Sportschau.de Startseite
Direkt zum Inhalt

Liveticker | Fußball Serie A: Atalanta gegen Inter - Liveticker - 22. Spieltag - 2021/2022 | Live und Ergebnisse

Serie A - Übersicht

Liveticker

Serie A, Fußball - 22. Spieltag

20:45
Beendet
Atalanta
0:0
Inter Mailand
0:0
Stadion
Gewiss Stadium
Zuschauer
5.000
Schiedsrichter
Davide Massa
90
22:42
Fazit:
Atalanta Bergamo und Inter Mailand trennen sich nach einem intensiven Spiel mit 0:0! Mit allem durfte man rechnen, nicht aber mit einem torlosen Remis zwischen diesen beiden Torfabriken. Das Unentschieden geht in Ordnung, dieses hätte aber gemessen an der Anzahl an Hochkarätern gerne auch 4:4 ausgehen können. Die Torhüter durften sich auf beiden Seiten mehrere Male auszeichnen, oftmals fehlte aber auch die letzte Präzision und Coolness von Seiten der Spieler. Inter hatte in der ersten Halbzeit und bis zur Mitte des zweiten Abschnitts die besseren Gelegenheiten, während Atalanta vor allem in der Schlussphase Riesenchancen auf den Lucky Punch hatte. Am Ende geht die Punkteteilung in Ordnung. Der glückliche Gewinner ist heute die Konkurrenz, die sich freut, dass diese Topteams sich gegenseitig die Punkte weggenommen haben. Vielen Dank fürs Mitlesen und bis bald!
90
22:36
Spielende
90
22:36
Eigentlich kann und darf dieses Spiel nicht torlos enden. Es sieht aber aktuell so aus.
90
22:35
Gasperini hat noch ein wenig Lust, sein Wechselkontingent weiter aufzubrauchen, während Schiri Massa drei Minuten Nachspielzeit vermeldet.
90
22:34
Davide Zappacosta
Einwechslung bei Atalanta: Davide Zappacosta
90
22:34
Mario Pašalić
Auswechslung bei Atalanta: Mario Pašalić
90
22:33
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
22:33
Unglaublich! Jetzt will Inter wieder nicht treffen! Sie spielen es herrlich heraus, Dumfries legt vor dem Sechzehner quer zu Barella, der per Hacke direkt in den Lauf des aufgerückten D'Ambrosio weitergibt. Der Verteidiger legt das Leder aus wenigen Metern an Musso, aber auch am rechten Pfosten vorbei!
87
22:30
Piccoli betritt den Rasen für den engagierten Muriel, Zeit über Wechsel zu reden bleibt aber nicht, weil sich Pašalić und Handanovič ein privates Duell im Inter-Strafraum liefern. Zweimal scheitert der glücklose Stürmer am alles parierenden Slowenen.
87
22:29
Roberto Piccoli
Einwechslung bei Atalanta: Roberto Piccoli
87
22:29
Luis Muriel
Auswechslung bei Atalanta: Luis Muriel
86
22:29
Es ist ein schieres Wunder, dass es hier noch 0:0 steht. Beide Mannschaften, die eigentlich bekannt sind für ihre Offensivpower und Kaltschnäuzigkeit, lassen die Treffsicherheit komplett vermissen.
84
22:27
José Palomino
Gelbe Karte für José Palomino (Atalanta)
Palomino hat keine Lust, dass Correa in Richtung Strafraum durchbricht, deswegen reißt er ihn am Trikot zu Boden.
84
22:27
1:5 steht es zumindest nach Wechseln zwischen diesen Teams. Inzaghi bringt Edeljoker Martínez und Stabilisator de Vrij.
83
22:26
Stefan de Vrij
Einwechslung bei Inter: Stefan de Vrij
83
22:26
Alessandro Bastoni
Auswechslung bei Inter: Alessandro Bastoni
83
22:26
Lautaro Martínez
Einwechslung bei Inter: Lautaro Martínez
83
22:25
Edin Džeko
Auswechslung bei Inter: Edin Džeko
81
22:25
Muriel! Jetzt hagelt es Topchancen im Minutentakt! Muriel wird nach einer schwachen Inter-Ecke steil in die gegnerische Hälfte geschickt. Bastoni hat eigentlich die bessere Position im Kampf um den Ball, wird aber von Muriel abgeschüttelt. Der schnelle Stürmer ist durch und wird nur noch von Škriniar begleitet. Sein Rechtsschuss aus neun Metern halbrechter Position kann vom überragenden Handanovič abermals entschärft werden!
79
22:23
Der muss doch rein! Plötzlich tut sich die Riesenchance für Atalanta auf! Djimsiti macht sich mal wieder auf den Weg nach vorne und schlägt von rechts eine hohe Flanke an den zweiten Pfosten. Dort lauert Pašalić, der aus wenigen Metern hauchzart am linken Pfosten vorbeiköpft!
78
22:21
Mit Miranchuk betritt die einzig wirkliche Waffe Atalantas den Rasen für den bemühten Pessina. Der technisch-versierte Miranchuk soll vorne unterstützen.
78
22:20
Aleksey Miranchuk
Einwechslung bei Atalanta: Aleksey Miranchuk
78
22:20
Matteo Pessina
Auswechslung bei Atalanta: Matteo Pessina
76
22:20
Musso hält! Die Inter-Joker sorgen für Furore! Correa löst sich prima auf der linken Seite, zieht in Richtung Strafraum und hat das Auge für den freien Vidal im Zentrum. Der chilenische Krieger hat zwanzig Meter zentral vor dem Tor viel Zeit, legt sich die Murmel zurecht und hämmert sie halbrechts auf den Kasten. Musso taucht ab und wehrt den harten Schuss nach außen ab!
75
22:18
Arturo Vidal erweist sich sofort nach Einwechslung als stabilisierender Leader im Mittelfeld. Er holt sich von überall die Bälle ab und sichert seine Offensivmänner in ihrem Tun ab.
73
22:16
Atalanta wittert hier eine Chance auf die Überraschung gegen Inter. Die Gäste lassen ungewohnt viele Möglichkeiten aus, das sollten die Bergamasci eigentlich nicht ungenutzt lassen.
71
22:15
Wieder Džeko! Barella macht ein richtig starkes Spiel und leitet auch die nächste Topchance ein, indem er sich auf der linken Seite in eine gute Flankenposition bringt. Er hebt die Kugel rechts in den Strafraum, wo der frische Dumfries per Kopf querlegt zu Džeko, der aus sieben Metern wieder knapp rechts daneben köpft - untypisch!
70
22:13
Gasperini vertraut seinem Personal bislang noch, weil er aber auch weniger Optionen von der Bank hat. Da ist die Truppe von Inzaghi im Vorteil.
68
22:12
Inzaghi sieht die Zeit für Veränderung gekommen und bringt gleich drei frische Spieler! Die Mailänder geben sich mit einem drohenden Unentschieden offenbar nicht zufrieden, weil im Titelkampf natürlich auch der Verlust zweier Zähler am Ende schmerzhaft sein kann.
67
22:11
Joaquín Correa
Einwechslung bei Inter: Joaquín Correa
67
22:11
Alexis Sánchez
Auswechslung bei Inter: Alexis Sánchez
67
22:11
Denzel Dumfries
Einwechslung bei Inter: Denzel Dumfries
67
22:11
Matteo Darmian
Auswechslung bei Inter: Matteo Darmian
67
22:11
Arturo Vidal
Einwechslung bei Inter: Arturo Vidal
67
22:10
Hakan Çalhanoğlu
Auswechslung bei Inter: Hakan Çalhanoğlu
66
22:10
Eine unglaubliche Rettungsaktion von Palomino! Džeko setzt sich auf der linken Seite im Laufduell gegen Freuler durch und zieht in den Strafraum. Dort hebt er das Leder am herauseilenden Musso vorbei in Richtung des zweiten Pfostens. Palomino wirft sich mit allem was er hat zwischen den anstürmenden Sánchez und den Ball und klärt diesen spektakulär vor der Linie! Er rauscht weiter in den rechten Pfosten hinein, nimmt die Schmerzen aber gerne in Kauf.
64
22:08
Djimsiti entwickelt ein wenig mehr Offensivgeist als noch in der ersten Hälfte und sucht mit einer Flanke von rechts Pessina links im Strafraum. Der Stürmer kommt aber nicht an den zu optimistischen Flankenball, der weiter ins Toraus fliegt.
62
22:05
Hakan Çalhanoğlu
Gelbe Karte für Hakan Çalhanoğlu (Inter)
Eine absolute gerechtfertigte Verwarnung holt sich Çalhanoğlu ab. Der Türke, dessen Spiel es bis hierher noch nicht ist, hat im Zweikampf mit Koopmeiners an der linken Seitenlinie überhaupt keine Chance auf den Ball und trifft den Bergamo-Profi per Grätsche unten am Fuß.
60
22:03
Džeko wird nach einer längeren Inter-Ballstafette rechts im Strafraum gefunden, wo der Stürmer aus spitzem Winkel Musso am ersten Pfosten abschießt. Der Keeper blockt den Ball sicher ins Toraus, das kann auch gerne mal nach hinten los gehen.
59
22:02
Auch nach gut einer Stunde warten die Zuschauer im Gewiss-Stadion auf den ersten Treffer dieser Partie. Die Chancen waren auf beiden Seiten bereits da.
57
22:00
Barella bittet im letzten Drittel gleich zwei Mitspieler zum Doppelpass und legt dann in der Box quer in Richtung Sánchez, der aber im letzten Moment von Palomino gestellt wird.
55
21:59
Koopmeiners setzt auf der rechten Seite zu einem langen Solo in Richtung Strafraum an, dort wird er von Bastoni und Škriniar in die Zange genommen und schließlich vom Ball getrennt. Škriniar hat im Anschluss an den Zweikampf noch ein paar nette Worte für seinen Gegenspieler übrig, der in seinen Augen wie ein sterbender Schwan zu Boden gegangen war.
54
21:57
Nach den ersten "minuti furiosi" dieser zweiten Hälfte beruhigt sich das Spielgeschehen wieder ein wenig, weil Inter wieder in den Ballbesitzmodus schaltet.
52
21:56
Atalanta versucht sich in etwas längeren Ballbesitzphasen, das gefällt den ballhungrigen Gegnern aber überhaupt nicht. Inter macht einfach das, was Bergamo eigentlich auszeichnet, sie pressen und holen sich das Objekt der Begierde wieder.
51
21:54
Der zweite Abschnitt fängt richtig gut an, es geht ständig hin und her, beide Mannschaften gehen offenbar etwas mehr ins Risiko.
49
21:53
Pessina mit der Riesenchance! Der Pressingplan geht endlich einmal auf und die Bergamasci zwingen Brozović am eigenen Strafraum zu einem Ballverlust. Die Hausherren schalten schnell und Freuler setzt Pašalić rechts im Strafraum in Szene. Der Stürmer scheitert aber aus acht Metern an Handanovič, dem glänzend reagierenden Schlussmann von Inter!
48
21:51
Freuler hat Mitten in der Inter Hälfte viel Platz und gibt aus 25 Metern ein kleines Warnschüsschen in Richtung Handanovič ab. Dieser hat aber keine Probleme den Ball zu fangen.
47
21:50
Muriel kann einem im Sturmzentrum Atalantas heute fast Leid tun. Dem Stürmer würde wie Sánchez auf der anderen Seite ein großgewachsener Sturmpartner á la Džeko guttun. Zapata oder Iličič wären solche Kandidaten, sie fehlen heute aber im Kader.
46
21:48
Davide Massa lässt den eröffnenden Pfiff zu dieser zweiten Hälfte ertönen, es geht weiter! Wechsel gab es auf keiner der beiden Seiten.
46
21:47
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:36
Halbzeitfazit:
Pünktlich nach 45 Minuten verlassen beide Teams den Rasen gen Katakomben. 0:0 steht es nach der ersten Hälfte dieses Topspiels zwischen Atalanta Bergamo und Inter Mailand! Nachdem sich beide Mannschaften in den ersten Minuten abtasteten, gehörten den Gästen aus Mailand die ersten Chancen. In der 16. Minute kam Džeko aus aussichtsreicher Position zum Kopfball, während Atalanta-Keeper Musso seine Truppe zehn Minuten später mit einer Glanzparade gegen Sánchez rettete. Die Bergamasci pressen zwar durchgehend hoch, bringen Inter dadurch aber kaum aus der Ruhe. Die eigenen Möglichkeiten fehlen bislang, obwohl es fünf Minuten vor der Pause eventuell einen Elfmeterpfiff zugunsten der Gastgeber hätte geben können. Schiri Massa wertete den Einsatz von Perišić gegen Pašalić jedoch nicht als Foul. In der zweiten Hälfte sollen dann endlich die Tore folgen - bis gleich!
45
21:31
Ende 1. Halbzeit
44
21:30
Trotz der fehlenden Tore ist die Partie sehr kurzweilig und spannend. Beide Teams investieren viel, während die Gäste aus Mailand bis hierhin die besseren Chancen hatten.
42
21:28
Marcelo Brozović
Gelbe Karte für Stefan de Vrij (Inter)
Jetzt holt sich auch der erste Inter-Spieler eine Karte ab. Brozović trifft gegen Koopmeiners nicht den Ball sondern dessen rechten Fuß.
40
21:28
Ist das nicht ein Elfer? Bergamo kombiniert auf einmal richtig gut! De Roon hat den Blick für den freien Freuler, der sich zwischen den Ketten vor dem Strafraum freigelaufen hat. Der Schweizer behält den Überblick und nimmt Pašalić rechts im Strafraum mit. Der Stürmer ist eigentlich frei durch vor Handanovič, spürt dann aber einen Kontakt von Perišić, der sich von hinten annäherte. Schiri Massa reicht das offenbar aber nicht für einen Elfer...
39
21:25
Alexis Sánchez und Edin Džeko sind eine interessante und clevere Kombination im Sturm, weil sie komplett unterschiedliche Spielertypen sind. Damit haben die Gastgeber auch so ihre Probleme.
37
21:23
Marten de Roon
Gelbe Karte für Marten de Roon (Atalanta)
De Roon will sich von Bastoni vor der Mittellinie die Murmel holen, kommt aber den entscheidenden Tick zu spät und trifft den Innenverteidiger unten am Fuß - gelb.
36
21:22
Bergamo muss aufpassen, in dieser Phase nicht den Zugriff zu verlieren. Die Bergamasci sind gut in die Partie gekommen, lassen sich nach den ersten Chancen von Inter aber mehr und mehr den Schneid abkaufen.
34
21:21
Edin Džeko hatte vorher schon die Gelegenheit per Kopf, jetzt wird er vor dem Strafraum von Sánchez angespielt und darf es auch mal aus zwanzig Metern mit dem rechten Fuß versuchen. Die Kugel rutscht dem routinierten Stürmer vom Schlappen und fliegt in den dritten Stock - passiert den Besten.
33
21:19
Jetzt heißt es mal wieder: Ecke Inter. Çalhanoğlu ist der bekannte Experte auf diesem Gebiet, er schlägt das Leder von der rechten Eckfahne aus wuchtig und scharf in Richtung des zweiten Pfostens. Dort kommt aber niemand an den Ball und die Murmel rauscht ins Toraus - Abstoß.
31
21:17
Samir Handanovič, seines Zeichens Torwart, wird heute nicht seinem Namen gerecht und muss viel mehr mit dem Fuß als mit der Hand machen. Der Keeper hat extrem viele Ballkontakte, die aus dem hohen Pressing der Atalanti resultieren.
29
21:15
Inter macht langsam Ernst und klopft regelmäßig am Tor von Musso an. Bergamo muss den schwierigen Spagat zwischen Pressing und Absicherung meistern, um sich den Tabellenführer vom Leib zu halten.
27
21:14
Musso hält klasse! Muriel wird in der Inter-Hälfte per Foul vom Ball getrennt, Schiri Massa lässt aber weiterlaufen und ermöglicht den Mailändern den schnellen Konter. Wieder ist es Çalhanoğlu, der mit großen Schritten auf den Strafraum zuläuft und mustergültig quer zu Sánchez legt. Der ist komplett frei halbrechts im Strafraum und zwingt Musso mit seinem wuchtigen Schuss in Richtung der linken oberen Ecke zu einer Glanztat! Der Keeper lenkt das Leder über die Latte!
25
21:12
Hakan Çalhanoğlu war bisher noch überhaupt nicht in Erscheinung getreten, jetzt zeigt sich der Türke aber mal, indem er den Ball über die Mittellinie trägt und Sánchez mit einem Steilpass in den Sechzehner schickt. Der Chilene war aber im Abseits, die Situation wird abgepfiffen.
23
21:09
Davide Massa macht als Schiedsrichter auf sich aufmerksam, indem er einen Pass von Sánchez blockiert. Sich selbst verwarnen, kann der Referee nicht, er gibt den Mailänder aber regelkonform den Ball zurück.
22
21:08
Auf der anderen Seite gelangt der amtierende Meister zu selten in den Strafraum der Gastgeber. Ballbesitz ja, Torgefahr nein lautet das Zwischenfazit nach etwas mehr als zwanzig Minuten.
20
21:07
Der Pressingplan Marke "Gasperini" geht noch nicht auf. Etliche Male laufen die Bergamasci erfolglos an. Sie kommen häufig zu spät und foulen, während sich Inter ein ums andere Mal clever befreit.
18
21:05
Brozović zeigt auch im und um den eigenen Sechzehner seine Klasse am Ball. Er wird gleich von mehreren Bergamo-Akteuren angelaufen, entgeht diesen aber geschickt durch schnelle Haken und klugen Körpereinsatz. Schließlich zieht der erfahrene Hase einen cleveren Freistoß.
16
21:04
Džeko! Da ist die erste größere Chance des Spiels! Brozović umkurvt auf der rechten Seite gleich mehrere Spieler, wird nicht richtig angegangen und darf dann ohne Bedrängnis rechts neben dem Strafraum flanken. Der hohe Ball landet beim gut positionierten Džeko, der acht Metern halbrechts vor dem Gehäuse hochsteigt und das Leder knapp neben den rechten Pfosten setzt!
15
21:01
Für diese Partie wurde ja im Vorhinein eine Torgarantie ausgesprochen. Bisher gibt es zwar noch keine großen Torchancen - es liegt aber bei dieser Intensität und Qualität auf dem Platz etwas in der Luft.
13
21:00
Koopmeiners leitet den nächsten vielversprechenden Angriff Bergamos über das Zentrum ein. Er nimmt Pessina halbrechts vor der Box mit, dieser legt nochmal clever quer zu Freuler. Dessen Schussversuch aus achtzehn Metern bleibt im Inter-Block aber hängen.
12
20:58
Die Mailänder sollten den blauen Schlangen auf ihren weißen Trikots gerecht werden und sehr giftig agieren. Bergamo ist in den Zweikämpfen hellwach und schaltet nach Ballgewinn blitzartig um, das gilt es für den Liga-Primus zu verhindern.
10
20:57
Atalanta findet sich nun auch immer besser zurecht und fängt an, selbst Akzente nach vorne zu setzen. Pezzella hat jetzt beispielsweise nach einem Ballgewinn vor der Mittellinie ganz viel Platz, spielt dann aber den Tiefenpass mit zu viel Schärfe, weshalb dieser nicht von Muriel erreicht werden kann.
9
20:55
Erste Ecke Bergamo und diese wird von Koopmeiners von rechts getreten. Die Murmel fliegt halboch und scharf zehn Meter vor den Kasten, wo Freuler per Kopf an den zweiten Pfosten weiterleitet. Dort bekommt Muriel die Füße aber nicht sortiert, wodurch das Leder ins Toraus rollt.
7
20:54
Musso und Palomino sind sich bei einem gefährlichen Querpass von D'Ambrosio, der sich nach vorne eingeschaltet hat, nicht einig, wer den Ball nehmen soll. Sánchez lauert, kommt aber gerade so nicht an den Ball, weil Palomino im letzten Moment das Zepter in die Hand nimmt und die Kugel klärt.
5
20:51
Handanovič wird von Pessina und Pašalić aggressiv angelaufen und sieht sich gezwungen, den hohen Ball in die gegnerische Hälfte zu schlagen. Der eher klein gewachsene Sánchez hat aber gegen Bastoni und Palomino wenig Chancen, an die Kugel zu kommen.
3
20:49
Im Mittelfeld leisten sich beide Teams zu Beginn viele hektische, zu schnelle Ballverluste. Keiner Mannschaft gelingt es dort bislang, Struktur zu finden.
1
20:47
Inter groovet sich auf dem dunkelgrünen Rasen erstmal ein und lässt das Leder sich in der eigenen Viererkette laufen. Skriniar und D'Ambrosio schieben sich den Ball zu, während Bergamo versucht, früh zu pressen.
1
20:46
Schiedsrichter dieser wegweisenden Partie ist Davide Massa. Dieser pfeift die Partie im Gewiss-Stadion zu Bergamo an. Atalanta spielt in den blau-schwarzen Heimtrikots, die Gäste aus dem nicht allzu fernen Mailand sind ganz in weiß gekleidet - los geht's!
1
20:46
Spielbeginn
20:40
Die Tabellensituation an der Spitze der Serie A ist derzeit ein wenig konfus, da Atalanta und Inter noch ein Nachholspiel in der Hinterhand haben. Die Bergamasci könnten im Falle eines Sieges an Neapel vorübergehend vorbei auf Platz Drei ziehen. Der SSC ist erst morgen gegen Bologna gefordert. Inter könnte sich mit drei Punkten weiter vom ärgsten Widersacher und Rivalen AC Mailand absetzen. Die Rossoneri sind mit einem Spiel mehr nur einen Punkt hinter der Inzaghi-Truppe. Dieses Topspiel hat also einen ungemein hohen Stellenwert, Inter will schließlich den Scudetto verteidigen und verhindern, dass er innerhalb Mailands in die aus ihrer Sicht falschen Hände gerät.
20:24
Stehen diese Mannschaften auf dem Feld, fallen Tore - Zahlen gefällig? Inter erzielt im Schnitt 2,5 Treffer pro Spiel, die Bergamasci kommen in dieser Statistik ebenfalls auf stolze 2,2 Buden. Es wäre demnach eine Überraschung, sollte das Netz heute nicht ein paar Mal zappeln. Die Mailänder sind aber auf der anderen Seite auch Spezialisten im Tore verhindern. Der Liga-Primus stellt die beste Defensive und kassiert im Schnitt nur 0,8 Tore pro Partie, da muss sich Atalanta also anstrengen - erst Recht aufgrund der Negativ-Bilanz von Bergamo-Coach Gasperini. Unter seine Regie unterlag Bergamo in elf von dreizehn Vergleichen mit Inter. Gegen kein anderes Team ist die Serie so grausig. Außerdem ist Atalanta in dieser Saison nicht gerade für seine Heimstärke gefürchtet, denn es gelangen bis dato nur drei Siege im eigenen Stadion.
20:06
Bei Inter Mailand läuft die Saison bisher voll nach Plan. Der amtierende Meister tanzt nach wie vor auf allen drei Hochzeiten und führt die Serie A mit nur einer Niederlage an. Trainer Inzaghi möchte alles daran setzen, dass Bergamo nicht zum Stolperstein wird und bietet personell fast alles auf. Auf drei Positionen sind die Lombarden nach dem Last-Minute-Sieg im Supercoppa gegen Juve verändert, D'Ambrosio, Darmian und Sánchez starten für De Vrij, Dumfries und Martínez. Letzterer kommt als bester Torschütze überraschend von der Bank, während sich Sánchez nach seinem Lucky Punch in der 120+1 wohl seinen Startplatz verdient hat.
19:58
Dieses Sportwochenende hat zum Abschluss noch ein richtiges Highlight zu bieten! Vierter gegen Erster, Atalanta gegen Inter - das Duell der beiden Nerazzurri in der Serie A! Bergamo-Coach Gasperini muss nach wie vor auf einige Stammkräfte verzichten, schickt aber heute die bestmögliche Elf gegen den Tabellenführer ins Rennen. Drei Veränderungen ergeben sich im Vergleich zum 2:0-Sieg im Pokal über Venedig: Djimsiti , De Roon und Pašalić starten für Scalvini, Hateboer und Miranchuk. Zapata, Mæhle, Tolói, Malinovskiy und der Deutsche Gosens stehen Gasperini nicht zur Verfügung.
19:45
Herzlich Willkommen zum Topspiel zwischen Atalanta Bergamo und Inter Mailand am 22. Spieltag der Serie A! Anpfiff ist um 20:45 Uhr!