Sportschau.de Startseite
Direkt zum Inhalt

Liveticker | Deutschland gegen Großbritannien | Live und Ergebnisse

EM Qualifikation - Übersicht

Liveticker

EM Qualifikation - Gruppe G

17:00
Beendet
Deutschland
81:83
Großbritannien
21:2824:1923:1913:17
40
18:49
Fazit:
Deutschland gibt die Partie in letzter Sekunde aus der Hand! Die Pleite ist ärgerlich, da der Auftritt in den Abschnitten Zwei und Drei sehr ansprechend war und man aus einer griffigen Defensive heraus über eine gute Wurfquote verfügte. Das DBB-Team ließ jedoch sowohl im ersten als auch im Schlussviertel die Konzentration vermissen. Zu Beginn des Spiels war die quasi nicht existente Abwehrarbeit das Problem, kurz vor Ende brachte man Großbritannien mit vier Turnovers in Folge auf die Siegerstraße. Wie schon im Hinspiel ist Luke Nelson von der BG Göttingen der Matchwinner.
40
18:44
Spielende
40
18:44
Via Scheibe netzt Luke Nelson in wortwörtlich letzter Sekunde ein und geht mit seinem Team einen großen Schritt in Richtung EM-Teilnahme.
40
18:42
Maik Zirbes holt sich den offensiven Rebound und besorgt den Ausgleich! Vier Sekunden vor Schluss besprechen den Briten ihren letzten Spielzug.
40
18:41
Noch eine Auszeit. Jetzt ist man offensiv gefordert, ideal wäre natürlich der spielentscheidende Dreier.
40
18:39
Nelson ist wieder dabei. 12 Sekunden vor Ende erzielt Gabe Olaseni aber im Duell mit Jan Wimberg die Führung.
40
18:39
Das gibt es doch nicht! In der Schlussphase leisten sich die Deutschen vier Turnover in Folge. Das DBB-Team hat dabei noch Glück, dass Großbritannien nicht schon mehr als den Ausgleich daraus gemacht hat.
40
18:38
Göttingen, aufgepasst: 40 Sekunden vor Schluss muss Luke Nelson angeschlagen runter.
40
18:37
Ballverluste auf beiden Seiten. Nach einer weiteren Unkonzentriertheit von Akpinar trifft Ovie Soko nun aber doch zum Ausgleich.
39
18:36
Ismet Akpinar verliert den Ball. Dadurch, dass Gabe Olaseni beim eigenen Angriff in Robin Benzing hineinläuft, bleibt der Turnover aber ohne Konsequenzen.
39
18:31
Puh, was für ein Krimi. Vor allem für die Briten, die das EM-Ticket ja noch lösen müssen. Henrik Rödl nimmt die nächste Auszeit.
38
18:30
Auf der Gegenseite nimmt Christian Sengfelder den Dreier und bringt die Deutschen zurück auf Kurs!
37
18:30
Was für ein Block von Maik Zirbes! Mit gestrecktem Arm verhindert er gerade noch die Führung durch Gabe Olaseni!
36
18:27
Glück für die Deutschen, dass ein Dreierversuch von Ovie Soko links herunterprallt. Das wäre sonst der Ausgleich gewesen.
35
18:26
Kenneth Ogbe erst mit dem Steal und dann mit dem schnellen Antritt in die Endzone. Von seinen beiden Freiwürfen verwandelt er den ersten.
35
18:25
Luke Nelson ist mittlerweile deutlich besser drin und lässt einen Dreier aus der Zentrale ganz einfach aussehen.
33
18:22
Der nächste Ballverlust des DBB-Teams! Diesmal schnappt sich aber Andreas Seiferth den defensiven Rebound.
32
18:22
Jetzt nicht nachlassen. Christian Sengfelder verliert die Kugel auf der Außenbahn gegen Gabe Olaseni und kann dann nur noch hinterher rennen.
31
18:20
So kann es losgehen! 15 Sekunden nach Wiederanpfiff erzielt Kenneth Ogbe drei Punkte!
31
18:19
Beginn 4. Viertel
30
18:18
Viertelfazit:
Das DBB-Team bleibt im Aufwind und geht mit einem knappen Vorsprung in das Schlussviertel. Jetzt gilt es, die Konzentration aufrechtzuerhalten.
30
18:17
Ende 3. Viertel
30
18:15
Wieder Wimberg, dem auf der rechten Außenbahn die Zeit davonläuft. Mit der Uhr im Nacken trifft er nur den vorderen Korbrand.
29
18:14
Auch Jan Wimberg mit einem guten Vorstoß, doch er bekommt nicht genug Druck hinter die linke Hand. Solche Dinger müssten auch noch rein, dann könnte man sich ein wenig absetzen.
28
18:12
Nun fehlt zwar das Glück, doch die Einstellung stimmt. Karim Jallow verschafft sich Platz, sein Korbleger prallt nur knapp herunter. Der Rebound landet bei den Deutschen und Christian Sengfelder versucht aus der Zentrale gar den Dreier, wieder fehlen nur Zentimeter.
27
18:10
Und auch Ismet Akpinar trifft jetzt mal von der halblinken Dreierlinie! Jan Wimberg hat mit dem Block großen Anteil.
27
18:08
Doch nun verwertet Karim Jallow den Dreier und zwingt die Briten zur Auszeit!
27
18:07
Bei den Briten läuft Tarik Phillip gerade zu Hochform auf. Der in Brooklyn geborene Guard von Tofas tankt sich mit Speed in die Zentrale und zieht das Foul.
26
18:05
Es ist soweit, Robin Benzing besorgt die erste deutsche Führung im Spiel!
25
18:04
Mit Tempo und Platz kann Karim Jallow jetzt mal über rechts vordringen. Tarik Phillip kann sich nur noch mit dem Foul helfen.
24
18:02
Doch Deutschland agiert nicht mehr so passiv wie zum Start der ersten Hälfte. Hinten ist man griffiger und vorne wird Maik Zirbes gleich zweimal unter dem Korb in Szene gesetzt.
23
18:00
Der Niedersachsen-Legionär scheint sich beim Pausentee einiges vorgenommen zu haben. Eben traf er noch von rechts, jetzt dringt er auch über links vor.
22
17:59
Die Briten erwischen den besseren Start. Luke Nelson von der BG Göttingen erzielt seine Punkte Sieben und Acht, in der ersten Halbzeit war er noch kein Faktor.
21
17:57
Mit Ballbesitz für Großbritannien geht es weiter!
21
17:57
Beginn 3. Viertel
20
17:46
Halbzeitfazit:
Nach einem Horrorstart hat das DBB-Team Moral bewiesen und sich in die Partie gekämpft. Im ersten Viertel fand man in der Defensive noch überhaupt keine Zuordnung, 28 Punkte für Großbritannien waren die logische Konsequenz. Im zweiten Viertel machte man hinten die Räume enger und legte vorne eine gute Zweierquote an den Tag. Für die zweite Halbzeit ist daher wieder alles offen!
20
17:42
Ende 2. Viertel
20
17:42
Wieder Akpinar, der leichtfertig den Ball ins Seitenaus wirft und vehement ein gegnerisches Foul reklamiert. Doch es handelt sich wohl einfach um ein Missverständnis.
20
17:40
Ismet Akpinar ist noch nicht in Tagesform und scheitert aus dem linken Eck - von vier potenziellen Dreiern ist es bereits der dritte Fehlwurf. Karim Jallow macht es aber kurz darauf besser und sorgt für das 45:45!
19
17:38
Und das hätte die Führung sein können! Der Dreierversuch von Robin Benzing gerät aber ein paar Zentimeter zu kurz und prallt vom vorderen Korbrand ab.
18
17:36
Ach, schade! Karim Jallow holt sich den offensiven Rebound, doch die Uhr läuft ab.
17
17:34
Justus Hollatz gibt in diesen Minuten sein Debüt für das DBB-Team und zieht mit einem schnellen Antritt ein Foul. Einer der beiden Freiwürfe sitzt.
16
17:33
Und gleicht nun aus! Andreas Seiferth hebt die Kugel gefühlvoll von der rechten Scheibenseite in die Maschen.
15
17:33
Ismet Akpinar macht einen Schritt nach links und trifft aus der Zentrale für Drei! Deutschland ist dran!
14
17:31
Vor allem in der Defensive legt das DBB-Team mittlerweile eine andere Körpersprache an den Tag. Nach einem Abpraller von Ovie Soko sichern sich die Deutschen den Rebound.
13
17:29
Jetzt nehmen die Briten die Auszeit. Vier Punkte beträgt die Differenz momentan.
13
17:28
Aus dem Timeout heraus spielt Jan Wimberg einen weiten Steckpass unter den Korb zu Kenneth Ogbe. Das war einstudiert.
12
17:26
Nun wieder eine Steigerung der Briten. Henrik Rödl nimmt seine Schützlinge zu sich.
11
17:25
Gute Aktion! Bennet Hundt läuft die Zeit davon, weswegen er es aus ungünstiger Position von der Dreierlinie probiert. Doch Christian Sengfelder steht goldrichtig und holt immerhin zwei Punkte!
11
17:23
Beginn 2. Viertel
10
17:22
Viertelfazit:
Das erste Viertel begann aus deutscher Sicht alles andere als optimal. Andreas Obst musste früh verletzt raus, außerdem war die Abwehrarbeit kaum existent. Erst in den letzten Minuten zeigte das DBB-Team eine Steigerung, die Hoffnung auf mehr macht.
10
17:21
Ende 1. Viertel
10
17:20
Kurz vor Ende des ersten Viertels ist bei den Deutschen eine Steigerung zu erkennen. Auch ein wenig Glück kommt nun dazu, dass sich ein Ball von Christian Sengfelder gerade noch reindreht.
9
17:18
Schon der Pass auf Maik Zirbes kommt nicht gut, doch der VAE-Legionär verliert dann endgültig den Ball. Zum ersten Mal lassen aber die Briten einen einfachen Korbleger liegen.
8
17:15
Allerdings kann man nicht vertuschen, dass das DBB-Team in der Defensive kaum einen Angriff unterbindet. Gerade besorgt Gabe Olaseni aus der Mitteldistanz bereits die Punkte 24 und 25 für Großbritannien.
7
17:13
Nun bleibt Benzing aus ähnlicher Position an der Scheibe hängen, doch Kenneth Ogbe holt sich rechts unter dem Korb den Rebound und legt das Spielgerät rein.
7
17:12
Immerhin zieht Robin Benzing mit einer Drehung um die eigenen Achse mal ein Foul und erzielt kurz darauf aus dem linken Halbfeld den ersten Dreier für die deutsche Mannschaft!
6
17:10
Das ist insgesamt zu lasch. Karim Jallow lässt ebenfalls einen relativ einfachen Ball liegen, während Myles Hesson auf der Gegenseite die nächsten Freiwürfe zieht.
5
17:09
"Wir müssen in der Defensive eine bessere Zuordnung finden!", betont der Bundestrainer. Doch auch offensiv läuft es nicht wirklich, gerade bleibt Ismet Akpinar mit einem Dreierversuch von halbrechts am Korbrand hängen.
5
17:08
Auch sportlich wird es jetzt bitter für das DBB-Team. Teddy Okereafor besorgt schon den dritten Dreier der eigentlich nicht für ihre Würfe aus der Distanz bekannten Briten. Henrik Rödl bittet zur Auszeit.
5
17:07
Während Hesson die beiden Freiwürfe verwandelt, humpelt Obst vom Feld. Er ist wohl umgeknickt, hoffentlich ist da nichts kaputtgegangen!
4
17:07
Nun hat Obst auch auf der anderen Seite Pech. Nach einem eigenen Foul an Myles Hesson bleibt der Guard von Ratiopharm Ulm angeschlagen auf dem Hosenboden sitzen.
3
17:05
Gefühlt das erste Mal im Spiel, dass eine Offensivaktion nicht gelingt. Andreas Obst lässt die Kugel nach Steckpass von Andreas Seiferth fallen.
2
17:03
Von Beginn an geht es munter hin und her. Die Briten sind allerdings gleich zweimal von der Dreierlinie erfolgreich, erst Ben Mockford aus der Zentrale und dann Teddy Okereafor aus dem linken Eck.
1
17:02
Es geht los! Die ersten Punkte für die Deutschen erzielt Seiferth.
1
17:00
Spielbeginn
16:58
Andreas Seiferth, Ismet Akpinar, Robin Benzing, Karim Jallow und Andreas Obst starten für das DBB-Team. Großbritannien beginnt mit Myles Hesson, Ben Mockford, Luke Nelson, Teddy Okereafor und Gabe Olaseni.
16:56
Es hat ein wenig Schwimmbad-Atmosphäre in der Bemax-Arena zu Podgorica. Durch die weiten Fenster scheint ein wenig die Sonne rein. Es werden bereits die Hymnen gespielt, in wenigen Minuten geht es los!
16:46
Lukas Meisner von den Löwen Braunschweig kann heute aufgrund einer Schulterverletzung im Training nicht dabei sein. Dafür steht mit Justus Hollatz von den Hamburg Towers ein Debütant in den Startlöchern. Robin Benzing wird mit Einsätzen heute und am Montag wohl die Marke von 150 Länderspielen erreichen.
16:38
Mit Großbritannien haben die DBB-Athleten zudem noch eine Rechnung offen. Kurz vor Ausbruch der Corona-Pandemie traf man vor 3.000 Zuschauern in Newcastle auf die Briten und unterlag nach langer Führung noch mit 73:81. Mit Luke Nelson von der BG Göttingen (26 Punkte) war ausgerechnet ein Deutschland-Legionär bester Schütze.
16:34
Da Deutschland als Co-Gastgeber bereits für die Endrunde im kommenden Jahr qualifiziert ist, haben die Spiele heute gegen Großbritannien und am Montag um 20 Uhr gegen Montenegro eher geringen sportlichen Wert. Doch nachdem man die letzten beide Spiele verlor, würde man in Hinblick auf das anstehende Großturnier sicherlich gerne etwas Selbstvertrauen tanken.
16:32
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zum letzten EM-Quali-Wochenende der Basketball-Männer! Deutschland trifft in der Blase von Montenegro auf Großbritannien. Um 17 Uhr geht es in Podgorica los.