Sportschau.de Startseite
Direkt zum Inhalt

Liveticker | Paris Saint-Germain gegen İstanbul Başakşehir | Live und Ergebnisse

Champions League - Übersicht

Liveticker

Champions League - Gruppe H

18:55
Beendet
Paris Saint-Germain
5:1
İstanbul Başakşehir
3:0
Stadion
Parc des Princes
Schiedsrichter
Danny Makkelie
90
20:38
Fazit:
Ein denkwürdiges Spiel endet mit einem verdienten 5:1-Sieg für Paris Saint-Germain gegen Istanbul Başakşehir. Das Duell musste am gestrigen Abend wegen einer rassistischen Bemerkung unterbrochen werden. Mit 0:0 ging es in der 14. Minute wieder los. Seit Wiederbeginn dominierten die Franzosen das Geschehen. Paris zeigte heute wunderschönen Offensivfußball, für den sich der überragende Neymar mit drei Toren belohnte. Auch Mbappé beendete seine Durstrecke und durfte sich über zwei Tore freuen. Topal markierte zwischenzeitlich den Ehrentreffer für die Türken. PSG zieht damit als Gruppenerster ins Achtelfinale ein, während die Reise für Istanbul beendet ist. Danke für die Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Mal!
90
20:35
Spielende
90
20:33
Timothée Pembélé
Gelbe Karte für Timothée Pembele (Paris Saint-Germain)
Pembele rauscht nochmal zu überhastet in den Zweikampf und holt Chadli von den Beinen.
90
20:33
Neymar legt sich nochmal einen Freistoß auf der linken Seite zurecht. Mit seinem Schuss bleibt der Torschütze an der hochspringenden Mauer hängen.
90
20:31
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
89
20:31
Nacer Chadli
Einwechslung bei İstanbul Başakşehir: Nacer Chadli
89
20:30
Mahmut Tekdemir
Auswechslung bei İstanbul Başakşehir: Mahmut Tekdemir
88
20:30
Die Başakşehir-Kicker versuchen sich nochmal an einigen Flanken, die allesamt auf den Köpfen der Pariser versanden.
86
20:29
Aus 23 Metern halblinker Position visiert Neymar wieder den rechten Winkel an. Diesmal ist der Schuss des Brasilianers zu schwach getreten und landet bei Keeper Günok.
83
20:25
Das Spiel ist schon längst entschieden, sodass beide Mannschaften nicht mehr mit 100% in die Zweikämpfe gehen. Paris wird sich als Gruppenerster für das Achtelfinale qualifizieren, während die Champions League-Reise für die Türken vorbei ist.
80
20:24
Emre Kaplan
Einwechslung bei İstanbul Başakşehir: Emre Kaplan
80
20:24
Fredrik Gulbrandsen
Auswechslung bei İstanbul Başakşehir: Fredrik Gulbrandsen
80
20:23
Abdou Diallo
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Abdou Diallo
80
20:23
Presnel Kimpembe
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Presnel Kimpembe
80
20:23
Idrissa Gueye
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Idrissa Gueye
80
20:23
Marco Verratti
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Marco Verratti
80
20:22
Timothée Pembélé
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Timothée Pembele
80
20:22
Alessandro Florenzi
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Alessandro Florenzi
79
20:21
Vor dem Sechzehner legt sich Di María den Ball auf den schwachen rechten Fuß und donnert die Kugel deutlich über die Kiste. An der Seite deuten sich wieder einige Wechsel an.
76
20:19
Im Mittelfeld geraten Mahmut und Neymar aneinander, wobei Neymar mit dem rechten Ellenbogen ausschlägt. Glück für den Brasilianer, dass sich der VAR nicht meldet.
73
20:15
Das muss der Hattrick für Mbappé sein! Neymar spielt einen überragenden Pass aus dem Zentrum in die Spitze, wo Mbappé frei vor Günok steht. Der Franzose versucht sich an einem Heber, anstatt am Keeper vorbei zu sprinten. Das Leder landet in den Armen des Schlussmanns.
71
20:13
Nach einer Ecke von der linken Fahne landet das Leder vor dem Sechzehner bei Neymar, der direkt selbstbewusst abschließt. Diesmal kommt der Schuss genau auf Gürok, der die Kirsche im Nachfassen sicher hat.
68
20:10
Demba Ba
Einwechslung bei İstanbul Başakşehir: Demba Ba
68
20:10
Enzo Crivelli
Auswechslung bei İstanbul Başakşehir: Enzo Crivelli
68
20:10
Boli Bolingoli-Mbombo
Einwechslung bei İstanbul Başakşehir: Boli Bolingoli-Mbombo
68
20:10
Hasan Ali Kaldırım
Auswechslung bei İstanbul Başakşehir: Hasan-Ali Kaldırım
68
20:10
Giuliano
Einwechslung bei İstanbul Başakşehir: Giuliano
68
20:09
Rafael
Auswechslung bei İstanbul Başakşehir: Rafael
67
20:09
Thilo Kehrer
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Thilo Kehrer
67
20:09
Marquinhos
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Marquinhos
66
20:08
Wieder kombinieren sich die Pariser sehenswert durch Zentrum nach vorne. Der letzte Pass ist diesmal etwas zu ungenau und landet in den Armen von Günok.
63
20:04
Enzo Crivelli
Gelbe Karte für Enzo Crivelli (İstanbul Başakşehir)
62
20:03
Kylian Mbappé
Tooor für Paris Saint-Germain, 5:1 durch Kylian Mbappé
Paris stellt den alten Vorsprung wieder! Auf Höhe der Mittellinie zündet Neymar den Turbo und passt die Kugel im richtigen Moment zu Di María links im Sechzehner. Der Argentinier legt das Spielgerät nochmal quer zu Mbappé, der sich ganz herzlich bedankt und die Murmel ins leere Tor schiebt.
60
20:01
Da war mehr drin! Von der linken Außenbahn passt Bakker die Kugel flach ins Zentrum, wo Mbappé die Kugel zu verspielt mit der Hacke verarbeiten will. Başakşehir klärt anschließend mit vereinten Kräften.
57
19:59
Mehmet Topal
Tooor für İstanbul Başakşehir, 4:1 durch Mehmet Topal
Istanbul darf sich über einen Treffer freuen! Nach einer Ecke von der rechten Seite landet die Kirsche links im Sechzehner bei Kahveci, der direkt mit dem linken Spann abdrückt. Im Fünferraum fälscht Topal den Schuss noch ab, sodass Navas den Ball nicht mehr richtig festhalten kann.
55
19:56
Istanbul muss aufpassen, dass es heute nicht noch eine richtige Rutsche gibt. Die Pariser spielen nach vielen schwachen Vorstellungen zuletzt sehr befreit auf und wissen vor allem in der Offensive mit Neymar zu gefallen.
52
19:55
PSG hat richtig Bock! Der nächste Konter rollt im Zentrum an. Von der halbrechten Seite visiert Di María das linke Eck an und scheitert am heranrauschenden Kaldırım.
50
19:51
Neymar
Tooor für Paris Saint-Germain, 4:0 durch Neymar
Überragendes Tor der Pariser! Von ganz hinten kombiniert sich PSG über Florenzi nach vorne. Am Ende zieht Neymar aus dem linken Offensivkorridor nach innen, der den Ball vor dem Sechzehner zu Di María spielt. Der Argentinier legt für Neymar ab, der die Murmel aus etwa 18 Metern unhaltbar ins rechte Eck feuert.
48
19:51
Bakker scheint heute kein Tor vergönnt zu sein! Eine Flanke von der rechten Außenbahn landet am linken Fünfereck bei Bakker, der die Kugel mit links aus der Luft direkt auf die Kiste donnert. Mit etwas Pech scheitert der Pariser am Pfosten und an Keeper Günok.
46
19:47
Weiter geht's mit den zweiten 45 Minuten! Für Rafinha mischt auf Seiten der Pariser nun Di María mit.
46
19:47
Ángel Di María
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Ángel Di María
46
19:47
Rafinha
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Rafinha
46
19:47
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:33
Halbzeitfazit:
Zum Pausentee führt Paris hochverdient mit 3:0 gegen Istanbul Başakşehir. Nach Wiederbeginn der Partie waren die Gäste sogar die mutigere Mannschaft, die ihre Chancen allerdings nicht nutzte. Anschließend wurden die Pariser immer besser, die durch einen wunderschönen Distanzschuss von Neymar in Front gingen. Fast jeder Angriff lief über den auffälligen Brasilianer, der auch den zweiten Treffer markierte. Kurz danach freute sich Bakker erst über seinen Treffer, der korrekterweise wegen Abseits aberkannt wurde. Gleichzeitig gab es Elfmeter, den Mbappé verwandelte. Paris marschiert mit großen Schritten dem Gruppensieg entgegen. Bis gleich!
45
19:30
Ende 1. Halbzeit
45
19:29
Rechts neben dem Sechzehner versucht sich Neymar nochmal an einem Freistoß, der viel zu kurz getreten am ersten Pfosten landet. Dort kann Tekdemir die Szene in aller Ruhe bereinigen.
45
19:27
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
42
19:24
Kylian Mbappé
Tooor für Paris Saint-Germain, 3:0 durch Kylian Mbappé
Mbappé nimmt einen langen Anlauf und donnert das Spielgerät ins rechte Eck. Günok ist mit seinen Händen noch dran, kann den Einschlag allerdings nicht mehr verhindern. Es ist der erste Treffer für Mbappé in der Champions League in diesem Jahr.
42
19:24
Mert Günok
Gelbe Karte für Mert Günok (İstanbul Başakşehir)
42
19:24
Elfmeter für Paris! Bakker stand im Abseits, doch Günok grätscht Neymar regelwidrig um, sodass das 3:0 zurückgenommen wird, Mbappé allerdings die Chance vom Punkt bekommt.
39
19:23
Halblinks im Sechzehner spielen Neymar und Florenzi auf engstem Raum einen wunderschönen Doppelpass. Neymar stolpert vor dem linken Fünfereck über die Beine von Günok, von dem das Leder zu Bakker springt, der die Kirsche einfach ins Tor donnert. Doch stand Bakker dabei im Abseits?
38
19:19
Neymar
Tooor für Paris Saint-Germain, 2:0 durch Neymar
Ein blitzsauberer Konter der Pariser! Im Mittelfeld fliegt ein Istanbul-Akteur am Ball vorbei, sodass Rafinha im Zentrum einige Meter machen kann. Das Runde landet halbrechts bei Mbappé, der die Kugel im perfekten Moment auf Neymar durchsteckt. Der Brasilianer trifft mit etwas Glück abgefälscht durch die Beine von Günok.
37
19:19
Von der rechten Außenbahn segelt eine Hereingabe gefährlich in den PSG-Sechzehner. Dort rauscht Gulbrandsen nur knapp am Ball vorbei, im Zuge dessen Danilo die Kirsche ins Toraus klärt.
34
19:17
Glück für Başakşehir! Mbappé zieht in den Sechzehner, umkurvt Günok und wird vom Schlussmann zu Fall gebracht. Das hätte eigentlich Elfmeter gegeben, doch der Angreifer stand beim Anspiel knapp im Abseits.
32
19:15
Nach einer Ecke von der rechten Seite fordern die Gäste Handspiel von Marquinhos. Der Ball hat allerdings nur die Brust des Verteidigers getroffen. Kurz darauf wird Neymar vor dem Sechzehner von den Beinen geholt.
29
19:11
Von der rechten Sechzehnerkante spielt Mbappé den Ball mit viel Gefühl vors rechte Fünfereck, wo Neymar das Leder ins lange Eck verlängern will. Diesmal ist Günok zur Stelle und verhindert den zweiten Einschlag.
27
19:08
Nach einem mutigen Beginn von Istanbul hat Paris das Zepter in die Hand genommen. Mit viel Ballbesitz schnüren die Gastgeber den Underdog am Sechzehner fest.
24
19:06
Diesmal zieht Neymar halblinks in den Sechzehner und behält die Kugel zu lange am Fuß. Der Brasilianer bleibt erst an Ponck hängen und spielt dann ein zu langes Anspiel in die Arme von Günok.
21
19:03
Neymar
Tooor für Paris Saint-Germain, 1:0 durch Neymar
Überragendes Tor von Neymar! Auf der halblinken Seite spielt Verratti die Kugel zu Neymar, der vor dem Sechzehner Ponck mit einem Beinschuss ganz alt aussehen lässt. Von der Sechzehnerseite feuert Neymar das Spielgerät überragend in den rechten Winkel.
18
19:00
Mbappé hat das 1:0 auf dem Fuß! Aus der eigenen Hälfte schlägt Florenzi einen langen Ball in den Lauf von Mbappé. Der Weltmeister drückt aus 15 Metern halbrechter Position ab und feuert die Kugel knapp über den Querbalken.
17
18:59
Wieder brennt es im PSG-Strafraum! Im eigenen Sechzehner unterläuft Bakker fahrlässig eine Flanke von der linken Seite. Kurz vor dem Tor zeigt sich Gulbrandsen zu überrascht von der Chance.
15
18:56
Das Spiel läuft wieder! Ein langer Ball landet direkt im Lauf von Gulbrandsen, der das Leder von der Sechzehnerkante auf die Kiste jagt. Navas ist sofort gefragt, der die Murmel nach vorne zu seinen Kollegen abwehrt.
14
18:54
Die Kontrahenten stehen auf dem grünen Parkett, formieren sich dabei um den Mittelkreis und gehen bezeichnend auf die Knie. Ein deutliches Zeichen gegen Rassismus!
14
18:49
Beide Mannschaften haben sich mit "No to Racism" T-Shirts warm gemacht und stehen in den Katakomben bereit, sodass es in wenigen Augenblicken wieder losgehen kann.
14
18:38
Für Paris geht es am heutigen Abend noch um den Gruppensieg. Aktuell liegen die Franzosen punktgleich mit Manchester United auf der zweiten Position. Durch den gewonnen direkten Vergleich mit den Engländern steht die Tuchel-Mannschaft bereits im Achtelfinale, während United den Gang in die Europa League antreten muss. Für PSG muss ein Sieg gegen Istanbul her, um in der Tabelle noch an den Leipzigern vorbeizuziehen.
14
18:26
Nach dem turbulenten Eklat am gestrigen Abend geht es kurz vor 19 Uhr in der 14. Spielminute weiter. Das Duell musste wegen einer rassistischen Bemerkung des Vierten Offiziellen gegenüber Pierre Webó abgebrochen werden. Für den traurigen Vorfall hat die UEFA einen Ethik- und Disziplinar-Inspektor einberufen, der das Geschehen untersuchen wird. Des Weiteren wurde das rumänische Schiedsrichtergespann durch das Team um Referee Danny Makkelie ausgetauscht, der auch schon die Partien Paris gegen Leipzig sowie Gladbach gegen Inter leitete.
14
18:14
Hallo und herzlich willkommen zurück! Ab 18:55 Uhr wird das Duell zwischen Paris Saint-Germain und Istanbul Başakşehir fortgesetzt.
14
14:39
Die Partie wird am Mittwochabend ab 18:55 Uhr mit einem neuen Schiedsrichtergespann fortgesetzt.
14
Spielabbruch
Das Spiel ist nun auch offiziell abgebrochen. Weitere Entscheidungen werden am grünen Tisch fallen müssen, aktuell ist von der UEFA noch nicht stichhaltiges verlautbart worden. Der Ticker endet mit dem Spielabbruch, wir wünschen von dieser Stelle noch eine gute Nacht!
14
Die Spieler sind geduscht und umgezogen - sie scheinen jetzt allmählich nach Hause zu fahren. Das Spiel ist also abgebrochen, wir warten nur noch auf die offizielle Verlautbarung der UEFA.
14
Ein Weiterspielen scheint vom Tisch, die anderen Spiele des heutigen Abends werden nach und nach abgepfiffen. Die Frage bleibt: Wie löst die UEFA den Konflikt offiziell? Klar ist: Es wird nicht noch weitere Stunden gewartet werden können.
14
Die UEFA probiert nach wie vor das Spiel zu retten, indem der vierte Offizielle in den Videowagen geht und ein Mitarbeiter vor dort den vierten Offiziellen an der Seitenlinie macht. Aber Istanbul scheint das nicht anerkennen zu wollen und will nicht, dass der Beschuldigte noch was mit dem Spiel zu tun hat - sei es am Spielfeldrand oder im Videowagen.
14
Die Trainingsklamotten und Sitzkissen der Pariser werden mittlerweile vom Zeugwart wieder zusammengepackt, es scheint also definitiv nicht mehr weiterzugehen heute Abend. Nur die offizielle Bestätigung seitens der UEFA steht noch aus.
14
Bizarr ist die Situation auch für RB Leipzig. Trotz des aktuellen 3:0 gegen Manchester United wissen sie noch nicht, auf welchem Platz sie die Gruppe beenden werden. Status quo ist Platz eins für RB, aber sollte PSG das Spiel gewertet bekommen, stünden die Franzosen auf dem ersten Rang.
14
Der Abend wird zur Nacht - und eine endgültige Entscheidung steht immer noch nicht in Paris. An ein Weiterspielen ist im Grunde nicht mehr zu denken - die Frage ist nur, wie die Problematik jetzt aufgelöst wird. Auch ein Wiederholungsspiel morgen Mittag stünde noch im Raum.
14
Die Pariser sind inzwischen auch wieder in den beheizten Kabinen. Die UEFA scheint mittlerweile bereit, den vierten Offiziellen auszutauschen, aber die Gäste weigern sich trotzdem, wieder auf den Platz zurückzukehren. Der Skandal ist unvermeidbar.
14
Der Shitstorm für die UEFA steht schon in den Startlöchern - vor allem hat sich die UEFA in den letzten Jahren intensiv gegen Rassismus stark gemacht und hat nun auch in den eigenen Reihen einen handfesten Skandal.
14
Seit einer geschlagenen Stunde heißt es Warten im Prinzenpark. Die Kamera zeigt statisch auf das grüne Feld, vor den Kabinen turnen die Pariser Stars auf der Stelle, die Spieler des türkischen Meisters sind nicht zu sehen und scheinen vielleicht schon unter der Dusche zu stehen. Es scheint klar, dass sie heute nicht mehr unter diesem vierten Offiziellen auflaufen werden - komme was wolle.
14
In den Katakomben versuchen die Spieler, sich keine Erkältung zu holen - es zieht schließlich unheimlich in den Räumlichkeiten bei 2 Grad in der französischen Hauptstadt.
14
Die Gruppensituation entschärft die Lage ein wenig - für İstanbul Başakşehir geht es ohnehin um nichts mehr, da sie als Gruppenletzter feststehen. Auch das Weiterkommen der Franzosen ist wahrscheinlich angesichts des Ergebnisses in Leipzig. Es würde dann erstmal nur um Platz eins gehen bei der Entscheidung am grünen Tisch.
14
Die Pariser sind nun wieder mit Bällen in den Kabinen und scheinen sich leicht warmzumachen. Die Spieler der Gäste sind aber noch nicht zu sehen, es scheint sich ein Spielabbruch aufgrund Nichtantretens abzuzeichnen.
14
Falls sich die Gäste trotz der Ansage der UEFA weigern, weiterzuspielen, dürfte das Spiel 3:0 für PSG gewertet werden, da dann eine Spielverweigerung vorliegt. Eine ähnliche Situation gab es zuletzt in Turin beim Spiel Juventus vs. Napoli, als das Spiel für Juve gewertet wurde, da Neapel nicht angereist war.
14
Es soll nun offenbar wieder um 22:00 Uhr weitergehen. Die Frage dabei ist lediglich, ob die Spieler aus Istanbul sich bereit erklären, unter diesem vierten Offiziellen weiterzuspielen. Es bleibt also bis zum evtl. Wiederanpfiff spannend, endgültig ist noch nichts.
14
Nach wie vor keine Neuigkeiten von den Kabinen, die UEFA scheint sich mit einer Entscheidung schwerzutun. Aber eine Fortsetzung des Spiels am heutigen Abend wird von Minuten zu Minute unwahrscheinlicher.
14
Leipzig führt derweil komfortabel gegen Manchester - aber das Sportliche rückt angesichts der erhobenen Vorwürfe in den Hintergrund. Niemand weiß gerade, wie es weitergeht.
14
Die Spieler sind in den Katakomben, das Stadion ist völlig leer. Jetzt steht die Frage im Raum, ob das Spiel abgebrochen wird oder eine Unterbrechung mit einer bestimmten Zeitspanne unternommen wird.
14
Offenbar wollen beide Mannschaften nicht weiterspielen, solange der genannte vierte Offizielle am Spiel beteiligt ist. Wie es aussieht wird das Spiel vorerst unterbrochen.
14
Wie es aussieht soll es rassistische Äußerungen des vierten Offiziellen oder des Linienrichters gegenüber der Bank der Türken gegeben haben. Es wird wild diskutiert an der Seitenlinie, mittlerweile sind alle Spieler zugegen und sprechend lebhaft miteinander.
14
Offenbar gibt es rassistische Anschuldigungen an der Seitenlinie, auch Demba Ba diskutiert nun mit dem Schiedsrichter.
14
Auch ein Betreuer aus dem Trainerstab der Gäste bekommt eine Karte - da ist es sogar Rot. So gibt es früh Hektik neben dem Platz, und das wird wohl auch auf dem Rasen für Diskussionen sorgen.
13
Okan Buruk
Gelbe Karte für Okan Buruk (İstanbul Başakşehir)
Und auch der türkische Ex-Nationalspieler sieht früh Gelb an der Seitenlinie.
12
Rafael
Gelbe Karte für Rafael (İstanbul Başakşehir)
Nach zwölf Minuten schon die zweite Gelbe - Rafael tritt Bakker voll auf den Fuß, das muss man so geben.
10
Mahmut Tekdemir
Gelbe Karte für Mahmut Tekdemir (İstanbul Başakşehir)
Der Kapitän trifft Neymar bei einem Zaubertrick am Fuß und muss früh die Karte einstecken, eine eher harte Entscheidung.
8
Starke Aktion von Mbappé! Der Superstar setzt sich über rechts kommend durch, versucht am Fünfer nochmal in die Mitte zu geben, aber dort klären die Gäste vor dem einschussbereiten Bakker am zweiten Pfosten.
6
Erste Hereingabe der Gäste von der linken Seite, aber der hohe Ball ist zu hoch für den eher kleineren Stürmer Crivelli. Aber Kimpembe war auch bei ihm und wäre wohl da gewesen.
4
Paris versucht trotz der defensiven Aufstellung hoch zu pressen und die Gäste unter Druck zu setzen. Die Türken versuchen sich spielerisch zu lösen, bleiben aber schon früh hängen.
1
Der Ball rollt in Paris, PSG in Blau, Istanbul in Orange.
PSG bleibt heute Abend bei dem 5-3-2, das sich zuletzt in der Champions League gegen Leipzig und Manchester bewährte und auch in der Liga bei Montpellier zum Erfolg führte. Vorne wirbeln Neymar und Mbappé, während Rafinha, Paredes und Verratti das Mittelfeld auch eher defensiv ausstatten. Links hinten bekommt der junge Bakker den Vorzug vor Kurzawa. Kehrer, Di Maria und KEan sitzen zunächst nur auf der Bank. Bei den ersatzgeschwächten Türken rückt Topel in die zentrale Defensive, während Crivelli den Vorzug in der Sturmmitte erhält. Leipzig-Schreck İrfan Kahveci startet ebenfalls im offensiven Mittelfeld.
"Wir haben uns diese komfortable Situation in den letzten beiden Spielen erarbeitet", gab Tuchel im Vorfeld zum Besten und spielt damit auf die beiden entscheidenden Siege gegen RB und in Manchester letzte Woche an. In der Tat waren das die beiden Finals des französischen Meisters - das Spiel heute scheint da schon fast Formsache zu sein. Dennoch spricht Tuchel auch heute von einem "dritten Finale" - Paris muss konzentriert bleiben, um sich auch Platz eins zu sichern und sich zumindest im Rückspiel des Achtelfinales Heimrecht zu erspielen.
Sicher ist: Die mit Abstand beste Ausgangsposition haben die Mannen von Thomas Tuchel, denn Paris hat sowohl gegen ManUtd als auch gegen RB Leipzig den direkten Vergleich für sich entschieden und wäre bei Punktgleichheit mit allen anderen Teams in jedem Fall Gruppenerster. Dazu spielt man daheim gegen den schwächsten Gruppengegner und braucht lediglich einen Sieg, um als Gruppenkopf ins Achtelfinale einzuziehen. Auch mit einem Remis wäre man bereits qualifiziert, müsste dann aber auf ein Unentschieden in Leipzig hoffen, um auch dann als erster weiterzukommen - ansonsten droht Platz zwei. Für ein Ausscheiden müssten die Franzosen heute verlieren und sich die Teams in Leipzig auf ein Remis einigen.
Es ist die wohl mit engste Gruppe der diesjährigen Champions League Saison: PSG, Leipzig und Manchester United stehen vor dem letzten Spieltag bei neun Punkten - eines der drei Teams wird am Ende des Abends das Nachsehen haben und in die ungeliebte Europa League absteigen müssen, da Debütant İstanbul Başakşehir bereits sicher ausgeschieden ist. Aufgrund des direkten Vergleichs, der bei Punktgleichheit zählt, kommen verschiedene Konstellationen infrage, die heute Abend das Rätsel des Weiterkommens lösen werden.
Hallo und herzlich willkommen zum Entscheidungsspieltag der diesjährigen CL-Gruppenphase! Favorit Paris Saint-Germain kämpft noch ums Weiterkommen und empfängt İstanbul Başakşehir im Prinzenpark.