Sportschau.de Startseite
Direkt zum Inhalt

Liveticker | Preußen Münster gegen VfL Wolfsburg | Live und Ergebnisse

DFB-Pokal - Übersicht

Liveticker

DFB-Pokal - 1. Runde

15:30
Beendet
Preußen Münster
2:0
VfL Wolfsburg
Wert.
Stadion
Preußenstadion
Zuschauer
6.703
Schiedsrichter
Christian Dingert
120
18:10
Fazit:
Am Ende kommt der VfL Wolfsburg mit einem blauen Auge davon, gewinnt in der ersten Runde des DFB-Pokals bei Preußen Münster mit 3:1 nach Verlängerung. Insgesamt geht der Sieg natürlich in Ordnung. Der Champions-League-Teilnehmer war wenig überraschend die in allen Belangen bessere Mannschaft, was sich so auch in den Zahlen widerspiegelte. Nicht aber in allen, denn mit dem Toreschießen hatten es die Wölfe zunächst nicht so. Daher standen die Jungs von Mark van Bommel auch kurz vor dem Aus, schafften erst in der Schlussminute der regulären Spielzeit den Ausgleich. Lange also durfte der Außenseiter auf die Überraschung hoffen. Mit viel Mut und Engagement hielt der Regionalligist die Sache über weite Strecken offen. Die Westfalen zeigten selbst Initiative und wären beinahe dafür belohnt worden.
120
18:09
Spielende
120
18:09
Ridle Baku
Gelbe Karte für Ridle Baku (VfL Wolfsburg)
Offenbar wegen Meckerns fängt sich Ridle Baku noch die Gelbe Karte ein.
120
18:05
Ridle Baku
Tooor für den VfL Wolfsburg, 1:3 durch Ridle Baku
Jetzt macht der Bundesligist den Deckel drauf. Über die linke Seite bedient Josip Brekalo den ebenfalls eingewechselten Teamkollegen Yannick Gerhardt. Dieser passt fast von der Grundlinie flach und scharf in die Mitte. Im Torraum rutscht der Ball bis zu Ridle Baku, der nur noch den rechten Fuß hinhalten muss, um für die endgültige Entscheidung zu sorgen.
120
18:05
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
120
18:04
In der Schlussminute legt Gerrit Wegkamp für Simon Scherder auf. Der aufgerückte Innenverteidiger kommt in halblinker Position zum Schuss, zielt mit dem linken Fuß knapp links am Tor vorbei.
118
18:03
Münster erarbeitet sich noch einen Freistoß - wegen eines Fouls von Yannick Gerhardt an Alexander Langlitz. Erneut schreitet Joshua Holtby zur Tat. Der Ball segelt letztlich vorbei. Zudem wird auf Abseits von Gerrit Wegkamp entschieden.
117
18:01
Alles also können die Wolfsburger nicht von ihrem Tor fernhalten. Darauf hoffen die Münsteraner in der Schlussphase. Nun jedoch geht dem Außenseiter die Zeit aus - die Zuversicht aber ganz und gar nicht.
115
17:59
Mit dem Mute der Verzweiflung hauen die Gastgeber einen Ball lang nach vorn. Halbrechts an der Strafraumgrenze stützt sich Yannick Gerhardt bei Nicolai Remberg auf. Den fälligen Freistoß tritt Joshua Holtby mit dem rechten Fuß, zirkelt den Ball neben dem rechten Pfosten ans Außennetz.
114
17:58
Natürlich haben die Gäste jetzt auch die Zeit und die Geduld, das Spiel in aller Ruhe aufzuziehen. Reicht diese Routine aus, um das hier über die Bühne zu bringen?
112
17:56
Im Ansatz ist zu erkennen, dass sich die Preußen aufbäumen wollen. Der Viertligist aber tut sich schwer, überhaupt an den Ball zu gelangen. Und den muss man dann auch noch behaupten und etwas sinnvolles damit anfangen. Das sind anspruchsvolle Aufgaben.
110
17:55
In Ballbesitz können die Niedersachsen wunderbar Kontrolle ausüben. Das hat jetzt oberste Priorität. Das dritte Tor muss gar nicht zwingend her, das würden die Männer von Mark van Bommel nur als Nebenprodukt mitnehmen.
108
17:52
Darüber hinaus bleiben die Wölfe tonangebend und selbst aktiv. Das muss natürlich auch der Anspruch eines deutlich höherklassigen Vereins sein. So hält man den Gegner zugleich vom eigenen Tor fern. Und sollte das 3:1 gelingen, wäre die Sache endgültig durch.
106
17:50
John Anthony Brooks
Gelbe Karte für John Anthony Brooks (VfL Wolfsburg)
Wegen Zeitspiels bei der Ausführung eines Freistoßes kassiert John Anthony Brooks die Gelbe Karte. Auch diese Mittel also hat der Bundesligist heute in diesem engen Spiel nötig.
106
17:49
Anpfiff 2. Halbzeit Verlängerung
105
17:49
Zwischenfazit:
Inzwischen also befindet sich der VfL Wolfsburg auf einem guten Weg, hat die Partie komplett gedreht. Brennt jetzt noch etwas an? Hat Preußen Münster überhaupt noch Sprit im Tank, um doch noch eine Reaktion auf die Beine zu stellen?
105
17:47
Ende 1. Halbzeit Verlängerung
105
17:47
Dann setzt sich der andere frische Mann der Wölfe in Szene. Admir Mehmedi behauptet im Sechzehner den Ball, versucht sich dann aus halbrechter Position. Das kurze Eck verfehlt der ehemalige Schweizer Nationalspieler, trifft nur das Außennetz.
105
17:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
103
17:43
Wout Weghorst
Tooor für den VfL Wolfsburg, 1:2 durch Wout Weghorst
Wenige Sekunden ist Sebastiaan Bornauw auf dem Platz, da segelt eine Ecke von Maximilian Arnold von der rechten Seite in den Torraum. Eben jener Neuzugang vom 1. FC Köln verlängert per Kopf. So landet der Ball bei Wout Weghorst, der seinen Schädel reaktionsschnell nach vorn bewegt und aus etwa zwei Metern einnickt.
102
17:43
Admir Mehmedi
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Admir Mehmedi
102
17:43
Maximilian Philipp
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Maximilian Philipp
102
17:43
Sebastiaan Bornauw
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Sebastiaan Bornauw
102
17:42
Maxence Lacroix
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Maxence Lacroix
100
17:42
Casteels rettet den VfL! Maxence Lacroix patzt zentral vor dem eigenen Sechzehner. Urplötzlich taucht da Deniz Bindemann auf, bricht durch. Im Strafraum steht dem jungen Mann nur noch Koen Casteels im Weg. Und der Keeper verhindert den erneuten Wolfsburger Rückstand mit einer starken Parade.
98
17:38
Yannick Gerhardt
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Yannick Gerhardt
98
17:38
Jérôme Roussillon
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Jérôme Roussillon
95
17:37
Sascha Hildmann setzt in dieser Phase auf die Jugend. Nach Deniz Bindemann kommt mit Noah Kloth nun ein weiterer A-Junior. Und dieser gibt sein Debüt in der ersten Mannschaft - und das gleich im DFB-Pokal.
95
17:36
Noah Kloth
Einwechslung bei Preußen Münster: Noah Kloth
95
17:35
Dennis Daube
Auswechslung bei Preußen Münster: Dennis Daube
94
17:35
Arnold selbst führt den Freistoß in halbrechter Position aus, schießt direkt. Mit dem linken Fuß zirkelt der Olympiateilnehmer den Ball über den Kasten von Max Schulze Niehues.
93
17:34
Wolfsburg behält das Kommando, spielt natürlich weiterhin nach vorn. Dann verursacht Marvin Thiel mit einem Foul gegen Maximilian Arnold einen Freistoß.
91
17:32
Sascha Hildmann nimmt den erst nach knapp einer Stunde eingewechselten Henok Teklab wieder raus. Eine Verletzung scheint da nicht vorzuliegen. Vermutlich sind es taktische Gründe, weshalb jetzt Deniz Bindemann ins Spiel kommt.
91
17:31
Deniz Bindemann
Einwechslung bei Preußen Münster: Deniz Bindemann
91
17:31
Henok Teklab
Auswechslung bei Preußen Münster: Henok Teklab
91
17:30
Anpfiff 1. Halbzeit Verlängerung
90
17:29
Zwischenfazit:
Beinahe in letzter Minute wendete der VfL Wolfsburg das Ausscheiden beim SC Preußen Münster ab und rettete sich in die Verlängerung. Mit Blick auf das gesamte Spiel geht der späte Ausgleich natürlich in Ordnung, die Wölfe waren in allen Belangen die bessere Mannschaft. Doch die mutigen Hausherren suchten und nutzten ihre Chance, hatten lange die Führung inne. Mit der Überraschung vor Augen platzte der Traum dann allerdings doch noch.
90
17:25
Ende 2. Halbzeit
90
17:25
Das letzte Risiko gehen die Wölfe jetzt natürlich nicht mehr, hoffen nun vermutlich, in der Verlängerung die besseren Karten zu haben, weil beim Regionalligisten eventuell die Kräfte schwinden.
90
17:24
Angesichts der langen Nachspielzeit schielt der Bundesligist nun nach der kompletten Wende. Maximilian Philipp probiert es aus der zweiten Reihe. Der Linksschuss verfehlt das Ziel deutlich.
90
17:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90
17:20
Josip Brekalo
Tooor für den VfL Wolfsburg, 1:1 durch Josip Brekalo
In der Schlussminute fällt tatsächlich der Ausgleich. Die gerade nach vorn rückenden Preußen laufen ins offene Messer, stehen hinten nicht gut sortiert. Von der rechten Seite flankt Kevin Mbabu. Im Sechzehner taucht Josip Brekalo vollkommen frei auf, nimmt den Ball volley mit der rechten Innenseite und trifft aus gut fünf Metern.
89
17:19
John Anthony Brooks ist inzwischen Dauergast im gegnerischen Strafraum. Der lange hohe Ball von Jérôme Roussillon schaut schon nach Brechstange aus. Max Schulze Niehues jedoch beweist gute Strafraumbeherrschung und fängt das Ding ab.
88
17:18
Natürlich werfen die Preußen jetzt alles rein, kämpfen bis zum Umfallen. Dennis Daube stoppt Kevin Mbabu auf Kosten eines Freistoß. Doch auch das bringt Zeit.
86
17:17
Wolfsburg wirft alles nach vorn, die Zeit wird knapp. Zumindest eine Ecke erarbeitet sich der Favorit. Doch daraus wissen die Wölfe nichts zu machen.
84
17:16
Philipp ans Außennetz! Von der rechten Seite bringt Ridle Baku den Ball zur Mitte. Noch vor dem ersten Pfosten wirft sich Maximilian Philipp in die Hereingabe und setzt seinen Direktschuss knapp neben der rechten Torstange ans Außennetz.
83
17:14
Links in der Box dringt Xaver Schlager bis zur Grundlinie vor, zieht den Ball dann zurück. Josip Brekalo lässt das Spielgerät unter Bedrängnis klug durch. So kommt Maximilian Philipp unbedrängt zum Schuss, setzt diesen aber zu mittig. Genau dort steht Max Schulze Niehues und greift ohne große Mühe zu.
81
17:12
Münster jedoch schwimmt sich gerade mal wieder gut frei, hält das Geschehen so vom eigenen Tor fern und nimmt fleißig Zeit von der Uhr.
78
17:11
So langsam wird die Luft dünn für den Bundesligisten. Aufgrund der mangelhaften Chancenverwertung stehen die Wolfsburger jetzt mit dem Rücken zur Wand, müssen sich etwas einfallen lassen und irgendwann auch das Risiko erhöhen.
76
17:10
Den fälligen Freistoß von der rechten Seite tritt Maximilian Arnold. Einmal mehr kommt im Zentrum John Anthony Brooks zum Kopfball, hat aber erneut keinen Erfolg. Das Ding fliegt über die Kiste.
75
17:09
Ridle Baku reagiert auf ein Foul von Dennis Daube mit einem Schubser. Joshua Holtby springt seinem Teamkollegen zur Seite. Das sorgt für Aufregung. Schiedsrichter Christian Dingert löst das Problem mit aller Routine, kommt dabei ohne Karten aus.
74
17:04
Marcel Hoffmeier
Tooor für Preußen Münster, 1:0 durch Marcel Hoffmeier
Einmal im Vorwärtsgang bleiben die Preußen dran, erarbeiten sich gleich noch eine Ecke. Auch das ist eine Sache für Joshua Holtby. Die Hereingabe von der linken Seite gelangt auf Höhe des ersten Pfostens auf den Schädel von Marcel Hoffmeier. Der aufgerückte Innenverteidiger köpft mit dem Hinterkopf aus fünf Metern aufs kurze Eck. Koen Casteels kommt da noch ran, vermag das Tor aber nicht zu verhindern.
73
17:03
Wolfsburg wird immer nachdrücklicher. Erst jetzt startet Münster mal wieder einen Entlastungsangriff, der immerhin zu einem Eckstoß führt. Darum kümmert sich Joshua Holtby, beschwört allerdings keine Gefahr herauf.
71
17:02
Maximilian Arnold versucht, Struktur ins Spiel der Gäste zu bekommen. Der Olympiateilnehmer leitet den nächsten Angriff über die rechte Seite ein. Im Sechzehner legt Ridle Baku für Josip Brekalo auf, der auf halbrechts nur noch den Keeper vor sich hat. Max Schulze Niehues aber blockt auch diesen Versuch ab.
68
16:59
Halbrechts an der Strafraumgrenze feuert Ridle Baku. An diesen Rechtsschuss bekommt Max Schulze Niehues die Finger nicht ran, dennoch streicht der Ball knapp am langen Eck vorbei.
68
16:58
Gerrit Wegkamp
Einwechslung bei Preußen Münster: Gerrit Wegkamp
68
16:58
Jan Dahlke
Auswechslung bei Preußen Münster: Jan Dahlke
67
16:57
Mit jeder verstreichenden Minute wächst die Zuversicht des Außenseiters. Natürlich glauben die Gastgeber an ihre Chance und eine mögliche Überraschung. Bis dahin aber ist es noch ein langer Weg.
65
16:56
Durch die zahlreichen Wechsel und die in dieser Phase intensive Zweikampfführung wirkt die Begegnung derzeit ziemlich zerfahren. Den Wölfen gelingt es nicht, ihre größere Qualität auf den Rasen zu bringen.
63
16:53
Nicolai Remberg
Gelbe Karte für Nicolai Remberg (Preußen Münster)
Nach einem Einsatz gegen Xaver Schlager wird Nicolai Remberg eine eigentlich faire Balleroberung abgepfiffen. Der Münsteraner haut wutentbrannt auf den Ball und sieht für diese Unbeherrschtheit Gelb.
61
16:52
Kevin Mbabu
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Kevin Mbabu
61
16:52
Lukas Nmecha
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Lukas Nmecha
60
16:52
Maximilian Arnold
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Maximilian Arnold
60
16:52
Josuha Guilavogui
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Josuha Guilavogui
60
16:51
Ernsthaft verletzt hat sich Jules Schwadorf nicht, der möchte eigentlich weiterspielen. Doch Sascha Hildmann stoppt dessen Einsatz, bringt dafür Joshua Holtby in die Partie.
60
16:50
Joshua Holtby
Einwechslung bei Preußen Münster: Joshua Holtby
60
16:50
Jules Schwadorf
Auswechslung bei Preußen Münster: Jules Schwadorf
59
16:49
Henok Teklab
Einwechslung bei Preußen Münster: Henok Teklab
59
16:49
Thorben Deters
Auswechslung bei Preußen Münster: Thorben Deters
58
16:48
Auf dem rechten Flügel bittet Ridle Baku Marvin Thiel zum Tanz. Dem Münsteraner kommt Jules Schwadorf zu Hilfe, steigt überhart ein und tut sich selbst dabei weh.
56
16:47
Von der rechten Seite tritt Maximilian Philipp einen Freistoß in den Strafraum. Bei dieser Standardsituation ist natürlich John Anthony Brooks mit aufgerückt und köpft aus sechs, sieben Metern haarscharf über den Querbalken.
54
16:45
Halbrechts in Strafraumnähe bekommt Ridle Baku etwas Freiraum. Der U21-Europameister nimmt mit dem linken Fuß Maß und zirkelt den Ball mit viel Gefühl ganz knapp über die Querlatte oben aufs Tornetz.
52
16:44
Münster sorgt dafür, dass das hier eine offene Angelegenheit bleibt. Somit ist eine Überraschung durchaus möglich. Dafür aber müssten die Preußen irgendwann mal das Tor treffen, den Ball zumindest mal auf die Kiste bringen. Letzteres nämlich ist noch immer nicht gelungen.
50
16:40
Marcel Hoffmeier
Gelbe Karte für Marcel Hoffmeier (Preußen Münster)
Nach einem abgewehrten Münsteraner Eckball bemüht sich Maximilian Philipp um einen schnellen Gegenangriff, wird dabei von Marcel Hoffmeier gestoppt. Da dies unfair geschieht, gibt das die erste Verwarnung gegen den Regionalligisten.
48
16:39
Wieder Weghorst! Wunderbar steckt Josip Brekalo den Ball in die Spitze durch. Wout Weghorst hat halblinks im Sechzehner freie Bahn, scheitert mit seinem Linksschuss aber an Max Schulze Niehues, der lange stehen bleibt und sich groß macht.
46
16:37
Erste Torszene der Hausherren! Nach einer Ablage von Jan Dahlke zieht Nicolai Remberg aus der zweiten Reihe und zentraler Position ab. Der Rechtsschuss aus etwa 19 Metern streicht nur knapp am linken Pfosten vorbei.
46
16:35
Ohne personelle Veränderungen schickt Sascha Hildmann seine Mannschaft in den zweiten Spielabschnitt.
46
16:33
Josip Brekalo
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Josip Brekalo
46
16:33
Renato Steffen
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Renato Steffen
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:22
Halbzeitfazit:
Noch sind keine Tore gefallen. Preußen Münster schlägt sich vor heimischem Publikum sehr wacker und hält bis zur Pause ergebnistechnisch mit dem VfL Wolfsburg Schritt. Dieses Remis verdiente sich der Viertligist durch einen couragierten Auftritt. Immer wieder starteten die Westfalen eigene Aktionen, spielten frech nach vorn. Doch so richtig gefährlich wurden die Männer von Sascha Hildmann nicht. Auf der Gegenseite verzeichnete der Bundesligist insgesamt natürlich die größeren Spielanteile. Und die Wölfe hatten auch zwei erstklassige Torszenen. Diese aber blieben ungenutzt. Somit werden die Niedersachsen die Schlagzahl noch erhöhen müssen, wollen sie am Ende die Oberhand behalten.
45
16:18
Ende 1. Halbzeit
45
16:18
Wolfsburg gefährlich! Kurz vor der Pause brennt es dann doch noch einmal im Strafraum der Gastgeber. Aus halbrechter Position schießt Lukas Nmecha, Max Schulze Niehues pariert. Den Abpraller trifft dann Wout Weghorst nicht sauber. Der Ball landet bei Renato Steffen, der aus kurzer Distanz scheitert, das Ding im zweiten Versuch über die Querlatte wuchtet. Erst die letzte Aktion wird dann wegen einer Abseitsposition abgepfiffen.
43
16:17
Es gibt einen Freistoß für den VfL. Renato Steffen flankt in den Strafraum. Dort bemüht sich John Anthony Brooks um den Kopfball. Dem Aufsetzer aber fehlt der Druck. Max Schulze Niehues greift problemlos zu.
42
16:16
Münster also bleibt weiterhin mutig. Der Regionalligist befreit sich auch aus der kleinen Wolfsburger Druckphase. Angesichts des Klassenunterschieds auf dem Papier ist das bisher ein sehr eindrucksvoller Auftritt der Westfalen.
40
16:12
Maxence Lacroix
Gelbe Karte für Maxence Lacroix (VfL Wolfsburg)
Erneut muss ein Wolfsburger zum Foul greifen. Damit stoppt Maxence Lacroix den Vortrieb von Jules Schwadorf. Somit gibt es nun bereits die dritte Verwarnung für die Gäste.
38
16:12
In dieser Phase versuchen die Wölfe, die Gangart etwas zu verschärfen. Immer intensiver belagert der Bundesligist den gegnerischen Sechzehner, ohne dabei jetzt zwingend zum Abschluss zu kommen.
35
16:07
Maximilian Philipp
Gelbe Karte für Maximilian Philipp (VfL Wolfsburg)
Nachträglich wird zugleich der unfaire Einsatz von Maximilian Philipp geahndet. Doppel-Gelb also gegen die Wolfsburger!
35
16:07
Renato Steffen
Gelbe Karte für Renato Steffen (VfL Wolfsburg)
Dann verlieren die Wölfe den Ball. Münster schaltet um. Das möchte zunächst Maximilian Philipp gegen Nicolai Remberg verhindern. Vorteil! Doch als danach Renato Steffen auch noch Jules Schwadorf zu Fall bringt, gibt es die Unterbrechung und Gelb für Steffen.
34
16:07
Dann bringt Lukas Nmecha über links Schwung rein, flankt in die Mitte. Auf Höhe des ersten Pfostens stürzt sich Wout Weghorst in die Hereingabe, kann aber nicht kontrolliert abschließen.
33
16:06
Jetzt gelangen die Wölfe wieder in den Sechzehner. Ein zu kurz abgewehrter Ball landet halblinks in der Box bei Maximilian Philipp. Dieser stoppt das Spielgerät mit der Brust und haut dann etwas überhastet drauf und lässt die Zielgenauigkeit komplett vermissen.
31
16:04
Offenbar schlägt die medizinische Betreuung an. Kurz nachdem jetzt der Spielbetrieb wieder aufgenommen wird, mischt auch Alexander Langlitz wieder mit. Das Sprunggelenk scheint also keinen ernsthaften Schaden genommen zu haben.
30
16:02
Defensiv also bekommt Wolfsburg noch überhaupt keine Probleme. Dann liegt plötzlich Alexander Langlitz im eigenen Strafraum. Dieser wurde eben von Jérôme Roussillon zum Tanz gebeten. Allerdings gab es keinen gegnerischen Kontakt, Langlitz hat sich dennoch wehgetan.
28
16:01
So ergeht es jetzt auch der nächsten Münsteraner Ecke, die Thorben Deters von der rechten Seite in die Mitte tritt. Für einen zweiten Torabschluss des Viertligisten ist diese nicht gut genug.
26
15:59
Nun schwimmen sich die Preußen mal wieder etwas frei, erarbeiten sich einen Eckstoß. Diese Standardsituation beschwört keinerlei Gefahr herauf, ist für Wolfsburg problemlos zu verteidigen.
24
15:58
Aus dem Spiel heraus also entsteht bei den Gästen noch nichts gefährliches. Die Niedersachsen aber müssen jetzt nicht hektisch werden. Noch ist genügend Zeit, um die eigenen Qualitäten zur Geltung zu bringen.
21
15:56
Jetzt nistet sich der Bundesligist etwas nachdrücklicher in der gegnerischen Hälfte ein. Die Wölfe finden nun auch häufiger den Weg in die Box, obwohl da kein weiterer klarer Torabschluss dabei ist.
19
15:54
Von der Wolfsburger Chance lässt sich der Regionalligist nicht beeindrucken. Münster bleibt weiterhin aktiv und versucht, selbst etwas auf die Beine zu stellen. Allerdings ist es ein schmaler Grat, um der eigenen Defensivarbeit dabei auch weiterhin die gebotene Aufmerksamkeit zu schenken.
17
15:53
Großchance für Weghorst! Von der rechten Seite segelt eine Ecke von Renato Steffen in den Sechzehner. Auf Höhe des zweiten Pfostens steht Wout Weghorst unverständlicherweise vollkommen frei, muss aus wenigen Metern nur einköpfen. Doch der Niederländer bekommt es tatsächlich hin, seinen Kopfball links am Tor vorbeizusetzen.
17
15:51
Wenig später kommt es im Wolfsburger Sechzehner zu einem Zweikampf und Kontakt. Jan Dahlke geht zu Boden. Für einen Elfmeterpfiff gegen Josuha Guilavogui aber ist das zu wenig. Videoschiedsrichter gibt es in der ersten Pokalrunde übrigens nicht. Die aber hätten hier sicherlich auch keinen Einspruch erhoben.
16
15:49
Nach einem Zuspiel von Marvin Thiel zieht Nicolai Remberg halblinks an der Strafraumgrenze mit dem rechten Fuß ab. Der erste Münsteraner Torschuss verfehlt den Kasten von Koen Casteels.
15
15:47
Zumindest einen Eckstoß bekommen die Wölfe dafür. Daraus aber können die Jungs von Mark van Bommel nichts machen. Vielmehr geht es kurz darauf wieder in die andere Richtung.
14
15:46
Links im Sechzehner taucht jetzt Lukas Nmecha auf. Der Torschützenkönig der U21-Europameisterschaft startet einige Finten, bleibt letztlich mit seinem Rechtsschuss dennoch an Nicolai Remberg hängen.
13
15:45
In dieser Phase bekommen die Gäste das Geschehen wieder besser in den Griff. Über viel Ballbesitz üben die Niedersachsen Kontrolle aus. Nach wie vor aber bekommt das der Champions-League-Teilnehmer nicht zu Ende gespielt.
11
15:43
Auch den Wölfen hilft eine erste Standardsituation nicht weiter. Der Freistoß von Maximilian Philipp aus dem rechten Halbfeld, wird von den Preußen problemlos verteidigt.
10
15:42
Gegen den inzwischen sehr aufmüpfigen Gegner tun sich die Wolfsburger schwer. Einen Klassenunterschied kann der Bundesligist bislang nicht kenntlich machen. Das ist eine offene Angelegenheit.
8
15:40
In der Folge legen die Hausherren auch hinsichtlich der Spielanteile zu. Dabei gehen die Münsteraner variabel vor, greifen jetzt mit Alexander Langlitz über die rechte Seite an. Doch auch diese Flanke kommt letztlich nicht bei einem Mitspieler an.
6
15:39
Münster wird mutiger. Zunehmend greift der Viertligist jetzt selbst ins Geschehen ein, bemüht sich um Konstruktivität. Lohn dieser Bestrebungen ist ein erster Eckstoß in dieser Begegnung, der allerdings keinen Abnehmer im grünen Preußen-Trikot findet.
4
15:37
Über eine Standardsituation könnte sich etwas für den Außenseiter ergeben. Aus dem linken Halbfeld segelt der Ball hoch in den Sechzehner. Dort jedoch hat John Anthony Brooks die Lufthoheit und klärt zur Sicherheit auch noch mit einem Befreiungsschlag.
2
15:34
Umgehend ergreift der Bundesligist die Initiative, führt den Ball nahezu ausnahmslos in den eigenen Reihen. Nennenswerten Vortrieb entwickeln die Wölfe bislang nicht.
1
15:32
Angenehme Bedingungen herrschen in Westfalen. Bei überwiegend bewölktem Himmel und gut 20 Grad lässt es sich ganz ausgezeichnet Fußball spielen. Mit Niederschlägen rechnen wir im Spielverlauf nicht.
1
15:32
Spielbeginn
15:14
In der Tat haben beide Vereine schon Pflichtspiele gegeneinander ausgetragen – das letzte vor ziemlich genau elf Jahren in der ersten Pokalrunde. An gleicher Stelle behielt Wolfsburg damals knapp mit 2:1 die Oberhand. Die übrigen Begegnungen gehen auf gemeinsame Zweitligazeiten in den 1970er und 80er zurück. Der einzige Münsteraner Sieg fiel mit 7:0 ziemlich eindrucksvoll aus. Darüber hinaus rang man den Wölfen drei Unentschieden ab. Die zwei Siege gelangen dem VfL zu Hause.
15:08
Wolfsburg hat als Pokalsieger 2015 sowie als deutscher Meister 2009 und Supercupsieger 2015 die wichtigsten Trophäen im nationalen Vereinsfußball je einmal gewonnen. Ferner standen die Niedersachsen 1995 im Pokalfinale, zogen da aber gegen Borussia Mönchengladbach mit 0:3 den Kürzeren. In den vergangenen drei Spielzeiten bedeutete im Pokal stets RB Leipzig die Endstation, zuletzt ereilte die Wölfe im Viertelfinale das Aus. Um das Ausmaß des heutigen Duells David gegen Goliath deutlich zu machen, im Preußenstadion hat ein Viertligist einen Champions-League-Teilnehmer zu Gast.
15:01
Als westfälischer Landespokalsieger – 1:0 im Finale gegen die Sportfreunde Lotte – haben sich die Preußen das Startrecht für den DFB-Pokal erworben, sind somit zum 26. Mal dabei. In 17 Fällen scheiterte Münster bereits in der ersten Runde. Als bestes Abschneiden stehen die Achtelfinals in den Spielzeiten 1967/68, 1987/88 und 1990/91 zu Buche. Der Verein gehörte einst zu den beteiligten Mannschaften der allerersten Bundesligasaison 1963/64, es sollte die einzige im deutschen Fußball-Oberhaus bleiben. Danach spielte der Klub lange Jahre zweit- und drittklassig. Aktuell steht man vor der zweiten Saison in der Regionalliga West.
14:48
Auf Münsteraner Seite finden im ersten Pflichtspiel der Saison drei Neuzugänge einen Platz in der Startelf. So dürfen Marvin Thiel, Thorben Deters (beide Lübeck) und Jan Dahlke (Worms) von Beginn an ran. Bei Henok Teklab (Alzenau) reicht es zunächst für die Bank. Darüber hinaus hoffen dort die A-Junioren Deniz Bindemann und Noah Kloth auf eine Einwechslung. Letzterer hat in diesen Tagen erst einen Vertrag bis 2024 unterschrieben. Beim VfL ist der Trainer neu, Mark van Bommel jedoch baut vornehmlich auf Spieler, die bereits in der vergangenen Saison das Wolfsburger Trikot trugen. Einzig Lukas Nmecha (RSC Anderlecht) fand Eingang in diesen erlauchten Kreis. Mit Sebastiaan Bornauw (Köln) und Omar Marmoush (Rückkehrer von St. Pauli) nehmen zwei weitere Neue auf der Bank Platz.
14:34
Herzlich willkommen zum DFB-Pokal! Das umfangreiche Programm der ersten Runde beinhaltet zahlreiche Duelle David gegen Goliath. Ein solches tragen ab 15:30 Uhr auch der SC Preußen Münster und der VfL Wolfsburg gegeneinander aus.