Sportschau.de Startseite
Direkt zum Inhalt

Liveticker | Fußball WM-Quali. Europa: Finnland gegen Frankreich - Liveticker - 10. Gruppenspieltag - 2021/2022 | Live und Ergebnisse

WM-Quali. Europa - Übersicht

Liveticker

WM-Quali. Europa - Gruppe D

20:45
Beendet
Finnland
0:2
Frankreich
0:0
Stadion
Olympiastadion
Schiedsrichter
Marco Guida
90
22:41
Fazit:
Frankreich besiegt Finnland auswärts mit 2:0 zum Abschluss der europäischen WM-Qualifikation in der Gruppe D! Somit verpassen die Skandinavier den Einzug in die Playoffs auf den letzten Metern, denn die Ukraine hat im Parallelspiel ihre Hausaufgaben gemacht und gewinnt mit 2:0 gegen Bosnien Herzegowina. Dabei wussten die Finnen in der Phase vor dem Pausenpfiff sowie danach zu überzeugen und schnürten die Gäste bisweilen hinten ein. Die Initialzündung für die Équipe Tricolore brachte dann aber Didier Deschamps allen voran mit der Einwechslung von Karim Benzema, der sein Team nur neun Minuten später mit seinem Treffer auf die Siegerstraße brachte (66.). Zehn Minuten später zeigte Kylian Mbappé all seine Weltklasse und erhöhte auf den 2:0-Endstand. Einen schönen Abend noch!
90
22:35
Spielende
90
22:35
Die heimischen Zuschauer feiern ihr Team frenetisch und das hat sich die Truppe auch verdient. Valakari darf zudem nochmal von links zum Eckball antreten, doch die hohe Hereingabe wird von Pavard per Kopf aus dem Sechzehner befördert.
90
22:32
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88
22:32
Teemu Pukki steht stellvertretend für die trotz alle dem aufopferungsvolle Leistung seiner Mannschaft. Erst hält er links auf der Außenbahn das Leder mit einer Grätsche noch im Spiel, anschließend setzt er sich gegen Benjamin Pavard und Mattéo Guendouzi alleine durch. Letzterer stoppt ihn erst mit einem Foul.
87
22:29
Didier Deschamps erschöpft sein Wechselkontingent mit dem fünften und letzten Spielertausch. Derweil dümpelt das Spiel auf dem Rasen gen Schlusspfiff.
86
22:28
Jordan Veretout
Einwechslung bei Frankreich: Jordan Veretout
86
22:28
Adrien Rabiot
Auswechslung bei Frankreich: Adrien Rabiot
84
22:27
Und es kommt noch schlimmer aus Sicht der Hausherren: Weil die Ukraine auf 2:0 gegen Bosnien Herzegowina erhöht hat, würde den Finnen nicht mal ein Unentschieden zum Einzug in die Playoffs verhelfen.
83
22:26
Eine Hereingabe von der linken Seite verpasst Teemu Pukki nur um Zentimeter. Lucas Digne klärt zur Ecke, die allerdings harmlos bleibt.
82
22:24
Onni Valakari
Einwechslung bei Finnland: Onni Valakari
82
22:24
Urho Nissilä
Auswechslung bei Finnland: Urho Nissilä
82
22:24
Joel Pohjanpalo
Einwechslung bei Finnland: Joel Pohjanpalo
82
22:24
Daniel O'Shaughnessy
Auswechslung bei Finnland: Daniel O'Shaughnessy
80
22:22
Hrádecký mit einer sehenswerten Parade! Halbrechts am Strafraum darf Mbappé sich unbeschwert drehen und mit links abziehen. Die Kugel segelt in Richtung langes Eck, doch der Leverkusener Keeper streckt sich und fischt das Leder aus dem Eck.
78
22:21
Aus Sicht der Gastgeber bleibt es aber vorerst dabei: Es fehlt ihnen "nur" ein einziger Treffer und sie würden sich wieder vor die Ukraine schieben.
76
22:18
Kylian Mbappé
Tooor für Frankreich, 0:2 durch Kylian Mbappé
Kylian Mbappé erhöht mit einer wunderbaren Einzelleistung auf 0:2! Knapp hinter der Mittellinie lässt er Leo Väisänen mit einer kurzen Körpertäuschung stehen und zündet den Turbo. Mit viel freiem Grün vor sich zieht er in Richtung Sechzehner, legt sich den Ball auf rechts und schlenzt unwiderstehlich ins lange Eck. Nichts zu halten für Lukáš Hrádecký!
73
22:16
Die Skandinavier wechseln zum zweiten Mal: Mit Jere Uronen verlässt ein Verteidiger den Platz. Neu im Spiel ist Robert Taylor.
72
22:15
Robert Taylor
Einwechslung bei Finnland: Robert Taylor
72
22:14
Jere Uronen
Auswechslung bei Finnland: Jere Uronen
69
22:12
Derweil kommt Mattéo Guendouzi zu seinem Länderspieldebüt. Für ihn verlässt Antoine Griezmann den Platz.
67
22:10
Mattéo Guendouzi
Einwechslung bei Frankreich: Mattéo Guendouzi
67
22:09
Antoine Griezmann
Auswechslung bei Frankreich: Antoine Griezmann
66
22:08
Karim Benzema
Tooor für Frankreich, 0:1 durch Karim Benzema
Der nächste Rückschlag für Finnland! Frankreich ist nach den Wechseln wieder besser im Spiel. Vor dem gegnerischen Sechzehner legt Rabiot links hinaus zu Benzema, der zwei, drei schnelle Schritte in die Mitte geht. Im Doppelpass mit Mbappé lässt er seine Gegenspieler links liegen und zieht aus 15 Metern ab. Väisänen fälscht den Flachschuss dann unhaltbar halbhoch ins lange Eck ab.
65
22:07
Und Trainer Markku Kanerva reagiert nun auch auf den Zwischenstand im Parallelspiel: Mit Rasmus Schüller verlässt ein zentraler Mittelfeldspieler das Feld, dafür kommt Marcus Forss als Stürmer neu in die Partie.
64
22:06
Marcus Forss
Einwechslung bei Finnland: Marcus Forss
64
22:05
Rasmus Schüller
Auswechslung bei Finnland: Rasmus Schüller
61
22:04
Im Fernduell mit der Ukraine gibt es nun schlechte Nachrichten für die Finnen: Die Ukraine führt mit 1:0 und hat nun auch dasselbe Torverhältnis wie die Skandinavier. Somit zählt der direkte Vergleich, was gleichbedeutend mit dem Aus für Finnland wäre.
58
22:01
Und auch Didier Deschamps sieht die zunhemenden Schwierigkeitern seiner Truppe auf dem Platz und bringt zum einen eben Karim Benzema für den glücklosen Moussa Diaby. Außerdem kommt Kingsley Coman in die Partie und wird sich erneut auf der rechten Außenverteidigerposition einsortieren. Benjamin Pavard rückt nach innen.
57
21:59
Kingsley Coman
Einwechslung bei Frankreich: Kingsley Coman
57
21:59
Jules Koundé
Auswechslung bei Frankreich: Jules Koundé
57
21:59
Karim Benzema
Einwechslung bei Frankreich: Karim Benzema
57
21:58
Moussa Diaby
Auswechslung bei Frankreich: Moussa Diaby
55
21:58
Die Équipe Tricolore kann das Geschehen kurzzeitig etwas beruhigen, doch vorne im Zentrum fehlt ihnen einer, der auch mal einen hohen Ball festmachen kann. Karim Benzema sitzt noch auf der Bank...
52
21:54
Der Weltmeister kommt mittlerweile hinten gar nicht mehr raus. Auch die zweiten Bälle landen allesamt bei Weiß.
49
21:52
Finnland kommt mit viel Schwung aus der Kabine und knüpft nahtlos an die Leistung gegen Ende der ersten Halbzeit an. Unterstützt wird die Mannschaft dabei lautstark von den einheimischen Fans.
46
21:48
Und weiter geht's in Helsinki! Didier Deschamps ersetzt den verletzten Léo Dubois positionsgetreu durch Benjamin Pavard.
46
21:48
Anpfiff 2. Halbzeit
46
21:47
Benjamin Pavard
Einwechslung bei Frankreich: Benjamin Pavard
46
21:47
Léo Dubois
Auswechslung bei Frankreich: Léo Dubois
45
21:35
Halbzeitfazit:
Zwischen Finnland und Frankreich steht es zur Pause 0:0! Die Franzosen dominierten die Anfangsphase und ließen den Gastgebern keine Luft zum Atmen, ohne sich dabei wirklich gefährliche Torchancen herauszuarbeiten. Nach etwa 30 Minuten allerdings blühten die Skandinavier auf und ließen die Gäste nicht mehr zur Entfaltung kommen. Doch auch sie kamen nicht in die gefährliche Zone, sodass das Unentschieden zur Pause durchaus leistungsgerecht ist. Da es im Parallelspiel zwischen der Ukraine und Bosnien Herzegowina auch 0:0 steht, sind die Finnen derzeit auf WM-Playoff-Kurs. Bis gleich!
45
21:30
Ende 1. Halbzeit
44
21:30
Hämäläinen holt links gegen Dubois einen Eckstoß heraus, der sich bei der Aktion wohl muskulär verletzt hat – ohne Fremdeinwirkung. Während der Franzose im Aus am Boden liegt, segelt die Ecke herein, die Schüller haarscharf am langen Pfosten verpasst.
43
21:29
Allmählich steht die Pause auch schon vor der Tür und so richtig deutet sich ein Treffer vor der Halbzeit nicht ab. Aber es sind ja noch ein paar Sekunden zu gehen.
40
21:26
...Die Kugel segelt hoch in den Sechzehner und kommt am Elfmeterpunkt runter. Dort schaltet Rabiot am schnellsten und klärt das Leder.
39
21:26
Nissilä holt mit einem abgefälschten Schuss die erste Ecke für seine Mannschaft heraus, die er auch selbst von rechts ausführen wird...
38
21:24
Das Blatt hat sich inzwischen insofern gewendet, als dass die Hausherren in den letzten Minuten nun deutlich mehr Ballbesitz haben als Les Bleus. Allerdings haben die Franzosen auch kein Problem damit, konzentriert zu verteidigen.
35
21:21
Durchs Stadion schallen "Pukki"-Fangesänge. Die Zuschauer honorieren ihren Star somit für den 100. Einsatz im finnischen Nationaltrikot.
33
21:19
Finnland traut sich allmählich mehr zu und kommt wieder zum Abschluss, wenn auch nur aus der Ferne. Nach einem schlampigen Ballverlust von Rabiot am linken Strafraumeck passt Lod nach rechts zu Pukki, der sofort abzieht. Wieder rauscht das Leder jedoch deutlich über den Kasten von Lloris.
30
21:16
Auf der anderen Seite kommt Teemu Pukki halblinks in der Box der Franzosen zum Abschluss. Die Kugel fliegt ins lange Eck, doch Lloris fängt den Ball sicher per Flugeinlage.
29
21:15
Schüller verliert die Kugel in der eigenen Hälfte an Griezmann, der sofort zu Mbappé weitergibt. 20 Meter vor dem Gehäuse der Skandinavier dreht sich dieser um die eigene Achse und schießt flach links unten ab. Das Leder zischt am linken Torpfosten vorbei.
28
21:14
Nach etwas mehr als der Hälfte des ersten Durchgangs bleibt festzuhalten, das weiter nur die Équipe Tricolore spielt. Die Gastgeber verteidigen allerdings leidenschaftlich und halten Frankreich so weitestgehend vom eigenen Kasten fern.
25
21:12
Und nun setzt Frankreich mal wieder ein Ausrufezeichen! Mbappé vernascht seinen Gegenspieler auf rechts und spielt vor das Tor. Ein Finne geht dazwischen, doch der Ball springt in den Rückraum zu Dubois, der wiederum Griezmann die Kugel überlässt. Dieser probiert es mit dem Schlenzer ins lange Eck, doch verzieht den Schuss leicht, sodass Hrádecký den Ball ins Aus segeln sieht.
22
21:08
Erster Abschluss der Finnen! Lod spielt 25 Meter vor dem gegnerischen Kasten Kamara herrlich frei, der zentral vor dem Tor nicht angegriffen wird. Er nimmt Maß, schießt aber deutlich rechts am Gehäuse vorbei.
20
21:06
Obwohl die Partie bis dato so einseitig verläuft, kommt Frankreich nicht zu gefährlichen Strafraumaktionen. In Sachen Ballbesitz führen sie indes mit 67% zu 33%.
17
21:02
Die Skandinavier kommen bislang noch nicht so richtig zum Zug, tun sich sogar schwer, überhaupt über die Mittellinie zu gelangen. Les Bleus hat demnach – Stand jetzt – alles unter Kontrolle.
14
21:01
Nach der frühen Gelben Karte gegen Finnland lässt der Schiedsrichter nun eine Reihe von rustikalen Zweikämpfen auf beiden Seiten laufen. So ist früh schon etwas Unruhe im Publikum zu verspüren.
11
20:58
Griezmann auf Diaby und der mit dem ersten Kontakt zu Mbappé – das alles rechts am gegnerischen Strafraum, es geht viel zu schnell für die Gastgeber. Doch Ivanov ist wachsam, geht dazwischen und klärt zum Einwurf.
9
20:54
Rasmus Schüller
Gelbe Karte für Rasmus Schüller (Finnland)
Schüller kommt gegen Mbappé zu spät und steigt ihm von hinten auf den Schlappen. Der Schiedsrichter aus Italien zückt dafür schon früh den Gelben Karton.
8
20:54
Die Franzosen haben in den Anfangsminuten deutlich mehr Ballbesitz und machen überhaupt nicht den Eindruck, als würden sie die Begegnung auf die leichte Schulter nehmen.
5
20:52
Digne hat nun links am Sechzehner viel Platz und versucht es mit der scharfen, flachen Hereingabe. Hrádecký geht dazwischen, doch die Kugel prallt nach vorne ab und springt zu seinem Teamkollegen aus Leverkusen, Diaby, der es aus 15 Metern halbhoch probiert. Doch Hrádecký ist schnell wieder auf den Beinen und fängt den zentralen Schuss ab.
4
20:51
Frankreich legt direkt mit Tempo nach vorne los. Finnland probiert, mit bissigem Zweikampfverhalten dagegenzuhalten.
1
20:46
Der Ball rollt! Die Finnen haben zunächst Anstoß und spielen gewohnt in weiß. Frankreich läuft in blau auf.
1
20:45
Spielbeginn
19:59
Gegen den amtierenden Weltmeister sind die Hausherren natürlich der Außenseiter, wenngleich Les Bleus heute ohne viele Stammkräfte antreten. Nichtsdestotrotz könnte es gerade für sie zu einem Faktor werden, dass es für Frankreich auf dem Papier um nichts mehr geht. Mit einem Sieg würde Finnland den erhofften zweiten Platz heute aus eigener Kraft dingfest machen. Im Vergleich zum 3:1 gegen Bosnien Herzegowina vor ein paar Tagen verändert Nationaltrainer Markku Kanerva sein Team deshalb auf bloß zwei Positionen: Der rot-gesperrte Jukka Raitala und Torschütze Marcus Forss rücken aus der Startelf, für sie starten Jere Uronen und Urho Nissilä.
19:52
Bei der Équipe Tricolore stehen nach dem souveränen 8:0-Erfolg gegen Kasachstan vor allem drei Personalien im Fokus. Kylian Mbappé überragte alle Akteure durch seinen lupenreinen Hattrick nach etwas mehr als einer halben Stunde. Es war sein erster im Nationaldress überhaupt und selbstverständlich darf er auch heute wieder von Beginn an auflaufen. Daneben überzeugte Kingsley Coman in einer ungewöhnlichen Rolle: Er lief in der Partie als Rechtsverteidiger auf und wusste dort durchaus zu überzeugen. Benjamin Pavard dagegen scheint nun auch in der französischen Nationalmannschaft einen schweren Stand zu haben. Nach den anhaltenden kritischen Stimmen saß er nicht nur im letzten Spiel auf der Bank, sondern darf auch heute nicht von Anfang an ran.
19:46
Während die Franzosen bereits für die Endrunde im nächsten Jahr qualifiziert sind, geht es für die Skandinavier um Rang zwei und den Einzug in die Playoffs. Mit derzeit 11 Punkten haben sie eben diesen Platz auch inne, nur zwei Zähler dahinter lauert jedoch die Ukraine, die parallel gegen Bosnien Herzegowina ran muss.
19:41
Einen schönen guten Abend und herzliche willkommen zum Abschluss der WM-Qualifikation zum achten und letzten Spiel der europäischen WM-Qualifikation in der Gruppe D! Ab 20:45 Uhr stehen sich Finnland und Frankreich in Helsinki gegenüber.