Sportschau.de Startseite
Direkt zum Inhalt

Liveticker | Werder Bremen gegen RB Leipzig | Live und Ergebnisse

DFB-Pokal - Übersicht

Liveticker

DFB-Pokal - Halbfinale

20:30
Beendet
Werder Bremen
1:2
RB Leipzig
0:00:0n.V.
Stadion
Wohninvest Weserstadion
Schiedsrichter
Manuel Gräfe
120
23:18
Fazit:
Dramatisches Finish in Bremen! Leipzig jubelt und die Werder-Akteure sinken niedergeschlagen auf den Rasen. Durch einen ganz späten Treffer von Forsberg in der Nachspielzeit der Verlängerung kommt RB am Ende eines packenden Spiels zum 2:1-Siegtreffer und hält die Chance auf den ersten Titel der Vereinsgeschichte am Leben! Die Gastgeber lieferten Leipzig über die gesamte Spieldauer einen intensiven Kampf und hielten mit viel Leidenschaft und Kampfgeist gegen die spielerische Überlegenheit der Sachsen dagegen. Umso bitterer ist das Ergebnis für die Gastgeber. Dennoch ist der Sieg der Sachsen am Ende verdient, da die Nagelsmann-Elf das Spiel kontrollierte und im Verlauf der Partie mehrere aussichtsreiche Gelegenheiten liegenließ. So zieht RB Leipzig zum zweiten Mal ins Pokalfinale ein und wird dort am 13. Mai auf Borussia Dortmund oder Holstein Kiel treffen.
120
23:10
Spielende
120
23:09
Bekommt Werder nun nochmal eine Chance auf den Ausgleich? Die Nachspielzeit ist bereits abgelaufen.
120
23:07
Emil Forsberg
Tooor für RB Leipzig, 1:2 durch Emil Forsberg
RB Leipzig kommt doch noch zum Lucky Punch! Kampl hebt das Leder vor dem Werder-Sechzehner mit Übersicht an den linken Pfosten zum völlig freistehenden Hwang. Der Südkoreaner legt das Zuspiel per Kopf nochmal nach rechts quer, wo Joker Forsberg eingesprungen kommt und den Ball aus wenigen Metern an Pavlenka artistisch vorbei in den linken Winkel setzt!
120
23:07
Zwei Minuten trennen die beiden Teams noch vom Elfmeterschießen.
120
23:07
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
119
23:06
Groß muss völlig entkräftet vom Platz, Routinier Bargfrede kommt für die Schlussminuten und ein mögliches Elfmeterschießen.
119
23:06
Philipp Bargfrede
Einwechslung bei Werder Bremen: Philipp Bargfrede
119
23:06
Christian Groß
Auswechslung bei Werder Bremen: Christian Groß
118
23:05
Leipzig fordert Elfmeter! Forsberg steckt vor dem Sechzehner für Poulsen durch, der halblinks nochmal einen Haken schlagen will. Moisander kommt per Grätsche angerauscht. In der Folge geht der RB-Angreifer zu Fall, wurde dabei jedoch wenn überhaupt nur minimal getroffen. Gräfe lässt richtigerweise weiterlaufen.
116
23:03
Das Elfmeterschießen in Bremen rückt immer näher. Die Gäste rennen aber unermüdlich an und wollen den Sieg noch in der Verlängerung erzwingen.
114
23:01
Erneut muss Leipzig verletzungsbedingt wechseln. Nkunku humpelt angeschlagen runter, Forsberg übernimmt seinen Platz im offensiven Mittelfeld.
114
23:01
Emil Forsberg
Einwechslung bei RB Leipzig: Emil Forsberg
114
23:01
Christopher Nkunku
Auswechslung bei RB Leipzig: Christopher Nkunku
111
22:58
Bei den Sachsen geht es nun offensiv immer wieder über Dani Olmo. Der Spanier setzt sich stark links an der Grundlinie gegen Gebre Selassie durch und flankt dann per Außenrist ins Zentrum, jedoch zu nah ans Tor. Pavlenka fängt das Zuspiel sicher ab.
109
22:57
Dicke Chance für RB! Ein Flankenball von der linken Seite rutscht bis zum zweiten Pfosten durch. Dort hat Mukiele sehr viel Platz und haut das Leder nochmal per Aufsetzer in die Mitte. Poulsen kommt zentral aus fünf Metern zum Kopfball, setzt die Kugel aber über den Querbalken!
107
22:54
Der folgende ruhende Ball von Nkunku landet am rechten Pfosten auf dem Kopf von Orban. Der Ungar setzt den Abschluss allerdings aufs Tordach.
106
22:53
Henrichs macht gleich mal Dampf! Der gerade Eingewechselte setzt aus der eigenen Hälfte zum Solo an und dribbelt sich bis nach halblinks in den Bremer Sechzehner vor. Am Ende zieht er aus spitzem Winkel ab, doch Moisander fälscht zur Ecke ab.
106
22:52
Die zweite Halbzeit der Verlängerung läuft!
106
22:52
Anpfiff 2. Halbzeit Verlängerung
105
22:51
Zwischenfazit:
Auch nach der ersten Hälfte der Verlängerung ist noch alles offen! Nach dem RB-Treffer durch Hwang (93.) schienen die Leipziger auf Siegkurs und hatten alle Trümpfe in der Hand. Doch ein Fehler von Upamecano bescherte Bremen durch Bittencourt den 1:1-Ausgleich (105.). Es bleibt weiterhin ein intensiver und spannender Pokalabend! Bremen oder Leipzig - wer wird am Ende ins Finale einziehen?
105
22:49
Ende 1. Halbzeit Verlängerung
105
22:47
Leonardo Bittencourt
Tooor für Werder Bremen, 1:1 durch Leonardo Bittencourt
Werder kommt tatsächlich zum Ausgleich! Nach einem weiten Schlag aus der eigenen Hälfte hat Upamecano eigentlich alle Zeit, um das Leder vernünftig zu klären, wischt bei dem versuchten Zuspiel an Gulácsi aber am Ball vorbei! So startet Bittencourt über links durch, umkurvt den herausstürmenden RB-Keeper und versenkt den Ball dann per Linksschuss vom linken Sechzehnereck im leeren Tor!
105
22:47
Aufgrund der Verletzungsunterbrechungen gibt es drei Minuten an Nachschlag.
105
22:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
104
22:45
Nach Foul an Osako zirkelt Augustinsson den folgenden Freistoß aus dem Zentrum an den linken Pfosten. Groß und Veljković kommen jedoch beide nicht an die Flanke heran. Es geht mit Abstoß für Leipzig weiter.
102
22:44
Nächster Wechsel bei RB. José Angeliño muss von Krämpfen geplagt runter. Dafür kommt Henrichs auf die linke Bahn.
101
22:42
Benjamin Henrichs
Einwechslung bei RB Leipzig: Benjamin Henrichs
101
22:42
José Angeliño
Auswechslung bei RB Leipzig: José Angeliño
101
22:41
Péter Gulácsi
Gelbe Karte für Péter Gulácsi (RB Leipzig)
Unnötige Gelbe Karte. Gulácsi lässt sich bei dem folgenden Freistoß zu viel Zeit und wird wegen Zeitspiels verwarnt.
100
22:41
Bremen probiert es! Osako treibt den Ball im rechten Halbraum nach vorne und gibt dann flach an den zweiten Pfosten. Bittencourt und Upamecano rutschen in das Zuspiel, am Ende trifft der Bremer den Leipziger am Fuß. Es geht mit Freistoß RB weiter.
99
22:39
Kevin Kampl
Gelbe Karte für Kevin Kampl (RB Leipzig)
Kampl kommt mit gestrecktem Bein gegen Eggestein zu spät und hat sich die Gelbe Karte so absolut verdient.
96
22:38
Zunächst muss Kohfeldt wechseln. Selke ist platt und humpelt leicht angeschlagen vom Platz, Möhwald ist frisch dabei.
96
22:37
Kevin Möhwald
Einwechslung bei Werder Bremen: Kevin Möhwald
96
22:37
Davie Selke
Auswechslung bei Werder Bremen: Davie Selke
95
22:37
Wie werden die Gastgeber nun auf den Rückstand reagieren?
93
22:33
Hee-chan Hwang
Tooor für RB Leipzig, 0:1 durch Hee-chan Hwang
Der Favorit geht früh in der Verlängerung in Front! Dani Olmo hat rechts vor dem Strafraum zu viel Platz und gibt dann an die Sechzehnerkante zu Poulsen, der geschickt seinen Körper gegen Gebre Selassie reinstellt. Aus dem Zweikampf prallt der Ball unglücklich von Gebre Selassie genau zu Hwang, der sich gegen Moisander durchsetzt und dann aus acht Metern per Linksschuss an Pavlenka vorbeischiebt. Das Leder landet flach rechts im Netz!
91
22:31
Gräfe pfeift die Verlängerung an, die mit Anstoß des SV Werder beginnt.
91
22:31
Anpfiff 1. Halbzeit Verlängerung
90
22:29
Zwischenfazit:
Es geht in die Verlängerung! Werder Bremen lieferte RB Leipzig auch nach dem Seitenwechsel einen starken Pokal-Fight, war aber gerade zum Ende hin nur noch in der Defensive gefordert und kam selten in Entlastungssituationen. Bei den Sachsen hingegen mangelte es zum wiederholten Male in den entscheidenden Szenen an der nötigen Effizienz, aber auch dem Glück. Zwei Mal stand das Aluminium dem 1:0 im Weg. Nun folgen nochmal 30 Extra-Minuten.
90
22:27
Ende 2. Halbzeit
90
22:27
...und RB hat die Chance auf den Lucky Punch! Wieder mal flankt José Angeliño von der linken Seite scharf zentral an den Fünfer. Poulsen setzt sich im Kopfballduell gegen Groß durch, scheitert aber an Pavlenka, der das Leder zur Seite wegfaustet, Der Nachschuss von Dani Olmo saust dann in den Bremer Nachthimmel!
90
22:25
Die letzte Minute der Nachspielzeit läuft...
90
22:25
Nochmal Leipzig! José Angeliño zieht einen langen Ball auf den linken Pfosten wo Orban per Kopf ins Zentrum gibt. Dort setzt sich Poulsen im Kopfballduell durch, sein Versuch geht jedoch knapp rechts vorbei.
90
22:24
Wie im ersten Durchgang gibt es vier Minuten obendrauf.
90
22:24
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
22:23
Nagelsmann bringt mit Hwang nochmal einen schnellen Spieler, der im Angriff für Betrieb sorgen soll.
90
22:22
Hee-chan Hwang
Einwechslung bei RB Leipzig: Hee-chan Hwang
90
22:22
Alexander Sørloth
Auswechslung bei RB Leipzig: Alexander Sørloth
90
22:21
Und die sorgt für Gefahr! Bittencourts Hereingabe verlängert Konaté unglücklich auf den rechten Pfosten wo Gebre Selassie einen Ticken zu spät kommt und den Ball so am rechten Pfosten vorbeilegt.
89
22:21
Die Flanke des Linksverteidigers landet scharf im Zentrum und wird dort von Poulsen geklärt, es gibt nochmal Ecke.
88
22:21
Selke setzt Orban nach einer Kopfballverlängerung von Sargent unter Druck und erarbeitet sich den Freistoß im rechten Halbfeld. Augustinsson steht bereit.
87
22:19
Wir steuern mehr und mehr auf die Verlängerung zu. Kommen die Leipziger nochmal gefährlich vors Tor oder die Bremer in eine gute Konterchance?
85
22:17
Nach einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte startet Moisander sofort nach vorne durch und wird auch direkt von Osako gegen die aufgerückte Leipziger Abwehr auf die Reise geschickt. Kurz vor dem Strafraum wird der Finne jedoch von Upamecano eingeholt und zieht deshalb einfach mal ab. Kein Problem für Gulácsi.
83
22:15
José Angeliño schiebt über die linke Seite immer wieder mit an. Der Außenbahnspieler flankt nach einer kurz ausgeführten Ecke auf den langen Pfosten, wo Sørloth aber nicht ganz an den Ball rankommt. Es geht mit Abstoß Werder weiter.
80
22:12
Jetzt mal ein Werder-Konter! Osako nimmt über die linke Seite Selke mit, der von der Außenbahn aus flach zurück an die Strafraumkante gibt. Dort kommt Bittencourt angerauscht, gerät bei seinem Schussversuch aber in Rücklage. Der Ball fliegt weit drüber.
78
22:11
Nkunku hat die Führung auf dem Fuß! Der Franzose nimmt eine Hereingabe von José Angeliño am linken Pfosten technisch stark runter und zieht dann vom Fünfereck mit der Pike ab. Moisander fälscht den Schuss noch leicht ab, so klatscht die Kugel an den linken Pfosten!
77
22:09
Die Schlussviertelstunde ist angebrochen und RB schnürt die Gastgeber nochmal in der eigenen Hälfte ein. Hält die Werder-Defensive dem stand?
74
22:07
Auch Nagelsmann wechselt zum zweiten Mal. Poulsen soll die körperliche Präsenz im Strafraum erhöhen.
74
22:06
Yussuf Poulsen
Einwechslung bei RB Leipzig: Yussuf Poulsen
74
22:05
Marcel Sabitzer
Auswechslung bei RB Leipzig: Marcel Sabitzer
73
22:05
Mbom muss leicht angeschlagen vom Platz. Für ihn ist Bittencourt nun mit dabei.
73
22:04
Leonardo Bittencourt
Einwechslung bei Werder Bremen: Leonardo Bittencourt
73
22:04
Jean-Manuel Mbom
Auswechslung bei Werder Bremen: Jean-Manuel Mbom
70
22:02
Die Hereingabe des Schweden landet sieben Meter vor dem Tor auf dem Kopf von Osako. Der Kopfball des Japaners geht jedoch ganz knapp am linken Pfosten vorbei. Richtig gute Chance für Werder!
69
22:01
Selke behauptet sich im halbrechten Raum gegen Upamecano und wird anschließend vom Verteidiger zu Fall gebracht. Augustinsson wird den ruhenden Ball nach innen bringen.
66
22:00
Nun tauscht auch Kohfeldt das erste Mal personell. Osako soll im Konterspiel für mehr Entlastung sorgen.
66
21:58
Yuya Ōsako
Einwechslung bei Werder Bremen: Yuya Osako
66
21:58
Niclas Füllkrug
Auswechslung bei Werder Bremen: Niclas Füllkrug
65
21:58
Und der Eckstoß wird richtig gefährlich! Nachdem Leipzig den ruhenden Ball kurz auspielt flankt Nkunku ins Zentrum. Dort steigt Orban am höchsten, köpft das Leder jedoch rechts an die Latte! Anschließend geht Mukiele zum Ball und will ins leere Tor einköpfen, doch Mbom ist mit einer überragenden Rettungsaktion per langem Bein zur Stelle und vor dem Leipziger am Ball!
64
21:57
Nkunku bringt den Ball aus dem linken Halbfeld einfach mal scharf auf den langen Pfosten. Von Füllkrug noch abgefälscht fliegt das Leder scharf Richtung Tor, doch Pavlenka wischt das Leder noch zur Ecke!
62
21:54
Mittlerweile haben sich die Hanseaten auch nach dem Seitenwechsel wieder mehr ins Spiel gearbeitet. Bremen liefert den Gästen einen echten Pokal-Fight.
59
21:51
...am Ende führt der Spanier aus, hebt die Kugel rechts über die Mauer, aber auch ein gutes Stück über die Querlatte.
58
21:51
Dani Olmo tänzelt sich durch die Bremer Hintermannschaft und wird dann kurz vor dem Strafraum von Moisander zu Fall gebracht. Das ist eine exzellente Freistoßposition aus 18 Metern halbrechter Position. José Angeliño und Sabitzer stehen bereit...
56
21:48
Nun ist das Spiel kurz unterbrochen, weil Pavlenka und Sørloth nach einer hohen Flanke in den Werder-Strafraum aneinander prallen. Für beide Akteure geht es aber schnell weiter.
54
21:46
Die Sachsen erhöhen den Druck! José Angeliños Flanke aus dem linken Halbraum landet am zweiten Pfosten erneut bei Mukiele, dessen Schuss aber von Augustinsson im letzten Moment noch geblockt wird.
52
21:45
Mukiele mischt über die rechte Seite mit, wird von Nkunku angespielt und feuert dann aus spitzem Winkel im Strafraum aufs lange Eck. Das Leder klatscht an den rechten Pfosten, doch der Treffer hätte nicht gezählt. Mukiele stand zuvor im Abseits.
51
21:43
Wie gewohnt macht José Angeliño über die linke Seite Tempo und zieht in den Sechzehner ein. Schlussendlich will der Spanier flach an den Fünfer spielen, wird jedoch von Gebre Selassie im letzten Moment geblockt.
48
21:41
Orban geht mit gestrecktem Bein in den Zweikampf mit Selke und trifft sowohl Ball als auch Gegner. Auch hier lässt Gräfe die Verwarnung nochmal stecken.
46
21:38
Weiter geht's! RB-Coach Nagelsmann tauscht zur Pause einmal. Nkunku ist für Haïdara dabei und soll für mehr Kreativität in der Offensive sorgen.
46
21:37
Christopher Nkunku
Einwechslung bei RB Leipzig: Christopher Nkunku
46
21:37
Amadou Haïdara
Auswechslung bei RB Leipzig: Amadou Haïdara
46
21:37
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:23
Halbzeitfazit:
Nach 45 Minuten geht es im Pokal-Halbfinale zwischen Werder Bremen und RB Leipzig torlos mit 0:0 in die Kabinen. Dieses Ergebnis dürfen die Hanseaten in jedem Fall als Zwischenerfolg verbuchen, lagen sie im Bundesligaspiel doch zur Pause bereits mit 0:3 zurück. Wie zu erwarten war, dominieren die Leipziger das Spielgeschehen, kommen meist jedoch nicht durch die stabile Bremer Defensive durch. Sørloth vergab bereits nach vier Minuten die beste Leipziger Chance. Die Hanseaten hingegen halten mit viel Leidenschaft dagegen und trauten sich im Spielverlauf ebenfalls immer mehr nach vorne. Allerdings vergab Sargent die Riesenchance auf das 1:0 (30.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff wurde es rund um die strittige Elfmeter-Situation nochmals turbulent, doch am Ende entschied Gräfe korrekt, da Selke zu sehr einfädelte. Für den zweiten Durchgang bleibt somit alles offen. Wir sind gespannt, wie es nach der Pause weitergehen wird. Bis gleich!
45
21:21
Ende 1. Halbzeit
45
21:20
Sargent wird aus der eigenen Hälfte steil auf die Reise geschickt, doch Gulácsi spielt gut mit und klärt weit vor seinem eigenen Strafraum per langem Schlag.
45
21:19
Auch aufgrund der nun langen Überprüfung der Elfmeter-Szene gibt es vier Minuten Nachspielzeit.
45
21:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
43
21:13
Es wird turbulent! Nachdem die Leipziger das Leder bereits geklärt haben, setzt Selke links im Strafraum nochmal nach und fädelt in der Folge gegen Mukiele ein und fällt. Gräfe entscheidet erst auf Strafstoß, doch Video-Assistentin Steinhaus-Webb meldet sich. Gräfe schaut sich die Szene selbst am Monitor an und nimmt den Elfmeter in der Folge wieder zurück! Die richtige Entscheidung.
40
21:11
Und plötzlich wird es hektisch. Nach einem Foul nahe der Mittellinie geraten Akteure beider Teams aneinander. Am Ende liegt Mbom am Boden, nachdem ihm José Angeliño wohl leicht auf den Fuß getreten ist. Gräfe beruhigt die Szenerie jedoch schnell wieder und es kann weitergespielt werden.
39
21:09
Mukiele kommt rechts an der Außenlinie deutlich zu spät in den Zweikampf mit Eggestein. Dieses Mal lässt Gräfe die Gelbe Karte stecken und belässt es bei einer eindringlichen Ermahnung.
36
21:07
Werders erste Ecke des Spiels wird gefährlich! Augustinssons Hereingabe von rechts prallt nach dem Luftduell zwischen Upamecano und Füllkrug nach halbrechts wo Veljković es per Direktabnahme aus der Drehung probiert. Der Ball fliegt jedoch klar links am Pfosten vorbei.
35
21:04
Amadou Haïdara
Gelbe Karte für Amadou Haïdara (RB Leipzig)
Erste Verwarnung des Spiels. Haïdara kommt im Mittelfeld gegen Füllkrug zu spät und checkt den Angreifer ohne Chance auf den Ball von hinten um.
33
21:03
Auffällig ist bei den Bremern, dass Groß häufig aus der Dreierkette ins defensive Mittelfeld rausrückt, um die Leipziger Aufbauspieler frühzeitig in Empfang zu nehmen und zu stören. Bislang geht dieses Vorhaben sehr gut auf.
30
21:01
Sargent hat die Riesenchance auf das 1:0! Selke verlängert einen weiten Schlag von Veljković per Kopf in den Lauf des US-Amerikaners, der sich im Laufduell stark gegen Upamecano durchsetzt und dann zentral alleine vor Gulácsi auftaucht. Sein Abschluss aus elf Metern geht allerdings haarscharf rechts vorbei.
27
20:58
Sowohl auf als auch außerhalb des Platzes sind alle Bremer lautstark am Spiel beteiligt. Kohfeldt scheint seine Truppe gut auf das Spiel eingeschwört zu haben, die Hanseaten halten bis hierhin gut dagegen.
24
20:55
Konaté und Selke prallen im Luftduell mit den Köpfen aneinander. Der Leipziger Verteidiger muss daraufhin behandelt werden, kann aber wohl weitermachen.
23
20:54
Kampl steckt von der linken Seite schön für Sørloth in den Sechzehner durch. Der Schuss des Norwegers rauscht flach am langen Pfosten vorbei, ein Treffer hätte jedoch nicht gezählt, da der Angreifer beim Zuspiel im Abseits stand.
21
20:51
Jetzt geht es mal wieder in Richtung RB-Sechzehner. Sargent setzt sich im Duell gegen Konaté durch und legt dann zentral an die Strafraumgrenze zu Mbom, der sich allerdings mit einem Schubser gegen Sabitzer Platz verschaffen will. Gräfe entscheidet zu Recht auf Offensivfoul.
18
20:49
Offensiv kommt von Werder seit dem Sargent-Schuss in Minute 5 herzlich wenig. Die Gastgeber sind vor allem mit der Arbeit gegen den Ball in der Defensive gefordert.
15
20:46
Sørloth behauptet den Ball zentral am Strafraum gegen drei Gegenspieler und legt dann für Dani Olmo quer. Der Spanier probiert es aus knapp 18 Metern mit einem Chip über Pavlenka, zielt aber links neben das Tor.
13
20:43
Wie zu erwarten übernehmen die Sachsen in der ersten Viertelstunde die Spielkontrolle. Bremen versucht mit viel Einsatz und Leidenschaft dagegenzuhalten.
10
20:40
Die Gäste bleiben dran. Eggestein kann eine Flanke von links nur in die Füße von Dani Olmo klären, der zurück an die Strafraumgrenze zu Kampl spielt. Sein Schuss aus gut 20 Metern wird jedoch von Moisander abgeblockt.
8
20:38
José Angeliño und Dani Olmo führen einen Eckstoß von der rechten Seite kurz aus. Am Ende flankt der Linksverteidiger scharf ins Zentrum, seine Hereingabe ist allerdings zu flach. Groß klärt kompromisslos am ersten Pfosten.
5
20:36
Und auch die Bremer verbuchen ihren ersten Abschluss. Füllkrug behauptet sich links vor dem Strafraum gegen Konaté und steckt dann für Sargent durch. Der Offensivmann zieht aus zehn Metern, aber recht spitzem Winkel ab. So kann Gulácsi den Flachschuss sicher abfangen.
4
20:34
Erste richtig dicke Chance des Spiels! Erneut verlagern die Gäste das Spielgeschehen auf die linke Flanke zu José Angeliño, der aus dem Halbraum mit dem Außenrist flankt. Sørloth köpft anschließend aus zehn Metern in Richtung Tor, doch Pavlenka ist blitzschnell im bedrohten rechten Eck und kann mit einer Hand parieren.
3
20:33
Leipzig kommt erstmals in eine schnelle Umschaltsituation. José Angeliño flankt die Kugel am Ende ins Zentrum wo Eggestein per Bogenlampe nur unzureichend klärt. Pavlenka kann den Ball am Ende sichern.
1
20:30
Der Ball rollt! Referee Gräfe hat das Spiel freigegeben. Bremen, klassisch in Grün-Weiß gekleidet, hat angestoßen, die Gäste sind in roten Jerseys unterwegs.
1
20:30
Spielbeginn
20:19
Während RB Leipzig im Viertelfinale durch einen 2:0-Erfolg über Ligakonkurrent VfL Wolfsburg das Halbfinalticket buchte, mühten sich die Gastgeber aus Bremen im Nachholspiel bei Zweitligist Jahn Regensburg Anfang April zu einem 1:0-Sieg und dem damit verbundenen Einzug in die Vorschlussrunde. Das Aufeinandertreffen in der Liga vor knapp drei Wochen gewannen allerdings die Sachsen klar mit 4:1.
20:09
Auch RB-Coach Nagelsmann schickt drei neue Akteure von Beginn an ins Rennen. Upamecano ersetzt Klostermann in der defensiven Dreierkette. Mukiele übernimmt für Adams auf der rechten Außenbahn und Sabitzer rückt für Nkunku in das zentrale Mittelfeld.
20:03
Werfen wir einen Blick auf die Aufstellungen. Im Vergleich zum 1:3 in Berlin nimmt SVW-Trainer Kohfeldt drei Änderungen vor. Für den verletzten Friedl rückt Veljković neu ins Team. Zudem sin Mbom im Mittelfeld für Möhwald sowie Selke für Rashica, der heute auch aufgrund muskulärer Probleme im Kader fehlt, dabei.
19:57
Sportlich gesehen ist die Rollenverteilung vor dem Duell klar. Der Tabellenzweite der Bundesliga gastiert beim 14. Zudem sind die Hanseaten nachdem man sich schon auf eine ruhige Saisonendphase einstellte, durch sieben Niederlagen in Serie wieder voll im Abstiegskampf gefordert. SVW-Coach Kohfeldt versucht deshalb vor der Partie seinen Spielern die Anspannung zu nehmen: „Es ist ein anderer Wettbewerb, der Druck ist erst gegen Leverkusen da. Es geht darum, Energie auf den Platz zu bringen. Es geht für das Team, für alle, um ein Finale.“ Auch RB-Trainer Nagelsmann versuchte die Aufregung der vergangenen Tage im Vorfeld der Begegnung auszublenden: „Ich glaube, die ganze Thematik drum herum wird dieses Spiel nicht beeinflussen, auch die Bundesligaspiele nicht. Wenn du mit deiner Mannschaft im Halbfinale stehst, willst du auch ins Finale einziehen und dort dann gewinnen.“
19:49
Die Gäste aus Leipzig hingegen hätten ihren aktuellen Trainer gerne noch länger gehalten. Doch nachdem am Sonntagabend die ersten Gerüchte aufkamen, ging in den folgenden Tagen alles ganz schnell. Julian Nagelsmann wird zur neuen Saison Trainer des FC Bayern München, die Leipziger bekommen dafür die Rekordablöse von 25 Millionen Euro. „Julian trat mit dem Wunsch an uns, seinen Lebenstraum zu erfüllen. Und wir haben entschieden, dem nachzugeben und Julian die Freigabe zu erteilen im Wissen, dass von 100 Fans 100 dies nicht verstehen“, so RB-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff, der bereits am gestrigen Donnerstag einen Nachfolger präsentieren konnte. Mit Jesse Marsch konnten die Sachsen den „Wunschkandidaten“ von RB Salzburg loseisen. Mintzlaff richtete den Fokus jedoch sofort auf die restliche Spielzeit: „Wir erwarten die Rekordsaison in der Bundesliga und den ersten Titel der Vereinsgeschichte. Wir wollen die zwei Jahre extremst erfolgreich abschließen.“
19:39
Bei beiden Mannschaften standen diese Woche vor allem die jeweiligen Trainer im Mittelpunkt. Beim SV Werder gab es nach dem 1:3 gegen Union Berlin und der damit siebten Liga-Niederlage in Folge intensive Diskussionen, ob Coach Florian Kohfeldt noch der Richtige sei, um die Hanseaten in den letzten drei Bundesligapartien im Kampf um den Klassenerhalt zu betreuen. Wie Frank Baumann am Montagabend bekanntgab, bleibt Kohfeldt vorerst Trainer. Zumindest mal für das heutige Match gegen Leipzig. „Florians Qualitäten als Trainer, sein Wille, die Aufgabe anzugehen, und das absolut intakte Verhältnis zwischen Florian, der Mannschaft und dem kompletten Staff“, waren für den Sportchef die ausschlaggebenden Gründe für die Entscheidung, er baute aber gleichzeitig auch Druck auf Kohfeldt auf, indem er eine deutliche Reaktion gegen die Sachsen forderte. Eine weitere Zusammenarbeit über das heutige Spiel hinaus dürfte demnach vor allem vom Auftreten der Mannschaft in diesem Halbfinale abhängig sein.
19:27
Es ist angerichtet! Um 20:30 Uhr spielen Werder Bremen und RB Leipzig den ersten Finalteilnehmer im DFB-Pokal aus. Wer wird es nach Berlin schaffen?