Sportschau.de Startseite
Direkt zum Inhalt

Liveticker | Fußball EM: Finnland gegen Belgien - Liveticker - 3. Gruppenspieltag - 2020 | Live und Ergebnisse

EM - Übersicht

Liveticker

EM, Fußball - Gruppe B

21:00
Beendet
Finnland
0:2
Belgien
0:0
Stadion
Gazprom Arena
Zuschauer
18.545
Schiedsrichter
Dr. Felix Brych
22:53
Fazit
Ein verdienter Sieg für die Belgier, die lange Zeit nicht konsequent ihre Chancen nutzten. Dann aber spät zu den entscheidenden Toren kamen. Die Finnen hielten sich lange Zeit wacker, kämpften mit allem, was sie hatten und müssen jetzt hoffen, ob Gruppenplatz drei vielleicht doch fürs Weiterkommen reicht.
90
22:51
Spielende
90
22:49
Fredrik Jensen
Einwechslung bei Finnland: Fredrik Jensen
90
22:49
Teemu Pukki
Auswechslung bei Finnland: Teemu Pukki
90
22:49
Marcus Forss
Einwechslung bei Finnland: Marcus Forss
90
22:48
Robin Lod
Auswechslung bei Finnland: Robin Lod
90
22:48
Hans Vanaken
Einwechslung bei Belgien: Hans Vanaken
90
22:48
Kevin De Bruyne
Auswechslung bei Belgien: Kevin De Bruyne
90
22:47
Kurze Unterbrechung: Eine Flitzerin ist auf dem Patz und wird leicht bekleidet abgeführt.
89
22:47
Drei Minuten Nachspielzeit sind angezeigt.
89
22:46
Letzte Minute der regulären Spielzeit läuft.
86
22:45
Bleibt es so wie es jetzt ist, wäre Finnland Dritter in der Gruppe B und müsste hoffen, dass sich zwei schlechtere Drittplatzierte finden.
87
22:45
Die Finnen sind platt. Belgien ist dem 3:0 nahe.
85
22:42
Lukaku hat der Partie, wie so oft, seinen Stempel aufgesetzt und wird für die Schlussphase von Benteke ersetzt.
84
22:41
Christian Benteke
Einwechslung bei Belgien: Christian Benteke
84
22:41
Romelu Lukaku
Auswechslung bei Belgien: Romelu Lukaku
85
22:39
Nächste Chance für die Belgier. Wieder ist es Hazard, der zum Schuss kommt, diesmal zieht er rechts hoch am Tor vorbei.
82
22:39
Die Vorentscheidung oder mehr als das. De Bruyne schiebt den Ball mit dem Außenrist zu Lukaku, der macht eine Körperbewegung schüttelt seinen Gegner ab und trifft platziert. Keine Chance für Hradecky.
81
22:38
Lukaku mit der Vorentscheidung zum 0:2
81
22:38
Romelu Lukaku
Tooor mit Rechts für Belgien, 0:2 durch Romelu Lukaku
80
22:38
Der Treffer von Vermaelen wurde diesem übrigens offiziell nicht gutgeschrieben, denn bei dieser EM regnet es Eigentore und so auch hier.
80
22:35
Die Finnen scheinen nicht mehr zulegen zu können.
76
22:34
Michy Batshuayi
Einwechslung bei Belgien: Michy Batshuayi
76
22:34
Jérémy Doku
Auswechslung bei Belgien: Jérémy Doku
76
22:34
Thomas Meunier
Einwechslung bei Belgien: Thomas Meunier
76
22:34
Leandro Trossard
Auswechslung bei Belgien: Leandro Trossard
76
22:34
Sei's drum. Jetzt müssen sich die Finnen aufrappeln.
75
22:33
Ganz bitterer Moment für Hradecky. Den Eckball von de Bruyne zirkelt Vermaelen per Kopf an den Aluknick. Von dort springt der Ball unglücklich von Hradeckys Hand ins Tor.
74
22:33
Vermaelen trifft nach der Ecke zum 0:1
74
22:31
Lukáš Hrádecký
Tooor mit dem Kopf für Belgien, 0:1 durch Thomas Vermaelen
73
22:30
17 Minuten fehlen den Finnen noch, um die dicke Überraschung hier perfekt zumachen und direkt ins Achtelfinale einzuziehen.
72
22:30
Witsel schickt Chadli ins Leere. Bezeichnend jetzt. Martinez hält sich mit Wechseln noch zurück. Warum eigentlich?
70
22:27
Nikolai Alho
Einwechslung bei Finnland: Nikolai Alho
70
22:27
Jere Uronen
Auswechslung bei Finnland: Jere Uronen
70
22:27
Joni Kauko
Einwechslung bei Finnland: Joni Kauko
70
22:27
Joel Pohjanpalo
Auswechslung bei Finnland: Joel Pohjanpalo
63
22:25
Lukakus trifft aus einer Abseitsposition
63
22:23
Tor zählt nicht. Brych entscheidet nach Goal check auf Abseits. Ganz knappe Entscheidung. De Bruyne hatte Lukaku zentral an der Strafraumgrenze gefunden, der Stürmer nimmt den Ball stark auf, legt ihn sich auf links und trifft ins rechte Eck. Aber er steht einen Fuß im Abseits. Bittrer für die Belgier.
63
22:22
Wieder Hazard und wieder kann Hrádecký parieren
63
22:19
Es ist nicht der Abend des Eden Hazard. Super Angriff der Belgier. De Bruyne schickt Witsel in die Tiefe, der lässt klasse abtropfen auf Hazard, doch dessen Flachschuss ist nicht gut genug für Hradecky, der wieder bravourös klärt. Bester Aktion der Belgier bislang.
61
22:18
Kamara prüft Courtois
61
22:18
Jetzt muss Courtois auch einmal zupacken. Pohjanpolo legt zentral ab auf Kamara, dessen Schuss wird noch leicht abgefälscht, dann ist6 der belgische Keeper zur Stelle.
59
22:16
Rasmus Schüller
Einwechslung bei Finnland: Rasmus Schüller
59
22:16
Tim Sparv
Auswechslung bei Finnland: Tim Sparv
58
22:15
Hazard aus kurzer Distanz in die Arme von Hrádecký
58
22:14
Hazard kommt nach einer Ecke zum Schuss, auch der ist nicht platziert und hart genug. Kein Problem für Hradecky.
56
22:10
De Bruyne mit guten Ansätzen heute, aber längst nicht so überragend wie nach seiner Einwechslung gegen die Dänen. Auch von ihm ist das heute bislang noch zu wenig. Aber gut: Den Belgiern reicht natürlich auch dieser eine Punkt zum Gruppensieg.
52
22:08
Es ist das gleiche Bild wie im ersten Durchgang. Die Belgier rennen an, machen das teilweise recht planlos, aber die Finnen verteidigen nach wie vor bravourös.
51
22:07
Jetzt bekommt der aufgerückte Denayer den Ball gut aufgelegt in zentraler Position, aber auch er hat kein Zielwasser getrunken, haut den Ball drüber.
50
22:07
Blinder Flankenball von Chadli vor das finnische Tor. Da war weit und breit niemand. So kann es natürlich nichts werden mit einem Tor.
47
22:04
Hazard hadert mit Brych. Der Belgier wird klar beim Dribbling hinter der Mittellinie von Raitala umgerissen, aber der deutsche Schiri lässt weiterspielen. Wie schon in Durchgang eins.
46
22:02
Anpfiff 2. Halbzeit
21:50
Halbzeitfazit
Es ging zumeist in eine Richtung in diesem Spiel, nämlich auf das Tor der Finnen. Die verteidigten ihren Kasten mit Mann und Maus und mit einem starken Torhüter Hradecky. Die neuformierten Belgier hatten gute Chancen, die Verwertung war nicht wirklich gut. Bleibt es so wie es ist, wäre Finnland als Gruppenzweiter im Achtelfinale, aber bis dahin ist es noch ein weiter Weg.
45
21:47
Ende 1. Halbzeit
45
21:42
Hazard fällt im finnischen Strafraum, aber das war Brych zu wenig. Kein Elfmeter. Wohl die richtige Entscheidung.
42
21:42
Hrádecký mit der Riesenparade
42
21:41
Riesenparade von Hradecky, der einen scharfen Ball von Doku von der halblinken Seite mit einer Hand so gerade noch abwehren kann. Bravo, bravo.
40
21:38
Arajuuri jetzt schon der Turm in der Schlacht bei Finnland. Gerade grätscht er hart gegen Lukaku auf Kosten von Lukakus Schienbein in seiner Wade. Autsch.
38
21:38
Lukaku kann den Kopfball nicht richtig platzieren
38
21:35
Topchance für die Belgier: de Bruyne zirkelt einen Ball genau auf den Kopf von Lukaku, dessen Ball aber nicht platziert genug ist aus acht Metern. Hradecky hat ihn.
34
21:31
Es ist jetzt ein Spiel auf ein Tor. Die Finnen geraten mehr und mehr unter Druck. Wenn sie sich weiter so in die Bälle schmeißen wie Arajuuri in den von Doku, kann die Null länger stehen.
31
21:31
Witsel vergibt die gute Schussmöglichkeit
31
21:30
Lukaku legt vom Elfmeterpunkt ab auf Witsel, der hat eine gute Schussposition, zieht aber kläglich drüber. Da war mehr drin.
30
21:28
Halbe Stunde rum: Die Finnen halten tapfer und verdient die Null. Belgien mit mehr Spielanteilen und optisch überlegen, aber noch nicht wirklich zwingend mit den Chancen.
28
21:26
Chadli bei Belgien wieder mit einer missglücktem Hackenball, sollte er lassen.
26
21:23
Belgien weiter mit viel Ballbesitz, der Druck hat ein klein wenig nachgelassen. Die Finnen auf jeden Fall sehr konzentriert in der Defensive.
22
21:23
De Bruyne mit einem gefährlichen Dribbling
22
21:21
Erstes Ausrufezeichen jetzt auch von de Bruyne. Er durchdribbelt die halbe finnische Abwehr, zieht dann aus spitzem Winkel in die Mitte. Mit vereinten Kräften können die Finnen so gerade noch klären.
21
21:20
Die Belgier werden stärker. Lukaku marschiert auf den 16er zu, hat viel Platz, doch dann misslingt ihm der Pass auf Hazard. Das wäre richtig gefährlich geworden.
20
21:18
Sparv liegt im eigenen Strafraum am Boden, nachdem ihm Lukaku voll auf den Fuß getreten hat.
18
21:16
Fazit der Anfangsphase: Die Finnen halten sehr gut mit. Sie haben das Stadion voll hinter sich. Belgien tut sich offensiv schwer.
15
21:16
Lukaku mit der ersten Chance des Spiels
15
21:14
Jetzt der Steckpass von de Bruyne in die Tiefe zu Lukaku, der sofort startet, dann abzieht. Rechts am Tor  vorbei. Aber Schiri Brych hat eine Abseitsstellung gesehen. Korrekt.
13
21:12
Die Finnen haben auf jeden Fall das Stadion hinter sich. Jetzt auch Buh-Rufe, sobald die Belgier etwas länger den Ball halten.
11
21:12
Sobald die Finnen einen offensiven Spielzug starten wie gerade über Uronen, wird es richtig laut im Stadion. Super Unterstützung für die "Uhus".
7
21:10
Die Pässe in die Spitze der Belgier sind noch zu ungenau. Lukaku wird häufig gesucht, noch hat er keinen passenden ball bekommen. De Bruyne spielt bislang unauffällig.
3
21:06
Wie flexibel die Belgier in der Offensive sind, zeigt sich bereits in den ersten Minuten. De Bruyne und Hazard tauschen beispielsweise die Positionen und versuchen so, die finnische Defensive auseinanderzuziehen.
2
21:04
Die Finnen ziehen gleich eine straffe Fünferkette hinten auf. Davor die drei Mittelfeldspieler Kamara, Sparv und Lod, davor die beiden Stürmer Pukki und Pohjanpalo.
1
21:00
Spielbeginn
20:57
Kurz vor dem Anpfiff knien sich beide Mannschaften hin, um ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen. Ein Teil der Zuschauer pfeift. Nicht schön.
20:56
Die Finnen singen alle mit, fassen sich gegenseitig an die Schultern. Auch ein schönes Bild.
20:56
Die Hymnen laufen, zunächst die belgische. Alle Belgier legen ihre rechte Hand auf ihr Herz.
20:51
Die Fans beider Lager bringen sich lautstark singend in Stimmung. Die Arena in St. Petersburg ist knapp zur Hälfte gefüllt. Etwa 25.000 Zuschauer dürften im Stadion sein.
20:50
Gleich geht es los
20:46
Mit dem Dortmunder Meunier sitzt ein weiterer Spieler aus der Bundesliga bei den Belgiern heute auf der Bank. Sein Teamkamerad vom BVB, Thorgan Hazard, ist nicht im Kader.
20:40
Im Fokus in dieser Partie: das deutsche Schiedsrichtergespann um Felix Brych und Videoassistent Marco Fritz. Der erfahrene Unparteiische aus München kam bereits beim 3:2-Sieg der Niederlande über die Ukraine zum Einsatz und musste dabei nur eine gelbe Karte zeigen. Ein guter Turnierstart war das  für den deutschen Schiri,
20:35
Sollten Dänemark und Belgien heute gewinnen, hätten Russland, Finnland und Dänemark allesamt drei Punkte.  Dadurch könnten weitere Faktoren wie das Torverhältnis oder im ganz krassen Fall sogar die Fairplay-Wertung herangezogen werden. Gegen die Russen würden die Finnen aber aufgrund des verlorenen direkten Duells den Kürzeren ziehen. Es steckt also alles drin heute Abend!
20:33
Für Belgiens Torwart Courtois wäre es schon wichtig, die Gruppe zu gewinnen. "Das ist definitiv unser Ziel", sagte er.  Allerdings könne man auch als Gruppensieger durchaus schwierige Gegner bekommen. "Im Fußball gibt es immer wieder Überraschungen. Bei der WM hatten wir es gegen Japan schwerer als gegen Brasilien. Solche Dinge kann man nicht planen", so Courtois.
20:22
Insbesondere De Bruyne hat das Zeug, einer der ganz großen Stars dieses Turniers zu werden. Nach seiner Einwechslung gegen die Dänen glänzte der Ex-Wolfsburger und führte sein Team mit einem Treffer und einem Assist zum Sieg.
20:19
Trainer Martínez nimmt insgesamt sogar acht Wechsel im Vergleich zum knappen 2:1-Erfolg gegen Dänemark vor und zwar: Für Carrasco, Mertens, T. Hazard, Tielemans, Dendoncker, Meunier, Vertonghen und Alderweireld starten E. Hazard, Doku, Chadli, De Bruyne, Witsel, Trossard, Boyata und Vermaelen.
20:16
De Bruyne steht nach einer Gesichtsoperation erstmals wieder in der Startelf, Witsel nach einem Achillessehnenriss. Bei Kapitän Hazard, der häufig mit seinem Knöchel zu kämpfen hatte, ist es sogar über eineinhalb Jahre her, dass er letztmals in der Startelf seines Nationalteams stand.
20:16
Belgiens Nationaltrainer Martínez hat seine Ankündigungen wahr gemacht und die Rückkehrer De Bruyne, Eden Hazard und Witsel in die Startelf berufen.
20:11
Die Belgier können das letzte Vorrundenspiel gegen die Finnen ohne den ganz großen Druck angehen, das Achtelfinale ist - wie gesagt - sicher. Aber natürlich wollen die Roten Teufel den Gruppensieg. Ein Remis würde reichen.
20:08
Im Gegensatz zur knappen 0:1-Niederlage gegen die russische Sbornaja kehrt bei den Finnen lediglich Spielführer Sparv wieder ins Zentrum der Uhus für Schüller zurück. Arajuuri muss die Kapitänsbinde daher wieder an seinen erfahrenen Kollegen abgeben.
20:01
Der Kanerva-Truppe könnte gar ein Remis reichen, wenn Dänemark im Parallel-Spiel gegen Russland gewinnt.
20:01
Den Ton aus finnischer Sicht hat Trainer Markku Kanerva im Vorfeld schon mal gesetzt. "Wir freuen uns auf das wahrscheinlich wichtigste Spiel in Finnlands Fußballgeschichte. Es ist fantastisch, dass zu diesem Zeitpunkt noch alles in unserer Hand liegt. Wir könnten sogar die Gruppe gewinnen. Es geht um so viel", sagte der Finnen-Coach, der so gerne das finnische Fußball-Märchen weiterschreiben möchte.
16:24
Herzlich willkommen zum Showdown der Gruppe B! Die hochgewetteten Belgier treffen ab 21 Uhr auf den Underdog aus Finnland. Belgien ist für das Achtelfinale qualifiziert, das ist schon mal fix. Mehr steht aber noch nicht fest, insofern erwartet uns ein spannendes Duell.