Sportschau.de Startseite
Direkt zum Inhalt

Liveticker | Niederlande gegen Deutschland | Live und Ergebnisse

EM - Übersicht

Liveticker

EM - Halbfinale

21:00
Beendet
Niederlande
1:2
Deutschland
0:2
Stadion
MOL Aréna Sóstó
Zuschauer
1.573
Schiedsrichter
Sandro Schärer
90
22:56
Fazit:
Die Deutsche U21 steht im EM-Finale 2021! Durch einen schnellen Doppelschlag von Wirtz, der nicht nur das schnellste Tor der U21-EM-Geschichte nach 30 Sekunden erzielt, sondern auch in der 8. Minute nachlegen kann, geht das Kuntz-Team schnell in Führung. Auch weil Berisha dreimal den Pfosten trifft, kann das Team den Deckel aber nicht draufsetzen. So wird es durch den Anschluss durch Schuurs in der 67. Minute in Folge eines Standards nochmal eng, doch große Chancen gibt es für „Jong Oranje“ nicht mehr. Durch das Chancen-Plus ist der 2:1 Sieg mit drei Alu-Treffern klar verdient. Im Finale wartet die portugiesische U21 am Sonntagabend.
90
22:51
Spielende
90
22:51
Anton Stach
Gelbe Karte für Anton Stach (Deutschland)
90
22:51
de Wit im Abseits wird mit einer Flanke adressiert. Eine Minute noch!
90
22:49
Es gelingt weiterhin gut, den Ball aus dem eigenen Strafraum zu halten. Die Niederländer bekommen die Kugel zu selten in die Gefahrenzone. So ist die Hälfte der Extra-Zeit bereits rum.
90
22:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
22:47
Kaj Sierhuis
Gelbe Karte für Kaj Sierhuis (Niederlande)
88
22:47
Es gibt nach vorne noch wichtige Entlastung! Adeyemi behauptet die Kugel am Mittelpunkt und legt nach links auf Jakobs, der am linken Flügel wieder auf den Stürmer gibt, der im Zentrum aber nicht richtig zum Zuge kommt.
86
22:45
Dani de Wit
Gelbe Karte für Dani de Wit (Niederlande)
85
22:43
Die Niederlande trifft, doch die Fahne geht zurecht hoch! Rechts zieht der Angreifer aus 35 Metern in die Mitte und steckt perfekt durch. Im Zentrum kann der Mitspieler hinter der Kette aus 15 Metern annehmen und ins rechte Eck einschieben. Da hat die Abwehrkette gut rausgeschoben.
84
22:42
Der vorderste Anläufer Berisha wird vom Feld genommen, für ihn kommt der schnelle Jakobs auf den linken Flügel. Adeyemi rückt dadurch ins Zentrum.
84
22:41
Ismail Jakobs
Einwechslung bei Deutschland: Ismail Jakobs
84
22:41
Mërgim Berisha
Auswechslung bei Deutschland: Mërgim Berisha
81
22:40
Und doch ist die Spannung klar anzumerken. Einen Steilpass auf Boadu kann Dahmen durch schnelles Rauslaufen aus 13 Metern abfangen. Wenige Zentimeter schneller und der Angreifer hätte sich das Leder am Keeper vorbeilegen können.
79
22:38
Bei jedem Standard lassen sich die Spieler in Weiß jetzt viel Zeit. Damit schaffen sie es, das Spiel vom Tor wegzuhalten. Chancen für die "Jong Oranje" gibt es selten.
79
22:37
Anton Stach
Einwechslung bei Deutschland: Anton Stach
79
22:36
Arne Maier
Auswechslung bei Deutschland: Arne Maier
79
22:35
Niklas Dorsch
Gelbe Karte für Niklas Dorsch (Deutschland)
Nach einem Fehlpass räumt Dorsch Matusiwa ab und sieht dafür Gelb.
77
22:34
Devyne Rensch
Einwechslung bei Niederlande: Devyne Rensch
77
22:34
Sven Botman
Auswechslung bei Niederlande: Sven Botman
76
22:33
Zunächst aber Entlastung! Raum wird aus 30 Metern nicht angelaufen und geht dadurch immer weiter nach vorne. Aus etwa 25 Metern jagt er mit links einen knappen Meter über die Latte.
73
22:32
Vorne können die Deutschen jetzt wieder etwas intensiver anlaufen, man merkt aber deutlich eine sich anbahnende Drangphase der Niederländer.
70
22:31
Viele Wechsel sollen möglichst viele müde Beine ersetzen.
69
22:30
Kaj Sierhuis
Einwechslung bei Niederlande: Kaj Sierhuis
69
22:30
Ferdi Kadıoğlu
Auswechslung bei Niederlande: Ferdi Kadıoğlu
69
22:29
Jonathan Burkardt
Einwechslung bei Deutschland: Jonathan Burkardt
69
22:29
Lukas Nmecha
Auswechslung bei Deutschland: Lukas Nmecha
69
22:28
Vitaly Janelt
Einwechslung bei Deutschland: Vitaly Janelt
69
22:27
Salih Özcan
Auswechslung bei Deutschland: Salih Özcan
68
22:27
Karim Adeyemi
Einwechslung bei Deutschland: Karim Adeyemi
68
22:27
Florian Wirtz
Auswechslung bei Deutschland: Florian Wirtz
67
22:24
Perr Schuurs
Tooor für Niederlande, 1:2 durch Perr Schuurs
Der Anschluss nach einem Standard! Von rechts kommt eine Flanke in die Mitte, Berisha verlängert aus zehn Metern nach hinten. Schuurs steht weit links genau richtig und zieht aus zehn Metern Volley ab. Flach drückt er die Kugel halbrechts aufs Tor, Dahmen kommt nicht rechtzeitig runter. Auf den ersten Blick sah der trotz der kurzen Reaktionszeit nicht unhaltbar aus.
65
22:23
Özcan sitzt im Mittelkreis und benötigt eine Behandlung. Er hat einen Schlag auf die Hüfte bekommen.
63
22:21
Spätestens durch die Doppel-Chance ist das Momentum wieder auf deutscher Seite. Man merkt eine deutliche Veränderung im Spiel, das Kuntz-Team wird wieder aktiver.
60
22:17
Unfassbar! Berisha scheitert zweimal in wenigen Sekunden am Pfosten! Erst spielt Wirtz vom rechten Flügel perfekt über zwanzig Meter nach links. Aus elf Metern schließt der Angreifer mit dem linken Außenrist ab und trifft den linken Außenpfosten. Am linken Flügel sichert sich Raum den Abpraller und flankt ihn sieben Meter vor das Tor. Auf Höhe des linken Pfostens drückt Berisha ins rechte Eck, doch der Kopfball prallt an den rechten Innenpfosten. Insgesamt hat Berisha damit heute Abend schon dreimal den Pfosten getroffen.
59
22:16
Javairô Dilrosun
Einwechslung bei Niederlande: Javairô Dilrosun
59
22:15
Calvin Stengs
Auswechslung bei Niederlande: Calvin Stengs
57
22:15
Am linken Sechzehnereck zieht der aufgerückte Schlotterbeck mit dem Außenrist ab. Den halbhohen Schuss kann Bijlow vor dem linken Pfosten nur nach vorne abklatschen, die Unsicherheit wird aber nicht bestraft.
55
22:13
Der gefoulte bekommt von Kluivert ein kurzes Zuspiel in die Mitte, aber seine Flanke auf den langen Pfosten findet keinen Mitspieler. Özcan zieht den Kopf weg, sodass es mit Abstoß weitergeht.
55
22:11
Ridle Baku
Gelbe Karte für Ridle Baku (Deutschland)
Baku greift gegen Kadıoğlu zum taktischen Foul. Es folgt ein Freistoß von links aus 30 Metern.
54
22:11
Insgesamt sind die Spieler in Orange seit Wiederbeginn deutlich mehr an der Kugel.
51
22:09
"Jong Oranje" drängt wenig überraschend gleich nach vorne. Schon das zweite Mal muss Dahmen eine Flanke vom rechten Sechzehnereck klären, dieses Mal mit den Fäusten nach außen.
48
22:07
Eine weitere Statistik gibt es zum 0:1 durch Florian Wirtz: Der Blitz-Start markiert das schnellste Tor der U21-EM-Geschichte. Damit unterbietet der Leverkusener aus der Köln-Jugend den bisherigen Rekord vom Tschechen David Rozehnal aus 2002 um elf Sekunden.
46
22:04
Mit einem Wechsel geht es weiter! Es ist noch lange nicht Schluss, die Niederländer erzielten mit ihrer starken Offensive acht der zehn Treffer in Halbzeit Zwei.
46
22:03
Azor Matusiwa
Einwechslung bei Niederlande: Azor Matusiwa
46
22:03
Abdou Harroui
Auswechslung bei Niederlande: Abdou Harroui
46
22:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:52
Halbzeitfazit:
Mit 0:2 geht es in die Kabinen. Die Deutsche U21 ging bereits nach einer halben Minute durch einen blitzsauberen Schnell-Angriff aus dem eigenen Aufbau in Führung. Auch danach konnte das gegnerische Pressing immer wieder überspielt werden. Nicht zuletzt dadurch konnte Florian Wirtz in der 8. Minute mit seinem zweiten Treffer nachlegen. Die Führung für das Kuntz-Team ist verdient, auch wenn die Niederländer gerade zu Beginn der Halbzeit etwas besser nach vorne kamen. Kluivert vergab die größte Chance im Eins-gegen-Eins mit Dahmen, bei den Deutschen fehlten beim Innenpfosten-Freistoß von Berisha nur wenige Zentimeter für das 0:3. Das wäre des Guten aber zu viel gewesen, auch so wird es schwer genug für die Niederländer, die noch mehr Druck entwickeln müssen.
45
21:47
Ende 1. Halbzeit
45
21:47
Es gibt nochmal einen Freistoß für Deutschland aus zentralen 26 Metern. Berisha zielt im linken Eck aber etwa zwanzig Zentimeter zu hoch.
45
21:46
Kadıoğlu schlägt aus 35 Metern eine Freistoß-Flanke auf den langen Pfosten, die Ablage von dort ist aber ungenau.
45
21:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
42
21:43
Es bleibt ein munteres Spiel, in dem die in Rückstand liegenden Akteure jetzt aber aktiver werden. Links im Strafraum wird der nächste Schlenzer abgegeben, Dahmen kann den Flachen Versuch ins lange Eck aber festhalten. Vor ihm lauerte Kluivert auf einen Abstauber.
40
21:41
Auch auf deutscher Seite gibt es einen guten Distanzschuss. Nmecha gewinnt aus 40 Metern die Kugel gegen Harroui, der bereits verwarnt ist und nicht foulen darf. Er muss hinterhereilen, während Nmecha aus dem Zentrum etwas nach rechts geht und aus 21 Metern mit rechts ins lange Eck abzieht. Im Nachfassen kann Bijlow den Aufsetzer ins linke Eck halten.
37
21:38
De Wit probiert es aus dem linken Rückraum. Er schlenzt das Spielgerät mit der rechten Innenseite ins lange Eck, doch er hat etwa zwei Meter zu weit nach rechts gezielt. Dahmen kann dem Schuss nur hinterherschauen.
35
21:36
Innerhalb weniger Minuten zieht Kluivert zweimal zu spät gegen Dahmen zurück. Es gibt aber keine Karte.
33
21:36
Wirtz mit der Großchance zum 0:3, doch Bijlow reagiert super! Der heutige Rechtsaußen bekommt einen vertikalen Pass von der Mittellinie durch Baku. Seinen Gegenspieler drückt er weg, sodass sich der Weg in die Mitte ergibt. Aus spitzem Winkel täuscht Wirtz aus spitzem Winkel den Rechtsschuss an, legt sich stattdessen aber auf links. Der Keeper kann den Linksschuss dann aber gerade noch abwehren.
32
21:33
Auch weiter hinten gibt es keine Zeit für Ballannahmen. Der sichtlich genervte Boadu bekommt am rechten Flügel einen Schubser von Schlotterbeck, sodass der Ball ihm über die Auslinie springt.
30
21:31
Im Mittelfeld gibt es unzählige enge Duelle. Dorsch verliert den Ball erst, doch er hakt sofort nach und spitzelt damit ein paar Meter weiter. An der Mittellinie gibt es dann das nächste umkämpfte Stochern zwischen Maier und seinem Gegenspieler. Platz gibt es im Zentrum nur selten.
27
21:28
Schuurs und Berisha stoßen aneinander, der Niederländer wird etwas angeschlagen vom Referee vom Feld geschickt. Nach einer kurzen Pause kehrt er zurück.
26
21:25
Abdou Harroui
Gelbe Karte für Abdou Harroui (Niederlande)
Aus der Innenverteidigung geht es wieder schnell und flach nach vorne. Weil Özcan nach einem Doppelpass viel Platz hat, entscheidet sich Harroui kurz hinter der Mittellinie zum taktischen Foul.
22
21:23
Dahmen kann sich das erste Mal auszeichnen. Durch einen einfachen Steckpass aus dem rechten Rückraum ist der Leipziger Kluivert plötzlich frei durch! Er legt sich aus zehn Metern etwas weit nach rechts, sodass Dahmen im Tor den Winkel gut verkürzen kann. Den harten Abschluss aus sieben Metern wehrt er dann mit der Brust ab.
20
21:20
Berisha an den Innenpfosten! Aus 22 Metern tritt Berisha halblinks zum Freistoß an. Er zirkelt die Kugel beinahe perfekt in den linken Winkel, Zentimeter fehlen zum nächsten Treffer. So springt die Kugel vom Innenpfosten in die Mitte, wo ein Verteidiger aus sieben Metern klärt.
18
21:18
Nmecha muss kurz an der Wade behandelt werden, kann dann aber weitermachen.
16
21:17
Die Deutschen stellen sich dagegen in einem 4-3-3 auf. Vorne laufen Berisha, Nmecha und Wirtz (von links nach rechts) an. Im Zentrum verteidigen Özcan links und Maier rechts zentral sehr eng am Gegenspieler. Den Raum dahinter sichert Dorsch.
14
21:15
Seit dem 0:2 zirkuliert das Spielgerät etwas mehr in den Reihen der "Jong Oranje". Sie schaffen es jetzt besser, das Geschehen in die Angriffs-Hälfte zu verlagern.
11
21:13
Was für eine Anfangsphase, nach nicht einmal zehn Minuten steht es 0:2, weil Wirtz beide deutschen Abschlüsse ins Netz befördert. Der gerade einmal 18-jährige Zehner zeigt nach unauffälliger Leistung gegen Dänemark, warum er für die K.O.-Runde des Turniers zu den Junioren gezogen wurde.
8
21:08
Florian Wirtz
Tooor für Deutschland, 0:2 durch Florian Wirtz
Schon wieder Witz! Rechts geht Baku nach vorne und gibt zu Wirtz, der zwanzig Meter vor dem Tor einen Schuss antäuscht. Stattdessen geht er aber diagonal nach rechts, wo er dann aus 16 Metern abzieht. Der flache Rechtsschuss geht am Gegenspieler vorbei ins linke Eck. Es folgt ein erneut riesiger Jubelsturm.
6
21:07
Der Rückenwind führt dazu, dass das deutsche Team sehr sicher die Kugel im Mittelfeld kontrolliert. Die Spieler sind gut im Spiel, man merkt ihnen die breite Brust durch die Führung deutlich an.
4
21:05
Nach dem schnellen Rückschlag kommen auch die Niederländer ein erstes Mal nach vorne und erspielen die erste Ecke. Die flache Hereingabe von rechts kann aber geklärt werden.
1
21:01
Florian Wirtz
Tooor für Deutschland, 0:1 durch Florian Wirtz
Was für ein Start, Wirtz bringt die Deutschen nach 30 Sekunden in Führung! Die Oranje stellt hoch zu, doch über links kann sich der saubere Aufbau befreien. Özcan hat durch einen Doppelpass auf einmal viel Raum vor sich und treibt über links zwanzig Meter über die Mittellinie nach vorne. Er gibt aus 40 Metern auf den linken Flügel zu Nmecha, der perfekt mit dem rechten Außenrist vor den Kasten flankt. Die scharfe, halbhohe Hereingabe muss Wirtz vor dem Keeper nur noch mit rechts ins kurze Eck spitzeln. Ein perfekter Tempo-Angriff zum schnellsten Tor der U21-EM-Geschichte.
1
21:00
Spielbeginn
20:57
Die Teams sind auf dem Rasen und singen die Nationalhymnen. Gleich kann es losgehen. Dieses Mal wird es anders als in der Gruppenphase einen Sieger geben. Wer das sein wird, wissen wir in frühestens 90 gespielten Minuten.
20:43
Das Duell gegen die "Jong Oranje" gab es in der Gruppenphase schon einmal. Im selben Stadion trennten sich die Nachbarn mit 1:1. Die Führung konnte Kluivert nach einem kapitalen Fehler von Torwart Dahmen erzielen, den wichtigen Ausgleich erzielte Nmecha in der 84. Minute.
20:37
"Ich hatte das Gefühl, dass dieses Team heute noch nicht nach Hause fahren sollte!" Mit diesen Worten äußerte sich Kuntz nach dem Elfmeter-Thriller am Montag sichtlich gerührt. Schon nach dem Spiel kündigte er Veränderungen an, die Aufstellung heute habe sich aber erst nach dem Abschlusstraining ergeben.
20:30
Im Finale wartet die U21 der Portugiesen, die sich im ersten Halbfinale mit 1:0 gegen Spanien durchsetzen konnte.
20:23
Bei den Niederländern dürfen genau die elf Spieler antreten, die die favorisierten Franzosen ausschalten konnten. Aus der Bundesliga kennen wir Justin Kluivert, der im Angriff beginnen wird. Auf der Ersatzbank könnte Dilrosun von der Hertha zum Einsatz kommen.
20:21
Im Vergleich dazu nimmt Stefan Kuntz zwei Veränderungen vor. Weil Baku auf die rechtsverteidiger-Position rutscht, rücken für Vagnoman und stach die beiden zentralen Mittelfeldspieler Özcan und Dorsch in die Mannschaft. Während ersterer durch die Relegationsspiele mit dem 1. FC Köln erst später anreisen konnte, verpasste Dorsch das Viertelfinale gesperrt. Damit er nicht umsonst angereist war, versprach er seinen Mitspielern als Siegprämie gegen Dänemark einen Kasten Sprudelwasser - sehr zur Freude von Trainer Kuntz.
20:16
Das deutsche Team machte es gegen Dänemarks U21 noch knapper: Erst durch das 1:1 von Nmecha in der 88. Minute rettete man sich in die Verlängerung, in der die Führung durch Burkardt jedoch schnell ausgeglichen werden konnte. Es musste durch das Elfmeterschießen zur Entscheidung kommen, in dem sich Dahmen durch zwei gehaltene Versuche zur entscheidenden Figur krönen konnte. Das Elfmeterschießen endete nach sieben Schützen mit 6:5 für die deutsche U21.
20:12
Nach zwei sehr engen Viertelfinals am Montag geht es für beide Teams drei Tage später um den Einzug ins Endspiel. Die Niederländer setzten sich mit 2:1 gegen die französische Nationalmannschaft durch. Nach einem 0:1-Pausenrückstand drehte Myron Boadu die Partie durch einen Doppelpack im zweiten Durchgang. den entscheidenden Treffer schoss er in der dritten Minute der Nachspielzeit in einem schnellen Gegenangriff.
16:05
Hallo! Im zweiten Halbfinale der U21-EM beginnt für den deutschen Nachwuchs der Kampf ums Endspiel. Gegen das Nachbarland Niederlande geht es gegen 21 Uhr um das Finalticket. Wir berichten live für euch vom Prestigeduell!