Sportschau.de Startseite
Direkt zum Inhalt

Liveticker | Erzgebirge Aue gegen VfL Osnabrück | Live und Ergebnisse

2. Bundesliga - Übersicht

Liveticker

2. Bundesliga - 34. Spieltag

15:30
Beendet
Erzgebirge Aue
2:1
VfL Osnabrück
0:1
Stadion
Erzgebirgsstadion
Schiedsrichter
Martin Petersen
90
17:31
Fazit:
Feierabend! Der FC Erzgebirge Aue bezwingt den VfL Osnabrück mit 2:1 und schickt seinen Gegner damit in die Relegation. Dabei sah mehr als eine Stunde lang alles danach aus, dass die Niedersachsen den direkten Klassenerhalt schaffen. Durch zunehmende Passivität aber machten sie sich selbst einen Strich durch die Rechnung. Der FCE dagegen belohnte sich für eine couragierte Leistung im zweiten Durchgang, sodass dieser Heimerfolg insgesamt vollkommen in Ordnung geht. Die Veilchen schließen die Saison auf Platz zwölf ab. Für den VfL beginnt am Donnerstag mit der Auswärtspartie beim FC Ingolstadt 04 die Relegation um die Zweitligazugehörigkeit.
90
17:29
Spielende
90
17:29
Noah Baumann
Gelbe Karte für Noah Baumann (Erzgebirge Aue)
90
17:23
Nochmal die Norddeutschen: Heider drischt die Pille von links wuchtig halbhoch an den zweiten Pfosten. Schmidt verpasst aber mit dem langen Bein.
90
17:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
88
17:18
Ein Zweitligadebüt: Baumann kommt für den verletzten Strauß. Der erst zur zweiten Hälfte eingewechselte 25-Jährige hat Probleme am Oberschenkel.
88
17:17
Noah Baumann
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Noah Baumann
88
17:17
John-Patrick Strauß
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: John-Patrick Strauß
86
17:16
Ben Zolinski
Gelbe Karte für Ben Zolinski (Erzgebirge Aue)
Zolinski räumt Ajdini ab. Gelb.
85
17:15
Die letzten Minuten laufen. Der Vorjahresaufsteiger rennt verzweifelt an - zwei Treffer müssen noch irgendwie her.
82
17:12
Heider steigt am ersten Pfosten nach Ecke von rechts hoch und drückt das Spielgerät per Kopf aufs Tor. Männel pariert locker.
81
17:10
...ganz schwach. Wolze jagt das Ding in den Himmel.
80
17:10
Vielleicht geht nochmal was über einen Freistoß. Wolze steht für einen ruhenden Ball 20 Meter halbrechts vor dem Gehäuse bereit...
78
17:08
Weitere Wechsel auf Seite der Gäste. Henning und Müller ersetzen Blacha und Amenyido.
77
17:08
Sebastian Müller
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Sebastian Müller
77
17:08
Etienne Amenyido
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Etienne Amenyido
77
17:07
Bryan Henning
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Bryan Henning
77
17:07
David Blacha
Auswechslung bei VfL Osnabrück: David Blacha
76
17:05
Dimitrij Nazarov
Tooor für Erzgebirge Aue, 2:1 durch Dimitrij Nazarov
Osnabrück wird für seine Passivität bestraft! Über Härtel und Jonjic gelangt das Leder nach rechts zu Nazarov. Der Torschütze des 1:1 zieht aus spitzem Winkel nach innen und trifft aus zehn Metern ins lange Eck.
76
17:05
Nächster Wechsel bei den Niedersachsen. Schmidt ersetzt Kerk.
75
17:05
Niklas Schmidt
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Niklas Schmidt
75
17:04
Sebastian Kerk
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Sebastian Kerk
74
17:03
Heider versucht es nochmal. Der 35-Jährige zieht aus 22 Metern von halbrechts ab. Männel ist sicher zur Stelle.
72
17:02
Immer wieder die Sachsen! Nun ist es Härtel, der nach Hereingabe von rechts aus halblinken acht Metern links vorbei nickt.
70
16:59
Feldhoff zieht seinen beliebten Joker. Heider kommt für Multhaup.
69
16:58
Marc Heider
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Marc Heider
69
16:58
Maurice Multhaup
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Maurice Multhaup
65
16:54
Dimitrij Nazarov
Tooor für Erzgebirge Aue, 1:1 durch Dimitrij Nazarov
Und dann fällt doch der Ausgleich! Zunächst pariert Kühn einen Ballas-Kopfball im Anschluss an die folgende Ecke klasse zum nächsten ruhenden Ball. Dieser landet am kurzen Pfosten, wo ihn Nazarov perfekt ins lange Eck verlängert. Kühn ist diesmal machtlos.
64
16:54
Antonio Jonjic
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Antonio Jonjic
64
16:54
Pascal Testroet
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Pascal Testroet
63
16:54
Dimitrij Nazarov
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Dimitrij Nazarov
63
16:54
Jan Hochscheidt
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Jan Hochscheidt
63
16:54
Kühn rettet den Vorsprung! Nach einer abgewehrten Ecke bugsiert Ajdini das Leder auf Höhe der Mittellinie in den Lauf Zolinskis. Der 29-Jährige läuft freistehend auf Kühn zu und probiert es aus 13 Metern mit einem Lupfer. Der Schlussmann reißt die Hände hoch und wehrt zur Ecke ab.
62
16:52
Neuer Zwischenstand aus Bochum: Der VfL hat gegen den SV Sandhausen das 1:1 kassiert. Damit sind die Hasestädter zwar noch immer 15., ist aber auf den Auswärtserfolg angewiesen.
60
16:49
Erneut wird es brenzlig: Weil die Feldhoff-Elf das Ding nicht aus dem Sechzehner bekommt, schließt letztlich Hochscheidt aus acht Metern mittiger Position ab. Drüber.
58
16:48
Gefährlich! Eine Ecke der Auer an den kurzen Pfosten verpasst Kühn mit einem wilden Ausritt durch den Fünfer. Trapp steht am Ende gerade noch richtig und klärt zum nächsten Standard.
55
16:47
Aktuell passiert so gut wie gar nichts auf dem Rasen. Die Hausherren suchen mit energischem Pressing den kurzen Weg zum Tor. Der Vorjahresaufsteiger möchte mit klugem Ballbesitzspiel die Zeit runterticken lassen.
52
16:42
Die Norddeutschen machen das gut: Sie halten den Ball weit fern vom eigenen Kasten und haben defensiv wenig Probleme, den Vorsprung auf der Anzeigetafel zu behalten.
49
16:39
Ruhiger Wiederbeginn nach der Halbzeit. Nachdem der erste Abschnitt etwas wild wurde, tut insbesondere den Gästen die Ruhe gut.
46
16:36
Mit einer personellen Veränderung geht es weiter. Baumgart geht, Strauß kommt.
46
16:36
John-Patrick Strauß
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: John-Patrick Strauß
46
16:36
Tom Baumgart
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Tom Baumgart
46
16:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:23
Halbzeitfazit:
Pause im Erzgebirgsstadion: Aue liegt daheim mit 0:1 gegen den VfL Osnabrück zurück. Nach verhaltenem Beginn auf beiden Seiten löste Kerk nach 25 Minuten den Knoten in dieser Partie. Seitdem gibt es gefährliche Aktionen sowohl vor dem heimischen als auch vor dem Gästekasten. Insgesamt sind die Niedersachsen das bessere Team, da sie auch die größeren Chancen haben. Nach aktuellem Stand wären sie direkt gerettet und auch nächstes Jahr zweitklassig. Nichtsdestotrotz ist hier noch alles drin - bis gleich!
45
16:19
Ende 1. Halbzeit
45
16:19
Nun Multhaup mit der Gelegenheit: Der 24-Jährige hat rechts in der Box relativ viel Platz. Sein Gewaltschuss saust aber klar rechts vorbei.
45
16:18
Gugganig ans Außennetz! Nach Freistoß von Kerk von der linken Seite auf den zweiten Pfosten löst sich der Ex-Fürther geschickt. Mti dem langen Bein befördert er die Murmel aber nur ans Außennetz. Männel irrte zuvor durch den Fünfer und wäre damit chancenlos gewesen.
45
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
43
16:13
Der VfL bereinigt die Situation souverän.
42
16:12
Testroet macht etwas benommen weiter. Währenddessen bekommt der FCE eine Ecke zugesprochen.
41
16:11
Das sieht gar nicht gut aus! Amenyido verpasst Testroet mit dem Arm einen Schlag auf den Kehlkopf. Der Stürmer geht sofort zu Boden und muss von seinen Mannschaftsärzten behandelt werden. Möglicherweise ist ihm da die Luft weggeblieben. Absicht lag da von Amenyido sicher nicht vor - trotzdem keine schöne Aktion.
39
16:09
Bei Krüger geht es doch nicht weiter. Er wird durch Härtel ersetzt.
38
16:09
Sascha Härtel
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Sascha Härtel
38
16:08
Florian Krüger
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Florian Krüger
35
16:06
Schiedsrichter Petersen bespricht sich mit VAR Pfeifer. Beide Referees sehen aber kein regelwidriges Vergehen von Kühn.
34
16:05
Kühn auf Abwegen! Ein weiter Schlag in die Spitze sucht an der Strafraumkante Ballas. Kühn eilt weit aus dem Kasten, dabei geht der Verteidiger zu Boden. Wirklich sicher sieht der Keeper dabei nicht aus - einen Elfmeter gibt es wohl zu Recht aber nicht.
33
16:03
Der anschließende Standard verpufft erstmal. Krüger macht weiter, dennoch sieht er nicht ganz fit aus.
31
16:02
...Krüger! Der Angreifer zieht mit einer Art Rückzieher vom rechten Fünfereck ab, nachdem zuvor eine Kopfballverlängerung eher glücklich bei ihm landete. Kühn rettet mit einer Hand zum nächsten ruhenden Ball, dabei knickt Krüger mit dem Sprunggelenk weg.
30
16:01
Gleich drei Mal Aue: Nacheinander bleiben Testroet und Hochscheidt mit Schussversuchen von der Strafraumkante hängen. Es gibt Ecke...
28
15:58
Sören Gonther
Gelbe Karte für Sören Gonther (Erzgebirge Aue)
Gonther lässt Ajdini über die Klinge springen. Dafür gibt's Gelb.
27
15:58
Kerk hat das 2:0 auf dem Fuß! Riese "klärt" eine Kopfballablage Santos' direkt vor die Füße des Torschützen. Der zwirbelt das Spielgerät aus mittigen 17 Metern haarscharf rechts vorbei.
25
15:55
Sebastian Kerk
Tooor für VfL Osnabrück, 0:1 durch Sebastian Kerk
...und Kerk macht das Ding rein! Er dreht die Pille durch die Mauer hindurch aufs linke Eck. Männel ist mit einer Hand dran, kann den Einschlag aber nicht mehr verhindern.
24
15:55
Das könnte interessant werden. Der VfL erarbeitet sich halblinks 18 Meter vor dem Tor einen Freistoß...
23
15:54
Aue kommt in Person von Testroet gleich zu zwei Abschlüssen: Erst kriegt der Stürmer einen Kopfball nach Ecke von links nicht richtig gedrückt. Kühn nimmt dankbar auf. Wenige Augenblicke pariert der Keeper einen Seitfallzieher Testroets aus 14 halblinken Meter.
21
15:51
Die nächste gute Nachricht für die Norddeutschen. Konkurrent Braunschweig liegt mit 0:2 zurück. Der direkte Abstieg liegt in weiter Ferne.
19
15:49
Auf rechts hat Ajdini etwas zu viel Raum. Er setzt zur Flanke an, die ihm aber in den Himmel abrutscht. Nur Abstoß.
16
15:46
Da war sie also, die erste ernstzunehmende Möglichkeit für die Gäste. Mit einem 1:0 wäre der vorübergehende Sprung auf Platz 15 geglückt.
13
15:44
Santos mit der Großchance! Amenyido legt im Zentrum einen tollen Antritt, hängt zwei Auer ab und passt nach links zu Santos. Dessen Ballannahme 13 Meter vor dem Kasten ist nicht ideal. So wird er leicht nach links abgedrängt und scheitert an Männel.
11
15:41
Amenyido bedient von links den in den Sechzehnmeterraum einlaufenden Santos. Dessen direkte Weiterleitung in Richtung Kerk misslingt aber völlig. Abstoß.
9
15:39
Frohe Kunde für den VfL aus Hamburg: Der HSV ist gegen Eintracht Braunschweig früh in Führung gegangen. Nach derzeitigem Stand ist zumindest mal die Relegation sicher.
6
15:36
Ansonsten sehen wir einen eher tempoarmen Auftakt. Die Veilchen gehen mit aggressivem Pressing zu Werke. Sowohl sie als auch die Osnabrücker sind aber offensiv noch nicht präsent.
3
15:33
Im Luftduell mit Trapp hat Testroet den Arm im Gesicht des Verteidigers. Da hat der Angreifer Glück, nicht früh mit Gelb belegt zu werden.
1
15:30
Auf geht's im Erzgebirge!
1
15:30
Spielbeginn
15:08
Wesentlich entspannter sieht die Lage bei den Sachsen aus. Sie stehen bereits seit längerer Zeit als Zweitligist für die kommende Spielzeit fest. Zurzeit belegen sie Rang 13, haben bei einem günstigen Verlauf aber die Möglichkeit, bis auf den elften Platz vorzurücken. Voraussetzung dafür ist, dass sie Hannover 96 (Elfter) und der 1. FC Nürnberg (Zwölfter) im direkten Duell nicht über ein Unentschieden hinauskommen. Alternativ könnte ein sehr hoher Erfolg heute ausreichen, falls der FCN knapp bei 96 gewinnen sollte.
14:50
Werfen wir zunächst einen Blick auf die Hasestädter. Mit 33 Zählern liegen sie derzeit auf dem Relegationsrang und wären im Kampf um den Klassenerhalt auf die zwei Partien gegen den FC Ingolstadt angewiesen. Mit einer Niederlage und einem gleichzeitigen Sieg Eintracht Braunschweigs beim Hamburger SV müssten sie den direkten Weg in die Drittklassigkeit antreten. Ein Dreier hingegen reicht mindestens für die Relegation. Verliert der SV Sandhausen zeitgleich beim VfL Bochum, würde der VfL im letzten Moment noch auf die 15. Position vorrücken. Spielt der SVS remis, müssten die Osnabrücker eine um fünf Treffer schlechtere Tordifferenz ausgleichen.
14:30
Hallo und herzlich willkommen zum letzten Spieltag in der 2. Bundesliga! Im Abstiegskampf ist für Spannung bis zum Schluss gesorgt. Mittendrin: Der VfL Osnabrück, der beim FC Erzgebirge Aue gastiert. Anstoß ist um 15:30 Uhr.