Sportschau.de Startseite
Direkt zum Inhalt

Liveticker | FSV Zwickau gegen 1. FC Saarbrücken | Live und Ergebnisse

3. Liga - Übersicht

Liveticker

3. Liga - 38. Spieltag

13:30
Beendet
FSV Zwickau
2:0
1. FC Saarbrücken
1:0
Stadion
GGZ Arena
Schiedsrichter
Max Burda
90
15:26
Fazit:
Überpünktlich beendet der Schiedsrichter die Saison der beiden Teams und pfeift die Partie ab. Der FSV Zwickau holt sich zum Ligaabschluss noch einen Dreier und besiegt den 1. FC Saarbrücken mit 2:0. Nach der starken ersten Halbzeit der Sachsen gingen sie verdient mit einer 1:0-Führung in die Kabine. Vor allem auch aufgrund der Roten Karte für den FCS erwartete man nicht, dass der zweite Durchgang so verlaufen würde. Die Gäste dominierten das Spiel weitestgehend und erarbeiteten sich einige sehr gute Möglichkeiten, die v.a. in Person von Bulic vergeben wurden. So kam es schlussendlich, wie es kommen musste: Der erneut sehr starke Batz fing sich doch noch das zweite Gegentor. Dennoch ist die Niederlage für die Saarländer zu verkraften, der Fokus liegt nun auf dem Pokalfinale gegen den FC Homburg. Der FSV schließt die Saison auf dem zehnten Platz ab und kann, wie auch der heutige Gegner, sehr zufrieden sein mit seiner Leistung in diesem Fußballjahr. Ich wünsche noch ein schönes, spannendes Fußballwochenende!
90
15:18
Spielende
87
15:16
Hauptmann kommt in einer Kontersituation nach Zuspiel von Lokotsch quer durch die Box halbrechts im Strafraum zu einem Abschluss aus relativ guter Position. Er geht mit seinem rechten Fuß aber zu sehr unter den Ball und befördert ihn klar über den Kasten.
85
15:14
Gouras fällt nach einem langen Zuspiel nach einem Zweikampf mit Stanić kurz vor dem Strafraum. Ein Schrei ertönt über die Außenmikrofone, Schiri Burda hat aber kein Foulspiel gesehen.
83
15:12
An dieser Stelle ein kleiner Überblick über die anderen Spielstände und die daraus folgenden Tabellenkonstellationen: Rostock ist aufgrund des aktuellen Spielstandes von 1:1 gegen Lübeck der zweite direkte Aufsteiger. Ingolstadt trotz der Führung über die Löwen nur Dritter. Meppen und die Bayern-Amateure sind nach aktuellem Stand abgestiegen. Uerdingen führt 1:0 gegen Mannheim und schießt sich dabei zunächst aus der Abstiegszone.
81
15:09
Knapp zehn Minuten sind noch zu spielen und viel wird sich hier vermutlich nicht mehr tun.
79
15:08
Der Fußball-Club stürmte und drängte, kam aber nicht zum Ausgleich. Auf der anderen Seite ist er einmal unaufmerksam in der Hintermannschaft und wird dafür bestraft. Salopp gesagt kann das dem Verein egal sein, denn ist es aus dessen Sicht schade, dass sich die Elf für die starke Leistung in den zweiten 45 Minuten nicht belohnt.
79
15:07
Sebastian Bösel
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Sebastian Bösel
79
15:07
Fanol Perdedaj
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Fanol Perdedaj
76
15:04
Lars Lokotsch
Tooor für FSV Zwickau, 2:0 durch Lars Lokotsch
Und dann fällt eben doch das 2:0! König kommt nach schöner Kombination, die im rechten Halbraum mit Stanić ihren Ursprung hat, nach Zuspiel von rechts im Strafraum von Willms kurz vor dem rechten Fünfereck an den Ball. Mit seiner linken Fußspitze versucht er, das Leder an Batz vorbeizuschieben, Letzterer pariert zunächst aber. Der Abpraller landet jedoch genau vor den Füßen von Lokotsch, der nur noch einschieben muss.
73
15:02
Nach seiner Einwechslung macht Hauptmann auf Seiten Zwickaus ordentlich Betrieb. Erst lässt er Bulic rechts im Sechzehner ziemlich alt aussehen, indem er das Leder einfach an ihm vorbeilegt, danach lässt er ausgehend von der rechten Seitenbahn erneut zwei Spieler stehen. Aus beiden Aktionen wurde zwar nichts, diese Einwechslung ist aber bereits jetzt schon eine deutliche Belebung im Spiel der Sachsen.
72
15:00
Trainer Kwasniok hat das Spiel aus gutem Grund keineswegs bereits abgeschrieben und bringt zwei frische Kräfte für das Offensivspiel. Jänicke und Gouras ersetzen Mendler und den angeschlagenen Deville.
71
14:59
Minos Gouras
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Minos Gouras
71
14:59
Maurice Deville
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Maurice Deville
71
14:59
Tobias Jänicke
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Tobias Jänicke
71
14:58
Markus Mendler
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Markus Mendler
70
14:58
Marius Hauptmann
Einwechslung bei FSV Zwickau: Marius Hauptmann
70
14:58
Morris Schröter
Auswechslung bei FSV Zwickau: Morris Schröter
69
14:58
Deville prallt im gegnerischen Strafraum nach einem Eckstoß mit seiner Nase an einen gegnerischen Schädelknochen und blutet stark. Hoffentlich ist die nicht durch...
68
14:57
In dieser zweiten Halbzeit erklärt der 1. FCS allen Kritikern und stellt unter Beweis, warum er nach 37 Spielen auf Rang fünf steht. Die Saarländer haben die Partie mittlerweile im Griff und drängen auf den Ausgleich. Zwickau hat Glück, dass dieser noch nicht gefallen ist.
67
14:55
Joe Enochs möchte hier den Sieg und geht mit diesem Wechsel auf den zweiten Treffer. Für Miatke kommt der etwas Offensivere Willms.
65
14:54
Dustin Willms
Einwechslung bei FSV Zwickau: Dustin Willms
65
14:54
Nils Miatke
Auswechslung bei FSV Zwickau: Nils Miatke
64
14:53
Saarbrücken rennt weiter an. Den Ausgleich hätten sie sich bereits jetzt schon verdient.
62
14:50
Bulic vergibt die absolut Hundertprozentige! Froese behauptet sich halbrechts im Strafraum gut gegen zwei Mann und die Kugel springt nach rechts vorne. Günther-Schmidt gibt von dort scharf und präzise nach links in den Fünfer. Am zweiten Pfosten steht Bulic komplett frei, die Kugel kommt, der rutscht aus einer Entfernung von einem Meter in den Ball und schafft tatsächlich das Kunststück, den Ball aus dieser Position noch über das Tor zu bugsieren! Mario Goméz wäre stolz!
60
14:49
Froese lässt eine gute Möglichkeit liegen! Saarbrücken spielt einen Angriff wunderbar aus, halbrechts in der Box bekommt Froese ein Zuspiel von zentral knapp vor der Box. Er hat technische Probleme bei der Ballannahme und vertändelt dadurch eine richtig gute Gelegenheit.
58
14:47
Coach Enochs wechselt: Torschütze Jensen und Nkansah haben den Platz verlassen. Für sie sind nun Strietzel und Starke mit vom Geschehen.
57
14:45
Manfred Starke
Einwechslung bei FSV Zwickau: Manfred Starke
57
14:45
Leon Jensen
Auswechslung bei FSV Zwickau: Leon Jensen
57
14:45
Bastian Strietzel
Einwechslung bei FSV Zwickau: Bastian Strietzel
57
14:45
Steffen Nkansah
Auswechslung bei FSV Zwickau: Steffen Nkansah
57
14:44
Den bringt erneut Mendler, diesmal brennt aber nichts an aus Zwickauer Sicht.
56
14:44
Bulic hat sich weit nach vorne verirrt, behauptet sich nahe der Grundlinie auf der linken Seite gut und holt einen Eckstoß heraus.
54
14:43
Die Unterzahl lässt sich der Gast aus dem Südwesten Deutschlands in diesen Momenten nicht wirklich anmerken. Das Pass- und Zusammenspiel der Blau-Schwarzen, was sie in der ganzen Saison ausgezeichnet hat, funktioniert zum Teil auch mit einem Mann weniger gut.
52
14:40
Gute Chance für Saarbrücken! Mendler bringt die anschließende Ecke von links und zieht diese mit rechts weit in den Fünfer. Dort hat sich Zeitz gut befreit und kommt relativ unbedrängt zum Kopfball. Er schafft es aber nicht, das Leder ausreichend zu drücken und befördert es über den Querbalken. War mehr drin in dieser Situation!
51
14:40
Mendler kommt halblinks vor dem Strafraum ans Leder, fällt zunächst über den Ball und seine eigenen Beine, behauptet sich aber im Anschluss gut. Es gelingt ihm, bis in den Strafraum vorzudringen und dann zurückzulegen auf Kerber. Der kommt im Anschluss ebenfalls zu Fall, ein Strafstoß war das aber nicht.
50
14:38
Wie zu erwarten war, zieht sich der FC weit zurück und überlässt der Heimmannschaft größtenteils die Kugel, setzt dabei auf Kontermöglichkeiten.
49
14:37
Man darf tatsächlich gespannt sein, ob die Gäste dieses Spiel zumindest zu zehnt beenden. Der Kandidat, der am meisten aufpassen muss, ist Perdedaj, dessen Gemüt in den ersten 45 Minuten anscheinend kontinuierlich gereizt wurde.
48
14:36
So, wie sie die erste Halbzeit beendeten, agieren die Saarbrigger auch in den Anfangsmomenten der zweiten: Mit viel Kampfgeist und Aggressivität bestreiten sie die Zweikämpfe und zögern nicht, auch mal ein Bein stehen zu lassen.
47
14:34
Coach Kwasniok reagiert auf die Unterzahlsituation und bringt einen neuen Mann: Kerber kommt für Schleimer in die Begegnung.
46
14:34
Luca Kerber
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Luca Kerber
46
14:33
Lukas Schleimer
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Lukas Schleimer
46
14:33
Maurice Hehne
Einwechslung bei FSV Zwickau: Maurice Hehne
46
14:33
Yannik Möker
Auswechslung bei FSV Zwickau: Yannik Möker
46
14:33
Es geht hinein in die zweiten 45 Minuten!
46
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:26
Halbzeitfazit:
Der FSV Zwickau beendet die erste Halbzeit der Begegnung mit dem FC Saarbrücken mit 1:0. Die Führung ist verdient, die Heimmannschaft kam deutlich besser in die Partie, agierte wacher und zielstrebiger und erspielte sich dadurch einige sehr gute Torchancen. Durch den Wahnsinns-Freistoß von Jensen gingen die Sachsen in Führung. Im Anschluss wurde der 1. FCS stärker und kämpfte sich zurück in die Begegnung. Bis auf den Distanzschuss von Froese nach dem Gegentreffer wurde es allerdings nicht gefährlich. Das negative Highlight des ersten Durchgangs war der Platzverweis für den Saarländer Vunguidica. Durch diese überzogene Entscheidung brachte Schiedsrichter Burda unnötige Hitzigkeit in die Begegnung, die sogar noch vor dem Halbzeitpfiff zu einer weiteren Verwarnung führte. Mit der Führung im Rücken und dem Vorteil der Überzahl hat der FSV sehr gute Karten in der Hand, dieses Spiel für sich zu entscheiden. Noch ist die Messe aber nicht gelesen!
45
14:18
Ende 1. Halbzeit
45
14:16
Fanol Perdedaj
Gelbe Karte für Fanol Perdedaj (1. FC Saarbrücken)
Halbrechts vor dem eigenen Strafraum unterbindet Perdedaj den Angriff, indem er sich auf unfaire Weise in den Weg des vorbeiziehenden Gegners stellt und ihn zu Boden befördert. Er kann die Entscheidung des Foulspiels nicht im Ansatz verstehen, kommt dem Schiedsrichter ganz nahe und erklärt ihm lautstark, was er von diesem Pfiff hält. Zu Recht sieht er dafür den Gelben Karton.
45
14:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
14:15
Nach diesem Platzverweis fühlen sich die Gäste zu Recht angestachelt. Der Unparteiische muss aufpassen, dass er die Kontrolle über die Partie behält. Es kommt ihm zugute, dass gleich Halbzeitpause ist.
41
14:14
Yannik Möker
Gelbe Karte für Yannik Möker (FSV Zwickau)
Auch Mökers Verhalten wird geahndet, allerdings nur mit der Gelben Karte.
41
14:11
José Vunguidica
Rote Karte für José Vunguidica (1. FC Saarbrücken)
Unschöne Aktion, in der die Rote Karte aber überzogen ist. Vunguidica wird in der eigenen Hälfte auf der rechten Seite nahe dem Seitenaus von Möker festgehalten, obwohl das Spiel bereits unterbrochen ist. Vunguidica gefällt das nicht und er will sich aus der Umklammerung befreien, indem er mit seinem rechten Arm nach hinten rudert. Der Schiedsrichter legt ihm das als Tätigkeit aus und verweist ihn den Platzes. Eine zu harte Entscheidung.
39
14:10
Aus der Ecke wird im Anschluss nichts mehr.
38
14:10
Schröter zieht von der rechten Außenbahn mit Tempo nach innen und sucht mit einem scharfen Diagonalball gen Fünfer seine Stürmer. Der Pass wird abgefälscht und wird deshalb sehr gefährlich. Batz muss zurückeilen und kann den Ball gerade so noch über die Latte lenken.
35
14:05
Das muss eigentlich das 2:0 sein! Coskun fängt im gegnerischen Aufbauspiel einen Pass ab und schaltet sofort um. Zwickau läuft mit einem 4-gegen-2-Überzahlspiel auf die gegnerische Hintermannschaft zu. Coskun hält lange den Ball, bis er an der Strafraugrenze angekommen ist. Dann legt er mit viel Auge nach rechts in den Sechzehner zu König, der das Zuspiel mit links aus 15 Metern direkt abnimmt. Einmal mehr scheitert der Abschluss aber am starken Batz.
33
14:05
Auch die erste Ecke der Gäste, getreten von Schleimer von der rechten Seite, bringt keine Gefahr und führt beinahe zu einer Konterchance der Sachsen. An der Mittellinie steht Lokotsch ganz alleine und wartet auf den langen Ball. Sein Mitspieler sieht diese Möglichkeit allerdings nicht und der Konter wird verschleppt.
32
14:03
Tatsächlich hat sich das Blatt nach dem Tor gewendet. Der FSV zieht sich tief in die eigene Hälfte zurück und Saarbrücken hat nun große Ballbesitzanteile.
30
14:00
Kianz Froese
Gelbe Karte für Kianz Froese (1. FC Saarbrücken)
Froese kommt in der gegnerischen Hälfte einige Meter nach der Mittellinie zu spät und bringt Frick zu Fall. Da der Saarländer bereits einige kleine Fouls spielte, wird er nun verwarnt.
28
14:00
Der meldet sich selbst mit einem guten Fernschuss. Froese kommt im linken Halbraum nach einem Fehlpass im Aufbauspiel des Gegners an den Ball und setzt aus 25 Metern zum Distanzversuch an. Auch er gibt der Kugel enorm viel Tempo mit, beim Abschluss fehlt es aber im Gegensatz zu seinem Gegenüber an Präzision. Brinkies hat keine Probleme.
27
13:59
Nun belohnt sich der FSV also nach 24 Minuten für den starken Auftritt. Welche Reaktion löst das beim Gegner aus?
24
13:54
Leon Jensen
Tooor für FSV Zwickau, 1:0 durch Leon Jensen
Was für ein unglaublicher Treffer! Das Foulspiel war im Saarbrückener Halbfeld in einer Entfernung zum Tor von ungefähr 30 Metern. Jensen und Coskun stehen bereit, vermutlich jeder rechnet mit einer Flanke, Jensen hat aber etwas anderes vor. Er läuft energisch an und lässt mit rechts eine Fackel los, wie man sie in dieser Saison selten gesehen hat. Das Leder schlägt mit viel Karacho im rechten Winkel ein, erwischt dabei auch das Alu-Gehäuse und schlägt anschließend hinter der Linie auf. Was für ein Fernschuss!
23
13:54
Der nächste Spieler ist liegengeblieben und wird behandelt. Diesmal hat es Möker erwischt, im Zweikampf mit Perdedaj hat er einen mitbekommen. Er steht aber schon wieder und kann vermutlich weitermachen.
22
13:52
Miatke hat nach Zuspiel von Coskun, der selbst etwas in die Mitte zog, auf der linken Außenbahn extrem viel Platz. Er legt sich die Kugel zurecht und flankt ins Zentrum. Die Hereingabe passiert aber nicht einmal den ersten Verteidiger und wird abgeblockt. Da war eigentlich mehr drin...
21
13:51
Manuel Zeitz
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Manuel Zeitz
21
13:51
Jayson Breitenbach
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Jayson Breitenbach
20
13:51
Der 1. FCS kommt wieder besser in die Begegnung, bekommt vermehrt die Chance, sein Kurzpassspiel aufzuziehen und damit nach vorne zu kommen.
18
13:49
Breitenbach bleibt erneut liegen und muss diesmal behandelt werden. Wieder hält er sich die linke Leiste. Es sieht nicht gut aus für ihn und er wird bei der nächsten Unterbrechung ausgewechselt werden.
16
13:47
Die nächste gute Möglichkeit für den FSV! Die Gäste-Hintermannschaft scheint zum Teil noch nicht ganz aufgewacht zu sein. Lokotsch geht mit Überzeugung einem Steckpass hinterher, der eigentlich schon abgelaufen zu sein schien. Kurz nach dem Passieren der hinteren Strafraumbegrenzung schiebt er seinen Körper zwischen den Ball und den des Gegners. Mit seiner linken Fußspitze will er das Leder an Batz vorbeischieben. Der Keeper ist aber erneut zur Stelle und kann den Abschluss blocken.
14
13:44
Riesenchance für Zwickau! Im Aufbauspiel schieben sich Batz und Breitenbach die Kugel hin und her. Der Keeper ist dabei sehr weit vor seinem Kasten - ungefähr 27 Meter. Das Zuspiel des Innenverteidigers verhungert auf dem Weg, der Hüter versucht zu klären und grätscht in den Ball. Damit hat Routinier König aber gerechnet, blockt den Klärungsversuch gut mit seinem linken gestreckten Bein und die Kugel springt wieder zu ihm. Er setzt zum Kunstschuss an, nimmt das aufspringende Leder aus der weiten Entfernung direkt und verpasst das Tor um einen guten Meter auf der linken Seite.
12
13:43
Der Gastgeber hat auch die ersten beiden Ecken der Partie, die direkt nacheinander von der linken Seite hoch in die Mitte fliegen. Beide können aber von der Verteidigung entschärft werden.
11
13:42
Nachdem der Fußball-Club in den ersten Minuten versuchte, das Geschehen an sich zu reißen, hat ihnen Zwickau mittlerweile den Schneid abgekauft und spielt selbst zielstrebig nach vorne.
9
13:41
Miatke setzt sich auf der linken Seite energisch gegen die Verteidigung durch und bringt eine hohe Hereingabe weit in die Box auf den zweiten Pfosten. Dort nimmt Schröter das Zuspiel mit rechts direkt, will den Ball wieder in die Mitte geben, um ihn wieder scharf zu machen. Er verzieht aber etwas und das Leder landet in den Händen von Batz.
7
13:38
Breitenbach vertritt sich im Rückwärtslaufen bei einem gegnerischen Angriff, bleibt kurz liegen und hält sich die linke Leiste. Schröter hilft ihm auf und offensichtlich geht es ohne Unterbrechung weiter.
6
13:37
Der FSV steht bei gegnerischem Aufbauspiel sehr hoch und läuft die Verteidigung früh an. Es fällt auf, dass die Hinterreihen der Sachsen nicht gut mit nachschieben, sodass im Mittelfeld in diesen Momenten große Räume sind.
5
13:36
Außenverteidiger Coskun nimmt sich mit seinem starken Linken des Standards an und zirkelt die Kugel über die Mauer. Dabei gibt er ihr aber nicht genug Tempo und auch Präzision mit, sodass Batz kein Problem hat, den Ball zu fangen.
4
13:34
Jayson Breitenbach
Gelbe Karte für Jayson Breitenbach (1. FC Saarbrücken)
Ganz früh in der Begegnung gibt es auch schon die erste Verwarnung. Breitenbach möchte halblinks und fünf Meter vor dem eigenen Strafraum den Ball klären, kommt aber zu spät und räumt Lokotsch ab. Gelbe Karte und Freistoß aus guter Position!
4
13:34
Beide Teams legen einen temporeichen Start hin.
2
13:33
Nach einem schnellen Umschaltspiel auf der rechten Seite über Deville hat Vunguidica auf der Außenbahn etwas Platz und setzt sich mit einem Haken nach hinten gut gegen seinen Gegenspieler durch. Die anschließende Flanke ins Zentrum ist etwas zu weit und fliegt über Freund und Feind hinweg ins Nirvana.
1
13:32
Beide Mannschaften treten in ihren Vereinsfarben auf. Zwickau spielt in rot-weißer Montur, Saarbrücken in Blau und Schwarz.
1
13:31
Schiedsrichter Burda pfeift zum Anstoß, das Spiel läuft!
1
13:31
Spielbeginn
13:30
Die Zwickauer stehen bereits seit einigen Minuten auf dem Rasen und warten auf ihren Gegner. Jetzt kommen auch die Gäste auf den Platz und gleich kann es losgehen!
13:18
Auch wenn beide Mannschaften ihren Soll in dieser Saison bereits erfüllt haben, kann man davon ausgehen, dass sie sich auch für diese Begegnung jeweils etwas vorgenommen haben. Mit einem Sieg könnten die Sachsen mit einer Portion Glück etwas Tabellenplatz-Kosmetik betreiben und theoretisch sogar bis auf Platz acht vorrücken, was in der Praxis aber schon eher unwahrscheinlich erscheint. Auch das Team von der Saar hat eine Aufgabe für das Aufeinandertreffen: in den bisherigen drei direkten Vergleichen gelang ihm gegen den FSV noch kein einziger Sieg. Dieser Serie könnte heute ein Ende bereitet werden! Des Weiteren kann die Truppe um Trainer Kwasniok den vereinsinternen Punkterekord in der Geschichte der 3. Liga aufstellen, nachdem sie ihn mit 59 Zählern bereits eingestellt hat.
13:02
Ähnlich wie beim FSV startet auch beim Fußball-Club eine im Vergleich zum Sieg gegen Abstiegskandidaten Meppen auf sieben Positionen veränderte Elf. Lediglich Batz, Bulic, Perdedaj und Mendler verbleiben in der Startaufstellung. Zeitz und Sverko werden in der Verteidigung von Uaferro und Breitenbach vertreten. Froese und Schleimer ersetzen im Mittelfeld Shipnoski und Kerber. In der Offensive bekommen heute Vunguidica, Deville und Günther-Schmidt die Chance, ihr Leistungsvermögen unter Beweis zu stellen. Dafür nehmen Jänicke und Gouras zunächst auf der Bank Platz, Golley ist nicht im Kader.
12:56
Werfen wir einen Blick auf die finalen Startformationen, die die beiden Trainer heute auf den Platz schicken. Coach Enochs nimmt beim FSV im Vergleich zum Sieg gegen Absteiger Lübeck insgesamt sechs Veränderungen vor, gewährt somit einigen sonst Nicht-Startelf-Kandidaten Spielpraxis. Strietzel und Hauptmann müssen aus der Verteidigung. Außerdem wird auch in der Offensive fleißig rotiert: Drinkuth, Könnecke, Schikora und Willms stehen nicht in der Anfangself. Für sie rücken Stanić und Frick in die Abwehr-Viererkette, Jensen, Miatke und Möker ins Vierer-Mittelfeld sowie König in den Angriff.
12:43
Das Saisonfinale können diese beiden Teams ganz entspannt angehen, denn für sie geht es um nichts mehr. Zwickau belegt nach den 37 absolvierten Partien mit 48 Punkten den zwölften Tabellenplatz, könnte mit einem Sieg und der Unterstützung der Geschehnisse der Parallelspiele sogar noch einige Plätze gutmachen. Nach der bemerkenswert starken Saison als Aufsteiger geht Saarbrücken mit der sicheren Ausgangslage des fünften Ranges in das Abschlussrennen. Weder können die Saarländer die Münchner Löwen auf dem Vierten einholen, noch kann ihnen selbst der aktuelle Tabellenplatz von Wiesbaden auf dem Sechsten aufgrund des deutlich besseren Torverhältnisses streitig gemacht werden.
12:22
Herzlich willkommen zum letzten Spieltag der 3. Liga 2020/21! Zum Saisonabschluss empfängt der FSV Zwickau den 1. FC Saarbrücken. Anstoß ist um 13:30 Uhr.