Unparteiische Penalty für den GC, nachdem Suzuki der Ball unglücklich hinterm Rücken an die Hand sprang - eine harte Entscheidung, die das Spiel direkt in eine klare Richtung lenkte. Anschließend waren die Hausherren klar besser, bis der Gast aus Lausanne nochmal einen Gang nach oben schaltete und mit Debütant Husic zum verdienten Ausgleich kam. Weitere Bemühungen aber bleiben vergebens, denn die Waadtländer schafften es nicht, einen einfachen Standard zu verteidigen und sorgten die Hoppers per Ecke für die Entscheidung. Die letzten Minuten verwalteten sie nur noch, doch das reichte gegen zu harmlose Gäste aus. Blau-Weiss bleibt damit nach drei Runden ohne Punkt Tabellenletzter.
90
22:22
Spielende
90
22:21
Pusic schickt Gjorgjev über rechts auf die lange Reise, aber der kommt am schnellen und kräftigen Monteiro nicht vorbei. Dennoch, den Gästen läuft die Zeit davon. Von den ursprünglich fünf Minuten Nachspielzeit sind noch zwei übrig. Das Duell der zuvor Sieglosen wird so gut wie sicher an GC gehen.
90
22:21
Gute Nachrichten für die Gäste, schlechte für die Hausherren: fünf Minuten Nachspielzeit sind theoretisch genügend Zeit für eine Aufholjagd.
90
22:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
89
22:20
Das nimmt noch einmal Zeit von der Uhr. GC-Coach Contini nimmt Herc und Arigoni vom Rasen, die sich dabei natürlich nicht gerade beeilen, und bringt für die letzten Minuten Schmid und Cvetković.
89
22:20
Aleksandar Cvetković
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Aleksandar Cvetković
89
22:20
Allan Arigoni
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Allan Arigoni
89
22:20
Dominik Schmid
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Dominik Schmid
89
22:20
Christián Herc
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Christián Herc
88
22:15
Doch abgesehen davon macht es GC einfach zu abgeklärt. Der Sechzehner wird dicht gemacht und vorne lauern die frischen Kräfte nur noch auf einen letzten Konter. Die Blau-Weissen laufen vergebens an.
86
22:14
Ouattara versucht sein Glück im zweiten Versuch, nachdem er zunächst aus 16 Metern zentral vorm Tor hängenbleibt, aus 14 Metern gleich nochmal und schließt verdeckt ab, aber sein Schuss ist zu zentral und kein Problem für den starken Keeper Moreira im GC-Tor.
85
22:12
Kann die Schlussoffensive beim FCLS noch etwas ausrichten um die dritte Saisonniederlage zu verhindern? So wie der GC bisher aufgetreten ist, würde das eher an ein kleines Wunder erinnern.
84
22:12
Coach Borenovic versucht mit einem Dreifachwechsel nochmal alles, aber es könnte zu spät sein. Zu was sind Kapo, Barès und Coyle noch in der Lage? Thomas, Kukuruzović und Zohouri haben auf jeden Fall vorzeitig Feierabend und können die Niederlage nicht mehr verhindern.
84
22:11
Trae Coyle
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Trae Coyle
84
22:11
Armel Zohouri
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Armel Zohouri
84
22:11
Gabriel Barès
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Gabriel Barès
84
22:11
Stjepan Kukuruzović
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Stjepan Kukuruzović
84
22:11
Maxen Kapo
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Maxen Kapo
84
22:11
Trazié Thomas
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Trazié Thomas
83
22:11
Amdouni hat nochmal die Möglichkeit zu verkürzen, setzt sich nach feinem Zuspiel von Zohouri in die Spitze rechts gegen Gomes durch, umkurvt diesen und bleibt danach aber an Abrashi hängen und rutscht weg.
81
22:08
Toti Gomes
Tooor für Grasshopper Club Zürich, 3:1 durch Toti Gomes
Dann bereitet Lenjani eben jetzt die Entscheidung vor! Seine Ecke segelt butterweich in den Strafraum an die zweite Fünferecke und findet den Kopf von Toti Gomes. Der darf sich viel zu leicht gegen seinen Gegenspieler durchsetzen, überspringt ihn locker und versenkt den Kopfball per Aufsetzer in der linken Ecke.
79
22:07
Auf der Gegenseite muss die Entscheidung fallen. Lenjani hat links alle Freiheiten, zieht an die Strafraumkante heran und bringt den Ball flach ins Zentrum. Pusic versagen aus vier Metern die Nerven und er schießt den Ball irgendwie drüber.
78
22:06
Einschlafen dürfen die Hoppers nun aber auf keinen Fall! Husic schickt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld gedankenschnell in die Spitze zu Amdouni, der völlig frei vor Moreira steht. Aus spitzem Winkel macht der Keeper seine kurze Ecke aber gut zu und wehrt mit dem ausgestreckten Bein ab.
75
22:03
Der Anschluss bringt nochmal Feuer in die Partie. Da geht es fast unter, dass Doppeltorschütze Campana runter geht und Platz macht für den Joker Gjorgjev.
74
22:02
Nikola Gjorgjev
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Nikola Gjorgjev
74
22:02
Leonardo Campana
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Leonardo Campana
73
22:00
Anel Husic
Tooor für FC Lausanne-Sport, 2:1 durch Anel Husic
70
21:59
Immerhin beginnt der FCLS, sich vermehrt in der gegnerischen Hälfte zu zeigen, festsetzen kann er sich aber noch nicht - dennoch, es gibt die dritte Ecke in Folge für den Gast.
67
21:57
Der Captain der Gäste, Kukuruzović, lässt einen direkten Freistoß aus gut 26 Metern zentral vorm Tor ab, doch damit können die Lausanner André Moreira im Kasten der Hausherren nicht überwinden. Weit drüber fliegt der Ball und landet auf der Tribüne.
65
21:55
Die Waadtländer sind langsam gefragt. Eine dritte Niederlage würde den endgültigen Fehlstart perfekt machen, zumal heute sogar mit dem FC Sion die Konkurrenz gepunktet hat. Aber den Gästen scheinen die Mittel zu fehlen, seit dem zweiten Gegentor kommt nichts mehr von ihnen.
63
21:52
Es ist bereits das 129. Pflichtspiel für den erste 22-jährigen Pusic und der neue Man ist gleich in Szene gesetzt. 20 Meter vor dem Tor lässt er sein technisches Vermögen aufblitzen, umkurvt zwei Gegenspieler, schafft es um den dritten aber nicht mehr herum.
61
21:51
Wechselorgie auf beiden Seiten. Insgesamt vier Wechsel werden vollzogen, zwei auf jeder Seite. Bei den Hausherren kommen Momoh und Pusic für Demhasaj und Kawabe, bei den Gästen stehen nun Mahou und Amdouni neu auf dem Rasen. Puertas und N'Guessan haben Feierabend.
60
21:50
Francis Momoh
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Francis Momoh
60
21:50
Shkelqim Demhasaj
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Shkelqim Demhasaj
60
21:50
Petar Pusic
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Petar Pusic
60
21:50
Hayao Kawabe
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Hayao Kawabe
60
21:49
Hicham Mahou
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Hicham Mahou
60
21:49
Jean N'Guessan
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Jean N'Guessan
59
21:49
Zeki Amdouni
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Zeki Amdouni
59
21:49
Cameron Puertas
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Cameron Puertas
58
21:48
Jetzt wird es auf der anderen Seite brenzlig. Ouattara macht den Ball im Strafraum erst gut fest, legt dann ab für N'Guessan. Dem verspringt der Ball bei der Annahme allerdings und Arigoni bekommt geradeso das lange Bein dazwischen, ist zuerst am Spielgerät und bekommt das Foul an sich gepfiffen.
55
21:42
Toichi Suzuki
Gelbe Karte für Toichi Suzuki (FC Lausanne-Sport)
53
21:40
Die Hoppers machen es genau richtig und suchen die Entscheidung mit dem dritten Tor - und fast wäre es Campana mit dem Hattrick gewesen. An der Grundlinie legt Herc fast blind zurück an die Strafraumkante und der Doppeltorschütze wird gerade noch geblockt - Eckball.
50
21:39
Traumstart für die Hoppers in die zweite Halbzeit. Für den FCLS hätte es nicht schlechter aus der Kabine gehen können. Der Gast hatte sich doch viel vorgenommen für die zweiten 45 Minuten.
49
21:36
Leonardo Campana
Tooor für Grasshopper Club Zürich, 2:0 durch Leonardo Campana
Ist der cool - Campana macht's per Panenka und lässt Castella im Tor überhaupt keine Chance.
48
21:36
Es gibt Penalty! Nachdem sich der VAR einschaltet, überprüft der Schiedsrichter am Monitor ein mögliches Handspiel von Suzuki - und bewertet es als strafwürdiges Handspiel.
46
21:34
Ohne Wechsel beginnt der zweite Durchgang.
46
21:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:32
Halbzeitfazit
Zur Pause darf sich GC über das erste Super-League-Tor seit dem Wiederaufstieg freuen. Leonardo Campana nickte nach Freistoß von Christián Herc ein. Auch sonst legten die Hoppers die reifere Spielanlage an den Tag, konnten das Zepter aber nicht vollends in die eigene Hand nehmen. Lausanne zeigt sich im Vergleich zu den ersten beiden Saisonspielen leicht verbessert, behob zumindest die eklatanten Abwehrschwächen. Abschlüsse allerdings kamen fast ausschließlich aus der Distanz. Dennoch: In der zweiten Halbzeit ist noch alles drin, das haben auch die Gäste gemerkt.
45
21:24
Ende 1. Halbzeit
40
21:11
Was für ein Hammer! Ein Puertas-Freistoß aus rund 25 Metern wird noch leicht abgefälscht und prallt volle Kanne an die Frontseite der Querlatte!
39
21:10
Wieder aus der Distanz. Den Flachschuss von Jean N'Guessan wehrt André Moreira aber zur Seite ab.
37
21:09
Lausanne sucht die direkte Antwort. Cameron Puertas rutscht bei seinem Schuss aus der dritten Reihe jedoch aus und schlägt eine Bogenlampe auf die Tartanbahn.
36
21:08
In der Wiederholung ist gut zu sehen, dass Campana das Spielgerät mit dem Hinterkopf nimmt. Da die Hereingabe so scharf geschlagen ist, kommt der Kopfball trotzdem mit Wucht auf den Kasten.
35
21:05
Leonardo Campana
Tooor für Grasshopper Club Zürich, 1:0 durch Leonardo Campana
Die Variante sitzt! Von der linken Außenbahn bringt Christián Herc den Freistoß scharf auf den kurzen Pfosten. In rund fünf Metern Torentfernung gewinnt Leonardo Campana das Luftduell klar und lässt Thomas Castella mit einem nicht sonderlich platzierten, aber wuchtigen Kopfball keine Chance.
33
21:04
Leonardo Campana versucht es direkt, schlenzt das Spielgerät aber rund einen Meter am kurzen Winkeleck vorbei.
32
21:02
Mickaël Nanizayamo
Gelbe Karte für Mickaël Nanizayamo (FC Lausanne-Sport)
Bendegúz Bolla nimmt auf rechts Tempo auf. Mickaël Nanizayamo stellt sich hinein und verschuldet einen aussichtsreichen Freistoß in Strafraumnähe.
31
21:02
Rund eine halbe Stunde ist gespielt. Das ganz große Spektakel ist das hier noch nicht. Kein Wunder, beide Teams haben zusammen erst zwei Saisontore erzielt.
30
21:00
Weiter Ball von Anel Husic. Im Luftduell springt Armel Zohouri energisch in Georg Margreitter hinein, der kurz liegenbleibt und sich den Brustkorb hält.
28
20:58
Schöner Seitenwechsel über mehrere Stationen der Hoppers. Doch beim Weitschuss von Allan Arigoni ist schon im Ansatz zu erkennen, dass das nichts wird. Diesen Angriff hätte man weiter ausführen können.
25
20:56
Auf der Gegenseite geht Brahima Ouattara ins Eins-gegen-Eins mit Georg Margreitter, der Österreicher wirft sich aber genau im richtigen Moment in den Schlenzer.
24
20:55
Nächster vielversprechender Freistoß. Ermir Lenjani leistet die Vorarbeit mit einem feinen Dribbling an Armel Zohouri und Anel Husic vorbei. Christián Herc schnappt sich das Leder und wird von Zohouri gelegt.
24
20:55
Die Zürcher werden wieder stärker. Eine weite Flanke von Ermir Lenjani kann Thomas Castella nur mit Mühe aus der Gefahrenzone fausten.
22
20:53
GC kontert. Christián Herc hat auf links viel Platz und behält die Übersicht für den im Rückraum mitgelaufenen Leonardo Campana. Doch der junge Angreifer aus Ecuador braucht zu lange und vertändelt die Kugel!
21
20:52
Nächste schöne Passstaffette der Waadtländer. Aus der Zentrale heraus kommt das Leder links raus zu Stjepan Kukuruzović, der seine Direktabnahme in das Außennetz setzt.
19
20:51
Gefühlt ist Debütant Anel Husic bisher der Mann mit den meisten Ballkontakten auf dem Rasen. Es scheint, als wollten ihm seine Abwehrkollegen mit risikoarmen Flachpässen Sicherheit geben.
17
20:48
Puh! Ausgerechnet Routinier Thomas Castella lässt sich beim Abschlag zu viel Zeit. Von Shkelqim Demhasaj prallt die Kugel gar nicht so weit am Gehäuse vorbei.
16
20:47
Nach einer guten Viertelstunde kommen die Gäste ein wenig besser in die Partie. Der Wille zu gepflegtem Kombinationsspiel ist auch bei der Borenovic-Elf zu erkennen.
14
20:45
Der Freistoß ist gut ausgespielt. Über ein paar Stationen kommt Cameron Puertas von der Strafraumkante zum Abschluss und zwingt André Moreira mit dem hohen, aber zu unplatzierten Versuch zu einer Parade!
13
20:43
Georg Margreitter
Gelbe Karte für Georg Margreitter (Grasshopper Club Zürich)
Jetzt kommt mal der Pass in die Spitze zu Brahima Ouattara, Georg Margreitter steigt dem Angreifer jedoch in die Hacken. Beide bleiben kurz liegen.
12
20:43
Längere Ballbesitzphase der Waadtländer. Doch es sind ausschließlich die drei Innenverteidiger, die sich den Ball wieder und wieder hin- und herschieben.
10
20:40
Nun auch der erste Corner für Lausanne, da sich Allan Arigoni einen Querschläger leistet. Doch keine Gefahr.
9
20:39
Der Rekordmeister in der Startphase mit deutlich mehr Ballbesitz. Lausanne wirkt nach dem schwachen Saisonstart verunsichert.
7
20:37
Schöne Variante! Ermir Lenjani zieht die Kugel scharf vom Kasten weg. So bekommt Georg Margreitter am kurzen Eck richtig Druck hinter den Ball, setzt aber etwas zu hoch an.
6
20:36
Sofort aber wieder die Hoppers. Nach einem weiteren hohen Ball von Toti Gomes holt Shkelqim Demhasaj den ersten Corner der Partie heraus.
4
20:35
Der feuchte Rasen könnte hier noch zum Faktor werden. Stjepan Kukuruzović darf einen Freistoß aus dem linken Halbfeld schlagen, André Moreira lenkt den schnellen Aufsetzer mit Mühe zur Seite.
3
20:33
GC in Dunkelblau-Schwarz mit dem engagierteren Start. Einen langen Ball von Toti Gomes kann Debütant Anel Husic nur mit der Brust ins Seitenaus klären.
1
20:31
Es geht los! Der Rasen ist nach den heftigen Regengüssen sehr tief. Momentan kann man im Hintergrund aber sogar leicht die Sonne erkennen.
1
20:30
Spielbeginn
20:21
Damals war Giorgio Contini noch Lausanne-Coach. Heute trifft der gebürtige Winterthurer zum ersten Mal als GC-Trainer auf seinen Ex-Verein: "Es ist schon speziell – aber nicht mein erstes Spiel gegen einen ehemaligen Verein. Wir werden unsere Mannschaft gut vorbereiten, ich kenne die meisten Spieler bei Lausanne noch. Sie werden uns bestimmt nicht überraschen".
20:14
Das letzte Aufeinandertreffen beider Mannschaften fand im Februar diesen Jahres statt. Im Rahmen des Cup-Achtelfinals setzten sich die Hoppers mit 2:0 durch, der weiterhin verletzte Léo Bonatini sowie der mittlerweile abgewanderte Cristian Ponde erzielten die Tore.
20:00
Auch bei GC steht mit Hayao Kawabe ein Debütant in der Startelf. Der 25-jährige japanische Mittelfeldspieler wurde im Sommer von Sanfrecce Hiroshima verpflichtet und absolvierte auch schon Natipartien für das Olympia-Austragungsland. Georg Margreitter kehrt in die Abwehrkette zurück.
19:56
Dass Ilja Borenovic seine Stammelf noch nicht gefunden hat, wird auch beim Blick auf die heutige Aufstellung deutlich. Goduine Koyalipou und Alvyn Antonio Sanches rotieren wieder aus der Mannschaft, dafür steht mit Anel Husic ein 21-jähriger Debütant in der Innenverteidigung. Auf den ersten Blick wirkt die Ausrichtung defensiver als beim letzten Gastspiel in Zürich. Mory Diaw wird im Kasten durch Routinier Thomas Castella ersetzt.
19:40
Beide Teams warten nach zwei Spieltagen noch auf einen Sieg. GC holte nach einer 0:2-Niederlage gegen Basel mit einem torlosen Remis in Bern immerhin den ersten Punkt der Saison. Lausanne steht nach Niederlagen gegen St. Gallen (1:2) und beim FCZ (1:3) noch ganz ohne eigenen Zähler da. Abgesehen von den bloßen Resultaten waren auch die Leistungen der Waadtländer besorgniserregend.
19:37
Schönen Abend und herzlich willkommen zur zweiten Partie am heutigen Super League-Samstag: Mit dem Grasshopper Club Zürich und dem FC Lausanne-Sport treffen die zwei jüngsten Aufsteiger aufeinander. Um 20:30 Uhr geht es im Letzigrund los!