Sportschau.de Startseite
Direkt zum Inhalt

Liveticker | Kanada gegen Norwegen | Live und Ergebnisse

WM - Übersicht

Liveticker

WM - Gruppe B

19:15
Beendet
Kanada
4:2
Norwegen
2:01:21:0
Spielort
Arēna Rīga
  • Connor Brown
    Brown
    1.
  • Adam Henrique
    Henrique
    11.
  • Thomas Valkvæ Olsen
    Valkvæ Olsen
    30.
  • Mats Rosseli Olsen
    Rosseli Olsen
    31.
  • Andrew Mangiapane
    Mangiapane
    35.
  • Adam Henrique
    Henrique
    51.
60
21:36
Drittelfazit:
Die kanadische Auswahl bezwingt Norwegen bei der Eishockey-WM in Riga mit 4:2 und fährt somit im vierten Spiel den langersehnten ersten Sieg ein. Und dieser ist auch bitter nötig, wenn der Einzug ins Viertelfinale doch noch klappen soll. Über 60 Minuten betrachtet geriet der Erfolg lediglich während kurioser fünf Minuten im Mitteldrittel in Gefahr, als das norwegische Team einen 0:2-Rückstand blitzschnell in ein 2:2 umwandelte. Doch nach dem 3:2 vor der zweiten Drittelpause machten die Ahornblätter keine Anstalten, den Sieg noch aus der Hand zu geben, verpassten lediglich hier und da, die Führung auszubauen. Mit dem 4:2 durch Henrique (51.) war die Messe dann endgültig gelesen, weil die Skandinavier auch selbst in Überzahl keine Gefahr mehr für das gegnerische Tor erzeugen konnten. Einen schönen Abend noch!
60
21:30
Spielende
60
21:30
Die Skandinavier bekommen gar nicht mehr die Möglichkeit, den eigenen Torhüter zu ziehen, weil sie gar nicht mehr an die Scheibe gelangen.
59
21:29
Kristiansen kehrt aufs Eis zurück und so beginnt die Schlussminute in Riga zwischen Kanada und Norwegen.
58
21:28
Die kanadische Auswahl spielt ihren Stiefel nun sehr ruhig herunter und macht eher weniger Anstalten, auf Teufel komm raus noch Treffer Nummer fünf zu erzielen. Stattdessen ist ihnen in Überzahl zunächst viel an eigenem Puckbesitz gelegen.
57
21:26
Tommy Kristiansen
Tommy Kristiansen
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tommy Kristiansen (Norwegen)
Die Nordeuropäer müssen gute drei Minuten vor Schluss noch eine Strafe hinnehmen, weil Kristiansen Bunting gleich zweimal auf den Schläger haut.
56
21:22
Das vermeintliche 5:2 von Kanada wird zurückgenommen! Links am Pfosten beackern Hagel und Henrique eine freie Scheibe, um sie irgendwie über die Linie zu drücken. Letztlich bugsiert Hagel sie ins Tor. Doch im Anschluss entscheiden die Schiedsrichter, dass der Einsatz des Kanadiers nicht mehr im regulären Bereich war, weil er zu aktiv den Schoner des norwegischen Goalies mit bearbeitet hat.
54
21:19
Kanada übersteht beide Strafzeiten bravorös und geht mit einer Zwei-Tore-Führung in die Schlussphase der Partie.
53
21:16
Brown scheitert alleine vor Haukeland! Direkt von der Strafbank kommend gelangt das Spielgerät zu ihm. Doch mit seinem Move kann er Haukeland nicht überlisten, der sich extrem lang macht und die Scheibe aus dem rechten Eck kratzt.
51
21:14
Mario Ferraro
Mario Ferraro
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mario Ferraro (Kanada)
Die kanadische Auswahl muss in Person von Ferraro erneut eine Strafzeit hinnehmen.
51
21:11
Adam Henrique
Adam Henrique
Tor für Kanada, 4:2 durch Adam Henrique
Ist das bereits die Vorentscheidung? Das Powerplay hat kaum begonnen, da verspringt Holøs rechts an der Bande der Puck. Henrique ist aufmerksam und ergattert das Hartgummi, um seinen Gegenspieler dann im Laufduell in Richtung des norwegischen Kastens ohne Mühe davonzuziehen. Vor dem Tor legt Henrique sich die Scheibe auf die rechte Vorhand und schiebt sie zwischen die Hosenträger von Haukeland in die Maschen.
51
21:10
Connor Brown
Connor Brown
Kleine Strafe (2 Minuten) für Connor Brown (Kanada)
Brown geht direkt nach einem Bully in der neutralen Zone mit seinem Schläger zu ungestüm gegen seinen Gegenspieler zu Werke und bringt ihn so zu Fall. Über die vermeidbare Strafe wegen Beinstellens ärgert er sich sichtlich.
49
21:09
Einen seltenen Fehler im Spielaufbau bei den Ahornblättern können Lindström und Trettenes nicht zu Ende ausspielen. Letzterer wird nämlich doch noch entscheidend am Schuss aus zentraler Position gestört.
48
21:07
Und offensiv immer wieder Alarm macht Mangiapane für Team Kanada! Mit viel Tempo zieht er zur Grundlinie und schafft es noch im Fallen, Brown im Rückraum anzuspielen. Dieser packt den Onetimer aus, doch scheitert an den Schonern von Haukeland.
47
21:05
Auf der anderen Seite zieht Solem energisch nach innen und schließt aus der Drehung ins lange, rechte Eck ab. Kuemper lenkt den Puck noch so gerade um den Pfosten.
46
21:04
Bunting steht alleinstehend vor dem gegnerischen Tor und kämpft vergeblich um den Nachschuss, denn der Puck verspringt leicht, sodass er ihn nicht kontrollieren kann. Das hätte eng werden können für Norwegen.
45
21:03
Ohne überhaupt einmal wirklich in die Aufstellung im Powerplay gefunden zu haben, ist die Überzahl für die Skandinavier jetzt beendet. Vilardi kehrt aufs Eis zurück.
44
21:02
Die erste Minute in Überzahl rinnt schnell herunter, weil Norwegen noch keine Lösung gegen das aggressive Unterzahlspiel der Ahornblätter findet.
43
21:00
Gabe Vilardi
Gabe Vilardi
Kleine Strafe (2 Minuten) für Gabe Vilardi (Kanada)
Kaum wieder vollzählig dezimiert Vilardi das Line-Up der Kanadier wegen eines Hakens. Derweil verlässt Miller den Innenraum der Arena, da er sich bei seinem Block wohl ernsthafter verletzt hat.
42
21:00
Valkvæ Olsen kann einen Nachschuss aus zentraler Position nicht aufs Tor bringen, weil Miller sich aufopferungsvoll in den Schuss wirft. Im Gegenzug setzt Foudy zum Konter über rechts an und scheitert aus spitzem Winkel.
41
20:57
Hinein in den Schlussakkord! Norwegen darf volle zwei Minuten in Überzahl ran, weil Comtois zunächst eine Strafzeit absitzen muss.
41
20:56
Beginn 3. Drittel
40
20:49
Drittelfazit:
Der Weg zum ersten Sieg bei dieser WM für Kanada ist und bleibt ein harter. Nach 40 Minuten steht es 3:2 aus ihrer Sicht gegen Norwegen. Zunächst ließen die Ahornblätter das Hartgummi wieder gut in den eigenen Reihen laufen und drängten das norwegische Team somit immer wieder tief ins eigene Drittel. Doch wenn man die Dinger vorne nicht macht, kriegt man sie hinten selbst hinein, denn die Skandinavier machten plötzlich aus zwei Chancen zwei Tore, innerhalb von 80 Sekunden gelang ihnen so der Ausgleich (30., 31.). Allerdings ließ die Antwort der Kanadier ebenfalls nicht lange auf sich warten, denn Mangiapane gelang wenig später der erneute Führungstreffer (35.). Bis gleich!
40
20:41
Ende 2. Drittel
40
20:41
Max Comtois
Max Comtois
Kleine Strafe (2 Minuten) für Max Comtois (Kanada)
Mit der Drittelsirene fängt Team Kanada sich noch in Person von Comtois eine Strafe wegen Hakens ein, sodass Norwegen das Schlussdrittel in Überzahl beginnen wird.
39
20:40
Haukeland hält! Brown spielt von rechts einen überragenden Pass an den anderen Pfosten zu Ferraro, der den Puck sofort ins kurze Eck löffelt. Doch Haukeland taucht blitzschnell ebenfalls im Eck auf und kann erneut parieren.
38
20:38
Walker probiert es gleich zweimal mit einem Schuss aus der Distanz. Zunächst gibt er einen Onetimer ab, der noch geblockt werden kann. Danach gelangt er wieder an die Scheibe und entscheidet sich für einen halbhohen Handgelenksschuss, der zentral auf Haukeland zufliegt.
36
20:36
Und das kanadische Team spielt direkt weiter auf das nächste Tor. Comtois ist sehr agil auf dem Eis, verpasst im gegnerischen Drittel aber den Zeitpunkt zum Abspiel und verliert den Puck letztlich.
35
20:31
Andrew Mangiapane
Andrew Mangiapane
Tor für Kanada, 3:2 durch Andrew Mangiapane
Ein wunderschöner Spielzug der Roten bringt sie erneut in Front! Mangiapane macht den Puck selbst an der linken Bande fest und schickt Brown in die Tiefe. Dieser behält den Kopf oben und passt von der Grundlinie zurück nach oben zu Mangiapane. Dieser schweißt das Hartgummi gnadenlos in den linken oberen Knick. Für ihn ist es der erste Treffer im ersten Spiel bei diesem Turnier und für Brown die dritte Torbeteiligung bei den drei heutigen Toren.
34
20:30
Das kanadische Spiel wirkt nun etwas hektischer, während die Norweger sichtlich Selbstbewusstsein getankt haben. Können die Ahornblätter dennoch bereits in diesem Drittel wieder zurückschlagen?
32
20:28
Hagel! Plötzlich taucht er frei vor Haukeland auf und will diesen auf Schulterhöhe überwinden. Doch der norwegische Keeper bleibt der Sieger in dem Duell und hält so den noch jungen Ausgleich fest.
31
20:24
Mats Rosseli Olsen
Mats Rosseli Olsen
Tor für Norwegen, 2:2 durch Mats Rosseli Olsen
Doppelschlag der Norweger! Und so beginnt alles wieder bei null. Krogdahl hämmert das Spielgerät von der rechten Bande aus vor das Tor, wo Rosseli Olsen völlig blank steht. Er erwischt den Puck jedoch nur mit dem hinteren Schlittschuh, nichtsdestotrotz schlägt die Scheibe links im Netz der Kanadier ein. Nach der Überprüfung per Videobeweis bleibt das Tor stehen.
30
20:20
Thomas Valkvæ Olsen
Thomas Valkvæ Olsen
Tor für Norwegen, 2:1 durch Thomas Valkvæ Olsen
Plötzlich fällt der Anschlusstreffer für die Skandinavier! Die Kanadier erlauben sich eine kleine Unsicherheit im Spielaufbau, sodass die Scheibe auf der Kelle von Valkvæ Olsen rechts vor dem Tor landet. Er fackelt nicht lange und überwindet Kuemper im Tor mit einem Schuss durchs Five-Hole.
29
20:19
Die Ahornblätter verpassen es in den ersten Minuten des zweiten Spielabschnitts, ihre Führung auszubauen. Sie haben spielerisch ansonsten alles im Griff und lassen Norwegen kaum Luft zum Atmen.
28
20:18
So übersteht Norwegen die Unterzahlsituation. Danach erläuft Bernard-Docker einen Abpraller vor dem gegnerischen Tor, doch kann die Scheibe am rechten Pfosten nicht über die Linie drücken.
27
20:17
In Überzahl suchen die Kanadier immer wieder Mangiapane am rechten Bullykreis, der entweder selbst abziehen kann oder den Pass vors Tor sucht. So auch jetzt, Mangiapane bedient Henrique im Slot, der die Scheibe eigentlich perfekt abfälscht, doch Haukeland kommt noch irgendwie an den Puck.
26
20:13
Tommy Kristiansen
Tommy Kristiansen
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tommy Kristiansen (Norwegen)
Mangiapane erwartet einen Pass im Slot und will per Onetimer abziehen. Kristiansen stört ihn etwas zu forsch und wird wegen eines Stockschlags in die Kühlbox geschickt.
25
20:13
Owen Power, potentieller First-Overall-Pick im diesjährigen NHL-Draft, zieht über die rechte Bande nach innen und sucht aus dem Slot heraus den Abschluss. Haukeland kann mit dem Schoner parieren.
24
20:11
Die Rollen der beiden Teams bleiben vorerst unverändert, Kanada läuft immer wieder an. Doch die Skandinavier halten bislang ganz gut dagegen und geben kaum Schüsse her.
22
20:08
Mathis Olimb kehrt von der Strafbank zurück aufs Eis und komplettiert die fünf Feldspieler auf dem Eis der norwegischen Auswahl.
21
20:07
Das zweite Drittel zwischen Kanada und Norwegen bricht an! Die Roten können dies zunächst weiterhin in Überzahl angehen.
21
20:06
Beginn 2. Drittel
20
19:55
Drittelfazit:
Kanada führt nach den ersten 20 Minuten verdient mit 2:0 gegen Norwegen und stellt früh die Weichen für den ersten Sieg im vierten Spiel bei dieser Weltmeisterschaft. Von Beginn an war den Ahornblättern anzumerken, dass sie ihrer Favoritenrolle gerecht werden wollten. So dauerte es nicht mal eine halbe Minute, bis Brown bereits den Führungstreffer erzielte. Auch im Anschluss suchten die Nordamerikaner immer wieder den schnellen Weg zum Tor und spielten ihre Vorteile im Skaten hin und wieder geschickt aus. Das 2:0 fiel dann bei doppelter Überzahl durch ein Tor von Henrique (11.). Die norwegische Auswahl zeigt ab und an kleinere Akzente im Spiel nach vorne, ohne dass die ganz großen Chancen dabei waren. Bis gleich!
20
19:51
Ende 1. Drittel
20
19:49
Mathis Olimb
Mathis Olimb
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mathis Olimb (Norwegen)
Olimb haut seinem Gegenspieler beim Versuch, an den Puck zu kommen, auf den Schläger und wird deshalb kurz vor Drittelende für zwei Minuten vom Eis gestellt.
18
19:48
Die Nordamerikaner spielen sich gegen Ende des Drittels wieder im offensiven Drittel fest. Nick Paul ist es dann, der nach einem Bully auf der rechten Seite sofort aufs Tor schießt, jedoch ist der Versuch zu unplatziert.
17
19:45
Nach einer etwas ruhigeren Phase des Spiels nimmt Kanada über Hagel wieder Fahrt auf. Über links kommend umrundet er das gegnerische Gehäuse und scheitert mit einem Pass in den Slot zu Paul nur haarscharf an einem Stock der Norweger.
15
19:43
Jedoch kann Petter Thoresens Truppe nun mal für etwas längere Zeit das Geschehen vom eigenen Drittel fernhalten, weil sie die kanadische Auswahl immer wieder in nickelige Zweikämpfe an der Bande verwickeln. Torschüsse springen für sie dennoch nicht heraus.
13
19:39
Auch nach der Überzahl bleibt Team Kanada am Drücker. Die Versuche der Norweger, für Entlastung zu sorgen, enden meist an der gegnerischen blauen Linie.
12
19:37
Im Anschluss können die Roten nicht noch ein weiteres Mal Kapital aus der Überzahl schlagen. Inzwischen sind die Skandinavier wieder vollzählig auf dem Eis.
11
19:34
Adam Henrique
Adam Henrique
Tor für Kanada, 2:0 durch Adam Henrique
Die Ahornblätter bauen die Führung aus! Anders als gegen Deutschland wissen sie die doppelte Überzahl diesmal zu nutzen. Brown führt die Scheibe lange auf der linken Seite und spielt dann einen flinken Pass genau in den Slot zu Henrique. Dieser zockt den Goalie elegant aus und schiebt das Hartgummi mit der Rückhand ins rechte Eck.
10
19:32
Christian Kåsastul
Christian Kåsastul
Kleine Strafe (2 Minuten) für Christian Kåsastul (Norwegen)
Und wenig später muss auch noch ein weiterer Norweger weichen. Kåsastul behauptet sich nur mit einem Crosscheck im eigenen Slot und wird deshalb ebenfalls in die Kühlbox geschickt.
10
19:31
Ole Bjørgvik Holm
Ole Bjørgvik Holm
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ole Bjørgvik Holm (Norwegen)
Holm hakt in der neutralen Zone bei seinem Gegenspieler ein und sieht dafür die erste Strafe der Partie.
8
19:28
Auf der verwaisten linken Offensivseite setzt Hagel zum schnellen Spurt in die gegnerische Zone an und gibt vom Bullykreis einen Handgelenksschuss ins lange Eck ab. Haukeland ist zur Stelle.
6
19:27
Am linken Pfosten springt das Hartgummi genau auf die Kelle von Nick Paul. Doch anstatt schnell mit der Rückhand abzuschließen, vertendelt der Nordamerikaner doch noch die Scheibe.
5
19:25
Und die Skandinavier haben durchaus Probleme, wenn Kanada es schnell macht im offensiven Drittel. Nicht immer stimmt die Zuordnung in der Hintermannschaft und auch im Slot tun sich teilweise große Lücken auf.
4
19:22
Die Ahornblätter spielen bislang sehr geradliniges Eishockey mit mächtig Zug zum Tor. Miller packt mal einen Schuss aus der Distanz aus, doch kann Haukeland damit nicht aus der Reserve locken.
2
19:21
Nun zeigt sich auch Norwegen ein erstes Mal in der Offensive. Aus dem hohen Slot heraus sucht Valkvæ Olsen den schnellen Abschluss, doch scheitert am Keeper der Roten.
1
19:18
Connor Brown
Connor Brown
Tor für Kanada, 1:0 durch Connor Brown
Gleich im ersten Play gelingt Kanada der frühe Führungstreffer! Aus halblinker Position wird die Scheibe schnurstracks in Richtung des Tors der Norweger geschlenzt. Haukeland lässt nach vorne abprallen und Brown bugsiert den freien Puck mit dem Schlittschuh über die Linie. Im Anschluss wird der Treffer überprüft, doch die Refs sehen keine aktive Kick-Bewegung beim Torschützen. Der Treffer zählt!
1
19:15
Spielbeginn
18:58
Mit etwas Frust im Bauch der Kanadier darf man sich also auf ein packendes Duell freuen. Trotz der Misere zu Beginn dieser WM wäre eine erneute Niederlage der Équipe Canada eine Überraschung. Seit dem Jahr 2000 konnten die Skandinavier nämlich in 14 Aufeinandertreffen kein einziges Länderspiel mehr gegen die Ahornblätter gewinnen.
18:25
Doch auch aus norwegischer Sicht verlief der WM-Auftakt nicht wie erhofft. Abgesehen von dem Pflichtsieg gegen Italien stehen bislang zwei Niederlagen zu Buche. Eine davon, das 1:5 gegen die DEB-Auswahl, dürfte den deutschen Fans noch in bester Erinnerung sein. Darüber hinaus verloren die Skandinavier vor ziemlich genau 24 Stunden mit 2:5 gegen Finnland im Nord-Duell.
18:20
Spieltag vier steht an – und die kanadische Auswahl wartet immer noch auf ihren ersten Sieg bei dieser Weltmeisterschaft. Nach der 1:3-Pleite zuletzt gegen Deutschland steht sie tatsächlich noch ohne Punkt da, reicht doch normalerweise allein das Ahornblatt auf der Brust aus, um den Nordamerikanern den Favoritenstempel aufzudrücken. Und um doch noch irgendwie den Weg in die nächste Runde zu finden, muss sich Team Kanada so langsam sputen. Klar, die ganz großen Namen stehen dieses Jahr nicht im Line-Up zur Verfügung, nichtsdestotrotz verfügt die Mannschaft immer noch über jede Menge NHL-Erfahrung.
18:13
Hallo und herzlich willkommen zur Eishockey-WM in Riga! In der Gruppe B trifft Platz sieben auf Platz sechs – Kanada gegen Norwegen. Auftaktbully ist um 19:15 Uhr.