Sportschau.de Startseite
Direkt zum Inhalt

Liveticker | TSV 1860 München gegen FSV Zwickau | Live und Ergebnisse

3. Liga - Übersicht

Liveticker

3. Liga - 9. Spieltag

14:00
Beendet
TSV 1860 München
0:2
FSV Zwickau
0:1
Stadion
Stadion an der Grünwalder Straße
Zuschauer
10.000
Schiedsrichter
Tom Bauer
90
15:56
Fazit:
Der FSV Zwickau gewinnt beim TSV 1860 München mit 2:0. Das Spielgeschehen stellte sich in der Anfangsphase des zweiten Durchgangs ausgeglichen dar. Belkahia scheiterte infolge einer Ecke aus spitzem Winkel an FSV-Keeper Brinkies (56.). Drei Minuten später bekam Mölders das Leder vor dem Gäste-Tor nicht kontrolliert. Besser machten es erneut die Schwäne, die in der 63. Minute durch einen Distanzschuss des eingewechselten Möker auf 2:0 erhöhten. Fünf Minuten später besaß Lex die große Möglichkeit auf 1:2 zu verkürzen, scheiterte aber mit einem harmlosen Abschluss freistehend vor Brinkies. Den Löwen war auch im Anschluss weiterhin das Bemühen nicht abzusprechen, doch die Gastgeber agierten in ihren Offensivaktionen glücklos. Der FSV verteidigte bis zum Schluss leidenschaftlich. Es blieb beim 2:0 für die Westsachsen, die damit ihren ersten Saisonsieg einfahren. Zwickau verbessert sich durch diesen Dreier bis mindestens morgen auf den 15. Tabellenplatz, 1860 München ist zumindest vorerst auf Rang 13 des Tableaus zu finden.
90
15:53
Spielende
90
15:53
Die Westsachsen spielen einen Konter rechts im Strafraum unsauber aus.
90
15:52
Die FSV-Fans feiern. Die Hälfte der Nachspielzeit ist bereits abgelaufen.
90
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3 Es gibt drei Minuten obendrauf.
89
15:50
Ein Freistoß der Gäste wird von der linken Außenlinie rechts in den Strafraum der Löwen gezogen. Das Spielgerät wird dann in Richtung des Tores der Sechziger geköpft, Hiller packt zu.
87
15:47
Ronny König
Gelbe Karte für Ronny König (FSV Zwickau)
87
15:46
Ein Freistoß der Gastgeber aus zentraler Position wird von der FSV-Mauer zur Ecke abgelenkt. Diese sorgt nicht wirklich für Gefahr vor dem Tor der Westsachsen.
85
15:45
Den Sechzigern läuft mehr und mehr die Zeit davon. Dagegen kommen die Gäste Minute für Minute ihrem ersten Saisonsieg näher.
83
15:44
Phillipp Steinhart
Gelbe Karte für Phillipp Steinhart (TSV 1860 München)
Nun sieht auch der erste Spieler der Hausherren Gelb.
81
15:43
Einen Freistoß aus 23 Metern tritt Neudecker gefährlich in Richtung rechtes oberes Toreck - Brinkies ist erneut zur Stelle und pariert! Der Keeper ist bisher ein großer Garant dafür, dass die Weste der Gäste heute noch weiß ist.
78
15:40
Brinkies bekommt eine Flanke von der rechten Offensivseite der Hausherren nicht konsequent geklärt, sodass Steinhart aus spitzem Winkel zum Kopfball kommt. Der Außenbahnspieler köpft ein gutes Stück über den Kasten.
77
15:38
Die Gastgeber zeigen sich bemüht, doch weiterhin agieren die Sechziger in der Nähe des Gehäuses der Gäste sehr glücklos.
76
15:37
Frick löst Starke ab.
76
15:37
Davy Frick
Einwechslung bei FSV Zwickau: Davy Frick
76
15:37
Manfred Starke
Auswechslung bei FSV Zwickau: Manfred Starke
74
15:36
Möker ist im Löwen-Strafraum womöglich von Steinhart am Fuß getroffen worden, der Referee lässt aber weiterspielen.
69
15:35
Köllner reagiert mit einem Dreifach-Wechsel: Moll, Linsbichler und Staude kommen für Belkahia, Lex und Biankadi.
69
15:33
Keanu Staude
Einwechslung bei TSV 1860 München: Keanu Staude
69
15:33
Merveille Biankadi
Auswechslung bei TSV 1860 München: Merveille Biankadi
69
15:33
Tim Linsbichler
Einwechslung bei TSV 1860 München: Tim Linsbichler
69
15:33
Stefan Lex
Auswechslung bei TSV 1860 München: Stefan Lex
69
15:33
Quirin Moll
Einwechslung bei TSV 1860 München: Quirin Moll
69
15:32
Semi Belkahia
Auswechslung bei TSV 1860 München: Semi Belkahia
68
15:32
Lex hat die Großchance auf den Anschlusstreffer! Der Offensivmann erhält den Ball 20 Meter vor dem Gäste-Tor und zieht mit dem Spielgerät am Fuß halbrechts in den Strafraum. Lex kommt aus zwölf Metern frei vor Brinkies zum Abschluss, sein flacher Rechtsschuss gerät dann aber viel zu lasch und ist demzufolge harmlos.
66
15:28
König und Horn kommen auf Seiten der Gäste für Lokotsch und Gómez, der das 1:0 erzielte.
66
15:28
Luca Horn
Einwechslung bei FSV Zwickau: Luca Horn
66
15:28
Johan Gómez
Auswechslung bei FSV Zwickau: Johan Gómez
66
15:27
Ronny König
Einwechslung bei FSV Zwickau: Ronny König
66
15:27
Lars Lokotsch
Auswechslung bei FSV Zwickau: Lars Lokotsch
65
15:27
Das ist ein bislang bitterer Nachmittag für die Sechziger, die eigentlich gefällig und auch durchaus gefährlich nach vorne spielen, aber dann den letzten Punch vermissen lassen. Gegner Zwickau zeigt sich dagegen sehr effektiv.
63
15:22
Yannik Möker
Tooor für FSV Zwickau, 0:2 durch Yannik Möker
Der FSV erhöht! Ähnlich wie im ersten Durchgang hat sich der Torerfolg der Gäste kaum angedeutet. Der zur Pause eingewechselte Möker probiert es aus 20 Metern von halbrechts mit links. Hiller bekommt an den wuchtigen Schuss, der in Richtung langes Toreck fliegt, noch die Hände, aber kann den Ball nicht am nachfolgenden Einschlag im Tor hindern.
61
15:21
Manfred Starke
Gelbe Karte für Manfred Starke (FSV Zwickau)
Starke sieht für ein Einsteigen gegen Deichmann die zweite Gelbe Karte der Partie.
59
15:21
Mölders! Der Angreifer erhält ein Zuspiel von halbrechts, ein FSV-Akteur verteidigt den Stürmer sechs Meter vor dem eigenen Tor aber aufmerksam. Etwas zufällig prallt der Ball im Anschluss dann aber nochmal in die Richtung von Mölders, der das Spielgerät dann aber nicht angenommen bekommt. Bislang ist es nicht der Tag des Löwen-Stürmers.
57
15:18
Löwen-Coach Köllner tauscht das erste Mal: Tallig löst Wein ab.
57
15:17
Erik Tallig
Einwechslung bei TSV 1860 München: Erik Tallig
57
15:17
Daniel Wein
Auswechslung bei TSV 1860 München: Daniel Wein
56
15:16
Ein Eckball der Sechziger von der rechten Seite landet über Umwege links am Fünfmeterraum bei Belkahia, der Torhüter Brinkies aus spitzem Winkel aber nicht überwinden kann. Die Situation bleibt für die Gäste in der Folge knifflig, die am Ende aber einmal mehr mit Glück und Geschick sechs Meter vor dem eigenen Tor klären können.
53
15:14
Der Standard gerät zu weit und fliegt an Freund und Feind vorbei ins Toraus.
53
15:12
Die Löwen besitzen nun eine Freistoßposition 35 Meter vor dem Gäste-Tor leicht links versetzt, nachdem Dressel gefoult worden ist.
51
15:10
Die Anfangsphase des zweiten Abschnitts gestaltet sich ausgeglichen. Beide Mannschaften haben ihre Spielanteile.
48
15:09
Coskun zeigt sich bei einer Löwen-Flanke am zweiten Pfosten aufmerksam und lässt das Leder mit der Brust zu seinem Keeper klatschen.
46
15:05
Der zweite Abschnitt beginnt. Die Gäste wechseln zum zweiten Mal: Möker ersetzt Jansen.
46
15:05
Yannik Möker
Einwechslung bei FSV Zwickau: Yannik Möker
46
15:05
Maximilian Jansen
Auswechslung bei FSV Zwickau: Maximilian Jansen
46
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:59
Halbzeitfazit:
Der FSV Zwickau führt zur Pause mit 1:0 beim TSV 1860 München. Die Gastgeber waren in den Anfangsminuten tonangebend und forderten die Gäste in der Defensive. Der FSV meldete offensiv mit Gómez (9. Spielminute) erste Ansprüche an. Dann waren wieder vorrangig die Löwen im Vorwärtsgang, die sich jedoch am und im Strafraum zu ungenau zeigten. Durchaus etwas überraschend gingen dann die Westsachsen in Führung: Gómez setzte sich gegen Belkahia durch und traf zum 1:0 für den FSV (25.). Die Löwen hatten an dem Rückstand einige Minuten zu knabbern, dann fanden sie wieder in die Spur. Die Köllner-Elf agierte druckvoll und verzeichnete Torabschlüsse, doch immer wieder war ein Abwehrbein der Gäste dazwischen oder Torhüter Brinkies zur Stelle. Es ging aus Sicht der Löwen mit 0:1 in die Halbzeit. Die Sechziger benötigen im zweiten Abschnitt für ein besseres Ergebnis mehr Genauigkeit und Effizienz vor dem Tor. Der FSV wird sich wohl auf weitere intensive Verteidigungsarbeit einstellen müssen.
45
14:50
Ende 1. Halbzeit
45
14:48
Maximilian Jansen
Gelbe Karte für Maximilian Jansen (FSV Zwickau)
Jansen holt Neudecker im Mittelfeld von hinten von den Beinen. Bei einer anderen Intensität des Fouls hätte die Karte auch eine andere Farbe haben können.
45
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
14:48
Hiller ist innerhalb kurzer Zeit gleich zweimal gefordert. Erst muss der Schlussmann der Löwen bei einer Flanke von der rechten Seite eingreifen, wenig später prüft dann Starke den Torhüter mit einem satten Distanzschuss aus halblinker Position, bei dem Hiller auf dem Posten ist.
42
14:45
Dressel steckt sehenswert für Mölders durch, der allein vor Brinkies das kurze Toreck anvisiert. Der Ball rollt knapp am Gehäuse vorbei, außerdem zeigt das Schiedsrichtergespann eine Abseitsstellung an.
40
14:44
Jansen spielt zumindest vorerst weiter.
39
14:43
Jansen liegt bereits das zweite Mal in dieser Partie auf dem Boden. Diesmal ist er mit Mölders im Mittelfeld zusammengerasselt und muss behandelt werden.
36
14:42
Wenig später kommt Mölders in halbrechter Position im Strafraum aus spitzem Winkel zum Abschluss - Brinkies pariert im kurzen Eck! Der Angreifer der Löwen peitscht im Anschluss die Fans an. Auch die nachfolgende Ecke bekommen die Schwäne verteidigt.
36
14:39
Immer wieder ist ein FSV-Akteur dazwischen! Nach einem langen Diagonalball legt Neudecker stark per Kopf ab, Biankadis Abschluss wird dann erneut geblockt!
35
14:37
Die Gastgeber scheinen das 0:1 verdaut zu haben und greifen nun wieder druckvoll an.
32
14:36
Ein Freistoß der Sechziger aus dem linken Halbfeld wird gefährlich in die Mitte geschlagen, die Gäste können nur unzureichend klären. Der Ball gerät zu Biankadi, der aus 13 Metern von halbrechts im Strafraum draufhält. Der Schuss wird geblockt.
29
14:34
Der Gegentreffer scheint für die Hausherren durchaus einen Wirkungstreffer dargestellt zu haben. Gerade kommt von den Löwen offensiv wenig.
27
14:33
Starke verzeichnet für die Gäste den nächsten Torabschluss. Den Schuss des FSV-Spielers von halblinks kann Hiller entschärfen.
27
14:31
Bislang waren die Hausherren tonangebend. Wie gehen sie nun mit diesem Rückstand um?
25
14:27
Johan Gómez
Tooor für FSV Zwickau, 0:1 durch Johan Gómez
Zwickau geht in Führung! Ein hoher Ball verwickelt 16 Meter vor dem Löwen-Tor Belkahia und Gómez in einen Zweikampf. Der Abwehrspieler der Hausherren verliert dann erst die Orientierung und in der Folge den Zweikampf. Der FSV-Akteur taucht so frei vor Löwen-Keeper Hiller auf und versenkt den Ball aus zwölf Metern Torentfernung mit einem Schuss ins rechte untere Toreck.
24
14:26
Nun zeigen sich aber mal die Westsachsen in der Offensive, die bis zur Grundlinie vordringen, dann wird der Ball in die Mitte gespielt. Dort schnappt sich Hiller nach kurzem Durcheinander die Kugel.
23
14:25
Gerade sind fast ausschließlich die Hausherren im Vorwärtsgang. Zwickau ist defensiv vielbeschäftigt.
22
14:24
Die Gäste wechseln früh. Göbel hat sich wehgetan und kann nicht weitermachen. Könnecke ersetzt ihn.
22
14:23
Mike Könnecke
Einwechslung bei FSV Zwickau: Mike Könnecke
22
14:23
Patrick Göbel
Auswechslung bei FSV Zwickau: Patrick Göbel
18
14:22
Brinkies ist zur Stelle! Der Gäste-Keeper ist bei einem Schuss von Biankadi aus halblinker Position gefordert, der in Richtung rechtes Toreck unterwegs ist. Brinkies pariert den Abschluss.
15
14:20
Auch in dieser Situation war mehr drin: Mölders hat halblinks am Strafraum mit Ball am Fuß etwas Zeit und will dann den links in Richtung Grundlinie durchstartenden Steinhart in Szene setzen. Der Pass des Stürmers gerät allerdings deutlich zu weit, die Situation verpufft wirkungslos.
11
14:15
Nach einem Abspielfehler der Gäste spielen die Sechziger zielstrebig nach vorne. Biankadi bringt das Spielgerät von der rechten Seite aus dem Halbfeld flach in die Mitte auf Mölders, der den Ball sieben Meter vor dem FSV-Tor unter Gegnerdruck aber nicht kontrollieren kann. So ist die Chance für die Löwen dahin.
9
14:12
Nun verzeichnet der FSV aber einen nicht ungefährlichen Torabschluss! Nach einem hohen Ballgewinn landet die Kugel 25 Meter vor dem Löwen-Tor in zentraler Position bei Johan Gómez, der nicht lange fackelt und mit links abzieht. Der Flachschuss rauscht ein Stück rechts am Kasten der Hausherren vorbei.
6
14:10
In den Anfangsminuten sind vorrangig die Gastgeber im Ballbesitz, die mit Esprit ihre Kombinationen vortragen.
3
14:07
Dressel kommt halblinks im Strafraum mit dem Kopf an die Kugel und köpft das Spielgerät in Richtung rechtes Fünfmeterraumeck. Die Schwäne gewinnen dann das Kopfballduell und bereinigen die Situation.
2
14:04
Neudecker wird rechts im Strafraum bedient und hat etwas Platz. Sein anschließender Pass in die Mitte findet dann keinen Mitspieler und in der Folge können die Gäste die Situation klären.
1
14:02
Die Partie läuft.
1
14:02
Spielbeginn
13:47
Der FSV nimmt nach dem 2:2-Remis gegen Halle unter der Woche drei Wechsel an seiner ersten Elf vor: Reinthaler, Hauptmann und Lokotsch beginnen anstelle von Butzen (Adduktorenverletzung), Frick und König (beide Bank).
13:45
Die Startelf der Löwen stellt sich gegenüber dem 1:1-Unentschieden in Halle auf vier Positionen verändert dar: Steinhart, Wein, Biankadi und Deichmann ersetzen Lang, Tallig (beide Bank), Bär (Schulterverletzung) und Greilinger (Bank).
13:31
Am vergangenen Wochenende verlor die Elf von Trainer Joe Enochs zuhause mit 1:3 gegen den SC Verl. Am Mittwoch trafen die Schwäne ebenfalls zuhause im Nachholspiel auf den Halleschen FC - die Partie endete 2:2.
13:30
Ebenfalls bereits fünf Remis auf dem Konto hat der FSV Zwickau. Die Westsachsen sind damit gemeinsam mit ihrem heutigen Gegner die derzeitigen Unentschieden-Könige der Liga. Anders als die Sechziger wartet der FSV aber noch auf seinen ersten Dreier in der laufenden Drittliga-Saison.
13:25
Die drei letzten Spiele von Sechzig bei Eintracht Braunschweig, zuhause gegen den SV Meppen und beim Halleschen FC endeten allesamt 1:1-Unentschieden. 1860-Coach Köllner fehlte beim Spiel seiner Mannschaft in Halle quarantänebedingt. Heute steht der 51-Jährige wieder an der Seitenlinie.
13:08
Nur knapp verpassten die Löwen in der letzten Saison den Aufstiegsrelegationsrang und liefen nach 38 Spieltagen auf Platz vier ein. Acht Ränge schlechter sind die Sechziger derzeit in der laufenden Spielzeit platziert, wenngleich die Saison natürlich noch jung ist. Die Löwen fuhren in acht Spielen erst zwei Siege ein, trennten dafür aber bereits in fünf Partien die Punkte.
13:07
Hallo und herzlich willkommen zum neunten Spieltag der Dritten Liga. Der TSV 1860 München empfängt den FSV Zwickau. Die Partie im Stadion an der Grünwalder Straße wird um 14 Uhr angepfiffen.