Sportschau.de Startseite
Direkt zum Inhalt

Liveticker | Deutschland gegen Slowakei | Live und Ergebnisse

EM - Übersicht

Liveticker

EM - Gruppe D

16:00
Beendet
Deutschland
3:2
Slowakei
25:2025:1725:2725:2715:9
Spielort
Saku Suurhall
152
18:32
Fazit:
Deutschland besiegt die Slowakei mit 3:2, doch dieses Match hätte deutlich schneller beendet werden können. Nach einer 2:0 Führung kämpfte sich das Team von Trainer Marek Kardos zurück in die Partie und glich zum zwischenzeitlichen 2:2 aus. Weit über 30 Fehlaufschläge der Adler ließen zahlreiche Chancen ungenutzt. Als Gruppenzweiter nach vier Siegen in fünf Auftritten ziehen die deutschen Volleyballer ins Achtelfinale ein, dort steht der kommende Gegner allerdings noch nicht fest.
151
18:29
Spielende
150
18:29
Den ersten deutschen Versuch wehren die Slowaken ab, anschließend bringt aber Anton Brehme das Spiel zuende!
149
18:28
Sechs Matchbälle für Deutschland! Moritz Reichert platziert einen Angriffsschlag im slowakischen Hinterfeld.
148
18:27
Nach einer Netzberührung von Matej Patak brauchen die Deutschen nur noch zwei Punkte zum Erfolg.
147
18:27
Es sieht gut aus für die deutschen Volleyballer! Georg Grozer überwindet auf einer Abschlaghöhe von 3,30 Metern den gegnerischen Block.
145
18:25
Tomas Krisko schlägt auf der slowakischen Seite den Ball beim Aufschlag weit ins Aus - 11:7 für die Adler.
144
18:24
Ein Einer-Block von Matej Patak genügt, um einen Angriffsschlag von Georg Grozer zu stoppen. Danach ruft Andrea Giani sein Team zu einer Auszeit zusammen.
143
18:23
Da es im Tie-Break nur bis 15 Zähler geht, benötigen die Adler nur noch fünf Punkte zum Sieg.
142
18:22
Und dann lässt Moritz Karlitzek sogar noch ein Ass folgen! Die deutsche Mannschaft zieht auf fünf Punkte davon.
141
18:21
9:5 für Deutschland! Zunächst rettet Jan Zimmermann großartig, in der Folge in auch Moritz Karlitzek wach.
140
18:19
Aus der Mitte donnert Florian Krage den Ball über das Netz, jetzt scheint das deutsche Team den Faden ein bisschen wiederzufinden.
139
18:18
Ein mutiger Angriff von Moritz Reichert vergrößert das Polster der Adler auf drei Zähler.
138
18:17
Ungläubiges Staunen in der deutschen Hälfte, weil die Slowaken das Leder akrobatisch im Spiel halten.
137
18:16
Die Schiedsrichter pfeift weiterhin, was er will. Immerhin bringt diese Entscheidung der deutschen Mannschaft den nächsten Punkt.
136
18:15
Georg Grozer ballert den Ball auf den gegnerischen Boden und markiert das 5:3 für Deutschland.
135
18:14
Danach verursacht Ruben Schott auf der deutschen Seite den 31. Aufschlagfehler der Adler in dieser Partie.
134
18:13
Allerdings starten die Slowaken mit zwei Fehlaufschlägen in den entschiedenen Satz.
133
18:12
Mit der Situation sind die Slowaken durchaus vertraut, die schon dreimal in diesem Turnier den Weg durch den Tie-Break gegangen sind.
132
18:12
Beginn 5. Satz
130
18:09
Satzfazit:
Die Slowaken werden immer stärker und schnuppern tatsächlich am Sieg - wer hätte das nach den ersten beiden Sätzen gedacht. Dagegen lassen die deutschen Volleyballer zwei Matchbälle liegen und werden sich vor allem über die unzähligen Aufschlagfehler mächtig ärgern.
129
18:08
Ende 4. Satz
128
18:08
Plötzlich müssen die Adler den Satzball der Slowaken abwehren, was ihnen nicht gelingt. Einen komischen Ballwechsel schließt Matej Patak ab.
127
18:07
Die Slowaken halten jedoch unermüdlich dagegen und finden eine Lücke durch den Block von Anton Brehme.
126
18:05
Der nächste Pipe von Moritz Reichert sitzt, deswegen gibt es einen weiteren Matchball für die Mannschaft von Andrea Giani.
126
18:05
Unfassbar, Jan Zimmermann lässt die Gelegenheit nach einem Fehlaufschlag liegen.
125
18:04
Matchball für Deutschland oder Satzball für die Slowakei? Es ist der Matchball für die Adler, Georg Grozer holt den Punkt!
124
18:03
Wieder der Ausgleich der Slowakei, weil Matej Patak aus dem Hinterfeld knallhart durchzieht.
123
18:02
Aber die deutsche Mannschaft kann sich nicht absetzen, weil der Block von Florian Krage und Jan Zimmermann nicht geschlossen ist.
122
18:01
Moritz Reichert von rechts schlägt den slowakischen Block erfolgreich an - 22:21 für Deutschland!
121
17:59
Ja wohl! Ruben Schott profitiert von einer Dankeball-Situation und bringt die Adler in Führung.
120
17:59
Beim Zwischenstand von 20:20 nutzt Marek Kardos eine Auszeit, um seine Mannschaft auf die Schlussphase im vierten Satz einzuschwören.
119
17:57
Was ist nur bei den Deutschen los? Der nächste Ball fliegt beim Aufschlag ins Netz, es ist bereits der 29. Fehler dieser Art.
118
17:56
Georg Grozer markiert zwar den Ausgleich, beschwert sich aber anschließend beim Schiedsrichter, der wirklich überhaupt keine Linie fährt.
117
17:56
Ein Aufschlagfehler bei den Deutschen! Ruben Schott ist dafür zuständig, dieser Fehler setzt die Adler etwas unter Druck.
116
17:55
Simon Krajcovic blockt Linus Weber und bringt seine Mannschaft erneut mit einem Zähler in Führung.
115
17:54
Auf der Gegenseite macht es Tomas Krisko kein Stück besser und schlägt den Ball beim Aufschlag viel zu lang.
114
17:53
Aber es folgt zur Abwechslung mal wieder ein Aufschlagfehler, diesmal von Tobias Krick.
113
17:52
Schlaue Aktion von Ruben Schott, der am Netz das deutsche Team mit 16:15 in Führung bringt.
112
17:52
Die deutschen Volleyballer tun sich schwer, die Spannung aus den ersten beiden Sätzen wiederzufinden. Im Gegensatz dazu bringt das Team von Marek Kardos plötzlich auch schwierige Bälle im Feld unter.
111
17:50
Ein Selbstläufer wird der vierte Satz für die Adler nicht. Nach einem Fehler im Angriff von Georg Grozer liegt die Slowakei vorne.
110
17:49
Anton Brehme kann einen Angriffsschlag von Matej Patak nicht abwehren, deswegen gleicht die Slowakei wieder zum 12:12 aus.
109
17:48
Glücklicher Punktgewinn für Deutschland, wo Georg Grozer ein Geschenk dankend annimmt.
108
17:47
Die Unmut über den Schiedsrichter wächst auch auf der slowakischen Seite, der eine äußerst seltsame Linie pfeift.
107
17:46
Das gibt es nicht. Selbst dem sonst sicheren Johannes Tille unterläuft ein weiterer Aufschlagfehler.
106
17:46
Zweite erfolgreiche Challenge von Andrea Giani und die war wichtig! Ausgleich zum 9:9 statt Zwei-Punkte-Führung der Slowakei.
105
17:44
Puh, das Team von Andrea Giani muss mittlerweile den 25. Aufschlagfehler in diesem Match verkraften.
104
17:43
Ausgleich zum 7:7, nachdem Filip Palgut gegen Ruben Schott den Service-Winner holt.
103
17:43
Die Slowakei bleibt nach einem Angriffsschlag Tomas Krisko an der deutschen Mannschaft dran.
102
17:41
Im folgenden Versuch von Anton Brehme klappt es weniger gut, da musste sich sogar die Linienrichterin in Sicherheit bringen.
101
17:40
Ein Ass von Anton Brehme stellt den Zwischenstand auf 5:3. Da hat sich eine Challenge von Andrea Giani gelohnt!
100
17:39
Die Slowaken sind aber inzwischen ebenso in der Partie angekommen und feiern einen herrlichen Punktgewinn.
99
17:37
Der Auftakt ist zumindest vielversprechend, weil die deutschen Volleyballer rasch mit 2:0 führen.
98
17:36
Schafft es das deutsche Team, die Konzentration wieder hochzufahren und mit etwas Verspätung den vierten Turniersieg zu feiern?
97
17:36
Beginn 4. Satz
96
17:34
Satzfazit:
Das müssen sich die deutschen Volleyballer selbst zuschreiben, die ihre Konsequenz aus den ersten beiden Sätzen verloren haben. Die Slowaken hingegen nutzen die Chance eiskalt aus und verkürzen gegen die Mannschaft von Bundestrainer Andrea Giani auf 1:2.
95
17:33
Ende 3. Satz
94
17:33
Ein Angriff von Moritz Reichert misslingt, weshalb die Slowakei erstmals einen Satzgewinn bejubelt.
93
17:32
Und der 36-Jährige liegt leider falsch, dabei gab es keine slowakische Ballberührung.
92
17:31
Georg Grozer schlägt den Ball zu lang, fordert aber direkt den Videobeweis.
92
17:31
Mittlerweile wehren die Adler den vierten Satzball ab, denn Samuel Goc knallt einen Aufschlag ins Aus.
91
17:29
Ausgleich! Das war richtig stark von Ruben Schott, der unwiderstehlich sofort das nächste Ass folgen lässt.
90
17:29
Zwei Satzbälle sind aber bereits abgewehrt, derzeit steht Ruben Schott an der Aufschlaglinie.
89
17:28
Drei Satzbälle für die Slowakei, weil Ruben Schott den Ball fliegen lässt.
88
17:27
Anschließend folgt allerdings ein Aufschlagfehler von Johannes Tille - schade!
87
17:26
Georg Grozer legt schnell nach und die deutschen Volleyballer sind wieder bis auf einen Zähler dran.
86
17:26
Die Aufschläge von Tomas Krisko sind super, aber diesmal trifft das auf die Annahme von Jan Zimmermann ebenfalls zu, deswegen wandert der Punkt auf die deutsche Seite.
85
17:25
22:19 für die Slowakei, nachdem Ruben Schott bei einem Blockversuch das Netz berührt.
84
17:23
Unter anderem stehen Linus Weber sowie Jan Zimmermann in der entschiedenen Phase wieder auf dem Feld.
83
17:23
Ganz frecher Heber von Ruben Schott! Jetzt müssen die Adler zurückschlagen, Andrea Giani nimmt dafür mehrere Wechsel vor.
82
17:21
Zweimal in Folge jubelt die Slowakei, denen nur noch fünf Punkte zum ersten Satzgewinn fehlen.
81
17:20
Die Slowaken wittern plötzlich ihre Chance, doch dann gleicht Ruben Schott clever erneut aus.
80
17:19
In der Folge wird ein Schlag von Georg Grozer geblockt, deshalb übernimmt die Slowakei sogar erneut die Führung. Andrea Giani nutzt daraufhin eine Auszeit.
79
17:18
16:16 - nach einem Annahmefehler von Julian Zenger gleichen die Slowaken den dritten Satz wieder aus.
78
17:17
Die deutsche Mannschaft verpasst durch Tobias Krick die Chance, auf drei Zähler wegzuziehen.
77
17:16
Eine gute Annahme von Julian Zenger bringt Tobias Krick im slowakischen Hinterfeld unter. 15:14 für Deutschland!
76
17:15
Ungünstiger Zeitpunkt für einen Fehlaufschlag, den Samuel Goc in diesem Fall praktiziert.
75
17:14
Jetzt drehen die Adler, die in dieser Phase wieder entschlossener agieren, den Satz komplett. Moritz Reichert besorgt den Punkt.
74
17:13
Da ist der Ausgleich zum 12:12! Georg Grozer ist im Angriff nicht zu stoppen und zwingt Marek Kardos zu einer Auszeit.
73
17:12
Ruben Schott revanchiert sich und holt den Service-Winner für die deutschen Volleyballer.
72
17:11
In der Annahme wird Ruben Schott danach kalt erwischt, weshalb die Mannschaft von Marek Kardos wieder auf drei Zähler davonzieht.
71
17:10
Ruben Schott kann sich auf die Angriffssicherung verlassen und schlägt den gegnerischen Block an.
70
17:10
Der Schiedsrichter macht anscheinend nicht mehr mit - auch Tomas Krisko fragt für die Slowakei mal nach, was denn los ist.
69
17:08
Die Slowaken fordern nach einem eigenen Aufschlagfehler den Videobeweis, aber das war eine klare Sache zugunsten des deutschen Teams.
68
17:07
Moritz Reichert legt sofort mit einem druckvollen Aufschlag nach und verringert den Rückstand weiter.
67
17:07
Von außen donnert Moritz Reichert den Ball ins Feld und stellt das Ergebnis auf 6:8.
66
17:06
Gar nicht zufrieden mit der Leistung der Schiedsrichter ist momentan Ruben Schott, nachdem eine eindeutige Doppelberührung der Slowaken nicht abgepfiffen wurde.
65
17:05
Georg Grozer bringt einen Angriffsschlag durch und verkürzt den Rückstand auf zwei Zähler. Für die Adler ist es nun wichtig, die Konzentration hochzuhalten.
64
17:03
Aufschlagfehler von Ruben Schott - das vielleicht einzige Manko an diesem Nachmittag. Die Slowaken liegen im dritten Satz mit 6:3 vorne.
63
17:02
Die Slowaken jubeln, und zwar zurecht! Dreimal blocken sie die deutschen Angriffe erfolgreich, das war eine starke Defensivarbeit.
62
17:01
Nur 48 Minuten reine Spielzeit dauerte das Match bislang. Mittlerweile ist Georg Grozer mit elf Zählern der deutsche Topscorer.
61
17:00
Schöner Block von Anton Brehme in der Mitte, der dadurch die deutsche 2:1 Führung besorgt.
60
17:00
Der möglicherweise letzte Satz der Deutschen in der Vorrunde ist gestartet. Wird es eine ähnlich einseitige Angelegenheit wie zuvor in dieser Partie oder finden die Slowaken noch eine Antwort?
59
16:59
Beginn 3. Satz
54
16:53
Satzfazit:
Bis zu diesem Zeitpunkt ist es ein sehr souveräner Auftritt der deutschen Volleyballer, die gegen Slowakei kaum Mühe haben. Auch der zweite Satz geht ungefährdet an die Mannschaft von Bundestrainer Andrea Giani, die nur noch einen weiteren Satzgewinn zum nächsten Turniersieg benötigen.
53
16:52
Ende 2. Satz
52
16:52
Direkt der erste Versuch der Adler sitzt, weil ein Schmetterschlag von Filip Gavenda zu lang ist!
51
16:51
Das deutsche Team erkämpft sich mindestens sieben Satzbälle, nachdem Moritz Reichert punktet.
50
16:49
Eine optimale Annahme von Moritz Reichert versenkt Yannick Goralik ganz überlegt in der gegnerischen Hälfte.
49
16:49
Tobias Krick knallt einen Aufschlag ins Netz, dennoch fehlen den deutschen Volleyballern nur noch vier Zähler zum zweiten Satzgewinn.
48
16:48
Trainer Andrea Giani nutzt bei einem Ass der Slowaken die Challenge, doch der Ball tuschierte tatsächlich ganz leicht die Linie.
47
16:46
Mal eine klasse Aktion der Slowaken! Tomas Krisko macht die Linie erfolgreich zu und wehrt einen Angriff von Georg Grozer ab.
46
16:45
Zuversichtlich sehen die Gesichter der Slowaken mittlerweile auch nicht mehr aus. Gleichzeitig kommt Linus Weber in die Partie.
45
16:45
Klare Angelegenheit: Tobias Krick blockt einen slowakischen Angriff und stellt das Ergebnis auf 19:10 aus deutscher Sicht.
44
16:43
Johannes Tille fügt sich gleich mal mit einem Aufschlagfehler ins Spiel ein - da hat er sicherlich schon bessere erste Aktionen gehabt.
43
16:43
Filip Gavenda haut einen Aufschlag direkt ins Netz, während bei den Deutschen Johannes Tille ebenfalls das Feld betritt.
42
16:42
Wenn es läuft, dann wird Andrea Giani durchwechseln - das war die Ansage vor der Partie. Daran hält sich der Bundestrainer und bringt auch Ruben Schott, damit niemand den Rhythmus bei diesem Turnier verliert.
41
16:41
Der nächste Punkt von Georg Grozer lässt den Vorsprung der Adler auf sieben Punkte anwachsen.
40
16:39
Den ersten richtig langen Ballwechsel der gesamten Begegnung schließt Georg Grozer mit einem wuchtigen Schlag ab.
39
16:39
Georg Grozer streckt sich vergeblich in der Abwehr, damit verkürzt das slowakische Team auf 7:12.
38
16:37
Wechsel im deutschen Team: Der überzeugende Moritz Karlitzek bekommt eine Pause, für ihn betritt Moritz Reichert das Feld.
37
16:37
Erneut ist es ein Zwischenspurt, dem die Slowakei nichts entgegenzusetzen hat. Tobias Krick kracht das Leder ins gegnerische Hinterfeld.
35
16:35
Der Zweier-Block von Denys Kaliberda und Tobias Krick steht optimal und vergrößert das Polster der deutschen Mannschaft auf mittlerweile vier Zähler.
34
16:34
Was war das denn? Völlig ohne Not und ohne Zug schiebt Tomas Krisko den Ball ins Aus.
33
16:33
7:4 für Deutschland! Der 36-Jährige Georg Grozer markiert für die Adler zwei Punkte hintereinander.
32
16:32
Ganz viel Glück für den Slowaken Filip Gavenda, dem ein Angriffsschlag über die Netzkante rollt.
31
16:31
Die Adler starten mit einem positiven Eindruck in den zweiten Satz. Anton Brehme sorgt für eine 4:2 Führung.
30
16:30
Der beste Scorer in der deutschen Mannschaft ist bis zu diesem Zeitpunkt Moritz Karlitzek, der schon fünf Zähler auf seinem persönlichen Konto stehen hat.
29
16:28
Ein starker Angriff von Anton Brehme sichert den Adlern sofort das erste Break im zweiten Satz.
28
16:28
Weiter geht’s in der Saku-Suurhall in Tallinn! Der erste Satz war mit einer Länge von lediglich 22 Minuten recht zügig vorbei.
27
16:27
Beginn 2. Satz
26
16:26
Satzfazit:
Ein Zwischenspurt der deutschen Volleyballer zur Mitte des ersten Satzes reicht aus, um den ersten Punkt gegen die Slowakei zu holen. Insgesamt wird das Match allerdings bisher von vielen kleinen Ungenauigkeiten sowie zahlreichen Aufschlagfehlern geprägt.
25
16:24
Ende 1. Satz
24
16:24
Denys Kaliberda schlägt sehr gut auf, danach zimmern die Slowaken das Leder ins Aus. Damit geht der Satz an Deutschland!
23
16:23
Nun gibt es die ersten Satzbälle für die Adler, nachdem Georg Grozer den Block von Patrik Pokopec anschlägt.
22
16:22
Zwei Punkte benötigen die deutschen Volleyballer noch zum ersten Satzgewinn. Zuvor war es wieder Denys Kaliberda mit dem Punktgewinn.
21
16:21
Dem Slowaken Matej Patak misslingt ein Aufschlag völlig, was in der Folge von Denys Kaliberda humorlos ausgenutzt wird.
20
16:20
Moritz Karlitzek legt sofort nach und erzielt den Zwischenstand von 21:17 für Deutschland!
19
16:19
Erneut zeigt Jan Zimmermann eine absolut perfekte Annahme. Anschließend drischt Moritz Karlitzek den Ball die Linie hinunter.
18
16:17
Nach einem Block von Denys Kaliberda halten die Adler aber das Polster von vier Punkten Vorsprung.
17
16:17
Bitteres Abstimmungsproblem bei deutschen Mannschaft, der ein Dankeball auf den Boden fällt. Das sieht Bundestrainer Andrea Giani überhaupt nicht gerne.
16
16:15
Eine starke Annahme von Jan Zimmermann veredelt Anton Brehme mit einem platzierten Schlag.
15
16:14
Bei einem Block berührt Anton Brehme ungewollt das Netz, deswegen geht erstmals seit einigen Augenblicken wieder ein Zähler an die Slowakei.
14
16:13
Jan Zimmermann hämmert einen Aufschlag zum 16:10 in das gegnerische Hinterfeld. Daraufhin nimmt Marek Kardos direkt die nächste Auszeit.
13
16:13
Peter Michalovic tritt meilenweit über die Mittellinie, jetzt kommt das deutsche Team langsam ins Rollen.
12
16:12
Infolge einer slowakischen Auszeit legt Moritz Karlitzek aus der Mitte mit einem Pipe nach.
11
16:11
Denys Kaliberda macht die Linie zu und blockt den Schlag von Peter Michalovic. 13:10 für die Adler!
10
16:10
Richtiger Spielfluss kommt in Tallinn noch nicht auf. Zumindest führen die deutschen Volleyballer inzwischen wieder, sogar erstmals mit zwei Punkten Vorsprung.
9
16:09
Es steht derzeit 9:9. Von den neun slowakischen Zählern resultierten übrigens fünf Punkte aus deutschen Aufschlagfehlern.
8
16:08
Zweiter Aufschlag von Anton Brehme - zweiter Fehlaufschlag. Wenn die Bälle von Brehme kommen, ist es für den Gegner stets brandgefährlich. Allerdings landen die Versuche ebenso ein Tick zu oft im Netz.
7
16:06
Nach einer schönen Annahme von Moritz Karlitzek schließt der Deutsche den Angriff selbst mit einem schnellen Arm ab und bringt die Adler in Führung.
6
16:05
Erneuter Ausgleich der Slowakei zum 5:5, nachdem ein Schmetterschlag von Peter Michalovic für den deutschen Block nicht zu verteidigen war.
5
16:04
Auf die leichte Schulter sollte die deutsche Mannschaft das Match nicht nehmen. Zwar sind die Adler wie erwähnt bereits sicher für das Achtelfinale qualifiziert, trotzdem zählt jedes einzelne Spiel auch für die Weltrangliste. Diese Reihenfolge ist wiederum ausschlaggebend für die folgende WM- sowie Olympiaqualifikation.
4
16:03
Recht viele Aufschlagfehler zu Beginn der Partie, die Slowaken verzeichnen bereits das zweite Missgeschick.
3
16:02
Georg Grozer schlägt einen Aufschlag ganz knapp über die Linie, deswegen gleicht das Team von Marek Kardos zum 2:2 aus.
2
16:01
Die Slowaken schlagen auf, der erste Jubel findet jedoch nach einem Angriff von Georg Grozer auf der deutschen Seite statt.
1
16:00
Spielbeginn
15:55
Mittlerweile stehen die Aufstellungen fest: Die Adler starten mit Moritz Karlitzek, Georg Grozer, Anton Brehme, Tobias Krick, Jan Zimmermann und Denys Kaliberda auf dem Feld.
15:50
Im Gegensatz zu der DVV-Auswahl kämpfen die heutigen Kontrahenten noch um den Einzug in das Achtelfinale. Die Slowaken holten sich in der Auftaktpartie gegen Frankreich eine deutliche Klatsche ab, kamen danach aber besser in Schwung. Gegen Co-Gastgeber Estland und Kroatien gab es knappe Niederlagen, gegen Lettland dafür einen engen Sieg für das Team von Marek Kardos.
15:42
Nachdem zu Beginn der Europameisterschaft der 36-Jährige Rückkehrer Georg Grozer gegen Kroatien sowie Estland jeweils der Topscorer im deutschen Team war, drängte sich anschließend gegen Frankreich und Lettland der junge Linus Weber in den Vordergrund. Generell zeigten die bisherigen Spiele der deutschen Volleyballer aber, dass Coach Andrea Giani auf eine enorme Kaderbreite bauen kann.
15:37
Schon vor dem abschließenden Vorrundenmatch gegen die Slowakei ist die Mannschaft von Bundestrainer Andrea Giani sicher für die folgende K.o.-Runde qualifiziert. Am Dienstag besiegten die Adler das lettische Team mit 3:1 (25:22, 25:19, 25:27, 25:17) und feierten somit den vierten Erfolg im fünften Spiel bei diesem Turnier. Gleichzeitig festigte Deutschland dadurch den zweiten Platz in der Tabelle der Gruppe D.
15:30
Hallo und herzlich willkommen zum letzten Gruppenspiel der deutschen Volleyballer bei der Europameisterschaft 2021! Ab 16:00 Uhr trifft die DVV-Auswahl in der Saku-Suurhall in Tallinn auf die Slowakei.