Sportschau.de Startseite
Direkt zum Inhalt

Liveticker | Hannover 96 gegen Erzgebirge Aue | Live und Ergebnisse

2. Bundesliga - Übersicht

Liveticker

2. Bundesliga - 12. Spieltag

13:30
Beendet
Hannover 96
1:1
Erzgebirge Aue
1:1
Stadion
HDI-Arena
Zuschauer
9.300
Schiedsrichter
Michael Bacher
90
15:24
Fazit:
Hannover 96 und Erzgebirge Aue trennen sich am zwölften Spieltag mit einem 1:1-Unentschieden. Unter dem Strich geht das Resultat auch so in Ordnung, da Hannover in der ersten Hälfte das bessere Team war und vor dem Ausgleich durch Nazarov schon höher hätte führen können. Nach dem Wechsel spielte dann allerdings fast nur noch der Gast aus Sachsen. Aue war die aktivere Mannschaft und verbuchte deutlich mehr Abschlüsse als die Gastgeber. Die Veilchen ließen aber in Person von Strauß sogar eine hundertprozentige Chance zur Führung aus und so bleib es letztlich bei der Punkteteilung, die beide Vereine nicht so richtig weiterbringt. Weiter geht es für beide Teams am nächsten Wochenende. 96 tritt samstags bei Fortuna Düsseldorf an, Aue hat einen Tag später den 1. FC Heidenheim zu Gast. Tschüss aus Hannover und noch einen schönen Samstag.
90
15:21
Spielende
90
15:21
Die letzten Sekunden laufen. Hannover schlägt den Ball nochmal vorne rein.
90
15:20
Marc Hensel kann mit dem Punkt dann scheinbar doch ganz gut leben und nimmt in der Nachspielzeit mit einem weiteren Wechsel nochmal Zeit von der Uhr.
90
15:20
Tom Baumgart
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Tom Baumgart
90
15:20
Omar Sijarić
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Omar Sijarić
90
15:19
Drei Minuten gibt's obendrauf? Kann hier noch ein Team den Lucky Punch setzen?
90
15:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
15:18
Hannover zeigt sich auch nochmal vorne und tut zumindest was fürs Torschusskonto. Trybull verfehlt die Kiste aus 17 Metern allerdings mehr als deutlich.
87
15:15
Sebastian Ernst
Gelbe Karte für Sebastian Ernst (Hannover 96)
Ernst senst Hochscheidt von hinten um und holt sich auch schnell noch eine Verwarnung ab.
85
15:15
Das muss das 1:2 sein! Aue hat das ganz große Ding, belohnt sich aber nicht! Die Gäste kombinieren sich über links in den Strafraum, dann kommt der Querpass auf den linken Pfosten, wo Strauß aus fünf Metern nur noch einschieben muss - und den Ball meterweit neben das Tor setzt. Unglaublich!
84
15:13
Aue hat im zweiten Durchgang mittlerweile neun Torschüsse abgegeben, Hannover gerade mal zwei. Die Zuschauer quittieren diese schwache Darbietung mittlerweile mit Pfiffen.
82
15:11
Im Anschluss an die Ecke kommt erneut Trujić zum Abschluss, feuert seinen Volley aber über den Kasten.
81
15:10
Aue wirkt nach wie vor etwas spritziger und entschlossener. Einmal mehr ist es der starke Kühn, der sich links in der Box durchtankt und Hansen im kurzen Eck überraschen will. Der macht die Tür aber zu und es gibt Ecke.
79
15:07
Auch auf der Gegenseite hat ein Einwechselspieler die nächste Chance. Trujić wird 14 Meter zentral vor dem Tor bedient, schließt aber zu hastig ab und jagt das Leder Richtung Eckfahne.
78
15:06
Babacar Gueye
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Babacar Gueye
78
15:06
Dimitrij Nazarov
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Dimitrij Nazarov
76
15:06
Zentimeter fehlen zur erneuten Führung für 96! Ein Eckball von der rechten Seite wird am ersten Pfosten verlängert und landet dann hinten auf dem Kopf von Trybull, Der reagiert schnell und köpft gegen die Laufrichtung von Männel aufs rechte Eck. Haarscharf rauscht der Ball am Aluminium vorbei.
73
15:01
Tom Trybull
Gelbe Karte für Tom Trybull (Hannover 96)
Tryvull erwischt Nazarov im Mittelfeld mit dem hohen und gestreckten Bein und holt sich gleich nach Einwechslung eine wohlverdiente Gelbe Karte ab.
72
15:01
Chance für Aue! Nach einer Flanke von rechts kommt Kühn in der Mitte zum Kopfball, wird aber gerade noch hart genug von Muroya bedrängt, um seinen Kopfball nur über statt ins Tor zu setzen.
71
14:59
20 Minuten vor Schluss bringen beide Trainer nochmal frische Kräfte.
71
14:59
Florent Muslija
Einwechslung bei Hannover 96: Florent Muslija
71
14:59
Sebastian Stolze
Auswechslung bei Hannover 96: Sebastian Stolze
71
14:59
Tom Trybull
Einwechslung bei Hannover 96: Tom Trybull
71
14:59
Gaël Ondoua
Auswechslung bei Hannover 96: Gaël Ondoua
68
14:57
Nikola Trujić
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Nikola Trujić
68
14:56
Antonio Jonjic
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Antonio Jonjic
66
14:55
Bis auf den einen Abschluss von Weydandt haben die Wechsel von Zimmermann bisher wenig bewirkt. Hannover wirkt nach wie vor lethargisch im Offensivspiel, es fehlt an Tempo und Kreativität.
64
14:54
Momentan gönnt sich die Partie eine kleine Pause. Etliche Fehlpässe und Unterbrechungen unterbinden jeglichen Spielfluss.
61
14:50
Sebastian Stolze
Gelbe Karte für Sebastian Stolze (Hannover 96)
Das nächste taktische Foul. Diesmal reißt Stolze seinen Gegenspieler im Mittelkreis zu Boden.
60
14:49
Langsam aber sicher wird 96 wieder aktiver. Sei Muroya marschiert auf rechts mit bis an die Grundlinie und flankt auf den zweiten Pfosten, wo Hult das Leder aber nicht voll erwischt und nicht aufs Tor bringt.
59
14:47
Der eingewechselte Weydandt meldet sich gleich mal eindrucksvoll an und jagt aus 20 Metern einen Volleyhammer aufs rechte Eck. Männel reagiert aber gut und pariert mit beiden Fäusten.
58
14:46
Aue ist nach wie vor das aktivere Team und arbeitet bereits den vierten Eckball in dieser zweiten Hälfte heraus. Torschüsse sind allerdings auf beiden Seiten noch Fehlanzeige im zweiten Durchgang.
56
14:44
Beide Wechsel von Jan Zimmermann sind durchaus offensiv zu interpretieren. Natürlich kann sich Hannover hier mit einem Remis gegen den Vorletzten auch nicht zufriedengeben.
55
14:43
Sebastian Ernst
Einwechslung bei Hannover 96: Sebastian Ernst
55
14:43
Dominik Kaiser
Auswechslung bei Hannover 96: Dominik Kaiser
55
14:43
Hendrik Weydandt
Einwechslung bei Hannover 96: Hendrik Weydandt
55
14:43
Linton Maina
Auswechslung bei Hannover 96: Linton Maina
54
14:43
Bei den Hausherren machen sich Weydandt und Ernst bereit für eine Einwechslung. Das verwundert kaum, denn 96 ist offensiv komplett abgemeldet.
51
14:40
Hannover ist gedanklich offenbar noch in der Kabine und nimmt kaum am Spiel teil. Offensiv kam von den Niedersachsen seit dem Wiederanpfiff noch gar nichts. Stattdessen gibt es den nächsten Eckball für Aue, der aber erneut harmlos bleibt.
48
14:38
Aue kommt erneut gut rein in die Partie und legt gleich den Vorwärtsgang ein. Über die rechte Seite holen die Sachsen den nächsten Eckball heraus, der von Jan Hochscheidt nach innen gebracht wird. 96 kann aber gleich am ersten Pfosten klären.
46
14:34
Ohne personelle Veränderungen geht es in den zweiten Durchgang.
46
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:22
Halbzeitfazit:
Nach 45 unterhaltsamen Minuten steht e sin der HDI-Arena zwischen Hannover 96 und Erzgebirge Aue 1:1. Die Niedersachsen erwischten einen Traumstart und gingen dank ihres frühesten Saisontores durch Kerk in der vierten Minute in Führung. Anschließend entwickelte sich ein offenes Spiel mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Die besseren hatte allerdings eindeutig 96. Vor allem Beier und Ondoua hätten nachlegen müssen. So kam es dann, wie es eben manchmal kommt im Fußball und in der Nachspielzeit brachte Nazarov die Veilchen mit seinem ersten Saisontor zurück ins Spiel. Nach dem Wechsel geht es also wieder von vorne los und beiden Teams bleiben 45 Minuten, um hier einen Dreier zu landen. Bis gleich!
45
14:17
Ende 1. Halbzeit
45
14:16
Dimitrij Nazarov
Tooor für Erzgebirge Aue, 1:1 durch Dimitrij Nazarov
In der Nachspielzeit kommen die Veilchen doch noch zum Ausgleich! Und da hat die Defensive der Gastgeber ganz schön mitgeholfen! Ein Einwurf auf der rechten Seite wird von Sijarić per Kopf in den Lauf von Nazarov verlängert, der Franke völlig problemlos abschüttelt und von rechts in die Box zieht. Vor Keeper Hansen müsste der Zehner der Gäste eigentlich in der Mitte den völlig freien Jonjic bedienen, macht es aber aus spitzem Winkel selbst und trifft wuchtig ins lange Eck.
45
14:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43
14:14
Mittlerweile können die Gäste sich über den Rückstand nicht mehr beschweren. Hannover hatte unter dem Strich eindeutig die besseren Chancen und hat diese nicht konsequent genutzt. Sonst würden die Hausherren hier schon deutlicher führen.
40
14:11
Den kann man machen! Aue klärt eine Kerk-Ecke ganz schwach und serviert dem am Elfer lauernden Ondoua die Kugel perfekt in den Fuß. Der Kameruner hat alle Zeit der Welt und kann sich die Ecke quasi aussuchen, trifft den Ball aber nicht richtig und schießt einen Verteidiger auf der Linie an.
38
14:08
Die nächste scharfe Hereingabe der Hausherren verpasst im Zentrum diesmal Beier knapp. Hannover wird wieder aktiver, gewinnt viele Bälle und kommt auch gleich zu Chancen.
36
14:06
Omar Sijarić
Gelbe Karte für Omar Sijarić (Erzgebirge Aue)
Maina lässt Sijarić aussteigen und will auf dem linken Flügel gerade auf und davon eilen, als der Auer dies per Trikotzupfer verhindert.
35
14:06
Der Zuschauerzuspruch hält sich in Hannover übrigens in Grenzen. Während vor zwei Wochen gegen Schalke noch 40.000 da waren, haben heute nicht einmal 10.000 den Weg in die Arena gefunden. Und das trotz des Pokalerfolgs unter der Woche.
32
14:04
Niklas Hult lässt vom linken Strafraumeck eine Mischung aus Torschuss und Hereingabe los, die Stolze in der Mitte mit dem langen Bein knapp verpasst. So rauscht das Leder einige Meter rechts am Tor vorbei.
30
14:02
Erzgebirge Aue präsentiert sich hier keinesfalls wie ein Abstiegskandidat. Die Sachsen haben mehr Ballbesitz (55%) und gewinnen auch mehr Zweikämpfe (58%). Zählbares hat bisher aber nur der ehemalige Bundesligist verbucht.
28
13:58
Insgesamt ist es ein sehr offenes und unterhaltsames Match, das die beiden Teams sich hier liefern. Je fünf ordentliche Abschlüsse pro Seite stehen bereits zu Buche.
25
13:56
Jetzt mal wieder Hannover! Carlson klärt eine Hult-Flanke unfreiwillig genau in den Lauf von Beier, der diesmal gleich selbst den Abschluss sucht und die Kugel aus spitzem Winkel von links über das Tor bugsiert.
23
13:54
Wieder Nazarov! Diesmal kommt der ehemalige Nationalspieler Aserdaidschans am rechten Fünfereck nach Zuspiel von Hochscheidt an den Ball und drückt trotz Bedrängnis sofort ab. Drüber!
22
13:52
Die Gäste machen hier spielerisch sogar den etwas besseren Eindruck und kommen schon wieder in Abschlussposition. Dimitrij Nazarov schlenzt aus 20 Metern aufs linke Eck und Hansen muss sich da schon ordentlich strecken, um das erste Saisontor des Auers zu verhindern.
19
13:50
Hannover muss früh wechseln! Börner hat sich offenbar eine Muskelverletzung am Oberschenkel zugezogen und zeigt sofort an, dass es nicht weitergeht. Krajnc übernimmt.
19
13:49
Luka Krajnc
Einwechslung bei Hannover 96: Luka Krajnc
19
13:49
Julian Börner
Auswechslung bei Hannover 96: Julian Börner
17
13:49
Riesenchance zum 2:0! Aue ist nach einem Ballverlust hinten unsortiert und ein einziger guter Pass reicht 96 aus, um Beier in die Box zu schicken. Der 19-Jährige geht von links auf Männel zu und könnte selbst abschließen, will aber lieber für Maina querlegen. Das klappt aber nicht, weil im letzten Moment ein Bein dazwischenkommt.
15
13:45
Erzgebirge Aue sucht weiter konsequent den Weg nach vorne. Der auffällige Kühn lässt aus 18 Metern einen satten Linksschuss los, der knapp am rechten Pfosten vorbeirauscht.
13
13:44
Sei Muroya
Gelbe Karte für Sei Muroya (Hannover 96)
Muroya unterbindet einen Gegenangriff der Gäste an der Mittellinie mit einer Ringereinlage inklusive Grätsche.
12
13:44
Den fälligen Freistoß aus dem rechten Halbfeld schlägt Kerk mit links auf den langen Pfosten. Dort entwischt Ondoua im Rücken seines Bewachers und kommt mit dem Fuß an die Kugel. Allerdings setzt das Leder kurz vorher auf und der Hannoveraner kann seinen Dropkick nicht wirklich kontrollieren. Männel ist zur Stelle und pariert.
11
13:41
Dirk Carlson
Gelbe Karte für Dirk Carlson (Erzgebirge Aue)
Carlson geht im Luftkampf mit dem Ellbogen zu Werke und kassiert die erste Verwarnung der Partie.
10
13:41
Geschockt zeigen sich die Veilchen vom Rückstand allerdings nicht. Aue spielt munter weiter nach vorne und kommt fast zu einer guten Möglichkeit. Antonio Jonjic wird am Fünfer dann aber zu weit nach außen abgetragen und kann Hansen aus spitzem Winkel dann nicht mehr gefährden.
7
13:39
Besser hätte es für die Gastgeber kaum losgehen können. Hannover tritt beflügelt von der Führung sehr selbstbewusst auf und kontrolliert das Geschehen. Die saisonübergreifend seit sieben Auswärtsspielen sieglosen Gäste müssen sich nun erstmal neu sortieren.
4
13:33
Sebastian Kerk
Tooor für Hannover 96, 1:0 durch Sebastian Kerk
Die frühe Führung für 96! Und genau wie zuletzt gegen Düsseldorf ist es Sebastian Kerk, der sein Team in Front schießt. Ein Abschlag von Martin Männel kommt postwendend zurück und Kerk behauptet sich im Duell mit dem halbherzig agierenden Anthony Barylla stark. Aus 17 Metern schließt der 96-Stürmer dann volley mit links ab und trifft sehenswert ins linke Eck.
3
13:33
Die Gäste zeigen sich gleich am am Strafraum und verbuchen den ersten Abschluss der Partie. Nach Zuspiel von Kühn jagt Nazarov seinen Volley vom rechten Strafraumeck aber deutlich drüber.
1
13:30
Der Ball rollt! Die Hausherren spielen traditionell in Rot und Schwarz, Aue wie üblich in Lila-Weiß.
1
13:30
Spielbeginn
13:25
Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Michael Bacher und seinen Assistenten Tobias Fritsch und Johannes Huber. Die Videobilder wertet Günter Perl aus.
13:07
Auch die Gäste aus Aue gehen trotz nur sieben Punkten auf dem Konto mit einem positiven Erlebnis im Rücken in die Partie. Am vergangenen Spieltag gelang mit einem hart erkämpften 1:0 gegen den FC Ingolstadt endlich der erste Saisonsieg und man konnte die Rote Laterne an den FCI abgeben. Nun sollen auch auswärts erstmals drei Punkte her. "Man hat gesehen, dass die Mannschaft lebt", stellte Kapitän Martin Männel erfreut fest, während Trainer Marc Hensel auf die harte Realität blickte: "Wir müssen uns immer wieder vor Augen führen, dass wir unter dem Strich stehen, dass wir Druck haben und jedes Spiel ein Endspiel ist."
12:54
Nach nur einem Punkt aus den letzten vier Ligaspielen konnte 96 zuletzt zumindest im Pokal mal wieder ein Erfolgserlebnis feiern. Durch einen glatten Heimsieg gegen den Ligakonkurrenten aus Düsseldorf zog Hannover in die dritte Runde ein. Den Rückenwind wollen die Hausherren nun mit in die Liga nehmen und auch dort die Wende schaffen. "Ich bin sehr davon überzeugt, dass die Spieler eine große Bereitschaft haben, den zweiten Sieg in drei Tagen einzufahren, damit es auch für uns wieder in die richtige Richtung geht", so Coach Jan Zimmermann im Vorfeld der Partie.
12:49
Zu den Aufstellungen: 96-Coach Jan Zimmermann sieht nach dem jüngsten Erfolgserlebnis im Pokal keinen Grund für Änderungen und schickt die gleiche Startelf auf den Rasen, die Düsseldorf mit 3:0 bezwang. Auch Aues-Trainer Marc Hensel hätte vielleicht gerne seine siegreiche Elf von letzter Woche gebracht, muss aber dreimal tauschen. Clemens Fandrich ist nach seiner Roten Karte gesperrt, Gaëtan Bussmann und Ben Zolinski fallen kurzfristig angeschlagen aus. Omar Sijarić, Jan Hochscheidt und Dirk Carlson rücken in die Startelf. Auf der Bank der Gäste nimmt derweil erstmals das 17-jährige Auer Eigengewächs Franco Schädlich Platz.
12:33
Platz 14 gegen Platz 17 – Ein echtes Kellerduell. Vor allem in Hannover hatte man sich das vor der Saison ganz sicher anders vorgestellt. Mit elf Punkten liegen die Niedersachsen nur zwei Punkte über der Abstiegszone. In dieser befindet sich hingegen Erzgebirge Aue, das mit nur sieben Zählern Vorletzter ist. Für beide Teams wäre ein Dreier heute also eminent wichtig, um sich ein bisschen Luft zu verschaffen.
12:32
Hallo und herzlich willkommen zum Samstag in Liga zwei. Hannover 96 hat am zwölften Spieltag Erzgebirge Aue zu Gast. Um 13:30 Uhr rollt der Ball in der HDI-Arena!