Sportschau.de Startseite
Direkt zum Inhalt

Liveticker | BSC Young Boys gegen CFR Cluj | Live und Ergebnisse

Europa League - Übersicht

Liveticker

Europa League - Gruppe A

18:55
Beendet
BSC Young Boys
2:1
CFR Cluj
0:0
Stadion
Stadion Wankdorf
Schiedsrichter
Benoît Bastien
90
21:04
Fazit:
Letztlich kann es egal sein, dass Cluj über weite Strecken die gefährlicheren Torannäherungen verbuchte. Letztlich kann es auch egal sein, dass der zwischenzeitliche Führungstreffer der Rumänen aus abseitsverdächtiger Position erzielt wurde. Letztlich kann es ebenso egal sein, dass der Penalty, der zum so wichtigen Ausgleich führte, von Cédric Zesiger recht ausgefuchst herausgeholt wurde. Dass Ersatzkeeper Grzegorz Sandomierski am Strafstoß von Jean-Pierre Nsame noch mit den Fingerspitzen dran war und der Torschütze kurz darauf vom Platz flog. Dass sich die Ereignisse in der fast zehnminütigen Nachspielzeit überschlugen und noch ein zweiter Spieler der Gäste frühzeitig unter die Dusche musste. YB ist weiter!
90
20:52
Spielende
90
20:51
Camora
Gelbe Karte für Camora (CFR Cluj)
90
20:50
Damjan Đoković
Gelb-Rote Karte für Damjan Đoković (CFR Cluj)
Benoît Bastien ist ein erfahrener Schiedsrichter, doch so viel wird auch er lange nicht zu tun gehabt haben. Damjan Đoković wirft ihm da wohl ein paar böse Worte an den Kopf.
90
20:48
Gianluca Gaudino
Tooor für BSC Young Boys, 2:1 durch Gianluca Gaudino
Der Deckel ist drauf! Cluj wirft alles nach vorne und YB lanciert einen Konter aus der eigenen Hälfte heraus. Keiner läuft mehr Meschack Elia und Gianluca Gaudino hinterher, der Kongolese muss vor dem Kasten nur noch querlegen.
90
20:47
Jean-Pierre Nsame
Rote Karte für Jean-Pierre Nsame (BSC Young Boys)
Die Ereignisse überschlagen sich hier. Der Ball ist längst weg, da räumt der Torschütze völlig unnötig Cristian Manea um.
90
20:47
Miralem Sulejmani
Gelbe Karte für Miralem Sulejmani (BSC Young Boys)
90
20:45
Jean-Pierre Nsame
Tooor für BSC Young Boys, 1:1 durch Jean-Pierre Nsame
Ist das eng! Der Ersatzkeeper ahnt die Richtung und berührt den Ball noch mit den Fingerspitzen, kann den Einschlag aber nicht verhindern!
90
20:45
Grzegorz Sandomierski
Einwechslung bei CFR Cluj: Grzegorz Sandomierski
90
20:45
Ciprian Deac
Auswechslung bei CFR Cluj: Ciprian Deac
90
20:45
Alle Augen sind auf Jean-Pierre Nsame gerichtet. Der Angreifer aus Kamerun hat das Erreichen des Sechzehntelfinals und rund 1,1 Millionen Franken auf dem Fuß!
90
20:44
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90
20:43
Cristian Bălgrădean
Rote Karte für Cristian Bălgrădean (CFR Cluj)
Auch diese Entscheidung ist strittig, Cristian Bălgrădean ist mit der Faust zuerst am Ball und trifft den Innenverteidiger wohl nur leicht.
90
20:42
Was für eine Dramatik, Cédric Zesiger holt einen Penalty für YB heraus! Eine rumänische Spielertraube läuft geschlossen auf den Unparteiischen zu.
89
20:41
Andrei Burcă
Gelbe Karte für Andrei Burcă (CFR Cluj)
Immerhin bekommt YB noch einen Corner von rechts zugesprochen. Camora beschwert sich vehement über ein angebliches Stürmerfoul und bekommt den gelben Karton gezeigt.
87
20:40
Mateo Sušić
Einwechslung bei CFR Cluj: Mateo Sušić
88
20:40
Gelbe Karte für Nico Maier (BSC Young Boys)
87
20:40
Mickaël Pereira
Auswechslung bei CFR Cluj: Mickaël Pereira
86
20:39
Jetzt wird natürlich offensiv gewechselt. Theoson Siebatcheu kommt für Nicolas Bürgy rein, die Fünferkette ist wieder aufgelöst.
86
20:39
Jordan Siebatcheu
Einwechslung bei BSC Young Boys: Theoson Siebatcheu
86
20:39
Nicolas Bürgy
Auswechslung bei BSC Young Boys: Nicolas Bürgy
84
20:37
Cătălin Itu
Gelbe Karte für Cătălin Itu (CFR Cluj)
84
20:36
Gabriel Debeljuh
Tooor für CFR Cluj, 0:1 durch Gabriel Debeljuh
Es ist passiert. Im Sechzehner empfängt Mario Rondón einen Hoban-Querpass von links, trifft im ersten Moment aber nur die Innenseite des rechten Pfostens. Der eingewechselte Gabriel Debeljuh schaltet am schnellsten und befördert den Abpraller im Fallen und aus abseitsverdächtiger Position über die Linie.
82
20:34
Auch das ist eine klare Ansage, Gerardo Seoane bringt mit Cédric Zesiger einen zusätzlichen Innenverteidiger.
82
20:34
Cédric Zesiger
Einwechslung bei BSC Young Boys: Cédric Zesiger
82
20:33
Nicolas Ngamaleu
Auswechslung bei BSC Young Boys: Nicolas Ngamaleu
80
20:33
Nun verliert Michel Aebischer leichtfertig den Ball und Cluj dringt mit fünf Mann in die gegnerische Hälfte ein. Glück für YB, dass der letzte Pass nicht ankommt.
79
20:32
Wieso taucht denn Cristian Manea auf einmal so frei in der Hälfte der Berner auf? Der Verteidiger nimmt auf links Mario Rondón mit, der aber mit einem harmlosen Flachschuss David von Ballmoos nicht vor Probleme stellt.
77
20:30
Die letzte Viertelstunde ist bereits angebrochen. Mittlerweile ist es verständlich, dass YB nicht mehr allzu viel in die Offensive investiert. Doch hinten gilt es nun, den Kasten dicht zu halten.
75
20:27
Das ist mal eine gefährliche Konterchance für YB! So vielversprechend sieht der Angriff auf den ersten Blick gar nicht aus, doch die Ngamaleu-Flanke von der linken Strafraumkante köpft Meschack Elia nur knapp neben den kurzen Pfosten!
74
20:27
Der erste Wechsel ist vollzogen, der vorbelastete Alexandru Păun verlässt den Platz.
74
20:26
Gabriel Debeljuh
Einwechslung bei CFR Cluj: Gabriel Debeljuh
74
20:26
Adrian Păun
Auswechslung bei CFR Cluj: Alexandru Păun
73
20:26
Die Gäste haben noch alle fünf Wechselmöglichkeiten zur Verfügung und unter anderem mit dem Kroaten Gabriel Debeljuh und dem Slowaken Jakub Vojtuš Optionen für eine Schlussoffensive parat.
71
20:23
Adrian Păun
Gelbe Karte für Alexandru Păun (CFR Cluj)
Der Offensivmann holt sich für ein taktisches Foul an Meschack Elia den ersten gelben Karton der Partie ab.
70
20:22
Die Rumänen sind in dieser Phase körperlich präsenter und hinterlassen den willigeren Eindruck. Den Führungstreffer hätten sie sich mittlerweile verdient.
69
20:21
Wieder ist Zittern angesagt. Ein Deac-Freistoß von halbrechts bleibt lange in der gefährlichen Zone, Jean-Pierre Nsame kann am eigenen Sechzehner aber gerade noch den Abschluss verhindern.
67
20:19
Jetzt könnte Jean-Pierre Nsame mal einen Abpraller verwerten. Erstens trifft er aber das leere Tor nicht, zweitens hatte der Unparteiische längst das Stürmerfoul von Nicolas Ngamaleu abgepfiffen.
65
20:17
Es bleibt dabei, Cluj ist trotz der geringeren Spielanteile unter dem Strich die etwas gefährlichere Mannschaft.
63
20:16
Nun ist von Ballmoos aber mal so richtig gefordert und verhindert mit einer Glanzparade den Rückstand! Einen verdeckten Camora-Flachschuss aus der zweiten Reihe lenkt er gerade noch zur Seite. Die anschließende Hereingabe von links lenkt Nicolas Bürgy Richtung eigenen Kasten, zum Glück ist von Ballmoos schon wieder zur Stelle.
62
20:14
Man kann es ja mal versuchen. Einen Freistoß von der Mittellinie führt Andrei Burcă schnell aus und versucht, aus großer Distanz David von Ballmoos zu überwinden. Der YB-Schlussmann kann jedoch beruhigt hinterherschauen.
61
20:13
Und schon ist mehr Schwung drin! Nicolas Ngamaleu legt von rechts rüber zu Gianluca Gaudino, der von der halblinken Strafraumkante einfach mal draufhält. Cristian Bălgrădean kann den strammen Ball nur mit den Fäusten zur Seite abwehren!
59
20:12
Gerardo Seoane hat genug gesehen und wechselt gleich dreifach. Das ist mal ein Zeichen!
58
20:12
Meschack Elia
Einwechslung bei BSC Young Boys: Meschack Elia
58
20:11
Felix Mambimbi
Auswechslung bei BSC Young Boys: Felix Mambimbi
58
20:11
Gianluca Gaudino
Einwechslung bei BSC Young Boys: Gianluca Gaudino
58
20:11
Miralem Sulejmani
Auswechslung bei BSC Young Boys: Miralem Sulejmani
58
20:10
Christopher Martins
Einwechslung bei BSC Young Boys: Christopher Pereira
58
20:10
Fabian Rieder
Auswechslung bei BSC Young Boys: Fabian Rieder
57
20:08
Von der Eckfahne probiert es hingegen wieder Michel Aebischer. Die scharfe Hereingabe streift Jean-Pierre Nsame nur leicht mit dem Hinterkopf.
55
20:07
Nun darf sich Miralem Sulejmani mal per ruhendem Ball versuchen. Die Hereingabe aus dem zentralen Mittelfeld kommt jedoch postwendend zurück.
52
20:05
Noch keine Tore, keine Wechsel, keine Karten - bislang ist die Partie nicht nur auf dem Spielfeld, sondern auch auf dem Datenblatt ereignisarm.
51
20:03
Cluj darf aus dem linken Mittelfeld zum Freistoß antreten. Ciprian Deac findet mit seiner Hereingabe genau den Schädel von Damjan Đoković, der allerdings deutlich im Offside steht.
50
20:02
Felix Mambimbi steigt Andrei Burcă auf den Fuß. Vom Angreifer ist bislang noch nicht viel zu sehen, Meschack Elia hinterließ am Wochenende in Luzern einen explosiveren Eindruck.
48
20:00
Zum Glück sieht es auf der anderen Seite auch nicht viel besser aus, Ovidiu Hoban schlägt die Kugel nach Ballgewinn direkt ins Seitenaus.
47
19:59
Ein leichtfertiger Ballverlust von Michel Aebischer, ein Offensivfoul von Jean-Pierre Nsame - das sind die ersten Impressionen der zweiten Hälfte.
46
19:57
Mit Anstoß für YB geht es weiter! Man darf gespannt sein.
46
19:57
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:46
Halbzeitfazit:
Ohne Nachspielzeit geht es in die Kabinen, zwischen YB und Cluj steht es noch torlos. Damit befinden sich die Berner zwar immer noch auf Sechzehntelfinal-Kurs, allerdings auch auf ganz dünnem Eis. Denn im ersten Durchgang waren klare Torchancen eigentlich nur auf Seite der Gäste vorhanden, YB agierte nach vorne zu harmlos und ließ hinten zu viel zu. Kurz vor der Pause konnte man sich bei David von Ballmoos bedanken, der zweimal gegen Mario Rondón parieren musste.
45
19:42
Ende 1. Halbzeit
45
19:42
Nun reklamieren die Rumänen ein Sulejmani-Handspiel im Sechzehner, dem Serben springt das Leder vom Knie aber an den Bauch.
45
19:41
In den letzten Minuten vor dem Pausentee geht es auf und ab! Auf der Gegenseite dringt Mario Rondón über links in den Sechzehner ein, bleibt aber aus leicht spitzem Winkel mit seinem Flachschuss an David von Ballmoos hängen. Eine enorm wichtige Aktion des Schlussmanns!
43
19:40
Auf einmal hat YB die Riesenchance zur Führung! Die Chance ist ein reines Zufallsprodukt, denn Michel Aebischer wollte aus der Distanz eigentlich das Gehäuse anvisieren und trifft den Ball nicht richtig. Plötzlich hat Jean-Pierre Nsame nur noch den Keeper vor sich, Cristian Bălgrădean kommt aber rechtzeitig heraus und verkürzt den Winkel. Spät geht die Fahne hoch, doch die Entscheidung wäre wohl sehr knapp gewesen.
41
19:38
Plötzlich ist Mario Rondón frei durch! Jordan Lefort kann nur noch Begleitschutz liefern, verhindert so aber immerhin eine bessere Abschlussposition für den Venezolaner. Den Flachschuss aus 20 Metern begräbt David von Ballmoos sicher unter sich.
40
19:36
Gerardo Seoane wird in der Halbzeitpause verschiedene Fronten ansprechen müssen. Weder steht man hinten sicher noch kann man vorne Torgefahr entwickeln.
38
19:35
Wieder kräftig durchatmen! Ein Deac-Corner von links segelt an Freund und Feind vorbei die Fünfmeterraumkante entlang, ehe Michel Aebischer am langen Pfosten klären kann.
37
19:34
YB ist wieder um Ballbesitz bemüht, kann nach vorne aber nicht so viel Durchschlagskraft erzeugen wie eben die Gäste. Ein Seitfallzieherversuch von Felix Mambimbi lässt Cristian Bălgrădean nur müde lächeln.
34
19:31
Einmal kräftig durchatmen! Aus dem linken Halbfeld schlägt Mickaël Pereira eine halbhohe Hereingabe vor den Kasten. Sowohl Jordan Lefort als auch Mario Rondón springen knapp unter den Ball durch. Der Venezolaner kann es nicht fassen, das war die Riesenchance für Cluj!
33
19:30
Nun schaffen es die Gäste plötzlich geschlossen in die Hälfte der Berner. Der Corner von links bringt nichts ein, doch im Nachgang hat Hoban auf rechts erschreckend viel Platz. Glück für YB, dass die Hereingabe etwas zu kurz gerät.
32
19:29
Gelb-Schwarz setzt sich in der gegnerischen Hälfte fest. Ovidiu Hoban hat die Kugel zwischenzeitlich zwar mal am Fuß, bringt YB mit einem Befreiungsschlag ins Seitenaus aber wieder in Ballbesitz.
30
19:26
Die erste halbe Stunde ist um. Eine Sahneleistung liefert YB hier noch nicht ab, bislang ist das aber auch nicht nötig.
28
19:25
Wo kommt der denn her? Einen Abpraller nimmt Damjan Đoković aus rund 25 Metern direkt. Der halbhohe Ball aus halblinker Position landet im Außennetz.
26
19:23
Mittlerweile werden die Offensivaktionen der Seoane-Elf ein wenig zwingender. Eine Flanke von links nimmt Nicolas Ngamaleu in zentraler Position mit der Hacke, bekommt aber nicht genug Druck dahinter.
25
19:22
Den dritten Corner darf Miralem Sulejmani treten. Nicolas Bürgy hat nun deutlich mehr Platz, trifft das Leder jedoch nur mit der Schulter.
24
19:21
Das ist die bislang vielversprechendste Torannäherung. Felix Mambimbi schlägt von der rechten Torauslinie eine scharfe Hereingabe auf den Penaltypunkt, wo Cristian Bălgrădean gerade noch vor Jean-Pierre Nsame am Ball ist.
23
19:20
YB hat mal eine längere Ballbesitzphase, doch dann spielt Jordan Lefort einen Diagonalpass genau in den Lauf von Mickaël Pereira.
21
19:17
Immerhin holt Ulisses Garcia auf links den zweiten Corner heraus. Diesmal kommt Nicolas Bürgy unter Bedrängnis zum Kopfball, sorgt aber nicht für Gefahr.
20
19:16
Nein, Gerardo Seoane kann mit dem bisherigen Auftritt seiner Schützlinge nicht zufrieden sein. Zu wenig kann YB dem Spiel bislang seinen Stempel aufdrücken.
18
19:15
Auf der Gegenseite darf Michel Aebischer zum ersten YB-Corner antreten. Damjan Đoković hält allerdings schon am kurzen Pfosten den Kopf rein.
17
19:13
Nun spielt Nicolas Bürgy den Ball genau in die Füße von Ciprian Deac! Der Verteidiger bügelt seinen Fehler jedoch aus und fängt den Steilpassversuch des kurzzeitigen Schalkers ab.
15
19:12
Einziges Mittel im Offensivspiel sind bislang Hereingaben. Die weite Flanke von Ulisses García pflückt Cristian Bălgrădean aber problemlos aus der Luft.
14
19:10
Es wirkt fast so, als hätten die Berner doch ein wenig die auf den ersten Blick komfortable Ausgangslage im Hinterkopf. Doch ein Tor der Gäste, und man stünde plötzlich selbst unter Zugzwang.
12
19:08
Nun ist Silvan Hefti wieder hinten und muss zum ersten Corner für die Rumänen klären. Der Standard bringt nichts ein.
11
19:08
Von wegen! Nicolas Ngamaleu verliert im letzten Drittel leichtsinnig den Ball. Zum Glück kann Ciprian Deac daraus kein Kapital schlagen.
9
19:06
Mittlerweile hat die Seoane-Elf das Zepter in die Hand genommen. Nach vorne geht zwar noch nicht viel zusammen, doch hinten hat man den Laden im Griff.
7
19:03
Jetzt schafft es YB mal mit Überzahl in den gegnerischen Sechzehner. Jean-Pierre Nsame läuft zwar wieder rund, doch der letzte Pass ist erneut zu schlampig.
5
19:01
So langsam werden die Berner etwas aktiver. Doch auch die flache Mambimbi-Hereingabe von der rechten Torauslinie findet keinen Abnehmer.
3
18:59
Nun bringt auch Miralem Sulejmani von links eine Hereingabe in den Sechzehner. Jean-Pierre Nsame kommt nicht entscheidend ran, stolpert über den Fuß eines Verteidigers und bleibt kurz liegen.
1
18:57
...und setzen gleich mal ein erstes Ausrufezeichen! Nach nicht mal 20 Sekunden bringt Mario Rondón von rechts eine tückische Flanke vor den Kasten.
1
18:56
Es geht los! Die weiß gekleideten Gäste haben Anstoß.
1
18:56
Spielbeginn
18:56
Vor Anpfiff wird noch eine Schweigeminute für den gestern verstorbenen Paolo Rossi abgehalten. Bei der WM 1982 war er mit sechs Toren maßgeblich am Titelgewinn der italienischen Mannschaft beteiligt.
18:51
Nicht nur sportlich ist das Weiterkommen des einzig verbliebenen international spielenden Schweizer Teams enorm wichtig, auch der finanzielle Aspekt spielt natürlich eine Rolle. Eine gute Million Franken würde YB das Erreichen des Sechzehntelfinals in die Vereinskassen spülen.
18:40
Der Coach, der unter der Woche seinen Vertrag bis 2023 verlängert hat, will sich nicht nur auf die gute Ausgangslage verlassen: "Wir werden das Spiel wie jedes andere Heimspiel angehen. Wir werden versuchen, druckvoll nach vorne zu spielen, den Gegner immer vor Probleme zu stellen. Es wird kein Abwarten oder Taktieren geben."
18:29
Ansonsten vertraut Gerardo Seoane fast der gleichen Elf, die am Sonntag den Dreier beim FCL holte. Einzig Meschack Elia wird im Zweiersturm durch Felix Mambimbi ersetzt. Jordan Lefort und Nicolas Bürgy bilden hingegen wieder die Innenverteidigung.
18:27
Christian Fassnacht, einziger Torschütze aus dem Hinspiel, und Vincent Sierro verletzten sich in der Innerschweiz und komplettieren das mit Mohamed Camara, Sandro Lauper, Fabian Lustenberger, Esteban Petignat und Marvin Spielmann schon vor dem Wochenende prall gefüllte YB-Lazarett. Während Fassnacht wohl bald wieder mitwirken kann, fällt Sierro mit einer Innenbandverletzung sechs bis acht Wochen aus.
18:04
Am Wochenende konnten beide Teams Erfolgserlebnisse feiern. YB machte es in Luzern trotz zwischenzeitlicher Drei-Tore-Führung noch spannend, gewann letztlich aber mit 3:2 und baute den Vorsprung an der Tabellenspitze noch aus. Cluj festigte durch einen 2:0-Sieg bei Poli Iasi den dritten Platz in der heimischen Liga.
18:01
Das Hinspiel in Transsilvanien endete mit 1:1 - ein Resultat, das den Bundesstädtern heute reichen würde. Mario Rondón brachte Cluj nach einer guten Stunde in Führung, Christian Fassnacht glich nur wenig später aus. Für YB wäre auch noch mehr drin gelegen, die Seoane-Elf verbuchte insgesamt mehr Ballbesitz und ein leichtes Chancenplus.
17:53
Schönen Abend und herzlich willkommen zum letzten Europa League-Gruppenspiel des BSC Young Boys: Schon ein Remis würde gegen CFR Cluj zum Weiterkommen reichen! Anstoß ist um 18:55 Uhr.