Sportschau.de Startseite
Direkt zum Inhalt

Liveticker | Bor. Mönchengladbach gegen Arminia Bielefeld | Live und Ergebnisse

Bundesliga - Übersicht

Liveticker

Bundesliga - 4. Spieltag

19:30
Beendet
Bor. Mönchengladbach
3:1
Arminia Bielefeld
1:1
Stadion
Borussia-Park
Zuschauer
24.500
Schiedsrichter
Sascha Stegemann
90
21:26
Fazit:
Borussia Mönchengladbach gewinnt mit 3:1 und holt den ersten Dreier der Saison! Bielefeld hat stark dagegengehalten und hatte zwischenzeitlich sogar ein Chancenplus. Allerdings haben die Ostwestfalen ihre Möglichkeiten nicht gemacht. Die Fohlen haben sich hingegen eiskalt gezeigt und mit einem Doppelschlag für die Vorentscheidung gesorgt. Die Arminia versuchte im Anschluss zwar nochmal alles, aber kam zu keinem Hochkaräter mehr. Dementsprechend ist der Gladbach-Sieg verdient, obwohl der DSC nicht klar unterlegen war. Adi Hütter und seine Truppe müssen den Schwung jetzt mitnehmen und in Augsburg nachlegen. Bielefeld verliert zum ersten Mal. Am kommenden Wochenende wollen sie gegen Hoffenheim dann endlich gewinnen.
90
21:21
Spielende
90
21:20
Drei Minuten gibt es extra. Bielefeld rennt weiter an. Allerdings kommen sie kaum noch durch und bieten den Hausherren große Räume für schnelle Gegenangriffe.
90
21:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
21:19
Hütter hat mit der Einwechselung von Patrick Herrmann alles richtig gemacht. Der Routinier macht ordentlich Betrieb, hat zwei Treffer vorbereitet und kommt jetzt auch mal selbst zum Abschluss. Von rechts in der Box bringt er den Ball aber nicht auf das Tor.
86
21:17
Ortega kann sich endlich auszeichnen! Gladbach kontert im eignen Stadion und spielt das im letzten Drittel schön aus. Herrmann setzt Pléa halbrechts im Strafraum in Szene. Der Franzose könnte bereits abschließen, aber steckt nochmal durch für Bénes. Der Slowake kommt im Fünfer aus spitzem Winkel zum Schuss. Ortega macht sich allerdings ganz groß und pariert stark mit dem Oberkörper.
84
21:14
Hack beinahe mit dem Anschlusstreffer! Krüger wird links im Sechzehner überlaufen und nimmt Laursen mustergültig mit. Der Däne legt fast von der Grundlinie zurück und findet den freien Hack. Gut neun Meter vor dem Kasten verspringt dem 23-Jährigen der Ball allerdings bei der Annahme. Er kommt zwar noch von rechts aus spitzem Winkel zum Abschluss, aber Sommer wirft sich dazwischen und kann das Gegentor verhindern.
82
21:12
Die Elf vom Niederrhein agiert nun sehr kontrolliert und hält die Gäste vom Tor fern. Entschieden ist hier trotzdem noch nichts.
80
21:10
Borussia Mönchengladbach zeigt sich heute maximal effizient. Die Fohlen haben dreimal auf das Tor von Stefan Ortega geschossen und waren mit allen drei Versuchen erfolgreich.
77
21:08
Beide Trainer tauschen: Embolo feiert sein Comeback und kommt für Stindl, der mit seinem Doppelpack vermutlich der Matchwinner ist. Bei den Gästen gibt es gleich zwei Veränderungen. Krüger und Serra ersetzen Okugawa und Klos. Die frischen Offensivkräfte sollen dabei helfen noch irgendwie zurückzukommen.
77
21:06
Florian Krüger
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Florian Krüger
77
21:06
Masaya Okugawa
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Masaya Okugawa
77
21:05
Janni-Luca Serra
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Janni-Luca Serra
77
21:05
Fabian Klos
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Fabian Klos
77
21:05
Breel Embolo
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Breel Embolo
77
21:05
Lars Stindl
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Lars Stindl
75
21:03
Robin Hack
Gelbe Karte für Robin Hack (Arminia Bielefeld)
Robin Hack trifft Beyer auf der linken Offensivseite im Zweikampf mit der Hand im Gesicht und sieht dafür den gelben Karton.
72
21:00
Denis Zakaria
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 3:1 durch Denis Zakaria
Gladbach gelingt der Doppelschlag! Zakaria leitet selbst ein. In der eigenen Hälfte setzt der Schweizer auf der rechten Seite zum Dribbling an und lässt damit gleich mehrere Bielefelder einfach hinter sich. Anschließend läuft der 24-Jährige durch und kriegt den Ball über die Stationen Stindl und Herrmann vor dem Strafraum wieder zurück. Die Ballannahme ist zwar nicht optimal, aber im Fallen haut Zakaria das Ding trotzdem unhaltbar unten links ins Tor.
70
20:59
Brian Lasme
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Brian Lasme
70
20:58
Patrick Wimmer
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Patrick Wimmer
69
20:57
Lars Stindl
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 2:1 durch Lars Stindl
Stindl bringt die Borussia erneut in Front! Die Fohle bauen in aller Ruhe auf und kombinieren sich auf der rechten Seite nach vorne. Am Ende bedient Zakaria Herrmann und der Joker flankt butterweich an den Elfmeterpunkt. Dort kommt Stindl zum Kopfball und nickt das Ding unwiderstehlich ins linke Eck.
68
20:56
Joe Scally
Gelbe Karte für Joe Scally (Bor. Mönchengladbach)
Scally verliert den Ball direkt vor der Gladbach-Bank an Wimmer und versucht seinen Fehler mit einer Grätsche zu korrigieren. Der Amerikaner erwischt aber nur seinen Gegner. Dafür sieht er zurecht die erste Gelbe Karte der Begegnung.
67
20:55
László Bénes
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: László Bénes
67
20:55
Florian Neuhaus
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Florian Neuhaus
65
20:55
Hütter hat mit der Herrmann Einwechselung sogar taktisch umgestellt. Die Borussia agiert jetzt mit einer Viererkette. Beyer agiert als klarer Rechtsverteidiger.
63
20:53
Sommer wird langsam warmgeschossen! Erst kratzt der Schweizer einen Schuss von Okugawa aus dem kurzen Eck und lenkt den Ball zur Ecke. Die bringt Schöpf dann an den ersten Pfosten. Dort verlängert Wimmer artistisch mit dem ganz hohen Bein auf das Tor. Sommer steht allerdings genau richtig und kann sicher zu packen.
61
20:50
Eine DSC-Ecke von der linken Fahne landet am Fünfer bei Wimmer, der den Ball direkt in die Arme von Sommer köpft.
59
20:49
Joe Scally übernimmt den Posten auf der linken Außenbahn. Patrick Herrmann geht auf die rechte Seite und wird seine Rolle dort wohl deutlich offensiver interpretieren.
58
20:47
Für Luca Netz geht es tatsächlich nicht weiter. Der 18-Jährige wird von Patrick Herrmann ersetzt. Adi Hütter muss also bereits zum zweiten Mal verletzungsbedingt wechseln.
58
20:46
Patrick Herrmann
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Patrick Herrmann
58
20:46
Luca Netz
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Luca Netz
55
20:45
Netz liegt auf dem Rasen und wird am rechten Bein behandelt. Deshalb ist die Partie im Moment unterbrochen.
54
20:44
Luca Netz zeigt bei seinem Startelf-Debüt wirklich eine überzeugende Leistung. Der Youngster schaltet sich regelmäßig offensiv mit ein und hat sogar das zwischenzeitliche 1:0 vorbereitet.
51
20:41
Pléa zieht von links nach innen, spielt noch einen kurzen Doppelpass mit Neuhaus und jagt den Ball aus rund 18 Metern nur haarscharf links unten neben den Kasten.
49
20:38
Die ersten Aktionen nach dem Wiederanpfiff sind sehr zerfahren. Ein klarer Spielfluss entsteht bislang noch nicht.
46
20:35
Weiter geht's! Bielefeld kehrt unverändert zurück und Mönchengladbach tauscht einmal das Personal. Jonas Hofmann schien angeschlagen und ist in der Kabine geblieben. Dafür ist Hannes Wolf neu dabei.
46
20:34
Hannes Wolf
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Hannes Wolf
46
20:34
Jonas Hofmann
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Jonas Hofmann
46
20:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
20:24
Halbzeitfazit:
Arminia Bielefeld belohnt sich kurz vor der Pause mit dem 1:1 für einen couragierten Auftritt. Die Gäste haben am Anfang richtig Druck gemacht und sammelten früh die ersten Möglichkeiten. Die Borussia kam mit zunehmender Spielzeit dann aber immer besser in die Partie und ging mit dem ersten Schuss auf das Tor direkt in Führung. Der DSC wirkte davon kurz geschockt, aber kam doch noch zum nicht unverdienten Ausgleich. Beide Teams sind in dieser Bundesligasaison noch ohne Sieg und werden im zweiten Abschnitt sicherlich alles für den ersten Dreier geben. Es könnte also spannend werden. Bis gleich!
45
20:18
Ende 1. Halbzeit
45
20:17
Masaya Okugawa
Tooor für Arminia Bielefeld, 1:1 durch Masaya Okugawa
Mit der letzten Aktion der ersten Hälfte kommt die Arminia zum Ausgleich! Prietl spielt einen Zuckerpass von der Mittellinie aus. Der Österreicher schickt Okugawa im Fallen perfekt auf die Reise. Der 25-Jährige scheitert freistehend vor Sommer mit links zunächst noch am glänzend reagierenden Keeper. Der Abpraller landet allerdings wieder beim Japaner, der den Ball dann gekonnt mit rechts über Sommer hinweg lupft und für das 1:1 sorgt. Der Treffer zählt zunächst nicht, da das Schiedsrichtergespann auf Abseits entscheidet. Der VAR meldet sich aber und sorgt doch noch für großen Jubel bei den Ostwestfalen.
45
20:17
60 Sekunden gibt es im ersten Durchgang oben drauf. Aufgrund der Behandlungspause von Ginter geht das in Ordnung.
45
20:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
42
20:14
Bielefeld ist bemüht direkt auf den Rückstand zu antworten. Allerdings unterlaufen den Gästen im Moment einige leichte Ballverluste.
38
20:11
Jonas Hofmann scheint angeschlagen und spricht an der Seitenlinie mit Adi Hütter. Währenddessen sitzt Matthias Ginter auf dem Rasen und wird behandelt. Für beide scheint es zum Glück weiterzugehen.
37
20:10
Die Führung wird der Elf vom Niederrhein sicherlich guttun. Für Lars Stindl ist es der erste Treffer in dieser Saison, nachdem er gegen Leverkusen noch einen Elfmeter verschossen hat.
35
20:05
Lars Stindl
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 1:0 durch Lars Stindl
Was für ein krummes Ding, aber das wird der Borussia egal sein! Netz ist zum wiederholten Mal von der Außenbahn eingerückt, verarbeitet einen Pass von Stindl sehr gut und bedient dann wieder seinen Kapitän. Aus halbrechter Position hält der 33-Jährige aus knapp 20 Metern einfach mal drauf. Der Schuss geht an die Hacke von Laursen und fliegt per Bogenlampe unhaltbar in das lange Eck.
34
20:05
Die Konter der Gäste bleiben gefährlich! Nach einer VfL-Ecke schalten die Bielefelder schnell um und Hack lässt Zakaria auf der rechten Seite locker stehen. Anschließend schlägt der 23-Jährige den Ball scharf vor der letzten Reihe entlang rein und Okugawa verpasst an der Strafraumgrenze nur haarscharf.
32
20:03
Beim letzten DSC-Auftritt in Mönchengladbach stand es bereits nach 18 Minuten 3:0 für die Rheinländer. Davon sind wir heute weit entfernt, da die Arminia sehr gut dagegenhält.
29
20:02
Rund 25.000 Zuschauer sind heute im Borussia-Park und feuern ihre Mannschaft lautstark an. Im ersten Heimspiel hat es die Fohlen zu einem 1:1 gegen die Bayern getragen.
26
19:59
Hofmann legt auf der rechten Seite ab für Scally. Anschließend startet der Nationalspieler direkt vorne rein und kommt am langen Pfosten sogar an die Hereingabe des Außenverteidigers. Aus vollem Lauf springt der 29-Jährige in den Ball, aber kriegt ihn nicht kontrolliert auf den Kasten.
23
19:56
In den letzten Minuten wird der Druck der Fohlen immer größer. Bielefeld verteidigt aber weiterhin gut und konnte auch schon einige Schüsse blocken. Stefan Ortega musste deshalb noch nicht ernsthaft eingreifen.
20
19:53
Pléa mit dem Tor, aber der Franzose stand im Abseits! Hofmann profitiert von einem katastrophalen Fehlpass der Arminia. Der 29-Jährige läuft anschließend unbedrängt auf Ortega zu. Aus zentraler Position legt er allerdings nochmal quer und Pléa, der problemlos einschieben kann, steht dabei leicht vor dem Ball. Deshalb ist die Entscheidung absolut korrekt und wird vom VAR auch nicht korrigiert.
19
19:51
Neuhaus vertändelt den Ball auf Höhe der Mittellinie und direkt machen die Gäste Dampf. Okugawa treibt an und bedient dann Klos. Der Stürmer zieht von rechts in der Box aus spitzem Winkel ab und jagt das Ding nur knapp am kurzen Eck vorbei.
16
19:48
Die Arminia geht weit vorne drauf. Sommer macht es ganz riskant, hält den Ball erst ziemlich lange und spielt dann auch noch durch die Mitte. Der Pass rutscht nur gerade eben durch zu Neuhaus, der dadurch dann aber viel Platz hat. Am Ende springt trotzdem nur ein geblockter Schuss von Stindl heraus.
14
19:46
Gladbach findet sich mittlerweile besser zurecht und hat aktuell die Kontrolle. Bielefeld verteidigt kompakt und lässt nur wenig zu.
11
19:43
Da ist der erste gute Angriff der Fohlen! Stindl rettet den Ball im Mittelfeld noch gerade eben vor dem Aus und grätscht das Leder perfekt zu Pléa. Der Franzose schaltet ganz schnell und schickt Netz. Ortega ist weit vor seinem Kasten. Deshalb probiert es der 18-Jährige aus über 20 Metern mit dem Lupfer. Allerdings erwischt er den Ball nicht optimal und der Schuss aus halblinker Position kullert links vorbei.
9
19:40
Jonas Hofmann tritt einen Freistoß von fast vor den Trainerbänken. Die Hereingabe des Nationalspielers gerät viel zu weit und landet hinter dem Tor im Aus.
7
19:38
Die Borussia hält den Ball aktuell erst einmal in den eigenen Reihen und beruhigt die Partie. Bielefeld ist deutlich besser gestartet und hat die einzigen Offensivaktionen vorzuweisen.
5
19:36
Schöpf zirkelt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld hoch an den Elfmeterpunkt. Beyer ist vor De Medina zur Stelle und kann zur Ecke klären. Die bleibt im Anschluss ungefährlich.
3
19:35
Bielefeld legt mutig los und hat direkt die nächste Chance! Wieder ist Hack beteiligt. Dieses Mal flankt der 23-Jährige den Ball von links im Sechzehner. Am zweiten Pfosten ist Wimmer völlig frei und kommt aus knapp acht Metern zum Abschluss. Die Direktabnahme des Österreichers missglückt allerdings und sein Versuch geht klar neben das Tor.
1
19:31
Los geht's! Die Gäste stoßen an und kommen durch einen weiten Schlag auch direkt nach vorne. Der zweite Ball landet halbrechts vor dem Strafraum bei Hack, der den Volley deutlich links neben den Kasten setzt.
1
19:30
Spielbeginn
19:18
Die Arminia hat keine guten Erinnerungen an den heutigen Kontrahenten. Ausgerechnet im Borussia-Park kassierte Bielefeld die letzte Pflichtspielpleite. Im April wurden die Ostwestfalen von Mönchengladbach überrannt. Am Ende hieß es 5:0 für die Elf vom Niederrhein. Von den damaligen Torschützen steht allerdings nur Alassane Pléa in der Anfangsformation. Breel Embolo, der gleich doppelt traf, ist aber wieder fit und sitzt zumindest auf der Bank.
19:14
Amos Pieper muss mit Sprunggelenkproblemen passen. Dafür rückt Nathan De Medina in die Startelf. Des Weiteren beginnen Alessandro Schöpf und Patrick Wimmer, der gegen Frankfurt das 1:1 erzielt hat, für Fabian Kunze und Florian Krüger.
19:11
Hütter reagiert auf den ausbleibenden Erfolg mit drei Wechseln und einer taktischen Umstellung. Ginter kehrt nach seiner Corona-Erkrankung zurück und bildet mit Beyer und Elvedi die Dreierkette. Dazu feiern Netz und Zakaria ihr Startelf-Debüt in dieser Bundesligasaison. Dafür bleiben Wolf und Kramer draußen. Bensebaini fehlt zudem verletzungsbedingt.
18:59
Bielefeld hat ebenfalls noch keinen Sieg vorzuweisen. Trotzdem ist die Situation bei den Ostwestfalen eine komplett andere. Die Arminia ist noch ungeschlagen und hat dreimal nacheinander Unentschieden gespielt. Am ersten Spieltag gab es eine Nullnummer gegen Freiburg. Darauf folgten zwei 1:1 gegen Fürth und Frankfurt. Dadurch ist der DSC saison- und wettbewerbsübergreifend nun siebenmal in Folge nicht als Verlierer vom Platz gegangen. Frank Kramer und sein Team wollen diese Serie heute natürlich fortsetzen.
18:48
Zum Saisonauftakt gab es für die Borussia ein 1:1-Unentschieden gegen den FC Bayern. An die starke Leistung konnten die Fohlen in den letzten beiden Begegnungen allerdings nicht mehr anknüpfen. Gegen Leverkusen kassierten sie eine deutliche 4:0-Klatsche und bei Union Berlin folgte eine 2:1-Pleite. Dadurch warten die Mönchengladbacher noch auf den ersten Dreier und stehen heute gehörig unter Druck.
18:28
Einen wunderschönen guten Abend und herzlich willkommen zur abschließenden Partie des vierten Spieltags. Borussia Mönchengladbach empfängt Arminia Bielefeld und will endlich den ersten Dreier holen. Anstoß ist um 19:30 Uhr im Borussia-Park.