Sportschau.de Startseite
Direkt zum Inhalt

Liveticker | Basketball EuroLeague: ALBA gegen München - Liveticker - 7. Spieltag - 2021/2022 | Live und Ergebnisse

EuroLeague - Übersicht

Liveticker

EuroLeague - 7. Spieltag

20:00
Beendet
ALBA BERLIN
69:82
FC Bayern München
18:1918:1819:20
40
21:56
Fazit:
Die Bayern beweisen den längeren Atem und entscheiden das deutsche EuroLeague-Duell in der Schlussphase noch deutlich für sich! Schon im dritten Viertel hatten die Münchner nach einem Energieanfall von Darrun Hilliard die Chance, sich abzusetzen. Über Maodo Lô kam Alba aber noch einmal zurück. Im Schlussviertel zogen die Bayern dann aber tatsächlich davon. Corey Walden und vor allem Nick Weiler-Babb verwandelten plötzlich alle ihre auch schwierigen Würfe und schraubte das Ergebnis hoch. In dieser Höhe hat Alba die Niederlage sicher nicht verdient, allerdings machte die Kaderbreite der Münchner in der Schlussphase den Unterschied. Auch eine eher durchschnittliche Leistung von Vladimir Lučić konnte das Trinchieri-Team heute auffangen.
40
21:51
Spielende
40
21:50
...und dann haben die Bayern natürlich noch Ballbesitz. Nick Weiler-Babb setzt vier Sekunden vor Schluss mit einem weiteren Dreier die Kirsche auf die Torte!
40
21:50
In den Schlusssekunden läuft alles gegen Alba. Louis Olinde bekommt nach der Challenge von Andrea Trinchieri noch das unsportliche Foul gepfiffen. Darrun Hilliard verwandelt beide Freiwürfe.
40
21:48
Luke Sikma sorgt per Dreier nochmal für ein letztes Fünkchen Hoffnung, doch Corey Walden findet wieder die sofortige Antwort. Was für eine Wurfquote in dieser entscheidenden Phase!
40
21:47
Unglaublich, Nick Weiler-Babb trifft nun auch für Drei und erhöht den Vorsprung im entscheidenden Viertel auf zehn Punkte!
39
21:46
Puh, in der Wiederholung sieht es eigentlich mehr nach dem letzten Kontakt von Deshaun Thomas aus. Bayern bedankt sich für den geschenkten Ballbesitz und macht es durch einen Walden-Dreier deutlich.
38
21:45
Doch dann vergibt Maodo Lô den offenen Dreier. Und beim Rebound soll ein Berliner zuletzt dran gewesen sein.
38
21:44
Der erste Spielzug nach der Auszeit sitzt. Der Überraschungseffekt ist groß, denn einen solchen Bogenlampenpass von Luke Sikma hätte man tatsächlich nicht erwartet. Oscar da Silva bedankt sich.
37
21:42
Ganz starke Minuten gerade von Nick Weiler-Babb! Die beiden Zweier muss man erstmal machen, da beweist er ein ganz feines Händchen. Auszeit González!
36
21:41
Doch diesmal kommen die Albatrosse nicht sofort zum Ausgleich. Jaleen Smith leistet sich bereits seinen siebten Ballverlust.
36
21:40
Wieder eine starke Aktion von Maodo Lô. Obwohl die Shot Clock langsam abläuft, geht er nicht direkt zum Wurf, sondern erzwingt den Kontakt von Othello Hunter. Der muss nach seinem vierten Foul erstmal auf die Bank.
35
21:38
Andrea Trinchieri nimmt noch die Auszeit, die Unterbrechung ist fast länger als eine Viertelpause.
35
21:36
Es geht so langsam in die Phase, in der jede noch so kleine Entscheidung überprüft wird. So auch der Fehlwurf von Hilliard - es geht um die Shot Clock.
35
21:35
Darrun Hilliard hat aus dem rechten Halbfeld die große Chance, auf sieben Punkte zu erhöhen. Doch das geht mehr in Richtung Airball, gerade noch prallt die Kugel hinten an die Scheibe.
34
21:34
Lô ist der einzige, der konstant über das gesamte Spiel hinweg trifft. Mit 19 Punkten ist er derzeit Top-Scorer.
34
21:33
Und dann ist der Bann plötzlich gebrochen! Maodo Lô und Corey Walden treffen für Drei!
33
21:32
Nach 162 Sekunden sorgt Nick Weiler-Babb von der Freiwurflinie für die ersten zwei Punkte.
33
21:31
Es geht wild hin und her. Doch in eine ansprechende Wurfposition schafft es weiter niemand. Jaleen Smith lässt den nächsten Zweier liegen, kann nicht an den guten Start in die Partie anknüpfen.
32
21:30
Doch auch Vladimir Lučić leistet sich sofort nach seiner Einwechslung einen Ballverlust. Das Schlussviertel beginnt sehr zerfahren, nach zwei Minuten lassen die ersten Punkte noch immer auf sich warten.
31
21:28
14:8 Turnover mittlerweile für die Berliner. Dann lässt sich Yovel Zoosman beim Gegenstoß noch die Butter vom Brot nehmen. Alba leistet sich zu viele einfache Fehler.
31
21:26
Beginn 4. Viertel
30
21:25
Viertelfazit:
Es bleibt spannend. Und das, obwohl Bayern nach starken ersten Minuten von Darrun Hilliard die Chance hatte, sich entscheidend abzusetzen. In einem offenen Schlagabtausch ließen die Münchner dann aber einige Körbe liegen und Alba spielte sich wieder in einen Flow.
30
21:23
Ende 3. Viertel
30
21:21
Johannes Thiemann wird wunderbar von Louis Olinde angespielt. Der Ausgleich! Bayern hat es in dieser Phase verpasst, sich entscheidend abzusetzen.
29
21:20
Dann bekommt Othello Hunter im Angriff noch einen leichten Schubser gepfiffen. Alba ist bis auf zwei Punkte dran und befindet sich in Ballbesitz.
29
21:19
Beide Teams lassen gerade einige Würfe liegen. Nach ein paar Rebounds macht Louis Olinde dann doch mal kurzen Prozess und zieht sogar noch das Foul.
29
21:18
Sikma aus dem Eck, doch gerade noch rechtzeitig wird er von Andi Obst bedrängt. Bayern agiert defensiv griffiger als noch vor der Pause und kann den Vorsprung dadurch halten.
28
21:16
Eigentlich ein Stoß von Luke Sikma gegen den Serben. Doch es scheint egal, was Lučić heute noch macht - in Berlin wird er keine Freunde mehr gewinnen.
27
21:15
Und auch Vladimir Lučić kommt wieder zurück auf das Parkett. Seine Einwechslung wird von einem Pfeifkonzert der Heimfans begleitet.
27
21:13
Aus dem Einwurf heraus legt Andi Obst den nächsten Dreier nach! Wohl dem, der so einen von der Bank bringen kann.
26
21:11
Hilliard zieht nun natürlich die Deckung auf sich, was jedoch Othello Hunter Räume verschafft. Israel González muss sich defensiv etwas einfallen lassen und bittet um die Auszeit.
25
21:10
Von wegen! Denn auch Alba kann den Angriff nicht verwerten und auf der Gegenseite legt Darrun Hilliard einen weiteren Dreier nach! Weltklasse, wie er die Kugel über die ausgestreckten Arme des Gegenspielers hebt.
24
21:09
Othello Hunter aus der Drehung auf das Metall, der Rebound landet mal wieder bei den Berlinern. Bayern fehlt es weiter an Konstanz.
24
21:07
Hillard mit dem nächsten Dreier! Da dreht er die Partie gerade zugunsten der Bayern und muss sich von Andrea Trincheri trotzdem einiges anhören.
23
21:06
Auch wenn nicht jede Aktion gelingt, bleibt es eine sehr unterhaltsame Partie.
23
21:06
Die sofortige Antwort, Darrun Hilliard trifft aus dem linken Eck für Drei!
22
21:05
Erst nach anderthalb Minuten ist es soweit, Malte Delow bringt Alba wieder in Führung.
21
21:04
Die ersten Punkte lassen auf sich warten. Erst setzt Vladimir Lučić einen recht einfachen Ball aus der Mitteldistanz frontal gegen den Korbrand, dann dreht sich ein Korbleger von Oscar da Silva nach ein paar Pirouetten noch heraus.
21
21:03
Und weiter! Man darf gespannt sein, wie beide Teams im zweiten Durchgang ihre Kräfte regulieren werden.
21
21:02
Beginn 3. Viertel
20
20:50
Halbzeitfazit:
Dabei bleibt es, Bayern liegt zur Pause mit einem Punkt in Führung. Beide Teams verfolgen verschiedene Ansätze, wechseln sich aber in ihren starken Phasen ab. So kann sich keine Mannschaft entscheidend absetzen.
20
20:47
Ende 2. Viertel
20
20:45
In den entscheidenden Momenten sind die Bayern wieder zur Stelle. Darrun Hilliard schiebt sich durch die Zone und besorgt die erneute Führung.
19
20:42
Andrea Trinchieri nimmt die nächste Auszeit. Was für ein Spiel bislang!
19
20:41
Somit geht das Direktduell zwischen Lô und Lučić erstmal an den Berliner. Soeben zieht er gegen Corey Walden das Foul und verwandelt beide Freiwürfe, Alba ist wieder bis auf einen Punkt dran und Walden wird ebenfalls ausgewechselt.
18
20:39
Eine Geste von Lučić Richtung Tribüne trägt nicht gerade zur Deeskalation bei. Andrea Trinchieri wechselt seinen Schützling vorsichtshalber aus.
18
20:39
Der Serbe sprintet nach hinten, um seinen Fehler wieder auszubügeln. Dabei geht Jonas Mattisseck aber unglücklich zu Fall, scheint sogar leicht mit dem Hinterkopf aufzutreffen. Die Entscheidung? Offensivfoul! Die Fans können es nicht fassen und setzen zum Pfeifkonzert an.
17
20:37
Genau die beiden sind es jetzt aber auch, die sinnbildlich für die mangelnde Konstanz in dieser Partie stehen. Erst vergibt Lô einen deutlich einfacheren Wurf, dann verliert Lučić im Angriff den Ball.
16
20:36
Zwei Große des deutschen Basketballs schrauben das Ergebnis ein wenig höher. Maodo Lô und Vladimir Lučić glänzen mit Dreiern.
15
20:35
Das gibt es doch nicht! Durch Doppeln schnappen sich die Berliner den Ball und haben plötzlich allen Platz der Welt. Doch Louis Olinde lässt den nächsten obligatorischen Korbleger liegen!
15
20:34
Othello Hunter schnappt sich mal den Offensive Rebound, doch Vladimir Lučić lässt den offenen Dreier liegen! Der Serbe ist noch kein Faktor.
14
20:33
Augustine Rubit wird von den Berlinern zweimal nicht konsequent verteidigt und erzielt fünf Punkte innerhalb von 35 Sekunden. Der 32-jährige Texaner hat noch keinen Fehlwurf zu verzeichnen.
13
20:31
Das ist natürlich ein Schreckmoment, wenn ein Othello Hunter zu Boden geht und Jonas Mattisseck auch noch über ihn stolpert. Doch beide stehen sofort wieder auf. Es wird kurz gewischt und dann geht es weiter.
13
20:28
Bayern kann das hohe Tempo nicht lange aufrechterhalten. Nun verteidigt man gegen Louis Olinde zu nachlässig, Andrea Trinchieri nimmt angesichts des erneuten Ausgleichs sofort die Auszeit.
12
20:26
Doch dann wieder eine überragende Aktion von Oscar da Silva. Den Steckpass von Jaleen Smith legt er sich noch in die linke Hand und schließlich locker in den Korb.
12
20:26
Die Münchner kommen zwingender aus der Pause. Nick Weiler-Babb erzielt seine ersten zwei Punkte.
11
20:25
Der Dreier von Darrun Hilliard sitzt nicht, doch Othello Hunter ist für den Tip-in zur Stelle! Solche Aktionen brauchen die Bayern mehr.
11
20:24
Beginn 2. Viertel
10
20:24
Viertelfazit:
Ein sehr interessantes erstes Viertel geht zu Ende. Die Hausherren leisten sich zu viele Turnover, haben aber bei den Rebounds deutlich die Nase vorn.
10
20:23
Ende 1. Viertel
10
20:23
Noch ein entscheidender Ballwechsel vor der ersen Pause: Darrun Hilliard verschafft sich im rechten Eck Platz, setzt aus dem Sprung heraus aber ein wenig zu weit an. In der Transition wird Jaleen Smith nicht entscheidend gestört und verkürzt mit seinem nächsten Dreier wieder auf einen Punkt!
9
20:20
Und auch Oscar da Silva hat jetzt seinen ersten großen Auftritt, schafft es mit einem blitzschnellen ersten Schritt nach links unter den Korb und verkürzt auf 15:16.
8
20:18
Die Partie öffnet sich. Nun kann Smith nach zwei Ballverlusten seine offensiven Qualitäten zeigen und bringt die Albatrosse per Dreier wieder ran.
8
20:17
Doch die Berliner kommen überhaupt nicht gut aus der Auszeit. Erst der Fehlpass von Jaleen Smith, dann bekommt Darrun Hilliard in der Schaltzentrale zu viel Platz und legt noch einen Dreier nach.
7
20:15
Israel González nimmt die erste Auszeit. In der Abwehr ist die Zuordnung gerade nicht optimal.
7
20:13
Die Antwort kommt sofort, mit einer schönen Körpertäuschung gegen Jaleen Smith besorgt Othello Hunter die erneute Bayern-Führung.
6
20:12
Einen einfachen Korbleger lässt Luke Sikma liegen. Schleicht sich im ALBA-Abschluss wieder der Schlendrian ein?
6
20:10
Der eingewechselte Deshaun Thomas bekommt unter Zeitdruck noch den Querpass von Ognjen Jaramaz. Er tritt zwar über die Dreierlinie, doch besorgt immerhin ganz wichtige zwei Punkte.
5
20:08
Das Offensivspiel der Bayern funktioniert noch gar nicht, daher nimmt Corey Walden den ganz tiefen Dreier. Der prallt von der Scheibe, erneut Ballbesitz für Alba.
4
20:06
Ein typischer Step-back-Dreier von Maodo Lô bringt die Münchner früh in Schwierigkeiten - 7:2!
4
20:05
Erste Führung für Alba, Johannes Thiemann zeigt sich unter dem Korb überraschend wendig.
3
20:05
Wieder wird es zeitlich eng. Daher nimmt Luke Sikma das Foul von Augustine Rubit gerne an.
2
20:04
Beiden Teams läuft um ein Haar die Shot Clock ab, was natürlich auch an der guten Defensivarbeit liegt.
1
20:02
Der erste Angriff der Albatrosse misslingt, auf der Gegenseite besorgt Augustine Rubit aus linker Halbposition die ersten zwei Punkte.
1
20:01
Den ersten Sprungball bugsiert Gavin Schilling ins Aus. Louis Olinde darf einwerfen.
1
20:01
Spielbeginn
20:01
Die Starting Five: Für die Hausherren beginnen mit Maodo Lô, Malte Delow, Louis Olinde, Luke Sikma und Johannes Thiemann. Corey Walden, Ognjen Jaramaz, Vladimir Lučić, Augustine Rubit und Gavin Schilling sind die Auserwählten von Andrea Trinchieri.
19:54
Wer wird heute für die Magic Moments sorgen? Auf Seite der Berliner ist Neuzugang Oscar da Silva zu nennen, dem ehemaligen Ludwigsburger wird von vielen Experten NBA-Tauglichkeit bescheinigt. Der gebürtige Münchner harmonierte in Piräus prächtig im Pick and Roll mit Maodo Lô. Auf Bayern-Seite scheint Vladimir Lučić nach überstandener Verletzung wieder ganz der Alte zu sein, wurde gegen Mailand mit 20 Punkten Top-Scorer.
19:47
Ein Sieg wäre für beide Teams angesichts der aktuellen Bilanz von 2-4 und der Leistungdichte in der EuroLeague enorm wichtig. Denn die Aufgaben werden in den nächsten Wochen auch nicht einfacher: Bayern empfängt demnächst Real Madrid und reist nach Monaco, Alba muss in den Hexenkessel von Kaunas und hat dann den aktuellen Champion Anadolu Efes zu Gast.
19:32
Die Ausgangslage scheint gut, dass ein Teil der Revanche schon heute gelingt. Denn die Formkurven beider Teams zeigen derzeit in komplett gegengesetzte Richtungen: Auf der einen Seite die Berliner, die nach der überraschenden 59:65-Heimniederlage gegen Göttingen auch beim 83:87 bei Olympiakos zu viele Würfe liegenließen. Auf der anderen Seite Bayern, das mit einem souveränen 78:50 in Frankfurt und einem spektakulären 83:77 gegen Olimpia Milano endgültig in der neuen Spielzeit angekommen zu sein scheint.
19:24
Auch wenn die vergangene Saison mit der erstmaligen EuroLeague-Playoffteilnahme für den FCB historisch endete, so setzte Alba die Nadelstiche, die eine vollständige Zufriedenheit in der bayrischen Landeshauptstadt verhinderten. Das gab auch Klubpräsident Herbert Hainer im Vorfeld der Partie zu: "Wir haben mit Alba noch eine Rechnung offen. Die wollen wir in diesem Jahr begleichen."
19:20
Zu insgesamt neun Begegnungen kam es in der abgelaufenen Saison zwischen Berlinern und Münchnern, unter anderem machten die beiden Teams die Titel in den nationalen Wettbewerben unter sich aus. Bayern schnappte sich den Pokal, Alba die Meisterschaft. Auch ein 100:62-Kantersieg in der regulären BBL-Spielzeit war für die Albatrosse mit dabei.
19:15
Schönen Abend und herzlich willkommen zum Klassiker des deutschen Basketballs! Auch wenn die EuroLeague-Saison noch lang ist, dürfen sich Alba Berlin und der FC Bayern im Direktduell eigentlich keinen Ausrutscher erlauben. Um 19 Uhr geht es in der Hauptstadt los!