Sportschau.de Startseite
Direkt zum Inhalt

Liveticker | Deutschland gegen Chile | Live und Ergebnisse

Freundschaft - Übersicht

Liveticker

Freundschaft - Juni

15:00
Beendet
Deutschland
0:0
Chile
0:0
Stadion
Bieberer Berg
Zuschauer
1.000
90
17:03
Fazit:
In einem eher mäßigen Fußballspiel trennen sich Deutschland und Chile torlos mit 0:0. Das deutsche Team zeigte sich zwar leicht Feldüberlegen, konnte gegen die Nummer 37 der Welt aber keine klare Dominanz erzeugen. Ein wenig näher war das deutsche Team dem Sieg aber letztlich doch, zumal die eingewechselte Anyomi gleich zweimal die Chance auf dem Sieg vergab. Letztlich fehlten den Deutschen aber zu Häufig die Ideen und auch die Genauigkeit. Aus zahlreichen guten Standardsituationen konnte auch kein Profit geschlagen werden. Die Chileninnen dürften hingegen mit dem Test durchaus zufrieden sein. Zwar gilt es zu bedenken, dass auf deutscher Seite viele starke Spielerinnen gefehlt haben und zahlreich gewechselt wurde, jedoch ist es ein gutes Zeichen, dass man mit einem europäischen Top-Team mithalten konnte. Besonders herausstechend war die Torhüterin Endler und die Offensivspielerin Zamora. Mit einer gewissen Portion Glück wäre sogar ein Sieg möglich gewesen.
90
16:57
Spielende
90
16:57
Großchancen auf beiden Seiten. Zamora startet auf der linken Seite durch und kann im Strafraum gerade noch von Brand eingeholt werden. Die Chilenin verliert ihr Tempo und wird von der DFB-Spielerin geblockt. Sie kommt jedoch zwölf Meter halbrechts vor dem Tor nochmal an den Ball und zielt erneut in Richtung Tor. Der Abschluss geht jedoch ein Meter am langen Pfosten vorbei. Auf der anderen Seite taucht plötzlich Anyomi völlig frei vor dem Tor auf. Sie zögert jedoch erneut zu lange. Endler kann dieses Zögern nutzen, um den Winkel zu verkürzen. Zwei Meter vor der Torhüterin stehend, schießt Anyomi Endler direkt an.
90
16:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
16:52
Über Anyomi kommt der Ball im Strafraum zu Dallmann. Diese zieht von der linken Strafraumseite nach innen und versucht gegen die vielen chilenischen Beine eine freie Schussbahn zu finden. Aus 14 Metern zieht die Nummer 16 ab, zielt jedoch weit am langen Pfosten vorbei. Ein mögliches Tor hätte aber ohnehin nicht gezählt, zumal Dallmann aus dem Abseits kam.
89
16:50
Bei den Deutschen ist der Rhythmus ein wenig raus. Nach den vielen Wechseln ist das auch nicht wirklich verwunderlich. Jetzt hilft wohl nur noch ein Lucky Punch.
87
16:49
Die Chileninnen kontern über die linke Seite. Balmaceda versucht es mit einem hohen Distanzschuss aus 40 Metern knapp neben der Seitenauslinie. Ihr Schuss senkt sich gefährlich, landet jedoch auf dem deutschen Gehäuse.
84
16:48
Jetzt bringt sich Benkarth jedoch augenblicklich selbst in Schwierigkeiten. Acuña erkennt, dass die Torhüterin die Gefahr nach einem Rückpass nicht wittert. Benkharth führt den Ball drei Meter vor dem Tor mit dem Fuß, als sie von der Chilenin attackiert wird. Eine brenzlige Situation, die sie gerade noch geregelt bekommt. Allerdings wurde das Einsteigen von Acuña zu Recht als Foul gewertet.
83
16:45
16 Meter halblinks vor dem Tor lässt die eingewechselte Acuna ihre Gegnerin geschickt aussteigen und zieht sofort ab. Der halbhohe Schuss ist allerdings weder scharf, noch platziert. Benkarth fängt den harmlosen Abschluss ab. Eine wirkliche Prüfung musste die deutsche Torfrau heute noch nicht absolvieren.
81
16:42
Nicole Anyomi schickt Klara Bühl mit einem schönen Steckpass. Diese kann eigentlich aus zehn Metern abschließen. Der Winkel ist jedoch rechts neben dem Tor ein wenig zu spitz. Die Spielerin entscheidet sich für den Pass in den Rückraum, wo jedoch eine passende Abnehmerin fehlt.
78
16:40
Rosario Balmaceda
Einwechslung bei Chile: Rosario Balmaceda
78
16:40
Yessenia López
Auswechslung bei Chile: Yessenia López
77
16:38
Nach einem schönen Angriff und einem guten Pass in die Tiefe läuft Anyomi auf der rechten Seite eigentlich frei auf das Tor zu. Die noch recht unerfahrene Spielerin zögert aber viel zu lange und wird von Toro abgelaufen.
76
16:37
Sandra Starke
Einwechslung bei Deutschland: Sandra Starke
76
16:37
Sydney Lohmann
Auswechslung bei Deutschland: Sydney Lohmann
75
16:36
Wir haben erneut gezwungenermaßen eine kleine Trinkpause. Sydney Lohmann bleibt zunächst auf dem Rasen liegen und kann nur humpelnd den Platz verlassen. Die Spielerin kann nicht weitermachen. Es ist allerdings nicht ganz klar, wie es zu der Verletzung kam.
73
16:35
Nach Gewühl im Strafraum kommt Nicole Anyomi 14 Meter vor dem Tor an den Ball. Nach einem Zweikampf sinkt die gerade eingewechselte Spielerin zu Boden und fordert ein Elfmeter. Allerdings wird ihr dieser zu Recht verweigert.
70
16:33
Auf deutscher Seite wird jetzt natürlich munter gewechselt. Das wird dem Spielfluss natürlich nicht unbedingt guttun. Rechts neben der Strafraumkante kann sich Kleinherne nur mit einem Foul helfen. Glück für die Deutschen, dass auch das Team aus Chile zu wenig aus der guten Freistoßposition macht. Benkarth kann den zu zentralen Versuch abfangen.
67
16:31
Fabienne Dongus
Einwechslung bei Deutschland: Fabienne Dongus
67
16:30
Sjoeke Nüsken
Auswechslung bei Deutschland: Sjoeke Nüsken
67
16:29
Nicole Anyomi
Einwechslung bei Deutschland: Nicole Anyomi
67
16:29
Laura Freigang
Auswechslung bei Deutschland: Laura Freigang
67
16:29
Paulina Krumbiegel
Einwechslung bei Deutschland: Paulina Krumbiegel
67
16:28
Tabea Waßmuth
Auswechslung bei Deutschland: Tabea Waßmuth
66
16:28
Kleinherne holt gegen Aedo einen weiteren Freistoß heraus. Der Ball ist knapp hinter der rechten Strafraumkante platziert und wird wieder von Bühl ausgeführt. Diese versucht den Ball an den langen Pfosten zu ziehen. Ihr Versuch gerät jedoch zu hoch und landet im Toraus. Das ist sehr, sehr fahrlässig, was die Deutschen hier aus eigentlich recht guten Freistoßpositionen machen.
65
16:25
Bühl versucht es auf der linken Seite mit einem Solo in den Strafraum zu kommen. Kurz vor der Strafraumkante kommt sie auch Aryala vorbei, wird jedoch kurz danach von Pedro gestoppt. Dennoch ein guter Versuch der Münchnerin. Eins-gegen-eins-Duelle haben wir heute bislang noch gar nicht gesehen.
63
16:24
Nun haben auch die Chileninnen das erste Mal gewechselt. Für die Angreiferin Urrutia kommt die nächste Angreiferin, Acuña. Ein Zeichen von Letelier hier weiterhin auch offensiv mitspielen zu wollen.
61
16:22
Yenny Acuña
Einwechslung bei Chile: Yenny Acuña
61
16:22
María José Urrutia
Auswechslung bei Chile: María José Urrutia
60
16:21
Waßmuth wird auf der rechten Seite von Toro gefoult. Bühl führt den Freistoß aus 35 Metern, halbrechter Position aus und versucht diesen mit dem linken Fuß zum Tor zu ziehen. Der Ball ist aber viel zu hoch und viel zu weit und kann von Endler pariert werden.
58
16:19
Im Vergleich zur ersten Hälfte haben sich die Südamerikanerinnen jetzt deutlich weiter zurückgezogen und attackieren die Deutschen erst in der eigenen Hälfte. Dies macht die Räume und den Weg zum Tor aber natürlich auch ein wenig dichter für die Elf von Martina Voss-Tecklenburg, die mit dem Auftritt ihres Teams noch immer nicht zufrieden sein kann.
55
16:17
Die Chileninnen zeigen sich mal wieder offensiv in Form einer Ecke. Nach einer zu kurzen Abwehr kommt Urrutia zu einer Direktabnahme von der Strafraumkante. Allerdings können die DFB-Damen den Volley-Versuch abblocken.
51
16:14
Fast das 1:0 durch Wasmuth. Nach einem schonen Angriff über links kommt Dahlmann zehn Meter vor dem Tor aus der Drehung mit der Fußspitze an den Ball und leitet diesen zu Wasmuth weiter. Diese steht acht halbrechts Meter vor dem Tor völlig frei vor Endler. Die chilenische Torfrau macht sich aber ganz breit und pariert den zu ungenauen Abschluss. Kleinherne versucht den Nachschuss zu verwandeln, wird jedoch in letzter Sekunde von einer Chilenin abgeblockt.
48
16:10
Die DFB-Elf versucht es mit zwei frischen Kräften. Nach einer Flanke von der linken Seite kommt Waßmuth am langen Pfosten mit dem Kopf an den Ball. Die hohe und weite Flanke ist aber schwer zu verarbeiten. Ihr Kopfball neun Meter vor dem Tor ist letztlich zu unplatziert und kann von Endler locker gefangen werden.
46
16:08
Sydney Lohmann
Einwechslung bei Deutschland: Sydney Lohmann
46
16:07
Turid Knaak
Auswechslung bei Deutschland: Turid Knaak
46
16:07
Klara Bühl
Einwechslung bei Deutschland: Klara Bühl
46
16:06
Maximiliane Rall
Auswechslung bei Deutschland: Maximiliane Rall
46
16:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45
15:56
Halbzeitfazit:
Die DFB-Elf muss sich mit einem 0:0-Unentschieden zur Halbzeit zufrieden geben. Gerade zu Beginn der Partie hatte das neu formierte Team erhebliche Probleme mit dem Pressing der Chileninnen klarzukommen. Im weiteren Spielverlauf gelang es der Elf von Voss-Tecklenburg jedoch immer häufiger, sich freizuschwimmen. Die besten Chancen erspielte sich das Team über die rechte Seite, wenngleich der letzte Pass in die Mitte häufig noch keine Abnehmerin fand. In der Verteidigung brannte bis auf ein oder zwei kleineren Turbulenzen wenig an. Selbst wenn die Chileninnen mal an den Ball kamen, blieben die Abschlüsse allesamt ungefährlich. Letztlich darf sich kein Team über das 0:0 beschweren. Die Deutschen zeigten zwar die schönere Spielanlage und kontrollierten das Geschehen nach den ersten 15-20 Minuten recht gut, spielten sich aber auch zu wenig klare Gelegenheiten raus. Hier ist durchaus noch Luft nach oben für Hälfte zwei.
45
15:51
Ende 1. Halbzeit
45
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
15:51
Großchance für die deutsche Mannschaft. Auf der rechten Seite erobert Nüsken den Ball und bringt fünf Meter vor der Grundlinie einen strammen halbhohen Flankenball in die Mitte. Auf Höhe des kurzen Pfostens kommt Lattwein völlig frei an den Ball. Die Hoffenheimerin versucht das Spielgerät aus 30 Zentimetern Höhe direkt zu nehmen. Dies war jedoch wohl die falsche Entscheidung, zumal sie den Ball nicht richtig trifft. Endler kann den verunglückten Abschluss sieben Meter vor dem Tor leicht und locker aufnehmen. Auf der anderen Seite hätte Araya eine verunglückte Kopfballabwehr von Rall beinahe ausnutzen können. Ihr Abschluss, zehn Meter halbrechts vor dem Tor, geht jedoch fünf Meter am langen Pfosten vorbei.
43
15:46
Ehe man sich versieht ist die erste Halbzeit auch schon vorbei. Das DFB-Team hat zwar ein leichtes Chancenplus zu Buche stehen, hat jedoch noch ordentlich Luft nach oben.
40
15:44
Naya
Gelbe Karte für Naya (Chile)
Naya sieht völlig zu Recht die Karte. Im Versuch den schnellen Gegenzug von Waßmuth über die linke Seite zu verhindern, legt sie ihrer Gegenspielerin das Bein. Allerdings war das auch der einzige Aufreger in einer ansonsten sehr fairen Partie.
39
15:43
Nach einem Foulspiel an Rall erhalten die DFB-Damen einen Freistoß, 30 Meter halbrechts vor dem Tor. Jeder rechnet mit einer Flanke von Knaak. Diese sprintet jedoch plötzlich durch und wird von Dallmann mit einem flachen Pass in Richtung Grundlinie geschickt. Dieser gerät jedoch viel zu scharf, sodass Knaak den Ball nicht erreichen kann. Klassischer Fall von "gut gedacht, schlecht gemacht".
36
15:40
Nun sind es die Chileninnen, die mal in die Abseitsfalle tappen. Aryala hatte sich fünf Meter hinter der Mittellinie freigestohlen und erhält einen Steilpass tief aus der eigenen Hälfte. Der Weg in Richtung Tor wäre da durchaus frei gewesen.
33
15:38
Starker Angriff vom deutschen Team. Die Elf in Schwarz spaziert in Person von Nüsken durchs Mittelfeld. Die Frankfurterin steckt 25 Meter vor dem Tor schön auf Waßmuth durch, die auf der rechten Seite gestartet war. Diese bekommt den Ball sieben Meter vor dem Tor auf Höhe der linken Strafraumkante. Nach zwei, drei schnellen Schritten versucht sie, Dallmann zu erreichen, die sich in die Box nach vorne gestohlen hat. Das flache Anspiel ist scharf und platziert, kann jedoch von Endler und einer Verteidigerin im Verbund entschärft werden.
29
15:33
Die kurze Pause ist beendet. Die Südamerikanerinnen pressen nicht mehr ganz so aggressiv, wie in der Anfangsphase. Dies ist jedoch bei diesen Temperaturen auch gar nicht möglich.
27
15:31
Die DFB-Damen versuchen es über links mit einer schönen Kombination über Dallmann und Knaak. Die DFB-Kapitänin bekommt den Ball auf der linken Seite und zieht in den Strafraum hinein. Allerdings wird die Mittelfeldspielerin wegen einer Abseitsstellung zu Recht zurückgepfiffen. Nun ist bei den warmen Temperaturen eine erste kurze Trinkpause angesagt.
24
15:28
Waßmuth holt sich auf der rechten Seite den Ball und versucht den Ball drei Meter vor der Grundlinie hoch in die Mitte zu flanken. Allerdings wird ihr Versuch geblockt. Die anschließende Ecke gerät viel zu flach und wird noch außerhalb des Sechzehners von der ersten chilenischen Verteidigerin weggeköpft. Zumindest bleibt das DFB-Team aber im Ballbesitz und versucht den Druck zu erhöhen.
21
15:25
20 Minuten sind gespielt. Nach einem enttäuschenden Beginn kommt das deutsche Team langsam besser in die Partie. Die Südamerikanerinnen weichen jedoch nicht von ihrer Linie ab und bleiben aktiv und aggressiv. Bisher sprechen wir in Summe von einer ausgeglichenen Angelegenheit.
18
15:22
Nach einem Steilpass von der rechten Seite taucht Laura Freigang frei vor dem Tor auf. Die Angreiferin zieht acht Meter halblinks vor dem Tor ab, kann aber die chilenische Torfrau nicht überwinden. Allerdings stand sie dabei im Abseits und wurde zu Recht zurückgepfiffen. Kurz darauf bricht die Frankfurterin erneut auf der rechten Seite durch und läuft von der Grundlinie in Richtung Gästetor. Wenige Meter vor dem kurzen Pfosten versucht sie es mit einem flachen Pass in den Rückraum. Dieser wird jedoch von den Chileninnen abgefangen.
15
15:18
Martina Voss-Tecklenburg wirkt nicht gerade glücklich mit der Anfangsphase ihres Teams. Man hört die deutsche Trainerin immer wieder Kommandos geben oder sieht sie mit ihrem Stift Dinge auf den Notizblock schreiben. Auf der rechten Seite kommt erneut Zamora durch, die jedoch aus 14 Metern halbrechts mit einem Flachschuss ziemlich deutlich am langen Pfosten vorbeischießt.
12
15:15
Das DFB-Team versucht ein wenig Kontrolle ins Geschehen zu bekommen, agiert im Spielaufbau aber noch zu durchsichtig. Jule Brand versucht auf der linken Seite einen Sprint anzuziehen, wird jedoch fair von ihrer Gegenspielerin gestellt. Allerdings schaltet die junge Hoffenheimerin schnell um und kann den Ball 20 Meter links neben dem deutschen Tor mit einer Grätsche gegen Zamora zurückerobern.
9
15:12
Die Deutschen haben noch ein paar Probleme mit der offensiven Gangart der Gegnerinnen. Torhüterin Benkhart findet keine solide Anspielstation und jagt den Ball auf Höhe der Mittellinie ins Seitenaus.
7
15:10
Chile startet erstaunlich mutig und presst weit in der gegnerischen Hälfte. Wir dürfen gespannt sein, wie der Außenseiter mit diesem taktischen Mittel fährt. Nach einem leichtfertigen Ballverlust kommt Zamora zum Abschluss. Der Versuch aus 23 Metern, halbrechter Position, gerät jedoch zu mittig und kann von Benkarth gefangen werden.
4
15:08
Rall taucht direkt vor dem Tor von Endler auf. Die Abwehrspielerin kann den etwas zu weit geratenen Steilpass aber nicht mehr erreichen. Die chilenische Torfrau hat da schnell genug reagiert. Die PSG-Keeperin ist die mit Abstand bekannteste Spielerin aufseiten der Gäste. Keine leichte Aufgabe also für die DFB-Akteurinnen.
1
15:04
Mit ein wenig Verspätung ist nun auch der Anpfiff in Offenbach erfolgt. Das DFB-Team kommt nach nur wenigen Sekunden in Ballbesitz und versucht sich in einem 4-3-3-System zu formieren.
1
15:03
Spielbeginn
14:59
Der Anpfiff von Schiedsrichterichterinn Ferrerie (Italien) steht unmittelbar bevor. Im Stadion haben sich bereits 1000 Fans eingefunden, die an diesem herrlichen Sommertag einen stimmungsvollen Stadion-Nachmittag erleben wollen. Die DFB-Elf wird in Schwarz antreten, während die Gäste aus Chile klassisch im roten Trikot mit weißen Ärmeln antreten.
14:38
Auf Seiten der Chileninnen gibt es im Vergleich zur 0:1-Niederlage gegen die Slowakei lediglich einen Wechsel. Francisca Lara ist für Yastin Jiménez neu mit dabei. Gespielt wird voraussichtlich erneut in einem 4-1-4-1-System. Daran erkennt man ganz gut, dass sich die Südamerikanerinnen bereits für das olympische Turnier einspielen wollen. Derzeit befindet sich das Nationalteam zur Vorbereitung in Europa, ehe es in gut einem Monat nach Japan geht. Dort warten in der Gruppenphase zunächst die Teams aus Neuseeland und Sambia. Die DFB-Elf ist demnach heute ein echter Härtetest für das Team von José Letelier.
14:28
Martina Voss-Tecklenburg setzt heute auf ein ganz junges und vergleichsweise unerfahrenes Team. Im Vergleich zur Frankreich-Partie bekommen wir es mit acht Änderungen zu tun. Lediglich Jana Feldkamp, Sjoeke Nüsken und Linda Dallmann stehen auch beim heutigen Testspiel in der Startaufstellung. Mit Maximiliane Rall (zwei Länderspiele), Jule Brand und Jana Feldkamp (je drei Länderspiele) stehen einige Spielerinnen mit wenig Nationalmannschaftserfahrung auf dem Feld. Die erfahrenste Akteurin, Linda Dallmann (34 Länderspiele) wird das Team als Kapitänin auf das Feld führen. Gespannt dürfen wir auch auf Laura Freigang sein, die in sechs Länderspielen bereits sieben Mal getroffen hat. Dennoch ist zu erwarten, dass sich das neu zusammengesetzte Team erst einmal finden muss. Mit Melanie Leupolz, Svenja Huth und Leonie Maier fehlen einige erfahrene Stützen heute zunächst aufgrund von Belastungssteuerung.
14:16
Im Gegensatz zum deutschen Team sind die Damen aus Chile für die Olympischen Spiele qualifiziert. Die Südamerikanerinnen setzten sich im April im Rahmen eines interkontinentalen Play-off-Spiels mit 2:1 gegen Kamerun durch. Für das Team von José Letelier ist dies gleichbedeutend mit der ersten erfolgreichen Qualifikation für das olympische Turnier. Erst im Jahr 2019 nahmen die Chileninnen erstmals an einer Weltmeisterschaft teil, wobei die Elf jedoch in der Vorrunde scheiterte. Ein Jahr zuvor war dem Team mit Rang zwei bei den Südamerika-Meisterschaften das beste Resultat aller Zeiten gelungen. Der chilenische Damen-Fußball befindet sich demnach klar auf dem aufsteigenden Ast. Dennoch ist der 37. Der Weltrangliste, der von 113 Länderspielen gerade mal 33 gewinnen konnte, heute der Außenseiter. Zuletzt trafen die Südamerikanerinnen im Jahr 2019 auf Deutschland, wobei man jedoch mit 0:2 unterlag.
14:06
Aufgrund der verpassten Teilnahme bei den Olympischen Spielen in Tokio, bereitet Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg das Team bereits auf die kommende EM 2022 in England vor. Die Qualifikation hierzu ist den Damen mit acht Siegen in acht Spielen und 46:1 Toren ohne Probleme gelungen. In diesem Jahr wechselten sich bei der deutschen Elf jedoch Licht und Schatten ab. Neben drei Siegen gegen Belgien (2:0), Australien (5:2) und Norwegen (3:1) musste sich das DFB-Team der Niederlande (1:2) und Frankreich (0:1) knapp geschlagen geben. Heute geht es vor allem darum, junge Spielerinnen ins Team zu integrieren und Selbstvertrauen für die anstehende WM-Qualifikation zu tanken. Natürlich wollen die Deutschen aber mit einer starken Leistung auch signalisieren, dass sie eigentlich ins Teilnehmerfeld von Tokio gehört hätten.
13:54
Hallo und herzlich willkommen zum Länderspiel zwischen Deutschland und Chile. Die DFB-Damen sorgen heute den Auftakt eines langen und spannenden Fußball-Abends. Das Freundschaftsspiel wird um 15 Uhr im Stadion am Bieberer Berg in Offenbach angepfiffen.