Sportschau.de Startseite
Direkt zum Inhalt

Liveticker | Borussia Dortmund II gegen 1. FC Magdeburg | Live und Ergebnisse

3. Liga - Übersicht

Liveticker

3. Liga - 8. Spieltag

14:00
Beendet
Borussia Dortmund II
0:2
1. FC Magdeburg
0:0
Stadion
Rote Erde
Zuschauer
1.260
Schiedsrichter
Lars Erbst
90
15:57
Fazit:
Es bleibt dabei, der 1. FC Magdeburg besiegt Borussia Dortmund II im Stadion Rote Erde mit 2:0 und fährt damit den sechsten Sieg im achten Spiel ein. Das Ergebnis geht mehr als in Ordnung, vor allem in der zweiten Hälfte war Magdeburg insgesamt deutlich überlegen und ließ der Heimmannschaft auch nach dem zweiten Treffer keine Chance, zurück in die Partie zu kommen. Für den Sieg kann sich die Truppe um Trainer Titz vor allem beim herausragenden Atik bedanken, der bei beiden Toren direkt beteiligt war. Der BVB fand in den zweiten 45 Minuten zu keiner Zeit ein Mittel gegen die kompakte Abwehr und muss somit die zweite Niederlage der Saison hinnehmen. Für Magdeburg geht der Traumstart weiter. Einen schönen Fußballnachmittag noch!
90
15:53
Spielende
90
15:52
Der FCM ist auch deutlich näher am dritten Tor als die Gegenüber am ersten. Franzke gibt zunächst eine gefährliche Hereingabe von rechts ins Zentrum, die Drljača aus der Box fausten kann. Aus der zweiten Reihe zieht dann Sliskovic mit links ab, verfehlt den Kasten aus 20 Metern aber knapp auf der rechten Seite.
90
15:51
Drei Minuten gibt es oben drauf und der Magdeburger Sieg schein nicht mehr abzuwehren.
90
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88
15:48
Luka Sliskovic
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Luka Sliskovic
88
15:48
Jason Ceka
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Jason Ceka
87
15:48
Franzke hat im Umschalt- und Überzahlspiel wieder die Möglichkeit auf die Entscheidung und wieder war es Atik, der die Chance kreierte. Der Angreifer wartet halbrechts im Strafraum aber zu lange und bleibt dann am herauslaufenden Drljača hängen.
86
15:46
Bei den Schwarz-Gelben ist der Wille, hier doch noch einmal ranzukommen, weiterhin deutlich zu spüren. Man merkt aber auch, dass die Energie schwindet...
84
15:44
Christian Viet
Gelbe Karte für Christian Viet (Borussia Dortmund II)
Die nächste Verwarnung sieht Viet, der kurz vor dem gegnerischen Sechzehner ein schnelles Umschalten mit einem taktischen Foul verhindert.
81
15:40
Die Riesenchance auf die Entscheidung! Und wieder hat Atik sehr große Aktien daran: mit einer vom linken Sechzehnereck aus gespielten Flanke mit rechts mit Zug zum Tor hin findet er am zweiten Pfosten den kleinen Ceka, der sich im Rücken Maloneys weggestohlen hatte. Der Abschluss aus kürzester Distanz ist zu zentral und Drljača bleibt Sieger. Im zweiten Anlauf scheitert der Magdeburger dann am Pfosten.
79
15:40
Magdeburg konnte das Aufbäumen des BVB bisher gut in Zaum halten und lässt ihm im Angriff kaum eine Chance. Hüter Reimann musste im zweiten Durchgang noch keinen Schuss halten.
77
15:39
Schuler muss verletzungsbedingt ausgewechselt werden, er hat sich an der Leiste wehgetan. Franzke kommt für ihn in die Partie.
76
15:37
Maximilian Franzke
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Maximilian Franzke
76
15:37
Luca Schuler
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Luca Schuler
75
15:36
Die Blau-Weißen bleiben aber dran und kommen wieder über Schuler über die rechte Seite. Er muss zwar abdrehen, findet hinter sich aber Ceka. Der kann die Kugel in aller Seelenruhe annehmen, aufschauen und dann Atik im Sechzehner auf Höhe des zweiten Pfostens mit einem schönen Chip mit links in Szene setzen. Der Spieler, der maßgeblich an der Führung beteiligt ist, nimmt das Zuspiel mit links per Volleyschuss, trifft das Leder aber nicht richtig und Drljača hat keine Probleme, den Schuss sicher zu halten.
73
15:34
Da hatte er wohl zu viele Gedanken auf einmal im Kopf: Schuler kommt halblinks vor dem Strafraum an die Kugel und kann ungehindert in diesen hineinziehen. Man wartet nur darauf, dass er endlich abschließt, er hatte aber anscheinend vor, noch einmal in die Mitte zu legen. Auch das misslingt ihm und Dams kann dazwischen gehen.
73
15:32
Vom FCM ist offensiv aktuell nicht mehr so viel zu sehen, schiebt aber trotzdem weiterhin früh auf die aufbauenden Verteidiger.
71
15:31
Julian Rieckmann
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Julian Rieckmann
71
15:30
Florian Kath
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Florian Kath
70
15:30
Im Moment passiert aber genau das, was Trainer Titz vermutlich hatte vermeiden wollen. Die Borussia kämpft und wird stärker. Am auffälligsten ist Richmond Tachie, der auf der rechten Seite für viel Tempo und Wirbel sorgt. Bisher fanden seine scharfen Hereingaben allerdings noch keinen Abnehmer.
68
15:28
Gelbe Karte für Lennard Maloney (Borussia Dortmund II)
Auch Maloney kann nach dem Abseitspfiff nicht widerstehen, trotzdem abzuschließen und den Ball ins leere Tor zu schieben. Wie Tattermusch in der ersten Halbzeit wird auch Maloney verwarnt.
66
15:25
Auf der anderen Seite ist ein 2:0 bekanntermaßen ein trügerisches Ergebnis, auf dem sich die Gäste nicht ausruhen sollten...
64
15:23
Nach diesem Doppelschlag sieht es für den BVB nicht sehr gut aus. Beflügelt von der Führung agieren die Magdeburger noch zielstrebiger und mit noch mehr Spielfreude. Können womöglich die eingewechselten Akteure einen Unterschied machen?
62
15:22
Timo Bornemann
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Timo Bornemann
62
15:22
Ted Tattermusch
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Ted Tattermusch
61
15:20
Franz Pfanne
Gelbe Karte für Franz Pfanne (Borussia Dortmund II)
Atik tanzt sich einmal mehr durch das Mittelfeld, Pfanne hat die Faxen dicke und lässt sein linkes Bein ziemlich aktiv stehen, um den kleinen Mittelfeldspieler zu Boden zu bringen.
59
15:20
Bereits vor dem zweiten Treffer standen die Einwechselspieler bereit und waren eigentlich schon die Reaktion des Trainers auf den ersten Rückstand.
57
15:19
Christian Viet
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Christian Viet
57
15:19
Antonios Papadopoulos
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Antonios Papadopoulos
57
15:18
Abdoulaye Kamara
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Abdoulaye Kamara
57
15:18
Immanuël Pherai
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Immanuël Pherai
57
15:18
Tobias Raschl
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Tobias Raschl
57
15:18
Kolbeinn Finnsson
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Kolbeinn Finnsson
56
15:15
Barış Atik
Tooor für 1. FC Magdeburg, 0:2 durch Barış Atik
Was ist das denn!? Was für ein unglaublicher direkter Freistoßtreffer. Barış Atik steht für den Standard an der linken Außenlinie nur unweit der Grundlinie bereit. Jeder rechnet mit einer Flanke in die Mitte, Atik hat aber was anderes vor: er versucht es einfach mal direkt. Mit seiner vorzüglichen Schusstechnik gibt er dem Ball eine nahezu unberechenbare Flugkurve mit und setzt ihn so druckvoll hoch ins lange Eck. Der Keeper sieht zwar nicht gut aus, hatte aufgrund der letzten Senkung des Balles aber vermutlich keine Chance.... Wunderschönes Freistoßtor!
53
15:13
Die jungen Borussen lassen sich nicht wirklich beeindrucken vom Gegentor und werden nun etwas aktiver. Pherai kommt im Rückraum an die Kugel und zieht mit links aus 17 Metern ab. Auch dieser Abschluss wird aber geblockt.
52
15:11
Lange hat das Tor im zweiten Durchgang nicht auf sich warten lassen und kam mehr oder weniger auch ziemlich überraschend. Zuvor war das Spiel relativ Verfahren. Jetzt ist der Gastgeber gefordert, wie geht er mit dem Rückstand um?
50
15:08
Luca Schuler
Tooor für 1. FC Magdeburg, 0:1 durch Luca Schuler
Ist der cool! Nach einem Einwurf auf Höhe der Mittellinie von der rechten Seite setzt Atik den im Sturm startenden Schuler mit einem perfekten Steckpass in Szene. Der Angreifer dringt halbrechts in die Box ein, sieht Drljača vor sich etwas rauskommen und überlupft diesen aus ungefähr acht Metern. Ein schönes Tor zur Führung der Gäste!
47
15:06
Zur Pause blieb der eigentlich starke Pohlmann in der Kabine, er wird durch Makreckis ersetzt.
46
15:05
Cebrails Makreckis
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Cebrails Makreckis
46
15:05
Ole Pohlmann
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Ole Pohlmann
46
15:04
Der Ball rollt wieder!
46
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:53
Halbzeitfazit:
Die erste Hälfte der Begegnung zwischen Borussia Dortmund II und dem 1. FC Magdeburg endet torlos. Temporeich ging es rein in die Begegnung, wobei die Gäste den etwas besseren Start erwischten und ganz früh klarstellten, in welche Richtung es gehen soll. Der BVB stand hinten allerdings größtenteils sehr sicher und setzte selbst auf schnelle Konter sowie zielgenaue lange Bälle aus der Verteidigung, mit denen der Gegner einige Male Probleme hatte. Mehr und insgesamt bessere Torchancen sind den Blau-Weißen zuzusprechen. Auffällig spielen die flinken und technisch versierten Atik und Ceka, die mit ihren Dribblings immer wieder für Wirbel sorgen. Auch Stoßstürmer Schuler ist gut in der Partie und hatte den ein oder anderen Abschluss. Der erste Durchgang zeigte allerdings auch, dass das Team aus Sachsen-Anhalt hinten anfällig ist, wenn man es richtig ausspielt. Spannung und Klasse hat das Spiel schon, fehlen nur noch die Tore!
45
14:47
Ende 1. Halbzeit
45
14:47
Auch mit dem letzten Angriff kommt Magdeburg nicht durch das Abwehrbollwerk.
45
14:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
14:45
Wird dann aber blitzschnell ausgekontert. In einer 4-3-Überzahl-Situation treibt Finnsson das Leder auf der rechten Seite und steckt nach vorne durch zu Pherai. Dessen Ablage von der Grundlinie aus auf Tattermusch kommt aber nicht genau genug und wird abgefangen.
43
14:44
Kurz vor der Pause setzt sich der FCM noch einmal am gegnerischen Sechzehner fest.
42
14:43
Die Platzverhältnisse scheinen, den Akteuren Probleme zu bereiten. Eben rutschte Bittroff weg, nun ist es Tachie auf der anderen Seite, der den Stand verliert.
40
14:43
Bittroff bleibt nach einem Zweikampf auf der rechten Seite kurz liegen und hält sich das linke Knie, er hat sich offensichtlich etwas vertreten, kann aber weiterspielen.
38
14:39
Die Triple-Chance für den FCM! Mit einem schönen Pass aus dem Fußgelenk bedient Condé rechts im Strafraum den mit aufgerückten Bittroff. Der ist eigentlich nicht wegen seiner technischen Fähigkeiten bekannt, setzt per Hacke aber wunderschön Schuler hinter sich in Szene. Der legt direkt weiter zurück zu Knost, dessen Abschluss auf das kurze Eck aber zunächst nicht gefährlich ist. Drljača lässt ihn allerdings abklatschen, von wo die Kugel direkt vor die Füße von Schuler fliegt. Auch dessen Versuch aus spitzem Winkel und kürzester Distanz pariert der Keeper. Im Anschluss segelt von rechts eine Flanke von Bittroff zentral in die Box, wo Schuler den Kopfball aber über den Querbalken setzt.
36
14:38
Mit diesen präzisen langen Pässen hat Magdeburg bisher offensichtlich Probleme und in der letzten Situation Glück, dass nichts Schlimmeres passiert ist.
35
14:37
Die Platzverhältnisse der "Roten Erde" werden Ole Pohlmann zum Verhängnis. Wieder ist es ein so gefährlicher langer Ball der Innenverteidigung, der punktgenau im Lauf des schnellen Außenspielers landet. Die letzte Abwehrreihe hat er mit seinem Sprint bereits hinter sich gelassen, rutscht bei der Annahme kurz vor der Box aufgrund des nassen Bodens weg.
33
14:34
Papadopoulos macht den Lúcio! Der Innenverteidiger, der in dieser Saison auch schon Profiluft schnuppern durfte, erobert hinten die Kugel und setzt einfach mal zum Sprint über mehr als das halbe Spielfeld an. Links an der Grundlinie bleibt er schließlich aber hängen und wird wegen eines übermäßigen Körpereinsatzes zurückgepfiffen.
30
14:33
Bei den Schwarz-Gelben geht es häufig mit langen Bällen in die Spitze. Pherai wird von links im eigenen Halbraum bedient, dreht auf und spielt einen blitzsauberen hohen Ball nach rechts in den Lauf von Tachie. Kurz vor der Grundlinie erreicht er das Zuspiel, muss dann aber abdrehen und die Situation ist vorerst bereinigt.
29
14:30
Der Fußball-Club hat seine Kontrolle etwas ausgebaut und die Reserve Dortmunds mittlerweile tief in die eigene Hälfte gedrängt.
26
14:29
Es fällt auf, dass sich die Heimmannschaft bewusst einzelne Zeitpunkte herauspickt, bei denen sie auf Angriffspressing umstellen und geschlossen rausrücken. Die spielerische Klasse der Magdeburger erlaubt es ihnen bisher öfters, sich spielerisch mit kurzen, flachen Pässen aus diesen Drucksituationen zu befreien.
23
14:25
Nach dem temporeichen Beginn hat sich das Geschehen mittlerweile etwas beruhigt. Magdeburg hat leichte Ballbesitzvorteile, was bekanntermaßen aber erst mal nicht so viel aussagt.
20
14:24
Die Borussia steht hinten diszipliniert und geordnet, macht dem FCM dadurch das Angriffsspiel sehr schwer.
18
14:22
Im Gegensatz zu den Blau-Weißen lässt Dortmund diesen im Aufbau Platz und auch Zeit. Bereits des Öfteren fing der Angriff bei Torhüter Reimann an, dessen lange Bälle in die Spitze alles andere als ungefährlich waren.
15
14:18
Der BVB wird zum ersten Mal gefährlich! Pohlmann verarbeitet einen diagonalen Ball auf die linke Seite kurz vor dem Strafraum technisch sehr gut und kann ihn perfekt in seinen Lauf mitnehmen. Er dringt in den Strafraum ein und zieht halblinks aus zehn Metern ab. Knost kommt gerade noch rechtzeitig und kann den Schuss blocken.
13
14:15
Ted Tattermusch
Gelbe Karte für Ted Tattermusch (Borussia Dortmund II)
Also das ist mal eine dumme Gelbe Karte, die sich der Startelf-Debütant einhandelt. Nach einer Abseitsposition wird er zurückgepfiffen, schließt aber trotzdem noch ab. Die Verwarnung ist die logische Konsequenz, allerdings hätte man sie so früh in der Partie auch noch stecken lassen können.
12
14:15
Puh! Da kann man gut und gerne auch auf Elfmeter entscheiden. Ceka tanzt halblinks im Strafraum zwei Verteidiger aus und kommt im Anschluss auch am dritten vorbei, wird von diesem aber zu Fall gebracht. Der Schiedsrichter sieht in diesem Einsatz kein Foul, was zumindest Diskussionspotential birgt. Glück für den BVB!
11
14:12
Nach der frühen Druckphase der Mannen aus Sachsen-Anhalt haben sich die Amateure des Bundesligisten hier gut in die Partie gekämpft, die nun sehr ausgeglichen ist.
10
14:11
Die zweite Ecke bringt im Anschluss nichts mehr ein.
9
14:10
Der Standard kommt von der linken Seite scharf in den Fünfer, wo der lange Tattermusch per Kopf an den Ball kommt. Sein Abschlussversuch wird abgeblockt und es gibt den nächsten Eckstoß.
9
14:09
Tachie setzt nach einem Einwurf von der linken Seite energisch nach, sodass Knost nur zur Ecke klären kann.
7
14:09
Mit einem langen diagonalen Pass sucht Papadopoulos von hinten den auf der linken Außenbahn frei stehenden Tattermusch. Das Zuspiel ist zu lang und kann vom Stürmer nicht verarbeitet werden, trotzdem gibt es Szenenapplaus. Die Unterstützung der Heim-Fans ist da!
6
14:07
Wie erwartet, starten die Gäste ihr Pressing sehr früh und setzen die letzte Reihe der Dortmunder unter Druck.
5
14:06
Der 1. FCM startet mit viel Tempo und Druck in die Partie. Der BVB tut sich im Moment schwer, sich aus der Bredouille zu befreien.
3
14:03
Papadopoulos auf der Linie! Beim folgenden Eckstoß wird es zum ersten Mal sehr gefährlich. Nach der kurzen Ausführung wird Atik rechts im Strafraum in Szene gesetzt und kann zur Grundlinie ziehen. Von da gibt er flach in den Fünfer, wo ein Dortmunder dazwischen geht, das Zuspiel aber gefährlich in Richtung des eigenen Tores befördert. Drljača hätte im Kasten der Borussen wohl keine Chance mehr gehabt, Papadopoulos ist aber zur Stelle und kann ganz knapp vor der Linie klären.
1
14:03
Keine Minute dauert es, da wird bereits der erste Schuss abgegeben. Von der linken Außenbahn kommt von Obermair ein flaches Zuspiel ins Zentrum, wo Schuler im Rückraum die Kugel gut verarbeitet, sich einmal um die eigene Achse dreht und dann aus 18 Metern abschließt. Der Schuss wird von einem Verteidiger zur Ecke abgefälscht.
1
14:01
Los geht's! Die Schwarz-Gelben stoßen an, Magdeburg spielt in ganz blauer Montur.
1
14:01
Spielbeginn
13:51
Coach Titz weiß aber um die Stärken der Nordrhein-Westfalen. Er sieht in ihnen unbestritten eine der spielstärksten Mannschaften der Liga, die hohe individuelle Qualität besitzt. Es ist kaum vorherzusagen, wie diese Partie im Stadion Rote Erde verlaufen wird. Eins ist aber klar: es wird spannend!
13:46
Gebeutelt von gefühlt zahllosen Verletzten sowie positiven Coronatestungen haben die Gäste drei Spieler weniger im Kader als die Dortmunder. Bei einem Wechselkontingent von fünf Akteuren könnte diese Tatsache heute einen entscheidenden Unterschied darstellen. Der 11. der Vorsaison hat sich für die laufende Spielzeit aber anscheinend einiges vorgenommen und möchte heute seinen Lauf von zwei Siegen am Stück, dem die bisher einzige Niederlage vorausging, fortsetzen.
13:37
Werfen wir einen Blick auf die Aufstellungen, die im Spielschema eingesehen werden können. Beim BVB werden im Vergleich zum knappen Sieg in Havelse zwei Veränderungen vorgenommen: für Pašalić rückt Maloney in die Verteidigung und anstelle von Bornemann startet Tattermusch im Angriff. Der von Verletzungssorgen geplagte Christian Titz rotiert bei seiner Startelf im Vergleich zum Sieg gegen den 1. FCK insgesamt auf drei Positionen: für T. Müller spielt Sechelmann in der Viererkette und in der Offensive werden Krempicki und Conteh durch Kath und Ceka ersetzt.
13:22
Mit dieser Partie erwartet uns ein echtes Top-Spiel der dritthöchsten Spielklasse Deutschlands. Als Aufsteiger spielt die Zweitvertretung der Borussia bisher eine sehr starke Saison und steht mit 14 Punkten nach sieben Spielen aktuell auf dem dritten Tabellenplatz. Lediglich beim VfL Osnabrück musste die Truppe um Coach Enrico Maaßen eine Niederlage einstecken. Auch heute wollen die jungen Dortmunder zuhause punkten, empfangen mit Magdeburg aber den derzeitigen Tabellenführer, was diesen Plan etwas erschweren dürfte.
13:12
Herzlich willkommen zum achten Spieltag der 3. Liga! Borussia Dortmund II empfängt heute den 1. FC Magdeburg, Anstoß ist um 14:00 Uhr.